Grosse Schlossreise durch Schottland

14-tägige Selbstfahrerreise zu den Schlössern Schottlands ab/bis Edinburgh
Selbstfahrerreise

Reisebeschreibung

Auf dieser Mietwagenrundreise lernen Sie nicht nur die schönsten Städte Schottlands kennen, sondern besuchen auch die beeindruckenden Schlösser, die das Land zu bieten hat. Vor allem die Natur und die offenen und freundlichen Schotten machen diese Reise unvergesslich. Lernen Sie deren Kultur und Traditionen kennen und probieren Sie vom leckeren Whisky. Sie übernachten in besonderen Herrenhäusern und Burgen und fühlen Sie sich wie die einstigen Könige und Königinnen Schottlands.

Reisehöhepunkte

  • Atemberaubende Natur im Cairngorm Nationalpark
  • Schottische Highlands
  • Wanderhauptstadt Fort William
  • Hauptstadt Edinburgh
  • Whiskyzentrum Speyside
  • Jagd auf das Ungeheuer von Loch Ness
  • Skye, die Insel des Nebels
  • Wunderschöner Trossachs Nationalpark
  • Kulturstadt Glasgow

Preise & Leistungen

Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 3.595,- Euro 

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtungen im DZ in exklusiven Schlössern und Herrenhäusern der Kategorie Vista C/D mit Dusche oder Bad/WC
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Mietwagen in der Kategorie 3/4 Vauxhall Astra/Peugot 308 o.ä. Modell
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Persönliche Routenplanung, Karten, Ausflugstipps
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflüge
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise

  • Andere Mietwagenkategorie auf Anfrage

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Anreise nach Schottland
  • Nach Ihrem Flug von Deutschland nach Edinburgh nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und starten Ihre Selbstfahrerreise durch Schottland. Als erster Stopp eignen sich die Grafschaft Perthshire und das kleine Städtchen Dunkeld. Die Geschichte Dunkelds prägt das gesamte Stadtbild und der längste Fluss Schottlands, Tay, fließt durch den Ort. Hier stand einst eine der bedeutendsten Kathedralen Schottlands und machte die Stadt zum ehemaligen Zentrum Schottlands. Ihre Reise mit dem Mietwagen geht weiter in Richtung Pitlochry, eine Kurstadt mit nur wenigen Einwohnern. Bei Touristen ist der Ort vor allem wegen seiner alljährlichen Highland Games beliebt. Dabei treten die Schotten in Wettkämpfen in unterschiedlichen Disziplinen gegeneinander an und leben ihre schottischen Traditionen. Besucher sind hier gerne gesehen. Neben den Highland Games, sind auch die Sehenswürdigkeiten des charmanten Dorfs einen Besuch wert. Bestaunen Sie den Staudamm mit der Lachsleiter und schlendern Sie durch die wunderschön angelegten Gärten Ihrer heutigen Unterkunft.


    Unterkunft: Atholl Palace Schlosshotel (-/-/-)
    Distanz: ca.115 km (1,5 Stunden)

  • 2. Tag Whiskey in der kleinsten Brennerei Schottlands
  • Am heutigen Morgen können Sie der kleinsten Whiskey Brennerei Schottlands einen Besuch abstatten. Die Edradour Brennerei wurde 1825 für den Eigenbedarf des kleinen Ortes erbaut und produziert nur ungefähr 12 Fässer pro Woche. Kosten Sie vom leckeren Whiskey und erfahren Sie dabei mehr über die Geschichte und die Brennerei des schottischen Nationalgetränks. Danach machen Sie sich mit dem Mietwagen auf den Weg in das Dörfchen Blair Atholl. Besuchen Sie hier das Blair Castle, welches mit seiner schneeweißen Farbe sofort ins Auge springt. Hier lohnt sich ein Spaziergang in der Umgebung der Schlucht von Killicrankie, in der im Jahre 1689 um die schottische Krone gekämpft wurde. Von dort genießen Sie wunderschöne Aussichten auf die Gegend.


    Unterkunft: Atholl Palace Schlosshotel (F/-/-)

  • 3. Tag Nationalpark Cairngorm
  • Ihre Mietwagenreise durch Schottland führt Sie heute in den Cairngorm Nationalpark. Der Park ist mit seinen 3.800 km² der größte Großbritanniens. Genießen Sie die wunderschöne Landschaft und die Einsamkeit der Moorgebiete und Seen. Das Zentrum, gelegen in den Central Highlands, können Sie nur zu Fuß erreichen. Entdecken Sie während einer Wanderung die Schönheit der Natur und die Vielfalt der Tierwelt. Hier leben unter anderem ca. 25.000 Rothirsche und die seltenen Sikahirsche aus Japan. Mit etwas Glück entdecken Sie sogar die scheue Rentierherde. Statten Sie der auf 325 m hoch gelegenen Brennerei Dalwhinnie einen Besuch ab. Oder Sie machen sich auf den Weg zum Loch an Eilean und bewundern die alte Burg in der Mitte des Sees. Am Nachmittag erreichen Sie schließlich Nairn, die kleine Kurstadt, in der Sie in einer Burganlage übernachten.


    Unterkunft: Newton Hotel (F/-/-)
    Distanz: 160 km (ca. 2 Stunden)

  • 4. Tag Küstenstadt Nairn
  • Heute haben Sie Zeit, um die gemütliche Stadt Nairn zu erkunden. Schlendern Sie an den weißen Sandstränden entlang und machen Sie im Hafen Halt, um die Fischerboote zu bewundern. Mit etwas Glück und Geduld erspähen Sie vielleicht sogar Delfine, die hier heimisch sind. In der Speyside Region darf man sich eine Whisky-Verkostung des berühmten Scotch-Whiskys nicht entgehen lassen. Wer mag, macht sich über den 97 km langen Kanal auf den Weg zum sagenumwobenen Loch Ness und begibt sich auf die Suche nach dem Seemonster „Nessie“. Auf dem Weg erwartet Sie ein weiteres Highlight: die Hauptstadt der Highlands Inverness.


    Unterkunft: Newton Hotel (F/-/-)

  • 5. Tag Die abwechslungsreiche Ostküste von Schottland
  • Erkunden Sie heute die 50.000 Einwohner-Stadt Inverness bei einem entspannten Stadtbummel. Danach fahren Sie an der Ostküste entlang und können dabei den traumhaften Ausblick auf die Nordsee genießen. Sie haben auf dem Weg mehrmals die Möglichkeit, an einer der vielen Whisky-Brennereien zu halten. Oder Sie machen einen Abstecher Dornoch, dem ruhigen Küstenort und wandern am Strand entlang. In Dornoch können Sie außerdem die Kathedrale besuchen oder das Märchenschloss Dunrobin mit der tollen Parkanlage. Gegen Abend können Sie an einer Wattwanderung teilnehmen (nicht eingeschlossen).


    Unterkunft: Mainsfield oder Dornoch Castle Hotel (F/-/-)
    Distanz: ca. 100 Kilometer (ca. 1,5 Stunden)

  • 6. Tag Ullapool
  • Ihre Rundreise mit dem Mietwagen führt Sie heute in das kleine Örtchen Ullapool. Trotz der wenigen Einwohner, ist hier eine Menge los. Einst wegen der Fischerei gegründet, kann man heute in den zahlreichen Pubs von Ullapool mit Einheimischen in Kontakt treten und die tolle Atmosphäre auf sich wirken lassen. Oder Sie gehen in der Umgebung auf Wandertour und entdecken dabei die 60 m tiefe Schlucht und den „Falls of Measach“-Wasserfall. Der Besuch des botanischen Gartens Inverewe lohnt sich, in dem Sie hohe Rhododendron-Büsche und japanische Pflanzen bestaunen können.


    Unterkunft: Mainsfield oder Dornoch Castle Hotel (F/-/-)

  • 7. Tag Die schottische Westküste
  • Fahren Sie am heutigen Tag entlang den Straßen der noch touristisch noch unerschlossenen Halbinsel Applecross – ein echter Geheimtipp. Dabei können Sie immer wieder einen Blick auf die Insel Skye erhaschen. Machen Sie sich auf den Weg zum beliebten Fotomotiv, zum Eilean Donan Castle. Ein weiterer Zwischenstopp lohnt sich in dem kleinen Fischerort Plockton, dessen gemütliche Atmosphäre und palmenartige Bäume Touristen anlockt. Danach folgt ein Höhepunkt Ihrer Mietwagenreise. Setzen Sie auf die Insel Skye über, auf der Sie auch übernachten werden.


    Unterkunft: Skeabost Country House oder Sconser Lodge Hotel (F/-/-)
    Distanz: ca. 240 Kilometer (ca. 3 Stunden)

  • 8. Tag Insel Syke
  • Gehen Sie heute auf Erkundungstour auf der sogenannten „Insel des Nebels”, die als einer der schönsten Orte Schottlands bezeichnet wird. Die kleinen reetgedeckten Cottages, die groben Berglandschaften und die wilde Natur machen die Insel zu etwas ganz Besonderem. Begeben Sie sich zum 60 m hohen Wasserfall Kilt Rock, der wegen seiner Form nach dem Schottenrock benannt wurde. Unternehmen Sie eine Wanderung und machen Sie einen Abstecher zum Felslabyrinth, welches durch Erdrutsche entstand. Sehenswert ist außerdem das „Museum of Island Life“.


    Unterkunft: Skeabost Country House oder Sconser Lodge Hotel (F/-/-)

  • 9. Tag Die Wanderhauptstadt von Schottland
  • Ihr heutiges Ziel ist Fort William. Fahren Sie mit dem Mietwagen entlang der „Five Sisters of Kintail“ auf eine Höhe von ca. 1.000 Metern. Fort William ist der perfekte Ausgangspunkt für ausgiebige Wanderungen. Sehenswert sind vor allem das Gletschertal Glen Nevis oder das gern als Filmkulisse genutzte Tal von Glencoe. Fahren Sie danach weiter nach Inveraray, wo Sie übernachten.


    Unterkunft: Stonefield Castle (F/-/-)
    Distanz: ca. 300 Kilometer (ca. 3,5 Stunden)

  • 10. Tag Erkundung Inveraray
  • Gestalten Sie den heutigen Morgen nach Ihren Wünschen. Erkunden Sie beispielsweise das Kilmartin Tal mit der atemberaubenden Seelandschaft. Hier gibt es einiges zu entdecken, darunter Grabhügel und Megalithen. Besteigen Sie den 50 m hohen Hügel und besichtigen Sie die Festungsmauer von Dunadd und erfahren Sie mehr über Schottlands Geschichte. Bei guten Wetterverhältnissen kann man von hier sogar bis nach Nordirland schauen. Genießen Sie den Ausblick und die Ruhe in der Umgebung.


    Unterkunft: Stonefield Castle (F/-/-)

  • 11. Tag Trossachs Nationalpark
  • Heute steht die Erkundung des 1.870 km² großen Trossachs Nationalparks auf dem Reiseprogramm. Loch Lomond, einer der 22 Seen des Parks und gleichzeitig der größte Schottlands, überzeugt mit einer wunderschönen Umgebung. Vielleicht treffen Sie hier auf Otter, Seehunde oder sogar Rentiere. Gegen Abend machen Sie sich auf die Weiterfahrt und erreichen einen Vorort von Edinburgh, wo Sie heute übernachten.


    Unterkunft: Houston Castle Hotel (F/-/-)
    Distanz: ca. 180 Kilometer (ca. 2,5 Stunden)

  • 12. Tag Die Vielfalt in Edinburgh
  • Die Mietwagenreise führt Sie heute in die Hauptstadt Schottlands. Edinburgh ist für seine kulturelle Vielfalt und Schönheit bekannt. Besuchen Sie die Burg von Edinburgh, in dem sowohl die Kronjuwelen des Königshauses als auch der sogenannte „Stone of Destiny“ bewacht werden. Auch der Hafen Leith ist auf jeden Fall einen Abstecher wert. Hier können Sie in einem der unzähligen Restaurants essen und dabei das rege Treiben auf den Straßen verfolgen. Machen Sie einen Spaziergang durch den Holyrood Park des Dorfes Duddingston und besuchen Sie den „The Sheep Heid Inn“-Pub, den ältesten Pub Schottlands. Vielleicht finden auch Sie hier, wie einige berühmte Autoren (z.B. Joanne K. Rowling oder Sir Walter Scott), Inspirationen.


    Unterkunft: Houston Castle Hotel (F/-/-)

  • 13. Tag Architektur in Glasgow
  • Am letzten Tag Ihrer Schottlandrundreise besuchen Sie die größte Stadt Schottlands: Glasgow. Lassen Sie sich von der pulsierenden Stadt in den Bann ziehen. Viele alte, geschichtsträchtige Gebäude reihen sich neben neumodischen Hochhäusern und verleihen der Stadt einen ganz besonderen Charme. Es gibt unzählige Pubs, Bars und Konzerthallen. Nicht umsonst trägt Glasgow den Namen „Stadt der Musik“. Kunstliebhaber kommen im Kelvingrove Art Gallery and Museum auf ihre Kosten. Besuchen Sie die Kathedrale von Glasgow und lassen Sie in einem der Restaurants der hektischen Stadt Ihre Reise bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen.


    Unterkunft: Houston Castle Hotel (F/-/-)

  • 14. Tag Heimflug
  • Den letzten Morgen können Sie für einen Stadtbummel und letzte Souvenireinkäufe nutzen, bevor Sie sich mit tollen Erlebnissen und unvergesslichen Erinnerungen auf den Heimweg machen.