Die Schönheit der Balearen

9-tägige Selbstfahrerreise auf den Balearischen Inseln Mallorca und Menorca
Selbstfahrerreise

Reisebeschreibung

Diese Reise auf den Balearischen Inseln Mallorca und Menorca bietet Ihnen eine Vielfalt an Landschaften und eine spannende Kultur. Neben den atemberaubenden Aussichten auf das türkisblaue Wasser des Mittelmeers finden Sie auf diesen Inseln imposante Bauwerke, wie eine Kathedrale oder eine Festung, idyllische Altstädte sowie einzigartige Berge und eindrucksvolle Höhlen. Genießen Sie die Sonnenaufgänge und Untergänge mit einem weiten Blick auf das Meer und die Insel. Erleben Sie die wunderschönen Städte auf den Inseln. Mit Ihrem Mietwagen sind Sie absolut flexibel und können die beiden Inseln in all ihrer Schönheit erkunden.

Reisehöhepunkte

  • Mallorcas Hauptstadt Palma
  • Fischerdorf Porto Cristo
  • Cap Formentor
  • Die malerische Gebirgslandschaft der Serra de Tramuntana
  • Monte Toro – der höchste Gipfel Menorcas
  • Menorcas Stadt Ciutadella
  • Mahón und Binibeca
  • Naturpark Albufera des Grau

Preise & Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 1.762,- Euro 

Enthaltene Leistungen

  • Unterbringung in schönen landestypischen Hotels der Mittelklasse
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Mietwagen der Kategorie Kompakt (Seat Ibiza oder vergleichbares Modell)
  • ab Flughafen Mallorca bis Alcudia und ab/bis Flughafen Menorca, mit Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt, unbegrenzter Kilometerleistung, Flughafen-Service-Pauschale und Mehrwertsteuer
  • Eintritt Kathedrale Palma de Mallorca inkl. Besuch Museú d´Art Sacre
  • Fährticket Mallorca – Menorca
  • Privat-Transfer Ciutadella – Menorca-Flughafen
  • Bodega-Besuch mit Weinverkostung in Mallorca
  • Käserei-Besuch mit Käseverkostung in Menorca
  • Hotel-Parkplatze in Menorca
  • Organisation, örtliche Taxes, Notfallrufnummer und firmeneigener Agenturservice vor Ort
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Benzin, Maut- und Parkgebühren
  • alle nicht erwähnten Eintrittsgelder und Führungen
  • Internationale Flüge
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke

Hinweise

  • Andere Mietwagen-/Unterkunftskategorie auf Anfrage.

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag ¡Hola Mallorca!
  • Nach der Ankunft am Flughafen in Palma de Mallorca steht Ihnen ein Mietwagen direkt vor Ort abholbereit zur Verfügung. Sie starten in La Palma, der Hauptstadt der größten Insel der Balearen. Der angebrochene Tag bietet Ihnen die Möglichkeit anzukommen und sich in Ihrer Unterkunft einzurichten.

    Unterkunft: Hotel im mallorquinischen Stil nahe der Stadt Palma – Doppelzimmer (-/-/-)

  • 2. Tag Palma de Mallorca und Porto Cristo mit Coves del Drach
  • Der zweite Tag Ihrer Selbstfahrerreise beginnt mit der Erkundung der Stadt Palma. Die Hauptstadt Mallorcas ist bekannt für die einzigartige Altstadt, die zu den schönsten im ganzen Mittelmeerraum zählt. Zudem wird Sie die gotische Kathedrale La Seu sicherlich beeindrucken. Nach der Erkundung der Stadt geht die Reise am Nachmittag weiter in Richtung Osten. Hier erwarten Sie kleine idyllische Badebuchten. Des Weiteren befindet sich hier das Fischerdorf Porto Cristo. Es sticht durch das klare Wasser, dem anliegenden Yachthafen und seine historischen Bauten heraus und bietet einen einzigartigen Urlaubsort. Nahe dieses friedlichen Ortes liegt die Höhle Coves del Drach. Sie ist eine der größten Höhlen Mallorcas, die durch eine Länge von 2.400 Metern und einer Tiefe von 25 Metern unter der Oberfläche auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Auf Wunsch können wir einen Besuch der Höhle für Sie einschließen. Auf dem Rückweg zur Unterkunft bietet die Insel die Möglichkeit, einen der wichtigsten Wallfahrtsorte der Insel, den Puig de Randa, zu Fuß zu besuchen und von dort den einzigartigen Panoramablick auf die Insel zu genießen.

    Unterkunft: Hotel im mallorquinischen Stil nahe der Stadt Palma – Doppelzimmer (F/-/-)

  • 3. Tag Cap Formentor und der mallorquinische Wein
  • Den dritten Tag Ihrer Balearen-Reise können Sie im Inneren der Insel Mallorca verbringen. Am Morgen können Sie die spanischen Märkte beispielsweise in der Stadt Sineu oder Alcudia genießen. Entdecken Sie bei einer Fahrt in nördliche Richtung der Insel Pollenca und das Cap Formentor. Der Weg ist bekannt für einzigartige Aussichtspunkte, wie beispielsweise den Mirador de Sa Creueta. Wenn Sie auf der Halbinsel angekommen sind, wird Ihnen der Leuchtturm Cap Formentor auffallen. Dieser wurde in den Jahren 1860 bis 1863 erbaut und ist mit Sicherheit einer der Höhepunkte Ihrer Reise. Der Turm selbst ist 22 Meter hoch und befindet sich auf einer Klippe, die sich 167 Meter über dem Meeresspiegel befindet. Zum Abschluss des Tages haben Sie die Möglichkeit, den traditionellen Weinanbau auf der spanischen Insel zu entdecken und den Genuss des Weines durch eine Weinprobe zu erfahren.

    Unterkunft: Hotel im mallorquinischen Stil nahe der Stadt Palma – Doppelzimmer (F/-/-)

  • 4. Tag Ausflug in den Westen der Insel
  • Der nächste Tag hat begonnen und Sie können diesen nutzen, um den Westen der Insel Mallorca kennenzulernen. Hier wartet die berühmte Gebirgskette Mallorcas, die Sierra de Tramuntana, mit einer Höhe von 1445 Metern von Ihnen erkundet zu werden. Erleben Sie die einzigartigen Bergdörfer, wie zum Beispiel das idyllische Dorf Valdemossa. Im Oranje-Tal, das auch als Gold-Tal bekannt ist, befindet sich die kleine Stadt Sóller, die einen Besuch wert ist. Nahe der Stadt können Sie sich den Leuchtturm Far del Cap Gros anschauen. Hier können Sie zum Abschluss des Tages entspannt den Sonnenuntergang und das Ende des Tages genießen.

    Unterkunft: Hotel im mallorquinischen Stil nahe der Stadt Palma – Doppelzimmer (F/-/-)

  • 5. Tag Ankunft auf Menorca
  • Am fünften Tag Ihrer Reise geben Sie Ihren Mietwagen in der Stadt Alcudia ab und werden von einem Chauffeur zum Hafen gebracht. Nach knapp 2 Stunden Fahrt erreichen Sie mit der Fähre die Nachbarinsel Menorca. Auch hier werden Sie von einem Chauffeur bis zu Ihrem Mietwagen gefahren. Die Balearen-Insel Menorca verfügt über eine gut geschützte Natur, sodass sie 1993 zu einem Biosphärenreservat ernannt wurde. Das ist jedoch nicht das einzige Merkmal dieser Insel. Menorca zeichnet sich durch mediterrane Landschaften, authentische Dörfer und eine lobenswerte Gastronomie aus.

    Es besteht zusätzlich die Möglichkeit, eine faszinierende Pferdeshow auf der Insel mitzuerleben (auf Wunsch buchbar). In diesem Musical erwartet Sie die Geschichte eines Mädchens, das sich nach einem Pferd sehnt und in Ihm einen treuen Begleiter zu sehen hofft.

     Unterkunft: Hotel am Hafen in der Stadt Mahón – Doppelzimmer (F/-/-)

  • 6. Tag Die Jungfrau von Monte Toro
  • Nach einem entspannten Frühstück wagen Sie den Aufstieg auf den höchsten Punkt der Insel, dem Monte Toro, mit 358 Metern. Sie finden hier neben einer einzigartigen gotischen Kirche aus dem 17. Jahrhundert das Heiligtum der Jungfrau von Monte Toro. Nach dieser Entdeckung besteht die Möglichkeit, den Westen der Insel mit der Stadt Ciutadella zu erleben. Es lohnt sich, das historische Zentrum der Stadt bei einem Spaziergang zu erkunden. Dabei erwartet Sie unter anderem die Kathedrale Santa Maria von Ciutadella, die wunderschöne Altstadt, die Burg San Nicolas, der Esplanada-Platz und letztendlich auch der Hafen von Ciutadella. Im Süden der Insel finden Sie den wunderschönen Strand Cala Macrella, der durch das kristallklare Wasser heraussticht und die optimale Gelegenheit zum Baden bietet.

    Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die Insel Menorca durch eine privatgeführte Rundfahrt kennenzulernen und die Geschichte der Insel zu erfahren (auf Wunsch buchbar).

    Unterkunft: Hotel am Hafen in der Stadt Mahón – Doppelzimmer (F/-/-)

  • 7. Tag Die Stadt Mahón
  • Der heutige Tag wird der Stadt Mahón gewidmet. Dabei sollten Sie unbedingt das kleine weiße Dorf Binibeca mit seinen vielen kleinen Gassen kennenlernen. Auch der Strand des kleinen, idyllischen Dorfes ist einen Besuch wert und bietet die Gelegenheit, im Mittelmeer zu baden. In Binibeca befindet sich zudem die Siedlung Torralba dén Salort, die in der Bronzezeit entstand. Die Stadt Mahón ist bekannt für den traditionellen Hartkäse aus Kuhmilch. Deren Vielfalt können Sie auf einer menorquinischen Finca probieren und die Herstellung des Käses hautnah miterleben.

    Zusätzlich können Sie die Stadt Mahón und die Insel Menorca durch eine Hafenrundfahrt erkunden (auf Wunsch buchbar). Während dieser erfahren Sie nicht nur die Geschichte der Insel, sondern können auch die einzigartigen Ausblicke auf die spanische See-Basis, auf die Festung La Mola und auf den Fischerhafen Cales Fonts genießen. Die Rundfahrt bietet Ihnen einen außergewöhnlichen Blick auf die Altstadt und die Steilküste.

    Unterkunft: Hotel am Hafen in der Stadt Mahón – Doppelzimmer (F/-/-)

  • 8. Tag Natur hautnah erleben
  • Der achte, und damit vorletzte Tag Ihrer Balearen-Reise führt Sie in die Natur der Insel. Nach dem Frühstück geht es zum Naturpark Albufera des Grau, ein Biosphärenreservat. Hier warten eindrucksvolle Hügel, Bäche, Schluchten und vieles mehr auf Sie. Im weiteren Laufe des Tages können Sie der Halbinsel La Mola einen Besuch abstatten. Vor Ort befindet sich die Fortaleza Isabell II, einer der größten Festungen in ganz Europa und beeindruckende Aussichtspunkte.

    Unterkunft: Hotel am Hafen in der Stadt Mahón – Doppelzimmer (F/-/-)

  • 9. Tag ¡Adiós Menorca!
  • Der letzte Tag Ihrer eindrucksvollen Selbstfahrerreise auf den Balearen-Inseln beginnt mit dem Frühstück und der Fahrt zum Flughafen. Vor Ort geben Sie Ihren Mietwagen ab und treten mit vielen fantastischen Eindrücken Ihren Heimflug an. (-/-/-)