Traumreise Australien

Themenwelten

Ob im roten Outback, am weißen Sandstrand oder im grünen Regenwald, Australiens Abwechslungsreichtum lässt sich sowohl an der Westküste, als auch an der Ostküste vielerorts erleben. Tolle Unterkünfte und eine gute Infrastruktur versprechen ein entspanntes Reisen. Im Anschluss an den Landeanflug auf eine der größeren Städte, nehmen Sie direkt Ihren Mietwagen für die kommenden Reisewochen in Empfang. Bereits ab drei Wochen Urlaubszeit lohnt sich die Reise ans andere Ende der Welt, nach Down Under. Bei Ihrer ersten Traumreise in das gigantische Land, welches nicht wesentlich kleiner ist als die Vereinigten Staaten, wählen Sie vermutlich als ein Ziel die hübsche Hafenstadt Sydney. Hier lohnt sich der Aufenthalt für ein paar Nächte, um einige der besten Surfstrände der Welt zu besichtigen, in der Stadt zu flanieren oder über einen der zahlreichen Märkte zu schlendern. Nur wenige Autostunden von Sydney entfernt, befinden sich außerdem die vielfotografierten „Blue Mountains“, in denen sich diverse Wanderungen unternehmen lassen, die mit einer fantastischen Aussicht belohnt werden. Entlang der Küste gen Norden warten ein paar hübsche Inseln auf Sie. Weltklasse Möglichkeiten zum Schnorcheln oder Tauchen werden am Great Barrier Reef geboten, während Sie oberhalb von Cairns am Cape Tribulation durch den Regenwald spazieren können. Die meisten Sehenswürdigkeiten der Ostküste Australiens befinden sich im Bundesstaat Queensland. Im Süden des Landes, im Staat Victoria, können Sie die Künstlerstadt Melbourne besichtigen. Die Stadt hat mit dem St. Kilda Beach nur einen bekannten Strand, ist dafür aber besonders kreativ und musikalisch geprägt. Interessante Stadtviertel laden zur Erkundung ein. Auf dem rund 300 Meter hohen Eureka Tower können Sie ganz Melbourne überblicken. Die Great Ocean Road an der Südküste ist ein weiterer Höhepunkt, den Sie sich als Selbstfahrer nicht entgehen lassen sollten. Die malerische Küstenstraße ist nicht nur aufgrund der charakteristischen Zwölf Apostel, einer zerklüfteten Felsformation im Ozean, sehenswert. In Adelaide angekommen, fliegen Sie schließlich zum Uluru in Alice Springs. Der Besuch des Outbacks mit seinen Aborigine Ureinwohnern stellt ein ganz besonderes Erlebnis dar. Ein Geheimtipp unweit des sagenumwobenen Berges ist außerdem der beeindruckende Kings Canyon. Dies ist nur einer der möglichen Reiseverläufe zu Ihrer Traumreise Down Under. Anhand Ihrer persönlichen Wünsche erfolgt die Zusammenstellung durch Ihren Australien-Experten von TerraVista-Erlebnisreisen individuell.

Selbstfahrerreise
ab 2.748,- €

Australien Kontinent der Kontraste – Die grosse Mietwagenrundreise

In 18 Tagen die Vielfalt des Australischen Kontinents ab Cairns bis Sydney entdecken Mehr lesen
Kleingruppenreise
ab 6.999,- €

Vielfältiges Australien

20tägige Kleingruppenreise auf dem roten Kontinent ab Melbourne bis Sydney Mehr lesen
Reisebaustein
ab 695,- €

Faszination Rotes Zentrum – Outback, Olgas und Uluru

5-tägige Erlebnisreise durch das sagenhafte Outback Australiens Mehr lesen

Wer nicht in das Zentrum Australiens reisen möchte, erhält auch in Küstennähe in Westaustralien die Möglichkeit, das Outback kennenzulernen. Sollten Sie beispielsweise nach Perth fliegen, so können Sie nach einer Weinverkostung in Margaret River direkt weiter in den Norden fahren und in Monkey Mia auf Delfine stoßen, die bis an den Ortsstrand herankommen. Nördlich des seglerfreundlichen Ortes befindet sich das Ningaloo Reef, ein buntes Korallenriff, welches jährlich viele tausende von Besuchern anlockt. Dabei ist es weniger überlaufen als das Great Barrier Reef an der Ostküste. In Broome stoßen Sie auf weite Sandstrände, die je nach Tidestand sogar mit dem Auto befahren werden können. Ein Kamelausritt am Strand zählt hier zu den beliebtesten Touristenattraktionen. Je weiter Sie gen Norden reisen, desto auffälliger färbt sich der Erdboden rot, was für diese Region charakteristisch ist. Viele Aborigines leben heute im Westen Australiens, einer Region die dem Zentrum sehr nahe kommt. Das kulturelle Volk ist künstlerisch sehr begabt. Lassen Sie sich unbedingt ein hübsches Bild anfertigen, das Sie an diese Traumreise erinnert oder stöbern Sie ausgiebig in dem Repertoire aus nützlichen Reiseandenken. Zwischen Broome und Darwin befindet sich die schützenswerte Naturlandschaft der Kimberleys, in der sich beeindruckende Canyonformationen mit Wasserfällen und malerischen Schluchten an Graslandschaften mit Baobab-Bäumen reihen. Die unberührte Naturlandschaft ist allerdings nur für Allradfahrzeuge zugänglich.

Selbstfahren in Australien

Der Linksverkehr in Australien ist die einzige kleine Hürde, die vor Ihnen liegt, wenn Sie Australien auf eigene Faust erkunden wollen. Anhand der von Ihren Reiseexperten detailreich zusammengestellten Unterlagen, werden Sie auch das andere Ende der Welt im Handumdrehen entdecken. Die Distanzen zwischen den Reisehöhepunkten sind auf den ersten Blick trügerisch, weshalb es sich an der einen oder anderen Stelle anbietet, auf einen Inlandsflug zurück zu greifen. Ganz gleich, welche Naturlandschaften und Städte Sie bereisen wollen, bei der Ausarbeitung Ihrer Reise wird Ihnen immer genügend Zeit eingeräumt, Ihre Tage zu genießen und diese nicht überwiegend im Auto zu verbringen, auch wenn die Strecken landschaftlich meist schön sind. In puncto Sicherheit steht der Australische Staat Europa in nichts nach. Dennoch sollten Sie bei Nacht von langen Autofahrten absehen, denn neben vielen Kängurus bewegen sich auch weitere der tierischen Bewohner gerne auf Australiens Straßen, deren Teer sich über Tag aufgeheizt hat und dann Wärme spendet. Verhindern Sie also einen Wildunfall allein dadurch, dass Sie am Abend stets in einer der gemütlichen Lodges oder Gästehäuser einkehren und bei einem Sonnenuntergangsgetränk den Tag ausklingen lassen. Am Ende Ihrer rund dreiwöchigen Traumreise werden Sie Ihren Mietwagen vermutlich an einem anderen Punkt abgeben wollen, als an dem Sie ihn in Empfang genommen haben. Dies stellt in Australien kein Problem dar und ist hierzulande üblich.

Kleingruppenreisen mit höchstem Entspannungsfaktor

Wer in seinem Urlaub gerne lange Autofahrten vermeiden möchte, ist mit einer Kleingruppenreise gut beraten. Diese kann beispielsweise vom Great Barrier Reef über Regenwälder und die berüchtigten Whitsunday Islands zur Sandinsel Fraser Island führen. Ein gemeinsamer Flug ins Outback und Städtetouren in Adelaide und Sydney sind ebenso inkludiert. Die Reisegruppe ist auf maximal 16 Gäste limitiert, welche von einem ortskundigen und deutschsprachigen Reiseleiter begleitet wird. Dieser hält in jedem Ort und an jedem Reisehöhepunkt spannendes Hintergrundwissen zu Land und Leuten bereit, das er gern mit Ihnen teilt. Die meisten Fahrten erfolgen in einem Kleinbus, der Ihnen die Möglichkeit bietet, sich aus den großzügig geschnittenen Fenstern keine der Naturlandschaften, die Sie durchfahren, entgehen zu lassen.