Lapplands Naturschönheiten

15-tägige Mietwagenrundreise ab/bis Rovaniemi inkl. Nordkap
Selbstfahrerreise

Reisebeschreibung

Kommen Sie mit auf eine Reise in den Norden Europas, dorthin wo die Sonne nie untergeht. Skandinavien bedeutet reißende Fjorde, märchenhafte Wälder und ein farbenfrohes Himmelsdach. Hier finden Sie noch unberührte Natur. Entdecken Sie hautnah die beeindruckende Landschaft wo Rentiere und Elche zu Hause sind und besuchen Sie die gemütlichen Dörfer mit den typisch roten Häuschen. Erleben Sie unvergessliche Momente wie eine Übernachtung in einem Hotel aus Eis oder im Baumhaus mitten im dichten Nadelwald.

Reisehöhepunkte

  • Einzigartige, naturnahe Unterbringung in einem Hotel aus Eis, einem Baumhaus und einer Husky Lodge
  • Skandinavische Naturphänomene (Fjorde, Märchenwälder, Polarlichter)
  • Die beeindruckenden Lofoten und Vesterålen
  • Einblicke in die skandinavische Kultur
  • Nordlichtstadt Alta
  • Rentiersichtung, Whalewatching
  • Das mystische Nordkap

Preise & Leistungen

Preise im DZ ab 2.649,- Euro p. P.

Reisezeitraum zwischen April und Oktober zum Wunschtermin buchbar

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtungen in ausgewählten Mittelklasse Hotels / Lodges
  • Mietwagen der Kategorie „BB“ Ford Fiesta o. ä. Modell
  • CDW-Vollkasko-Versicherung mit Erstattung Selbstbeteiligung
  • TerraVista bietet seinen Gästen einen 24 Stunden Notrufdienst
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Maut & evtl. Fjordfähren
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Extra Mahlzeiten, Eintritte vor Ort und Wunschausflüge
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Rail and Fly Service; deutschlandweit vom Wunschbahnhof im ICE in der 2. Klasse
  • Internationale Flüge

Hinweise

  • Andere Mietwagenkategorien auf Anfrage

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Ankunft in Finnland
  • Ihre Nordeuropareise beginnt in Rovaniemi. Die Hauptstadt Lapplands eröffnet Ihnen mit Ihren zahlreichen Museen Einblicke in die lokale Kultur und Ihre Lage in Mitten skandinavischer Natur begünstigt eine vielseitige Auswahl an Aktivitäten. Ob Sie im Museum virtuell auf Elchjagd gehen oder sich auf eine Bootsfahrt zu einer Rentierfarm machen ist Ihnen überlassen. Lohnenswert ist auch ein Besuch des Weihnachtsmannes, der ganzjährig Gäste empfängt. Abends erwartet Sie das erste große Highlight Ihrer Reise. Sie übernachten heute im Artic Treehouse, welches mit seiner Lage im dichten Kiefernwald bezaubert. Genießen Sie je nach Jahreszeit den wunderschönen Blick auf die strahlende Mitternachtssonne oder die tanzenden Nordlichter.

  • 2. Tag Nordisches Jukkasjärvi & ICEHOTEL
  • Heute erleben Sie auf Ihrer Mietwagenreise die weite Landschaft Nordschwedens. Auf Ihrer Fahrt zwischen riesigen Bergen mit schneebedeckten Gipfeln und märchenhaften Wäldern entdecken Sie die natürliche Vielfalt des Landes. Ihre Route liegt nicht unweit der Nordstadt Kiruna, sodass sich ein Besuch anbietet. Ihr heutiges Ziel ist schließlich der behagliche Ort Jukkasjärvi. Hier liegt auch das Freilichtmuseum Sàmi Siida- Márkanbáiki, wo Sie mehr über die Lebensweise der Samen erfahren. Das Urvolk, welches in vier Ländern (Norwegen, Schweden, Finnland und Russland) lebt vereint eigenartige Handwerkstraditionen mit moderner Technologie. Ebenso besitzen Sie eine besondere Sprache, die zur uralischen Sprachfamilie gehört. Füttern Sie die grasenden Rentiere oder genießen Sie ein Mittagessen am Lagerfeuer im Lávvu-Zelt des Café Sápmi. Höhepunkt dieses Tages ist Ihre Unterkunft. Im ICEHOTEL 365 verbringen Sie eine unvergessliche Nacht. Das Hotel wurde aus 30.000 Litern Wasser des lokalen Flusses Torne konstruiert und wird durch eine permanente Temperatur von minus 3-5 Grad aufrechterhalten. Entwerfen Sie Ihre eigene Eisskulptur oder lassen Sie es sich bei einem traditionellen Sauna-Ritual gutgehen.

    Unterkunft: ICEHOTEL 365 (F/-/-)
    Distanz: ca. 340 Kilometer (ca. 4 Stunden)

  • 3. Tag Überfahrt nach Norwegen
  • Heute geht Ihre Reise weiter nach Norwegen. Mit Narvik erwartet Sie eine geschichtsträchtige Stadt, die in malerischer Umgebung direkt am Ofotfjord gelegen ist. Genießen Sie die herrliche Aussicht über die Stadt und den Fjord vom Hausberg aus. Der 656 m hohe Gipfel lässt sich bequem mit der Gondel erreichen. Geschichtsinteressierte können zudem im Krigsminnemuseum mehr über die faszinierende Vergangenheit Narviks erfahren. Denn die Stadt hatte eine besondere strategische Bedeutung für den 2. Weltkrieg und wurde 1940 in der „Schlacht um Narvik“ fast ausnahmslos zerstört. Heute erstrahlt Sie in neuem Glanz. Ihre Lage nördlich des Polarkreises sorgt für außergewöhnlich langwährend helle Sommer, im Juni lässt sich hier das spektakuläre Naturphänomen der Mittsommernacht beobachten.                      

    Unterkunft: Kategorie Vista B/D Hotel in Narvik (F/-/-)
    Distanz: ca. 200 Kilometer (ca. 2,5 Stunden)

  • 4. Tag - 6. Tag Malerische Lofoten
  • An diesen Tagen haben Sie Zeit die Lofoten zu erkunden. Die in die Höhe ragenden kargen Felsen, lassen die typischen Holzhäuschen (Rorbuern), die sich mit ihrer roten Farbe von der übrigen Umgebung abheben, noch winziger erscheinen. Die behaglichen Fischerdörfer bezaubern mit Ihrem idyllischen Charme. Besuchen Sie das Dorf „Å“ mit dem wohl prägnantesten Ortsnamen der Welt und kosten Sie die warmen Zimtschnecken, die hier traditionell im 100 Jahre alten Museumsofen zubereitet werden und den Ruf haben die Besten Norwegens zu sein. Reine ist bekannt für seine Naturschönheit. Vom Berg Reinebringen haben Sie eine herrliche Aussicht auf das Bergmassiv und den Hafen. Das atemberaubende Panorama ist als beliebtes Fotomotiv das Aushängeschild für viele touristische Medien. Auch Hamnøy beeindruckt durch seine Landschaft, hier können Sie zahlreiche Vogelsichtungen machen. Wandern Sie an der Ostseite des Vorfjorden zum Solbjørnvatnet. Der größte See der Lofoten liegt in mitten von einer bunten Flora. In Ramberg können Sie am Sandstrand die Seele baumeln lassen, während Sie die Aussicht auf die Berge genießen. Nusfjord ist ein Traummotiv für jeden Hobbyfotografen. Die kaminroten Rorbuern schmiegen sich hier hufeisenförmig rund um den Hafen dicht aneinander, sodass eine gemütliche Atmosphäre entsteht. In der Hauptstadt Svolvær ist ein Besuch der Magic Ice Ausstellung lohnenswert. In den Sommermonaten finden Sie hier zahlreiche Skulpturen aus Eis von lokalen Künstlern. Ein Ausflug zum nur 2,5 km und hunderte Meter tiefen Trollfjord ist ebenfalls ein Muss. Ihre Nächte verbringen Sie in einer authentischen Fischerhütte.

    Unterkunft: Statles Rorbu (F/-/-)
    Distanz: ca. 300 Kilometer (ca. 4,5 Stunden)

  • 7. Tag Vesterålen hautnah
  • An diesem Tag Ihrer Reise begeben Sie sich zu den Vesterålen. Die Inselgruppe besteht aus vier Hauptinseln: Hadseløya, Langøya, Andøya und Hinnøya. Letztere ist die größte Insel des Landes. Bestaunen Sie ihren schneebedeckten Berg Møysalen. Mit 1266 m ist er der größte Gipfel der Lofoten und Vesterålen und sticht durch die ihn umgebenden kleinen Berge besonders hervor. In Andenes können Sie sich auf eine Whalewatching Tour freuen und das lokale Walzentrum besichtigen (nicht eingeschlossen). Bei gutem Wetter empfiehlt sich ein Aufstieg zum Leuchtturm der das Inselpanorama überblickt.

    Unterkunft: Kategorie Vista B/D Hotel in Andenes (F/-/-)          
    Distanz: ca. 280 Kilometer (ca. 4 Stunden)

  • 8. Tag - 9. Tag Eismeerstadt Tromsø
  • Heute ist Ihr Ziel die nördlichste Stadt oberhalb des Polarkreises. Nach Tromsø reisen Sie am besten mit der Fähre von Andenes nach Gryllefjord (nicht eingeschlossen). Es bietet sich ein Besuch der Eismeerkathedrale an, die als Wahrzeichens der Stadt gilt oder Sie lassen sich im Polarmuseet die Abenteuer der Polarforscher erzählen. Erleben Sie eine Schlittenfahrt mit dem Hundeschlitten oder machen Sie einen Angelausflug an den See. Entdecken Sie die Magie des Nordlichtlichts oder erleben Sie wunderbare, lange Tage unter der Mitternachtssonne.

    Unterkunft: Kategorie Vista B/D Hotel in Tromsø (F/-/-)
    Distanz: ca. 260 Kilometer (ca. 3,5 Stunden)

  • 10. Tag Historisches Alta
  • Heute begeben Sie sich auf die Spuren der Ureinwohner. Die Volksgruppe Samen begründet Ihren Ursprung in der Provinz Finnmark. Die weite, kahle Ebene begünstigt eine besonders gute Sicht auf das Nordlicht. Die hier gelegene Stadt Alta trägt die Bezeichnung „Nordlichtstadt“ zurecht, denn hier lassen sich in den kalten Jahreszeiten besonders oft Nordlichter betrachten. Die Stadt steckt voller Attraktionen, so finden Sie mitunter historische Felsschnitzereien vor, die als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet sind. Erfahren Sie also mehr über die Volksgruppe und ihre Lebensumstände und lassen Sie sich von vielen neuen Eindrücken berieseln.


    Unterkunft: Kategorie Vista B/D Hotel in Alta (F/-/-)
    Distanz: ca. 300 Kilometer (ca. 6 Stunden)

  • 11. Tag Der nördlichste Punkt Europas – Das Nordkap
  • Heute erreichen Sie das Nordkap, den nördlichste Punkt Europas. Früher nur über den Seeweg, ist das Nordkap heutzutage angenehm über die Europastraße zu erreichen. Vom Plateau aus haben Sie besonders in den Sommermonaten eine spektakuläre Aussicht über den weiten Ozean. Empfehlenswert ist ein Besuch des Nordkappmuseet, welches Sie über die Bedeutung des Fischfangs für die Region und die lokale Lebensweise aufklärt.  Wenn Sie sich lieber selbst ein Auge von den Lebensbedingungen machen wollen, besuchen Sie das nördlichste Fischerdorf der Welt. Von hier aus lässt sich auch mit einem 30-minütigen Fußmarsch der Kirkeporten-Felsen erreichen. Dort bietet sich Ihnen noch einmal ein ganz neuer Anblick auf das Nordkap.


    Unterkunft: Kategorie Vista B/D Hotel in Honningsvåg (F/-/-)
    Distanz: ca. 230 Kilometer (ca. 3,5 Stunden)

  • 12. Tag - 13. Tag Auf den Spuren der Samen & flauschige Begegnungen im Husky Camp
  • Heute erreichen Sie die Hauptstadt der Sami, Karasjok. Im De Samske Samlinger Museum erfahren Sie mehr über das Leben der Nomaden und welche Bedeutung Rentiere für Sie hatten. Die letzten beiden Tage Ihrer Reise übernachten Sie in einer ganz besonderen Unterkunft, der Engholm Husky Lodge. Unternehmen Sie während dieser zwei Tage zahlreiche Aktivitäten rund um die flauschigen Vierbeiner. Im Winter sind Schlittenhund Touren möglich, im Sommer können Sie die vielfältige Natur auf einer Wildnis Tour erkunden. Das große Repertoire beinhaltet außerdem Safaris, Hundetrainings oder auch Aktivitäten ohne Hund wie Kanufahren oder Fischen. Hier kommt jeder garantiert auf seine Kosten.  


    Unterkunft: Engholm Husky Lodge (F/-/-)
    Distanz: ca. 240 Kilometer (ca. 3,5 Stunden)

  • 14. Tag Besuch des Weihnachtsmannes in Rovaniemi
  • Den letzten Tag Ihrer Nordeuropa-Reise verbringen Sie in Rovaniemi, Finnland. Hier haben Sie noch einmal die Gelegenheit im Artic Treehouse die Naturnähe zu genießen und umgeben vom finnischen Wald können Sie schließlich Ihre Reise gemütlich ausklingen lassen.


    Unterkunft: Artic Treehouse Hotel (F/-/-)
    Distanz: ca. 445 Kilometer (ca. 5,5 Stunden)

  • 15. Tag Abschied von Nordeuropa
  • Nachdem Sie Ihren Mietwagen am Flughafen abgegeben haben startet der Flieger zurück nach  Mit vielen schönen Eindrücken und Erinnerungen im Gepäck kehren Sie zum Ausgangspunkt Ihrer Reise zurück.

X