TerraVista-Erlebnisreisen - Mietwagen Rundreisen und Kleingruppenreisen weltweit

Afrika Reisen und Safaris in das südliche und östliche Afrika

Afrika – eines der faszinierendsten Reiseziele der Erde. Wollten Sie auch schon immer einmal diesen aufregenden Kontinent erkunden? Dann kommen Sie mit uns auf eine spannende Safari zum Beispiel nach Tansania oder Kenia. Alternativ erkunden Sie auf Ihrer Erlebnisreise die weiten Steppen Afrikas. Oder möchten Sie die Vielfalt Namibias auf einer Mietwagen Rundreise ganz individuell erkunden? Nachfolgend finden Sie unsere Afrika Reisen für Selbstfahrer und Kleingruppenreisen.


Afrika Reiseangebote

Reiseangebote Namibia

Namibia Reisen

Namibia bietet einmalige Landschaften und wunderschöne Safari Lodges sowie Gästehäuser für jede Reiseart - ob als Selbstfahrer Reise oder als geführte Namibia Reise.
Angebote anzeigen

Südafrika Reiseangebote

Südafrika Reisen

Südafrikas Reisen in Regionen wie die Garden Route, Drakensberge, Kapstadt, Hhluluwe, Panoramaroute oder den Krüger Nationalpark.


Angebote anzeigen

Reiseangebote Botswana

Botswana Reisen

Das Naturparadies Botswana bietet seinen Besuchern einen exklusiven und nachhaltigen Tourismus auf unseren ausgewählten Reisen an. Der Chobe Park, Savuti oder das Okavango Delta sind außergewöhnliche Reiseregionen
Angebote anzeigen

Reiseangebote Äthiopien

Äthiopien Reisen

Äthiopien ist eine landschaftliche und kulturelle Schatzkammer in Ostafrika und perfekt in kleiner Gruppe zu bereisen. Private Äthiopien Reisen ab zwei Personen sind hier ebenfalls möglich

Angebote anzeigen

Reiseangebote Tansania

Tansania Reisen

Exklusive Reisen durch Tansania in die Serengeti, Tarangire oder den Arusha Nationalpark bis in den Ngorongoro Krater und auf die Gewürzinsel Sansibar
Angebote anzeigen

Reiseangebote Kenia

Kenia Reisen

Safari Touren, Kleingruppen- sowie Familien Reisen durch Kenia nach Samburu, Lake Nakuru, Amboseli oder in die Masai Mara bis an die Strände Kenias.
Angebote anzeigen

Reiseangebote Uganda

Uganda Reisen

Uganda und Ruanda Reisen mit erfahrener Reiseleitung von Entebbe bis in den Kibale und Bwindi Nationalpark zu den letzten Berggorillas
Angebote anzeigen

Reiseangebote Simbabwe

Simbabwe Reisen

Das ursprüngliche Simbabwe bieten seinen Gästen spannende Tierbeobachtungen in einer unberührte Natur.

Angebote anzeigen

Ihre Afrika Reise

Wir planen für Sie Ihre Afrika Reise

Wann buche ich und wie viel Planungszeit brauche ich für meine Reise nach Afrika?
Wir nehmen uns gerne ausreichend Zeit, um für Sie Ihre individuelle Reise nach Afrika auszuarbeiten und mit Ihnen gemeinsam das perfekte Reiseland zu finden. Bei einer Selbstfahrerreise durch Afrika oder einer Safari, ist es prinzipiell ratsam uns möglichst frühzeitig im Voraus zu kontaktieren. Mit ausreichend Vorlaufzeit bestehen gute Chancen, dass die gewünschten Unterkünfte auch verfügbar sind. Außerdem gestaltet sich durch frühzeitiges Buchen die Planung Ihrer Reise für Sie wesentlich entspannter und es kann zu preislichen Vorteilen bei Flugbuchungen und/oder dem Mietfahrzeug kommen. Aber auch für Kurzentschlossene finden wir immer noch die passende Afrikareise, da wir hier sehr schnell und flexibel im Team und vor Ort reagieren können.

Was muss ich bei meiner Anfrage beachten?

Sie haben mit TerraVista Erlebnisreisen einen erfahrenen Spezialisten für Privatreisen in Afrika, Selbstfahrerreisen und Kleingruppenreisen an Ihrer Seite. Alles, was wir von Ihnen benötigen, sind Informationen darüber, wie lange Sie sich circa vor Ort aufhalten möchten und welche groben Wünsche Sie haben. Um alles andere kümmern wir uns und machen Ihnen ein persönliches Angebot. Eine individuelle und umfassende Kundenbetreuung steht für uns an erster Stelle – damit Sie gut vorbereitet auf Ihre Afrika Reise gehen können, beraten wir Sie gerne mit unserer langjährigen Erfahrung.Löwen Baby auf einer Afrika Safari
Wir kennen die angebotenen Unterkünfte sowie deren Besitzer in der Regel persönlich. In regelmäßigen Abständen bereisen die gut ausgebildeten TerraVista Reiseberater Afrika selbst und pflegen intensive Kontakte zu unseren Partnern vor Ort. Damit können wir Sie ganz persönlich und aus eigener Erfahrung beraten und die Qualität der Reisen hat eine entsprechend hohe Zuverlässigkeit. Durch das persönliche Verhältnis zu den Inhabern der Unterkünfte können wir bei Ihrer Planung ein noch besseres Bild vermitteln, welche Lodge oder Farm z. B. besondere Ausflüge zu bieten hat.

Wohin soll meine Reise gehen – Welches Land in Afrika möchte ich bereisen?

Das richtige Land für eine Afrika Reise zu finden, ist in erster Linie eine Frage guter Beratung und Betreuung, denn dieser Kontinent ist sehr vielfältig und jedes Reiseland hat seine ganz eigenen Höhepunkte und einmaligen Erlebnisse zu bieten. Wir beraten Sie gerne im Vorfeld darüber, welches Land sich für eine Selbstfahrerreise durch Afrika oder eine Safari auf eigene Faust eignet und welches Reiseziel man besser in einer geführten Kleingruppe mit deutschsprachiger Reiseleitung oder als Privatreise erkunden sollte.

Himba in NamibiaSowohl der Osten Afrikas, mit Tansania, Kenia, Uganda und Äthiopien als auch der Süden mit Namibia, Botswana und Südafrika stellen wunderbare afrikanische Reiseziele dar. Während Ostafrika sich mit seinen weiten Savannen hervorragend für geführte Safaris anbietet, stellt der Süden die perfekte Mischung für alle vielfältig Interessierten dar und bietet noch Regionen und Nationalparks seinen Besuchern an, die man als echte Geheimtipps ansehen kann. Von den beeindruckenden Victoria Fällen in Botswana bis hin zur Kalahari Wüste Namibias ist für jeden Geschmack die passende Region dabei.
Welches Reiseziel Sie wählen ist auch abhängig davon, wie viel Zeit Sie vor Ort verbringen möchten und welche Vorlieben Sie haben. Für Reisen nach Südafrika und Namibia empfehlen wir unseren Kunden ein Zeitfenster von circa 3 Wochen einzuplanen, da Sie hier oftmals etwas weitere Strecken fahren, um die schönsten Regionen des Landes erkunden zu können. In Ostafrika, Tansania und Kenia sowie dem Naturparadies Botswana reichen zumeist auch zwei Wochen aus. Denn hier werden Sie ein wesentlich intensiveres Safari Erlebnis erfahren. Weiterhin liegt der Schwerpunkt in diesen Ländern auf den Tierbeobachtungen, sodass Sie bereits in zwei Wochen sehr viel erleben werden.

Was erwartet uns auf unserer Reise durch Afrika?

Ob bei einer Kleingruppenreise oder einer Mietwagen Rundreise – in Afrika können Sie das Unerwartete erwarten. Denn Afrika ist ein besonderes Reiseziel für Entdecker und Menschen, die noch ursprüngliche Natur suchen und lieben. Spektakuläre Sonnenuntergänge, eine atemberaubende Tierwelt und wundervolle Landschaften, verbunden mit gastfreundlichen Menschen und uralten Traditionen, macht Afrika so vielfältig und einmalig.

Ist Afrika ein sicheres Reiseziel? Wo bieten sich Mietwagen Rundreisen / Safaris am besten an?

Natürlich ist eine Rundreise nach Afrika nicht mit einer Europareise zu vergleichen. Die Situation und Lebensweise wird in den Medien teils überspitzt dargestellt, viele positive Themen werden oftmals nicht berücksichtigt. Sicherlich gibt es in Afrika Länder, z.B. Tansania und Kenia, wo wir unsere Kunden nicht auf eine Selbstfahrertour schicken würden. In diesen Ländern bieten wir unseren Kunden lieber sicher geführte Reisen in kleinen Gruppen an, bei der Sie das Land mit einem landeskundigen Reiseleiter entdecken.

Glückliche AfrikanerNamibia oder auch Südafrika eignen sich hingegen perfekt, um dort eine Mietwagen Rundreise zu unternehmen und somit diese Länder ganz individuell auf eigene Faust zu erkunden. So hat Namibia z. B. auf einer Fläche von ca. 825.000 qkm gerade einmal 2,2 Millionen Menschen und ist eines der am dünnsten besiedelten Länder unserer Erde. Zudem ist die Region des südlichen Afrikas insgesamt politisch sehr stabil. Die Menschen sind gastfreundlich und hilfsbereit. Die Infrastruktur ist inzwischen sehr gut ausgebaut, sodass Sie sich sicher durch das Land bewegen können – auch wenn Sie allein mit Ihrem Mietwagen unterwegs sind. Namibia besteht zu 60% aus Naturstraßen (C und D Straßen), die aber gut zu befahren sind. Wir planen für unsere Gäste meist zwei oder drei Übernachtungen an einem Ort und wählen die Streckenabschnitte ebenfalls so, dass Sie sicher Ihr Ziel erreichen. Geteert sind die Hauptstraßen (B Straßen). So zum Beispiel die Hauptverkehrsader, die B1, welche sich einmal von hoch oben aus dem Norden bis in den Süden an die Grenze von Südafrika zieht. Ebenfalls gibt es diese B Straßen von Ost nach West, die sich durch ganz Namibia ziehen. Dennoch sind auch die Naturstraßen befestigt und gut befahrbar. Auf allen anderen Straßen oder Streckenabschnitten zu besonderen Orten (z. B. dem Bogenfelsen bei der Lüderitz Bucht) bieten wir Ihnen gut organisierte geführte Touren, z. B. von den Unterkünften aus, an.

Südafrika ist ebenfalls ein gastfreundliches und herzliches Reiseland, welches sich mit seiner malariafreien Gartenroute besonders für Familienreisen eignet. Hier können Sie mit Ihren Kindern (oder auch alleine) Wale, Strauße und Löwen beobachten und wunderschöne Reiseregionen bestaunen.

Wer Natur pur liebt und sich ganz auf die Tierbeobachtung konzentrieren möchte, der ist sowohl in Botswana mit seinen einmaligen Nationalparks als auch auf unseren geführten Pirschfahrten in Kenia und Tansania genau richtig unterwegs.

Wichtig ist vor allem, dass man sich im Vorfeld mit dem Land auseinandersetzt in das man reisen möchte und sich mit der örtlichen Kultur, den Verhaltensregeln und Sicherheitsmaßnahmen vertraut macht. Ansonsten gilt, dass Sie bei Reisen in und durch Afrika die gleiche Vorsicht walten lassen sollten, wie auf anderen Reisen auch und dann steht einer sicheren und schönen Reise nichts mehr im Wege.

GepardDurch unsere langjährige Reise-Erfahrung in Afrika, z. B. bei Mietwagen Rundreisen planen und organisieren wir Ihre Reise bis ins kleinste Detail. Sie erhalten von uns sehr umfassende Reiseunterlagen, Informations- sowie Kartenmaterial und können über uns auch vorab schon Ausflüge dazu buchen (z.B. Pirschfahrten in einem offenen Safari-Fahrzeug, Sundowner- und Naturrundfahrten, Bootsausflüge oder Ballonfahrten).

TerraVista Erlebnisreisen verfügt außerdem noch über zuverlässige Kollegen vor Ort (i. d. R. deutschsprachige Partner im jeweiligen Land), die Ihnen als direkte Ansprechpartner ebenfalls zur Verfügung stehen.

Welches Fahrzeug benötige ich für eine Afrika Mietwagen Rundreise? Was ist zu beachten?

Giraffen Als Fahrzeug planen wir für Ihre Selbstfahrerreise durch Namibia in der Regel ein SUV-Fahrzeug mit höherem Radstand oder ein Auto mit Allradantrieb, damit Sie auf Pirschfahrten den perfekten Überblick haben und auch auf unbefestigten Straßen sicher unterwegs sind. In Namibia ist es wichtig, dass das Fahrzeug über ein höheres Fahrwerk verfügt und damit eine bessere Lage auf den Straßen hat, da Sie sich zu 60% auf Naturstraßen bewegen werden. Die Autos lassen sich gut fahren, denn wir haben damit über die Jahre sehr gute Erfahrungen sammeln können.

Für Reisen durch Südafrika z.B. entlang der so genannten Gartenroute reicht durchaus auch eine normale PKW-Klasse aus, da man sich hier auf Teerstraßen bewegt.
Für die Kleingruppenreisen haben wir einen klimatisierten, landestypischen Kleinbus für Sie vorgesehen. Aus diesen Bussen heraus können Sie die Tiere und die Landschaft auf Ihren Pirschfahrten beobachten. Ergänzend dazu bieten wir Ihnen noch Safari- und Naturrundfahrten in offenen Geländefahrzeugen an. In Ostafrika, wo die Gruppengröße meist bei maximal 7 Personen liegt, sind es in der Regel Allrad-Fahrzeuge mit einem „Pop-up“-Dach.

Welche Unterkünfte und Verpflegungsarten gibt es bei einer Afrika Safari oder bei einer Selbstfahrertour bzw. bei einer Kleingruppenreise durch Afrika?

Wir vergeben für unsere Unterkünfte keine Sterne, wie oftmals üblich, sondern haben eigene Kategorien von Vista B (gute Mittelklasse) über Vista C (exklusive Safari Lodges) bis Vista D (familiäre Gästefarmen). In unseren Angeboten bieten wir Ihnen in der Regel eine gute Mischung zwischen Vista B/C/D Unterkünften an. Damit haben Sie von Allem etwas, denn diese Auswahl ist bei unseren TerraVista Kunden besonders beliebt und hat sich über Jahre sehr bewährt.

Während Ihrer individuellen Rundreise durch Afrika bieten wir Ihnen meistens die Unterkünfte nur mit Frühstück an, da Sie so flexibler über Ihre weiteren Mahlzeiten am Tag entscheiden können. Denn nicht jeden Tag möchte man vielleicht ein reichhaltiges Abend-Menü oder Buffet zu sich nehmen sondern auch gerne mal nur eine Kleinigkeit genießen. Wichtig ist allerdings zu wissen, dass selbst die mitten in der Natur gelegenen Unterkünfte immer ein eigenes Restaurant besitzen, in dem Sie zu Abend essen können. Die Qualität des Essens ist in Namibia generell sehr gut und bekömmlich, da überwiegend mit frischen und teils farmeigenen Zutaten gekocht wird.

Sonnenuntergang in AfrikaBei den Kleingruppenreisen hat es sich allerdings als sinnvoll erwiesen, die Abendessen in der Regel im Programm mit einzuschließen.

Sollten Sie während Ihrer Reise eine spezielle Nahrung benötigen oder wünschen (wegen Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, Allergien, vegetarischem/veganem Essen) lassen Sie uns dieses bitte im Vorfeld wissen, damit wir die Information an Ihre Lodge oder Gästefarm weitergeben und somit besser auf Ihre Bedürfnisse eingehen können. Die meisten Unterkünfte haben ihre Küche der europäischen gut angepasst, aber natürlich können Sie auch einheimische Kost genießen.   

Tierbeobachtungen auf Afrika Reisen?

So unterschiedlich die einzelnen Länder Afrikas sind, so gleicht auch die Tierwelt im Osten nicht jener der im Süden Afrikas. Es gibt in beiden Regionen sowohl Großwild als auch riesige Herden von Huftieren. In Namibia bietet sich der Etosha Nationalpark ausgesprochen gut für Tierbeobachtungen an. Speziell in Tansania unternehmen Sie ausführliche Safaris z. B. durch die Weiten der Serengeti, dem Tarangire oder Lake Manyara Nationalpark, um die Tierwelt Afrikas hautnah zu erkunden. Der Erfolg einer Tierbeobachtung hängt davon ab, ob gerade Regen- oder Trockenzeit in dem jeweiligen Land herrscht. In der Regenzeit sind die Tiere nicht so stark auf die Wasserlöcher angewiesen und streifen weiter durch die Parks, was eine Beobachtung teilweise schwieriger macht als in der Trockenzeit, wo sich die Tiere an den ausgewiesenen Wasserlöchern tummeln. Hier gilt jedoch bei unseren TerraVista Reisenden, die oftmals länger in den Reiseländern Afrikas unterwegs sind, dass für Sie durchaus auch die Zwischen- oder Nebensaisonzeiten sehr attraktiv für  Afrika Reisen sein können. Sie verbringen oftmals mehr Zeit vor Ort als der „klassische Pauschaltourist“, welcher oft nur kurz und relativ oberflächlich durch das jeweilige Land bzw. die Nationalparks und Naturreservate reist.Wasserbüffel

Wir bieten unseren Kunden zudem hauptsächlich kleine Lodges oder Gästefarmen an, welche zum großen Teil auch eigene Tiere auf den Farmgeländen besitzen. Somit können Sie auch während der Nebensaison/Regenzeit mit TerraVista spannende Tierbeobachtungen erleben.

In Ostafrika (Kenia, Tansania und Uganda) werden Tierbeobachtungen generell intensiver ausfallen, da sich sehr viele Nationalparks auf einer relativ übersichtlichen Landmasse aneinander reihen und unter anderem große Zebra- und Gnuherden auf Suche nach frischem Grün die Nationalparks und Naturreservate durchstreifen. Ein gutes Beispiel hierfür ist neben der Serengeti auch der Masai Mara Nationalpark in Kenia, in welchem man von Juli bis Oktober die spektakulären Streifzüge der Herden beobachten kann.
Aber auch im Chobe Nationalpark, in Botswana, können Sie gigantische Herden von Elefanten während der Trockenzeit zwischen April und Oktober bestaunen.

Auf Safari in AfrikaDie geführten Safaris und Pirschfahrten, welche beide meist in Kleingruppen durchgeführt werden, sind sehr sicher. Sie werden bei diesen Fahrten entweder in Minibussen oder in Allradfahrzeugen zu den Wasserlöchern gebracht, um dort Tiere beobachten zu können. Unsere Reiseführer achten darauf, dass die Tiere in ihrem natürlichen Umfeld nicht gestört und aus sicherem Abstand beobachtet werden.

Auch bei einer Selbstfahrerreise mit dem eigenen Mietfahrzeug sind Sie ebenso sicher unterwegs, da die Tiere an Autos gewöhnt sind und Sie sich keine Sorgen machen brauchen, wenn Sie entsprechend vorsichtig fahren und Abstand halten. Das Aussteigen aus dem Fahrzeug in den Parks ist ohnehin nicht gestattet. Wir bieten Ihnen auf unseren Erlebnisreisen Fahrzeuge mit höherem Radstand an, sodass Sie bequemer und höher sitzen, als in einem normalen Fahrzeug und somit die Tiere sicher und einfach aus Ihrem Fahrzeug heraus beobachten können.

Bitte beachten Sie auf Ihren Touren, dass Sie auf den ausgewiesenen Straßen bleiben und vor Sonnenuntergang Ihre Unterkunft erreicht haben (zum Fahren auf Naturstraßen erhalten Sie auch noch unsere ausführlichen Selbstfahrer-Tipps mit den Buchungsunterlagen). Das Fahren in der Dunkelheit ist nicht empfehlenswert, da hierbei die Gefahr von Unfällen durch Wildwechsel steigt.

Wenn Sie sich an diese grundsätzlichen Dinge halten, sind die Tiere Afrikas nicht gefährlich und Sie können atemberaubende Tierbeobachtungen erleben, welche Ihre Reise zu einem besonderen Ereignis werden lässt. Auch hier gilt erneut – bei uns sind Sie in sicheren und guten Händen – denn wir bereiten Sie auf Ihre persönliche Afrika Reise bestens vor.


Unser Afrika Safari Tag

Jeder neue Tag in Afrika und während Ihrer Rundreise wird dem vorherigen nicht gleichen. Sie werden auf Ihrer Safari jeden Tag neue und aufregende Dinge entdecken. Und so könnte einer dieser unvergesslichen Tage aussehen:

SERENGETI NATIONALPARK

Ob als Kleingruppen- oder Privatreise, der Serengeti Nationalpark ist ein absolutes "Muss" während einer Afrika Safari.

6:00 – 8:00 Frühstück
Stärken Sie sich für den aufregenden Tag, nachdem Sie heute früh einen einmaligen Sonnenaufgang über der Serengeti bestaunen konnten.

8:00 - 15:00 Pirschfahrt im Serenegeti Nationalpark
Nach Ihrem Frühstück begeben Sie sich also heute auf die Spuren von Prof. Dr. Grzimek und entdecken den facettenreichen Serengeti Nationalpark. Der wohl bekannteste Nationalpark der Welt beheimatet sowohl die höchste Konzentration an Raubtieren als auch fast alle Großsäuger Afrikas. Dazu gehören Gnus, Zebras, Gazellen und Antilopen, die ein sagenhaftes Naturschauspiel während der jährlichen großen Migration schaffen. Ihre Fahrt führt Sie zum Beispiel in das Seronera Flusstal. Ein Gebiet, was das ganze Jahr über reich an Tieren ist – nicht nur zur großen Tierwanderung. Anschließend fahren Sie zum Retima „Hippo Pool“, wo die Möglichkeit besteht, das Fahrzeug zu verlassen und nahe an den Fluss heran zu treten. Genießen Sie also diese außergewöhnliche Tierwelt und halten Sie dabei einmalige Fotos auf Ihrer Safari fest.

15:00 – 17:00 Masai
Ihre Rundreise beinhaltet auch das Kennenlernen der hiesigen Kultur und daher besuchen Sie am Nachmittag ein Masai Dorf, wo Sie viel Wissenswertes über die Traditionen und Lebensweisen der Masai erfahren werden. Im Anschluss bringen wir Sie zu Ihrer Unterkunft, wo Sie ein traditionelles Abendessen genießen und den Tag entspannt ausklingen lassen.

Afrika ökologisch und sozial verantwortlich bereisen

Den afrikanischen Kontinent durch Tourismus stärken, ohne die Natur zu stark zu beeinträchtigen – ist das überhaupt möglich?

Immer mehr Menschen, möchten Reisen nach Afrika unternehmen und diesen vielfältigen Kontinent entweder während einer Reise in kleiner Gruppe oder während einer Mietwagen Rundreise kennen lernen. Dieses steigende Interesse bringt auch monetären Zufluss in eine der ärmsten Regionen, schafft Arbeitsplätze und ist ein wesentlicher Faktor für das Wachstum und vor allem die Stabilität des Kontinentes.

Aber kann die Natur dann auch dort tatsächlich unberührt bleiben und sich weiterhin so entfalten, wie man sie doch gerne erleben möchte, wo so zunehmend Touristen Einfluss nehmen? Können die Menschen und die Tiere in den Ländern Afrikas, welche man während einer Safari oder Erlebnisreise besucht und kennen lernen möchte, noch genauso leben, wie sie es gewöhnt sind?

Immer mehr Menschen besinnen sich darauf, dass man die Natur eigentlich so intensiv wie möglich erleben möchte und das Land so wenig wie nötig beeinflussen sollte. Dennoch gibt es noch genug Touristen, die auch während einer Afrika Rundreise auf Ihre Annehmlichkeiten nicht verzichten möchten und deshalb statt einer traditionell geführten Lodge, ein künstlich angelegtes Kettenhotel buchen. Dies widerspricht unserer Philosophie. Wir bieten unseren Gästen Begegnungen auf Augenhöhe mit den Menschen. Zudem suche wir gezielt Partner und Unterkünfte aus die auch die einheimische Bevölkerung fördern.

TerraVista Erlebnisreisen ist es wichtig Afrika als Destination generell zu fördern – ökologisch und sozial. Deshalb widmen wir uns seit dem Gründungstag einem möglichst schonenden und sozialverträglichen Tourismus. Unsere Afrika Reisenden übernachten zumeist in familiären und kleinen Unterkünften , welche sich in afrikanischer Hand befinden. Wir haben damit bisher sehr gute Erfahrungen gemacht und versuchen bereits während unserer Beratungsphase bei unseren Kunden das Bewusstsein für Land und deren Menschen zu schärfen. Darum haben wir uns auch nicht dem Trend angeschlossen, Umweltzertifikate als Kompensationsmodell für Flugmeilen auszugeben, sondern fördern viel lieber im Land gezielte Kleinprojekte sowie deren Partner aus Überzeugung und unmittelbar Vor Ort handeln. Wir stehen mit den Menschen vor Ort in Kontakt und tauschen uns aus, um sozial und ökologische verträgliche Projekte fördern zu können.

Besonders unseren Kunden, die eine Mietwagenrundreise buchen, legen wir es nahe, die Natur zu schätzen, bei Pirschfahrten oder Safaris die Menschen und Tiere im Land respektvoll zu behandeln und sich auf ausgeschriebenen Wegen zu halten. Genießen Sie Ihren Afrika Reise mit TerraVista Erlebnisreisen in vollen Zügen – mit dem nötigen Respekt und der Achtung für Mensch und Natur.

Afrika Neuigkeiten

Ursprüngliches Botswana – Unsere erlebnisreiche Kleingruppenreise

Ursprüngliches Botswana - Unsere erlebnisreiche Kleingruppenreise

Nachdem wir nun schon seit ein paar Wochen von unserer Botswana Kleingruppenreise zurück sind, möchten wir uns bei TerraVista-Erlebnisreisen bedanken. Wir waren zwei Wochen in einer kleinen Gruppe von 8 Leuten unterwegs und haben uns vom ersten Tag an wunderbar verstanden. Es war eine Freude jeden Tag zusammen etwas Neues zu erleben. Unser Guide vor […]

Private Rundreise zu den Höhepunkten Ugandas

Private Rundreise zu den Höhepunkten Ugandas

Voller Spannung und Vorfreude, auch voller Erwartungen auf unsere Uganda Privatreise, ging der Flug von Hamburg – Amsterdam – Nairobi nach Entebbe. Unser Reiseführer ist am Flugplatz. Wir sind in Afrika!!! Bei einer Stadtrundfahrt durch Kampala bekommen wir die ersten  neuen Eindrücke von dem extrem bunten Leben hier. Besonders die Frauen sind sehr farbenfroh gekleidet. […]

Das Cape Beach House in Kapstadt

Kapstadt Tafelberg

Wenn Sie nach Südafrika reisen, sollten Sie unbedingt einen Aufenthalt im Cape Beach House einplanen. Es garantiert Ihnen einen unvergesslichen Aufenthalt in der Mutterstadt Südafrikas. Mit seiner idealen Lage direkt auf Woodbridge Island und einer Entfernung von nur 8 km ins Zentrum Kapstadts ist das Cape Beach House perfekt für jeden, der in einer ruhigen […]

Unsere Kenia und Tansania Safari

Zu Besuch bei den Massai

Im September/Oktober 2014 haben meine Frau und ich eine 16tägige, privat geführte Kenia und Tansania Safari Reise gemacht. Die Reiseroute und die Unterkünfte wurden in Absprache mit TerraVista-Erlebnisreisen zusammengestellt, wobei sich TerraVista sehr flexibel bezüglich unserer speziellen Wünsche zeigte. Ausgangspunkt der Reise war Nairobi und führte im Folgenden zum Lake Nakuru Nationalpark, zum Massai Game […]

Namibia Kleingruppenreise

Zitronenbäume Kiripotib

Namibias Vielfalt vom 22.06. bis 11.07.2014   Namibia – ein Land, das Spuren hinterlässt – diese Beschreibung ist zutreffend! Die Wirklichkeit übertrifft alles, Worte können nicht alles ausdrücken, man muss es sehen! Eine Reise der Superlative, ich habe beim Schreiben Sehnsucht nach Namibia! Wir hatten einen Reiseleiter (Lesley Mootseng), der sein Land liebt, der so […]

TerraVista-Award für die beliebtesten Unterkünfte in Namibia 2014

Christine Egger und Kai Wolfermann

TerraVista-Erlebnisreisen freut sich über das sehr gute Verhältnis zu vielen seiner langjährigen Partner in Namibia. Anlässlich seiner Inforeise nach Namibia hat Kai Wolfermann jetzt die beliebtesten Unterkünfte des Jahres 2014 in den drei Kategorien Vista B, Vista C und Vista D mit dem TerraVista-Award 2014 ausgezeichnet. Kategorien Vista B, Vista C und Vista D TerraVista-Erlebnisreisen […]

TerraVista-Reise nach Namibia zu gewinnen

Das perfekte Dinner in dieser Woche direkt aus Namibia

Namibia – das sind endlose Weiten, traumhafte Landschaften und freundliche Menschen, die Sie zu Ihrer Namibia-Reise begrüßen. Afrikanisches Ambiente, gepaart mit dem kolonialen Charme deutsch-namibischer Geschichte, macht eine Reise nach Namibia zu einem unvergleichlichen Erlebnis. Namibia ist ein Wüsten geprägtes Land, und doch überrascht es mit einer landschaftlichen Vielfalt, die Sie so nicht erwarten und […]

Der 2. Teil unserer Namibia-Selbstfahrerreise

Der 2. Teil unserer Namibia-Selbstfahrerreise

Freitag, den 27.6.2014   Fahrstrecke ca. 340 km Beim Frühstück bemerken wir, dass wir hier mit noch einem deutschen Ehepaar die einzigen Gäste sind. Wir werden auch hier mit einem guten Frühstück für den Tag gestärkt. Die Besitzerin des Hauses kommt ursprünglich aus  Niedersachsen und lebt seit vier Jahren in Swakopmund. Sie erzählt uns, dass sie […]

Eine Mietwagenreise nach Namibia

Zebra in Namibia

Am Sonntag, den 15.6. geht es los: Wir haben eine Mietwagenreise nach Namibia gebucht und uns lange darauf vorbereitet. Unser Direktflug mit Air Namibia geht von Frankfurt über Nacht Nonstop nach Windhoek. Die Flugzeit abends  ist insofern angenehm, da man während der 10 Stunden Flugzeit etwas schlafen kann. Montag, 16.06. Wir landen pünktlich am frühen […]

Die Garden Route in Südafrika

Wale beobachten in Hermanus

Die Garden Route in Südafrika ist eines der beliebtesten Reiseziele auf dem Afrikanischen Kontinent. Sowohl bei Gruppen- insbesondere aber auch bei individuellen Mietwagenreisen ist die Garden Route in Südafrika ein ideales Reiseziel. Es vereint mediterrane Temperaturen mit tropischen Niederschlagsmengen und fruchtbaren Böden, was zu einer unglaublichen Pflanzenvielfalt führt. Dennoch muss man keine Bedenken haben, eine […]