Rund um Schottland

14-tägige Mietwagenrundreise durch das einzigartige Schottland ab/bis Edinburgh
Selbstfahrerreise

Reisebeschreibung

Mit dieser Mietwagenrundreise lernen Sie das nördliche Schottland genauestens kennen. Sie besuchen die vielen Nationalparks, die berühmten Schlösser und Burgen und die Landschaft prägenden Seen. Sie haben viele Möglichkeiten, das traditionelle schottische Getränk Whisky zu probieren und eine der Distillerien zu besuchen.

Reisehöhepunkte

  • Edinburgh, die Stadt, die auf sieben Hügeln erbaut wurde
  • Der Killiecrankie Pass mit einem Wald natürlichen Ursprungs
  • Cairngorm Nationalpark
  • Das berüchtigte Loch Ness
  • Die Northwestern Highlands
  • Das Inverpolly Naturreservat
  • Die Summer Isles vor der Küste Schottlands
  • Gairloch, die Stadt am Loch Ewe
  • Eilean Dornan Castle
  • Isle of Skye

Preise & Leistungen

Ganzjährig zum Wunschtermin buchbar!

Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 1.980,- Euro 

Enthaltene Leistungen

  • Familiäre Bed & Breakfast-Unterkünfte (Vista B/D)
  • Übernachtungen und Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • HERTZ-Mietwagen der Kategorie „B“ Vauxhall Corsa o. ä. Modell für 13 Tage Mietwagendauer
  • Vollkaskoversicherung mit einer Selbstbeteiligung von 900 £
  • Kartenmaterial
  • TerraVista bietet seinen Gästen einen 24 Stunden Notrufdienst
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Internationale Flüge
  • Kaution für eine Tankfüllung per Kreditkarte (bei Rückgabe des Mietwagens mit vollem Tank wird der Betrag zurückgebucht)
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise

  • Für Fahrer unter 25 Jahren und Fahrern ab 75 Jahren gelten veränderte Mietwagenbedingungen. Bitte geben Sie uns Bescheid und wir helfen Ihnen gerne weiter.
  • Wir empfehlen unseren Kunden die Mitnahme oder Buchung eines Navigationsgerätes. Gerade die B&B-Unterkünfte liegen ländlich und auch viele Sehenswürdigkeiten finden Sie leichter mit einem GPS. Gerne reservieren wir für Sie ein Navigationsgerät. Sprechen Sie uns einfach an.

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Willkommen in Schottland
  • Sie steigen heute in den Flieger nach Edinburgh in Schottland und starten Ihre Reise auf einer der größten Inseln der Welt. Dort angekommen, nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und fahren nach Perthshire. Auf dem Weg dorthin überqueren Sie die Forth-Brücken. Ihr heutiges Ziel ist die Stadt Pitlochry.  Unterwegs legen Sie einen kleinen Zwischenstopp in der Kleinstadt Dunkeld ein, welche sich in den schottischen Highlands befindet. Sie können durch die Stadt spazieren, vorbei an der Dunkeld Cathedral und entlang des Tay Flusses. Weiter geht es in den Kurort Pitlochry.

    Unterkunft: Familiäres Bed&Breakfast im Raum Pitlochry (F/-/-)

  • 2. Tag Pitlochry
  • Am Morgen können Sie einen Besuch der Edradour Whisky Distillery einplanen. Die kleinste schottische Whiskybrennerei ist in einem kleinen Tal gelegen und von den umliegenden Bergen geschützt. Weiter geht es in den Nachbarort Blair Atholl. Hier besuchen Sie die Burg Blair Castle. Die dort wohnende Familie hat das Recht, als einzige in Europa, eine Privatarmee führen zu dürfen, diese dient heutzutage aber mehr auf zeremonieller Ebene. Der Killiecrankie Pass beherbergt einen der wenigen Wälder in Schottland, die natürlichen Ursprungs sind. So bekommt man einen guten Einblick in die Natur. Sie wandern durch die tiefe Schlucht, vorbei an rauschenden Wasserfällen und dem berühmten Soldier’s Leap, wo einst ein britischer Soldat sein Leben rettete, indem er über die 5,5 Meter breite Schlucht sprang.

    Unterkunft: Familiäres Bed & Breakfast im Raum Pitlochry (F/-/-)

  • 3. Tag Cairngorm Nationalpark
  • Am Vormittag fahren Sie in den größten Nationalpark Schottlands, den Cairngorm Nationalpark. Der Park ist sehr vielseitig und hat mit einer Größe von 3.800 km² für jeden etwas zu bieten, ob Wandern, Windsurfen, Skifahren, Reiten oder eine Fahrt mit der höchsten Eisenbahn in Großbritannien. Sie fahren entlang des Drumnochter Passes, vorbei an der Whisky-Brennerei Dalwhinnie. Sie können einen Stopp am Loch in Eilean machen und an dem schönen See spazieren gehen. Am Nachmittag fahren Sie weiter in die gemütliche Kleinstadt Nairn.

    Unterkunft: Familiäres Bed & Breakfast im Raum Nairn (F/-/-)

  • 4. Tag Loch Ness
  • Nairn ist mit seinen weiten Sandstränden ein beliebter Urlaubsort und liegt direkt an der Küste des Moray Firth. Halten Sie am Strand Ausschau nach Delfinen, denn die großen Tümmler haben hier ihr Zuhause gefunden. Sie können außerdem zu einer Whiskybrennerei in der Region Speyside fahren. Ihr nächstes Ziel ist das sagenumwobene Loch Ness. Für einen guten Ausblick über den See, fahren Sie am besten zu der Ruine des Urquart Castle. Auf dem Hin- oder Rückweg können Sie einen Stopp in Inverness einlegen.

    Unterkunft: Familiäres Bed & Breakfast im Raum Nairn (F/-/-)

  • 5. Tag Northwestern Highlands
  • Heute geht es weiter in den Norden nach Golspie zum Dunrobin Castle. Die Burg wurde im Neobaronialstil restauriert und ist von den spitzen Kegeldächern der kleinen Türme geprägt. Sie haben die Möglichkeit, in den Parkanlagen der Dukes of Sutherland, der residierenden Familie, spazieren zu gehen. Weiter geht es in die Northwestern Highlands, eine der am wenigsten besiedelten Gegenden Europas. Hier dominiert raue und karge Natur neben hohen Berglandschaften und beeindruckenden Fjorden. Knockan Crag ist ein Besucherareal im Geologiepark der Northwestern Highlands, welches in der Nähe der Stadt Lochinver liegt.

    Unterkunft: Familiäres Bed & Breakfast im Raum Ullapool (F/-/-)

  • 6. Tag Ullapool & Inverpolly Naturreservat
  • Den Morgen können Sie mit einem Bummel durch Ullapool, einer Kleinstadt am Loch Broom, verbringen. Charakteristisch für diese Kleinstadt sind die in einer langen Reihe entlang der Küste  stehenden weißen Häuser; diese stellen einen optimales Fotomotiv dar. Von Ullapool aus können Sie in das Inverpolly Naturreservat fahren, welches sich in unmittelbarer Umgebung befindet. Das Erscheinungsbild des Reservates wird von den zwei höchsten Bergen, dem Suliven (732 Meter) und dem Stac Polly (613 Meter), geprägt.

    Unterkunft: Familiäres Bed & Breakfast im Raum Ullapool (F/-/-)

  • 7. Tag Summer Isles
  • Am Vormittag können Sie eine Bootsfahrt zu den Summer Isles unternehmen (nicht eingeschlossen). Sie haben die Möglichkeit, viele Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Sie fahren mit der „Summer Queen“ um verschiedene Inseln der Summer Isles herum, bis Sie dann an der Insel Tanera Mòr Halt machen. Sie haben eine Stunde Zeit, um die einzige bewohnte Insel zu erkunden. Zurück in Ullapool geht es für Sie weiter in Richtung Süden in die Inverewe Gärten. Durch seine Lage am Golfstrom wachsen und gedeihen in diesem botanischen Garten für den Norden völlig untypische Pflanzen. Durch unberührte Landschaften geht es weiter nach Gairloch.

    Unterkunft: Familiäres Bed & Breakfast im Raum Gairloch (F/-/-)

  • 8. Tag Gairloch
  • Der heutige Tag dient dazu, Gairloch und dessen Umgebung näher kennenzulernen. Die kleine Stadt ist direkt am Loch Ewe gelegen und bietet somit auch eine Vielzahl an Wasseraktivitäten an. Sie können an den schönen Stränden spazieren oder in den umliegenden Highlands wandern gehen. Es werden Touren zur Delfin- und Walbeobachtung angeboten, mit etwas Glück werden Sie hierbei auch Robben zu Gesicht bekommen.

    Unterkunft: Familiäres Bed & Breakfast im Raum Gairloch (F/-/-)

  • 9. Tag Eilean Donan Castle
  • Über die Applecross-Halbinsel geht es für Sie weiter südlich bis zum Eilean Donan Castle nahe Dornie, einem kleinen Dorf. Die Burg ist auf einer kleinen Landzunge gelegen, die bei hohem Wasserstand komplett vom Wasser umgeben und nur durch eine steinerne Fußgängerbrücke erreichbar ist. Weiter geht es für Sie auf die Insel Skye.

    Unterkunft: Familiäres Bed & Breakfast im Raum Kyle of Lochalsh/Raum Skye (F/-/-)

  • 10. Tag Isle of Skye
  • Den heutigen Tag starten Sie auf der Insel Skye. Durch ihre Nähe zum Golfstrom und zum Ozean ist die Insel oft mit Nebel überdeckt und es herrscht sehr feuchtes und mildes Klima. Die Hauptstadt der Insel ist der Hafenort Portree. Ein Besuch des Kilt Rock View Point ist empfehlenswert, denn hier stürzt ein Wasserfall die hohen Klippen ins Meer hinunter. Ebenso bietet dieser Ort ein schönes Panorama über die vorgelagerten Inseln der Inneren Hybriden. Den nächsten Halt können Sie in der Gegend der Quiraing machen, eine durch Erdrutsche entstandene Felsformation. Eine ebenfalls interessante Aktivität ist der Besuch des Museum of Island Life, welches sich im Norden der Insel befindet.

    Unterkunft: Familiäres Bed & Breakfast im Raum Kyle of Lochalsh/Raum Skye (F/-/-)

  • 11. Tag Fort William
  • Ihr nächstes Ziel ist die Region Kintail, welche durch die fünf Bergmassive, auch die „Five Sisters of Kintail“ genannt, führt. Drei der fünf Berge sind über 914 Meter hoch. Sie fahren weiter nach Fort William, der größten Stadt in den westlichen Highlands. Sie können mit der Gondelbahn den Berg Aonach Mor hinauf fahren und die Aussicht genießen. Oben angekommen, verlocken die Berge und die schöne Landschaft zu einer kurzen Wanderung. Die Stadt ist direkt am Loch Linnhe gelegen, so können Sie entspannt am Wasser spazieren gehen. Halten Sie Ausschau nach Robben, die sich unweit des Ufers im Wasser aufhalten. Wie in vielen anderen Orten Schottlands auch, haben Sie hier die Möglichkeit, eine der vielen Whisky Distillerien zu besuchen. Sie können einen Ausflug zu dem Glenfinnan Monument unternehmen, welches durch die Harry Potter Filme eine gewisse Berühmtheit erlangt hat.

    Unterkunft: Familiäres Bed & Breakfast im Raum Fort William (F/-/-)

  • 12. Tag Vom Tal Glencoe bis nach Edingburgh
  • Heute besuchen Sie das Tal von Glencoe, den Ort, an dem im Jahr 1692 das Massaker von Glen Coe geschah. Durch die Schlucht hindurch geht es weiter in die Umgebung des Rannoch Moors. Die sehr dünn besiedelte Gegend gleicht dem Synonym zu Einsamkeit und Weite. Mit etwas Glück haben Sie die Möglichkeit, hier Tiere in ihrer freien Wildbahn zu beobachten. Sie fahren weiter Richtung Süden in den Trossachs Nationalpark. Diese Gegend ähnelt den Highlands, die Sie schon zuvor bei Ihrer Reise kennengelernt haben. In dem Park befindet sich mit einer Fläche von 71 km² und einer Wassertiefe von ca. 190 Metern der größte Süßwassersee Schottlands, das Loch Lomond. Es gibt eine Vielzahl an Wanderwegen in und um den See herum. Gegen Abend erreichen Sie die Hauptstadt Edinburgh.

    Unterkunft: Brooks Hotel Edinburgh (F/-/-)

  • 13. Tag Edinburgh
  • Die Innenstadt Edinburghs ist in zwei Stadtteile unterteilt: die Altstadt und die Neustadt, auch New Town genannt. Die Altstadt ist durch die Royal Mile, eine Einkaufsstraße mit vielen kleineren Nebenstraßen geprägt. Am Ende der Königlichen Meile finden Sie den Holyrood Palace. Hier residiert das Britische Königshaus bei Besuchen in Schottland. Ein Teil des Palastes ist für Touristen geöffnet und kann besichtigt werden. Ein berühmtes Bauwerk ist unter anderem das Edinburgh Castle. Von Montag bis Samstag wird hier täglich ein Kanonenschuss abgefeuert. Ein wunderbarer Aussichtspunkt ist der Calton Hill, einer der sieben Hügel, auf denen Edinburgh erbaut ist. Besonders schön ist der Sonnenuntergang von dort oben, denn zu dieser Zeit erstrahlt die Stadt in den schönsten Farben. Im Hafen von Leith, einer Ortschaft am Rand von Edinburgh, liegt die Royal Yacht Britannia vor Anker. Das Schiff fuhr einst für die Königliche Familie und ist heute zur Besichtigung geöffnet.

    Unterkunft: Brooks Hotel Edinburgh (F/-/-)

  • 14. Tag Abschied von Schottland
  • Heute bricht der letzte Tag Ihrer Schottlandreise an. Am Morgen, je nach Abflugzeit, haben Sie noch einmal Zeit, durch die Stadt zu schlendern, ein paar Sachen einzukaufen und die letzten Stunden zu genießen. Dann fahren Sie zum Flughafen, geben Ihren Mietwagen ab und checken für Ihren Rückflug ein. Mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck starten Sie Ihre Heimreise.