Das Land der Götter und Mythen

11-tägige Reise in einer kleinen Gruppe durch Griechenland
Kleingruppenreise

Reisebeschreibung

In 11 Tagen Griechenlands schönste Ecken kennenlernen – das können Sie auf dieser Reise. In der wunderschönen Hauptstadt Athen besuchen Sie die berühmte Akropolis, in Ligourio dürfen Sie ein wahres Geschmackserlebnis genießen und in Nafpolio geht es hoch hinaus. Wagen Sie eine Reise in die Vergangenheit, wenn Sie spannende Ausgrabungsstätten besuchen und dann ist Mut gefragt. Trauen Sie sich einen Blick in die tiefe Schlucht zu werfen oder hoch zu den schwebenden Klöstern zu wandern? Ja? Dann ist diese Reise genau das Richtige für Sie. Doch das ist nicht alles. Genießen Sie die einladende Atmosphäre in diesem bezaubernden Land bei einem köstlichen Kaffee oder einem regionalen Wein, besuchen Sie die beeindruckende Tierschutzorganisation und schlendern Sie durch die idyllischen Gassen der kleinen Stadt Edessa. Von Süd nach Nord, von West nach Ost – hier ist wirklich für jeden etwas dabei!

Reisehöhepunkte

  • Athens Sehenswürdigkeiten entdecken
  • Auf den Spuren der Vergangenheit in Mykene
  • Landestypische Spezialitäten in der Pension Rokka
  • Ein Blick in die Tiefe – die Vikos-Schlucht
  • Das Orakel von Delphi
  • Hoch hinaus zu den schwebenden Klöstern
  • Die Tierschutzorganisation Arcturos
  • Edessa - Ein Schloss im Wasser

Preise & Leistungen

Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ):

  • Anfang

    Ende

    Preis

    09.09.2021

    19.09.2021

    2.799,- Euro

    07.10.2021

    17.10.2021

    2.899,- Euro

    07.04.2022

    17.04.2022

    2.899,- Euro

    05.05.2022

    15.05.2022

    2.799,- Euro

    19.05.2022

    29.05.2022

    2.799,- Euro

    02.06.2022

    12.06.2022

    2.799,- Euro

    08.09.2022

    18.09.2022

    2.799,- Euro

    15.09.2022

    25.09.2022

    2.799,- Euro

    22.09.2022

    02.10.2022

    2.799,- Euro

    06.10.2022

    16.10.2022

    2.899,- Euro

    13.10.2022

    23.10.2022

    2.899,- Euro

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug mit Lufthansa nach Athen und zurück von Thessaloniki
  • Rail&Fly der Deutschen Bahn zum Flughafen und zurück
  • Reiseminibus mit Klimaanlage
  • Unterbringung in schönen landestypischen Hotels der Mittelklasse
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Besuch einer Olivenfarm mit Verköstigung
  • Zahnradbahnfahrt von Diakopto nach Kalavryta
  • Besichtigung der Meteora-Klöster
  • Weinverköstigung in Naoussa
  • Tierschutz bei Arcturos erleben
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung
  • TerraVista-Infopaket

Wunschleistungen

  • Weitere Abflughäfen mit Aufpreis
  • Rail&Fly in der 1.Klasse: 80,- Euro
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke

Teilnehmerzahlen

  • Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Auf in das Land der Götter!
  • Das Warten hat ein Ende! Heute beginnt Ihre langersehnte Reise in das vielseitige Griechenland. Sie erreichen mit dem Flugzeug die Hauptstadt Griechenlands, das auch als Land der Götter und Mythen bekannt ist. Freuen Sie sich auf das faszinierende Athen, das Sie mit Sicherheit mit Vielfalt und Schönheit beeindrucken wird. Am Flughafen werden Sie herzlichst von Ihrem Reiseleiter in Empfang genommen und zur Unterkunft gebracht. Genießen Sie Ihren Aufenthalt und wagen Sie einen Schritt raus in die eindrucksvolle Umgebung Ihres Hotels. Spätestens, wenn Sie bei einem Spaziergang den Duft des köstlichen Essens riechen, können Sie gar nicht anders, als eines der vielen kulinarischen Angebote anzunehmen. Lassen Sie es sich schmecken!

    Unterkunft: Achilleas Hotel (-/-/-)

    Distanz: Circa 35 Kilometer (circa 45 Minuten)

  • 2. Tag Ein Tag in Athen
  • Nach Ihrer ersten Nacht in Griechenland können Sie sich bei dem tollen Frühstück für den Tag stärken. Freuen Sie sich auf einen spannenden Tag in Athen, an dem unzählige historische Bauten auf Sie warten. Einen kleinen Einblick bekommen Sie bei einer interessanten Rundfahrt quer durch die Hauptstadt, bei der Sie unter anderem das Olympieion und das Hadrianstor entdecken werden. Ein besonderer Höhepunkt der Rundfahrt wird sicherlich das berühmte Panathinaiko-Stadion sein, denn hier haben die ersten olympischen Spiele der Neuzeit stattgefunden, und zwar im Jahr 1896. Doch das war noch nicht alles! Das imposante Wahrzeichen der Stadt wartet auf Sie, die Akropolis. Zu Fuß erkunden Sie die Umgebung des Bauwerks, bis Sie den die römische und antike Agora erreicht haben. Dieser Platz diente zu damaligen Zeiten als Markt- und Festplatz. Um mehr über die Geschichte der Akropolis zu erfahren, können Sie gerne das Akropolis-Museum besuchen. Hier erwarten Sie spannende Fundstücke, genauer gesagt um die 4.000 Stück, die der Akropolis angehören. Nach diesem spannenden neuen Wissen dürfen Sie den Abend entspannt ausklingen lassen. Genießen Sie landestypische Köstlichkeiten in einer idyllischen Taverne und probieren Sie gerne den einen oder anderen Ouzo.

    Unterkunft: Achilleas Hotel (F/-/A)

  • 3. Tag Der Genuss der Oliven
  • Nachdem Sie Ihr Frühstück genossen haben, müssen Sie sich von dem wunderschönen Athen und der Unterkunft verabschieden. Heute fahren Sie in die westliche Richtung und überqueren den Korinth, einen Kanal der das Festland von der spannenden Halbinsel Peloponnes trennt. Mit ein wenig Glück dürfen Sie hier ein Schiff beobachten, dass durch den gerade einmal 24 Meter breiten Kanal geschleust wird. Danach erreichen Sie mit der Olivenfarm in Ligourio den ersten Höhepunkt des Tages. Freuen Sie sich auf einen einzigartigen Rundgang durch die faszinierende Landschaft und erfahren Sie mehr über den Anbau der Oliven und die Herstellung des Olivenöls, das auch als flüssiges Gold betitelt wird. Natürlich darf hier eine Kostprobe des Öls nicht fehlen, guten Appetit! Nach diesem Geschmackserlebnis folgt die Weiterfahrt zum Epidaurus. Diese Stätte wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt und das nicht ohne Grund. Entdecken Sie bei einer Besichtigung der Epidaurus die beeindruckende Tempelanlage und schauen Sie sich gerne das Theater an, denn dieses ist besonders gut erhalten geblieben. Es stammt aus dem vierten Jahrhundert v.Chr. Auch heute finden hier noch Konzerte und Theateraufführungen statt, die unter freiem Himmel die Zuschauer begeistern. Im Anschluss erreichen Sie nach kurzer Fahrt Ihr heutiges Tagesziel, die Stadt Nafplio. Diese liegt direkt an der Küste des Argolischen Golfs und wartet darauf, Sie mit all ihrer Schönheit zu verzaubern. Genießen Sie den Abend in Ihrer neuen Unterkunft und freuen Sie sich auf einen neuen spannenden Tag.

    Unterkunft: Hotel Rex (F/M/-)

    Distanz: circa 180 Kilometer (circa 4 Stunden)

  • 4. Tag Hoch hinaus
  • Ein neuer Tag hat begonnen und Sie dürfen sich auf frische Seeluft und rauschende Wellen freuen. Nach dem Frühstück erklimmen Sie den 210 Meter hohen Hügel, auf dem sich die Palamidi-Festung befindet. Eins ist sicher, der Aufstieg lohnt sich! Nicht nur eine unfassbar schöner Panoramablick wird Sie begeistern, sondern auch die beeindruckende Architektur und die Geschichte, die hinter dieser Festung steckt. Nach der Erkundung geht es wieder hinunter in die Stadt. Schlendern Sie bei einem gemütlichen Spaziergang durch die idyllischen Gassen Nafplios. Dabei werden Sie sicherlich den einen oder anderen Komboloi entdecken, denn diese sitzen oft an der Ecken der Straßen und spielen mit kleinen Ketten, um die Zeit zu vertreiben. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, ist das Komboloi-Museum ideal. Im Laufe des Tages steht dann noch ein weiterer Ort auf dem Plan. Sie fahren nach Mykene, wo Sie mit faszinierende Landschaften und zahlreichen Orangenplantagen begrüßt werden. Bei einer Führung durch die Ausgrabungsstätte Mykene wird Ihnen garantiert das imposante Löwentor ins Auge fallen. Wenn Sie mehr über diesen Ort erfahren möchten, scheuen Sie sich nicht, Ihren Leiter zu fragen. Am Abend folgt die Rückfahrt in die Küstenstadt und Sie dürfen diesen ganz nach ihren Wünschen gestalten.

    Unterkunft: Hotel Rex (F/-/-)

    Distanz: circa 50 Kilometer (circa 1 Stunde)

  • 5. Tag Die Vouraikos-Schlucht
  • Frühstücken Sie in aller Ruhe, bevor es am Morgen weiter nach Diakopto geht. Dieser idyllische Ort liegt direkt am Golf von Korinth ist vor allem für die Zahnradbahn nach Kalavryta bekannt. Steigen Sie ein und genießen Sie die Fahrt auf einer 22 Kilometer langen Strecke mit unvergleichlichen Aussichten. Quer über die Vouraikos-Schlucht erreichen Sie 750 Höhenmeter. Genießen Sie bei dieser spannenden Fahrt die einzigartigen Landschaften, machen Sie gerne das eine oder andere Foto und wagen Sie einen Blick in die Tiefe der Schlucht. Ihnen wird mit Sicherheit das historische Kloster Mega Spileo auffallen und Sie dürfen sich freuen, denn dieses werden Sie nach der Mittagspause besuchen. Das an einer circa 190 Meter hohen Felswand liegende Kloster bietet Ihnen einen atemberaubenden Ausblick, den Sie nicht verpassen sollten. Ihre Reise führt Sie weiter über die Rio-Andirrio-Brücke, die zu den höchsten Schrägseilbrücken der Welt zählt. Wieder auf dem Festland angekommen, können Sie bei einem gemütlichen Spaziergang die kleine Stadt Arachova besuchen. In der Stadt am Parnass-Gebirge finden Sie Ihre neue Unterkunft, in der Sie den Abend ganz nach Ihren Vorstellungen ausklingen lassen dürfen.

    Unterkunft: Anemolia Mountain Resort (F/-/A)

    Distanz: Circa 360 Kilometer (circa 6 Stunden)

  • 6. Tag Das Orakel von Delphi
  • Freuen Sie sich beim tollen Frühstück auf einen eindrucksvollen Tag, denn Sie besuchen Delphi, eine Stätte, die schon von Pilgern besucht wurde, um das Orakel zu befragen. In kürzester Zeit erreichen Sie dieses faszinierende UNESCO-Weltkulturerbe, wo Sie sich ein eigenes Bild vor Ort machen können. Das Orakel wurde für die wichtigsten Entscheidungen verwendet, bei denen es um Krieg oder Frieden oder Leben oder Tod ging. Es erwartet Sie nicht nur eine spannende Geschichte, sondern auch eine wunderschöne Landschaft und eine ausführliche Besichtigung der Ausgrabungsstätte. Stärken Sie sich bei der Mittagspause in dem kleinen Ort Delphi, bevor es weiter geht und Sie nach Kalambaka fahren. Kommen Sie gut in Ihrer neuen Unterkunft an und freuen Sie sich auf ein köstliches Abendessen, das Sie direkt vor Ort in vollen Zügen genießen dürfen. Lassen Sie es sich schmecken!

    Unterkunft: Hotel Kastraki (F/-/A)

    Distanz: Circa 250 Kilometer (circa 4 Stunden)

  • 7. Tag Die schwebenden Klöster
  • Ein neuer Tag hat begonnen. Nach einem stärkenden Frühstück beginnt die Reise zu einem wahren Höhepunkt der Reise – die schwebenden Klöster von Meteora. Freuen Sie sich auf einen atemberaubenden Blick auf die östlich vom Pindos-Gebirge herausragende Sandsteinfelsen, die sich bis auf 500 Meter Höhe erstrecken. Dementsprechend ist auch der Ausblick von den Klöstern selbst, denn diese befinden sich seit dem 14. Jahrhundert auf den Gipfeln. Bei Nebel oder Wolken wirken die Klöster so, als würden Sie schweben, was den Namen dieser erklärt. Genießen Sie den Anstieg über die festen Wanderwege und Treppen, wagen Sie einen Blick in die Umgebung und vergessen Sie nicht, ein schönes Foto zu machen. Passend zur Mittagszeit kommen Sie dann in der Hauptstadt der Provinz Epirus, in Ioannina, an. Besuchen Sie gerne eines der vielen Restaurants, die köstlichen und frischgefangenen Fisch anbieten. Nachdem Sie nach der Stärkung das historische Zentrum erkundet haben, fahren Sie mit dem Boot auf die Ioanna-Insel, auf der Sie das Museum des Ali-Pascha besuchen können. Am Abend treffen Sie in Ihre neue Unterkunft ein.

    Unterkunft: Aberratio Boutique Hotel (F/-/-)

    Distanz: circa 160 Kilometer (circa 3 Stunden)

  • 8. Tag Märchenhafte Landschaften
  • Nachdem Sie sich bei einem köstlichen Frühstück gestärkt haben, dürfen Sie sich auf eine unvergessliche Fahrt rund um die Vikos-Schlucht freuen. Genießen Sie die unbeschreiblich schönen Landschaften mit kleinen idyllischen Bergdörfer, die Sie mit ihrem ursprünglichen Charme faszinieren werden. Ihr erster Halt ist in dem kleinen Ort Monodendri geplant, der sich auf einer Höhe von circa 1.060 Meter befindet. Nach einem kurzen gemütlichen Spaziergang erreichen Sie dann das beeindruckende Kloster Agia Paraskevi. Holen Sie Ihre Kamera raus und halten diesen magischen Blick auf die Schlucht fest. Nach dem einen oder anderen gelungenen Foto führt Sie Ihre Reise weiter nach Elafotopos, wo Sie in der Pension Rokka von Frau Lena empfangen werden. Schauen Sie sich bei einer kleinen Führung durch das traditionelle Gebäude um und verfolgen Sie die spannende Geschichte, die hinter dieser Pension steckt, mit. Doch das war noch nicht alles! Frau Lena sitzt leidenschaftlich gerne an einem Webstuhl, sodass Sie auch hier die Möglichkeit haben, hautnahe Einblicke in die Herstellung von Webwaren zu bekommen. Zum Abschluss dieses Besuches dürfen Sie sich über ein Rezept für die regionale Spezialität namens Alevropita freuen. Zur Stärkung am Mittag erwartet Sie ein köstliches landestypisches Essen, das Sie in vollen Zügen genießen dürfen. Am nördlichen Rand der Vikos-Schlucht liegt das traumhaft schöne Papingo, das Sie keinesfalls verpassen sollten. Genießen Sie die idyllische Lage bei einem kleinen Dorfbummel, probieren Sie einen griechischen Kaffee in eines der vielen Cafés und lassen Sie den Abend ganz nach Ihren Wünschen in Ihrer Unterkunft ausklingen.

    Unterkunft: Aberratio Boutique Hotel (F/M/-)

    Distanz: Circa 65 Kilometer (circa 2 Stunden)

  • 9. Tag Tiere an der albanischen Grenze
  • Stärken Sie sich bei dem tollen Frühstück und freuen Sie sich auf einen tierreichen Tag. Sie fahren heute in die nordöstliche Richtung in den Ort Florina. Die Fahrt selbst ist schon ein wahres Erlebnis, denn passieren Konitsa, fahren teilweise parallel zu der Grenze zu Albanien und kommen letztendlich auch an dem eindrucksvollen Pindos-Nationalpark vorbei. Es lohnt sich also schon bei der Fahrt die Augen offen zu behalten. In der Nähe der Stadt Nymfaio besuchen Sie heute eine Tierschutzorganisation. Die Organisation namens Arcturos bietet seit 1992 schutzbedürftigen Tieren Hilfe an und stecken all Ihr Herzblut in dieses tolle Projekt. Da vor allem Bären und Wölfe im Laufe der Zeit ihre natürlichen Lebensräume verloren haben und immer mehr als Bedrohung angesehen werden, stehen diese im Vordergrund der Tierschutzorganisation. Vor Ort gibt es zwei große Gehege, in denen die Tiere unterkommen, die beispielsweise durch zu langer Haltung im Käfig oder als Zirkusattraktion heute nicht mehr in der freien Wildbahn überleben würden. Doch das ist noch nicht alles, für das sich Arcturos einsetzt. Auch die Aufforstung, die Verbesserung der Artenvielfalt und der Schutz anderer Tierarten sind hier ein Thema. So hilft die Organisation Sie auch Otter, Schakale und vielen weiteren Tieren. Sie haben heute die Möglichkeit, all das hautnah zu erleben und spannende Eindrücke zu sammeln. Bei einer Führung über das Gelände lernen Sie verschiedene Arbeitsbereiche kennen und sehen sogar mit etwas Glück eines der Tiere, die hier leben.

    Unterkunft: Phaidon Hotel and Spa (F/-/A)

    Distanz: Circa 200 Kilometer (circa 5 Stunden)

  • 10. Tag Zurück in die Stadt
  • Der vorletzte Tag Ihrer eindrucksvollen Reise hat begonnen. Nachdem Ihnen beim Frühstück vielleicht noch der eine oder andere Gedanke zum gestrigen Erlebnis durch den Kopf ging, folgt die Weiterfahrt in die Kleinstadt Edessa. Freuen Sie sich auf eine wunderschöne Lage, denn nicht umsonst heißt Edessa so viel wie ein Schloss im Wasser. Genießen Sie einen gemütlichen Spaziergang zu den Wasserfällen und machen Sie gerne das eine oder andere Erinnerungsfoto von diesem magischen Ort. Nutzen Sie die kleine Pause für einen köstlichen Kaffee oder ein kühles Getränk bevor Sie in die Welt des Weines entführt werden. Sie fahren nach Naoussa. Freuen Sie sich auf den Besuch einer griechischen Weinkellerei, erfahren Sie mehr über die Herstellung des Weines und nicht zu vergessen – probieren Sie ihn! Im Anschluss folgt die Fahrt zu Ihrer leider letzten Unterkunft auf dieser Reise. Nach ein wenig Fahrzeit erreichen Sie die Stadt Thessaloniki. Kommen Sie in Ruhe an, bevor Sie bei einem gemeinsamen Spaziergang das Zentrum dieser beeindruckenden Stadt erkunden. Schauen Sie sich um in den bekanntesten Vierteln Thessalonikis und lassen Sie es sich anschließend gemeinsam mit Ihrer Gruppe in einer einladenden Taverne schmecken. Stoßen Sie noch ein letztes Mal auf diese unvergessliche Reise an und lassen sich gemeinsam die Bilder und Erlebnisse durch den Kopf gehen.

    Unterkunft: Hotel Olympia (F/-/A)

    Distanz: Circa 210 Kilometer (circa 3,5 Stunden)

  • 11. Tag Auf Wiedersehen!
  • Heute ist es leider soweit und Sie müssen sich von dem aufregenden Griechenland verabschieden. Nutzen Sie gerne noch die Zeit bevor es zum Flughafen geht für einen Spaziergang in der Umgebung Ihrer Unterkunft. Gegen Mittag werden Sie dann Zum Flughafen gebracht und Sie steigen mit einem Koffer voller unvergesslicher Erinnerungen in das Flugzeug und fliegen zurück in Ihre Heimat. (F/-/-)

    Distanz: Circa 20 Kilometer (circa 30 Minuten)