Schottland erleben

10-tägige Kleingruppenreise zu den Höhepunkten Schottlands
Kleingruppenreise

Reisebeschreibung

Auf dieser 10-tägigen Kleingruppenreise lernen Sie die Höhepunkte Schottlands kennen. Die Reise führt Sie neben der schönen Hauptstadt Edinburgh zu den beeindruckenden Küsten und Lochs Schottlands. Im Cairngorm und Trossachs Nationalpark erwarten Sie wunderschöne Landschaften und endlose Weiten. Auch sagenumwobene Burgen und verwunschene Schlösser sowie das Loch Ness werden Sie auf dieser Schottland-Rundreise kennenlernen.

Reisehöhepunkte

  • Das königliche Edinburgh entdecken
  • Dudelsack spielen im lebhaften Glasgow
  • Nessie-Suche auf dem Loch Ness
  • Zu Besuch bei den MacLeods auf der Insel Skye
  • Dorfspaziergang und Clangeschichten am Loch Lomond
  • Spaziergang im malerischen Cairngorms-Nationalpark

Preise & Leistungen

Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ):

  • 08.05.2022 - 17.05.2022        3.199,- Euro
  • 22.05.2022 - 31.05.2022        3.199,- Euro
  • 12.06.2022 - 21.06.2022        3.299,- Euro
  • 03.07.2022 - 12.07.2022        3.299,- Euro
  • 07.08.2022 - 16.08.2022        3.399,- Euro
  • 04.09.2022 - 13.09.2022        3.199,- Euro
  • 11.09.2022 - 20.09.2022        3.199,- Euro
  • 18.09.2022 - 27.09.2022        3.199,- Euro

Einzelzimmerzuschlag: 650,- Euro

Teilnehmerzahlen

Mindestteilnehmerzahl: 4 Gäste
Maximale Teilnehmerzahl: 12 Gäste


Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Ankunft in Glasgow
  • Nach Ihrer Ankunft in Glasgow werden Sie von Ihrem Reiseleiter am Flughafen in Empfang genommen. Gemeinsam erkunden Sie die Stadt mit der ehrwürdigen Kathedrale St. Mungo. Ihr Bau im zwölften Jahrhundert holte die Stadt zurück auf die Landkarten. Entdecken Sie die versteckten Prachtbauten, die noch heute stille Hinweise auf die Ära Glasgows sind, als Sie eine der reichsten Städte der Welt war. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Stadt ihrem Verfall überlassen und royale Städte wie Edinburgh und Stirling liefen ihr den Rang ab. Junge Künstler haben in den letzten Jahren die Stadt für sich entdeckt und haben ihr wieder Leben eingehaucht. Heute ist die ehemalige Industriemetropole ein Anziehungspunkt für viele junge schottische Künstler und Studenten, die sich voller Stolz als »Glaswegians« bezeichnen. Bei einem traditionellen Cream Tea am Nachmittag in der eleganten Atmosphäre des berühmten Teelokals Willow Tearooms können Sie die gesammelten Eindrücke auf sich wirken lassen. Abends können Sie sich in einem der lokalen Pubs unter die Einheimischen mischen und das Nachtleben der Stadt erkunden.

    Übernachtung im Argyll Hotel (-/Cream Tea/-)

  • 2. Tag Der Loch-Lomond-Nationalpark
  • Am heutigen Tag lernen Sie einen Dudelsackspieler kennen, der Ihnen die Geschichte des schottischen Nationalinstrumentes näherbringt. Wenn Sie mögen, dürfen Sie sich nach einer kleinen Einweisung selbst einmal an dem Instrument versuchen. Sie verabschieden sich von Glasgow und fahren weiter zur Farm von Lee und Stephen wo Sie die nächste schottische Tradition erwartet: das Nationalgericht Haggis. Sie unternehmen einen Rundgang über die Schaffarm. Anschließend haben Sie bei einem Haggis-Lunch Gelegenheit, sich selbst von dem Geschmack zu überzeugen. Nachmittags beginnt Ihre letzte Tagesetappe in den malerischen Loch-Lomond-and-The-Trossachs-Nationalpark. Schon Theodor Fontane schwärmte in seinen Tagebüchern von der einmaligen Landschaft aus spiegelglatte Seen, zerklüfteten Hügel und dichten Wäldern. Auf einem Spaziergang mit einem Einheimischen des idyllischen Örtchen Luss, welches direkt am Ufer Loch Lomond gelegen ist, erfahren Sie mehr über das Dorf und die Geschichte der Clans.   

    Strecke: 65 Kilometer (ca. 2 Stunden)

    Übernachtung im Loch Lomond Arms Hotel (F/M/-)

  • 3. Tag Über Inveraray auf die Insel Mull
  • Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sie entlang des Loch Lomond und anschließend Richtung Westen. Am Ufer der Meeresbucht Loch Fyne der Ardkinglas Woodland Garden können Sie die Landschaft bei einem Spaziergang bewundern. Hier finden Sie neben farbenprächtigen, liebevoll angelegten Wegen auch einige der größten Bäume Großbritanniens. Sie haben die Möglichkeit im nahe gelegenen Inveraray durch die Gassen zu schlendern und das gleichnamige Schloss zu besuchen. Nachmittags kommen Sie in der Küstenstadt Oban an und besteigen die Fähre zur Insel Mull. Auf der Fahrt können Sie den alles überragenden Ben Nevis, der sich in der Ferne über dem Loch Linnhe erhebt, bestaunen. Ihre Unterkunft liegt im idyllischen Fischerdorf Tobermory.

    Strecke: ca. 150 Kilometer (ca. 4 Studne & 45 Minuten Fährfahrt)

    Übernachtung im The Mishnish Hotel (F/-/-)

  • 4. Tag Ausflug zur Insel Staffa
  • An diesem Morgen unternehmen Sie einen halbtägigen Bootsausflug zur westlich gelegenen Inselgruppe Treshnish Islands. Hier erkunden Sie die beeindruckende Grotte Fingal's Cave, welche eine vom Ozean geformte Höhle ist, die anmutet wie eine Kathedrale. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie auf dem Rückweg Delfine, Robben und Wale. Von April bis Anfang August halten sich auch Papageientaucher in der Gegend auf. Wieder in Tobermory angekommen unternehmen Sie eine Stadtführung mit einem lokalen Fischer.

    The Mishnish Hotel (F/-/-)

  • 5. Tag Durch das Tal von Glen Coe auf die Insel Skye
  • Am Morgen geht Ihre Reise weiter in die High Lands nach Glen Coe. Das Tal war einst der Schauplatz eines tragischen Ereignisses. Durch die Ermordung der MacDonalds im Jahr 1692 wurde dem Ort der Beiname »Tal der Tränen« gegeben. Glen Coe ist heutzutage ein beliebtes Reiseziel für Wanderer und alle Naturliebhaber. Auch Sie unternehmen einen Spaziergang in die idyllische Landschaft. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Fort William, auch bekannt als Tor zu den Highlands. Hier stärken Sie sich mit einem guten Mittagessen und haben die Möglichkeit eine Runde bummeln zu gehen. Ihre Fahrt geht weiter auf der weltberühmten Panoramastrecke »Road to the Isles« nach Mallaig. Auf der Fahrt können Sie das Loch Eil, das Glenfinnan-Viadukt,welches durch Harry Potter berühmt wurde, sowie beeindruckenden Berge der Highlands bestaunen. In Mallaig angekommen haben Sie die Möglichkeit durch die kleinen Läden zu bummeln, bis die Fähre nach Skye ablegt. Früh am Abend erreichen Sie Ihr Hotel, welches über einen tollen Blick aufs Meer verfügt.

    250 Kilometer (ca. 6 Stunden & 1,5 Stunden Fährüberfahrt)

    Eilean Iarmain Hotel (F/-/-)

  • 6. Tag Ein Tag auf der Isle of Skye
  • Nach einem guten Frühstück geht der Tag mit einer Panoramafahrt los. Die Fahrt führt Sie über das kleine Fischerstädtchen Portree mit seinen bunt bemalten Häusern weiter in den Norden der Insel. Bei gutem Wetter können Sie den beeindruckenden Kilt Rock erhaschen und in Gipfelzüge und tiefen Täler des Quiraing bestaunen. Bei einem Spaziergang wird er Fairy Glen Sie mit seiner märchenhaften Atmosphäre verzaubern. Bei einer Führung durch den Dunvegan Castle, welcher in einer dramatischen Kulisse bedrohlich den gleichnamigen Loch überblickt, lernen Sie mehr über den Clan MacLeod, welcher einst dort seinen Stammsitz hatte. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Rundgang durch die Talisker-Distillerie, die seit 1830 einsam am Meer den Gezeiten trotzt und diese für ihre Zwecke nutzt. Hier erfahren Sie mehr über den besonderen Whisky und können diesen auch selber verkosten. 

    250 Kilometer (ca. 5 Stunden)

    Eilean Iarmain Hotel (F/-/-)

  • 7. Tag Auf Nessie-Suche am Loch Ness
  • Über die Skye Bridge verlassen Sie heute die Isle of Skye und kehren auf das Festland zurück. Auf dem Weg sehen sie das fotogene Schloss Eilean Donan Castle. Aufgrund seiner einmaligen Lage war dieses schon oft in Filmen zu sehen. Ihr nächster Stopp ist das weltberühmte Loch Ness, in dessen bis zu 200 Meter tiefen Gewässern laut über tausend Augenzeugenberichten ein riesiges Seeungeheuer lebt.  Zusammen mit einem lokalen Nessi-Sucher unternehmen Sie eine Bootsfahrt, wobei Sie mehr über sein Equipment und seine eigenen Sichtungen des Monsters erfahren. Die Ruine des Urquhart Castle thront am Ufer und bietet eine schöne Kulisse für Ihre Urlaubsbilder. Anschließend erkunden Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter das Städtchen Inverness. Nachmittags erreichen Sie das Culloden Battlefield, welches in der Nähe von Inverness liegt. Am 16.April 1746 wurde hier die Schlacht ausgetragen, die den Traum der Jakobiter, einen schottischen König auf dem britischen Thron zu sehen, beendete. Während eines leichten Spaziergangs über das ehemalige Schlachtfeld werden Ihnen die Begebenheiten, die zu diesem Ereignis führten und die Auswirkungen der Niederlage auf die Highlander und ihre Clans näher erklärt.       

    200 Kilometer (ca. 5 Stunden)

    Muthu Newton Hotel (F/-/-)

  • 8. Tag Über den Cairngorms-Nationalpark nach Edinburgh
  • Nach einem ausgiebigen Frühstück geht Ihre Reise weiter in den Süden Schottlands zum jüngsten und zugleich größten Nationalpark Großbritanniens. Im Cairngorms-Nationalpark bietet sich Ihnen während eines leichten Spaziergangs eine unvergessliche Kulisse aus Mooren, tiefblauen Seen, dichten Wäldern und heidebewachsenen Bergen. Im Anschluss besuchen Sie eine Farm und lernen mehr über das Leben in diesem herrlichen Lebensraum. Früh am Abend erreichen Sie Edinburgh, die Hauptstadt Schottlands, bekannt für ihre verwinkelten Kopfsteingassen und mittelalterliches Flair. Von Ihrer Unterkunft mitten im Zentrum der Stadt aus, können Sie die Stadt am Abend selbstständig erkunden.  

    290 Kilometer (ca. 5 Stunden)

    Übernachtung im Eden Locke Hotel (F/-/-)

  • 9. Tag Edinburgh
  • Bei einem Stadtrundgang am Morgen verschafft Ihnen Ihre Reiseleitung einen ersten Überblick über die Stadt. Durch die Parkanlage Princes Street wird die Stadt in zwei Teile geteilt: Old Town mit seinen seinem mittelalterlichen Flair aus der einen und New Town mit klassizistischen Gebäuden auf der anderen Seite. Die Straße Royal Mile verläuft mit Ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten durch Old Town. Auf dem Calton Hill bietet sich Ihnen ein atemberaubender panoramablick über Edinburgh. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Besuchen Sie den Edinburgh Castle, besteigen Sie Arthur's Seat oder eins der zahlreichen Museen der Stadt. Am Abend essen Sie zusammen mit Ihrer Gruppe und Ihrem Reiseleiter in einem Pub zu Abend.  

    Übernachtung im Eden Locke Hotel (F/-/A)

  • 10. Tag Heimreise
  • Heute treten Sie mit einem Koffer voller Erinnerungen Ihren Heimflug von Edinburgh Flughafen aus an. (F/-/-)