Wunderschönes Portugal von Nord nach Süd

15-tägige Mietwagenreise zu den Höhepunkten Portugals ab Porto bis Lissabon
Selbstfahrerreise

Reisebeschreibung

Erleben Sie die schönsten Orte Portugals, dem Land im Südwesten des europäischen Kontinents. Portugal überzeugt neben dem milden Klima mit 3.000 Sonnenstunden im Jahr, vor allem auch mit seiner geschichtsträchtigen Kultur und den wunderschönen und abwechslungsreichen Landschaften. Übernachten werden Sie auf Ihrer Mietwagenreise in Herrenhäusern, Burgen und Schlössern (Kategorie Vista C). Lassen Sie sich von der Vielfalt der portugiesischen Küche überraschen und lernen Sie die portugiesische Kultur und Tradition vom Weinbau kennen. Sie werden in Portugal Weinbauregionen erleben, die zu den ältesten der Welt zählen. Portugal ist das perfekte Ziel für eine Mietwagenrundreise, denn hier finden Sie die Sehenswürdigkeiten auf engstem Raum. Entdecken Sie Land, Leute und Kultur der Iberischen Halbinsel und erleben Sie eine unvergessliche Reise. Portugal wird Sie begeistern!

Reisehöhepunkte

  • Porto
  • Besuch des Wallfahrtsortes Fátima
  • Kreuzfahrt auf dem Douro
  • Sagres, Europas Südspitze
  • Portweinverkostung in einer traditionellen Weinkellerei
  • Die atemberaubenden Landschaften der Region Alentejo und des Dourotals
  • Lissabon

Preise & Leistungen

Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ):

Ganzjährig zum Wunschtermin buchbar.
Preise p. P. im DZ:
Kategorie Vista D: ab 1.392,00 Euro
Kategorie Vista C: ab 1.626,00 Euro

 

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtungen im DZ in familiären Gästehäusern oder exklusiven Unterkünften mit Dusche oder Bad/WC
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Mietwagen in der Kategorie Peugeot 107 o.ä. Modell
  • Vollkaskoversicherung Mietwagen ohne Selbstbeteiligung
  • Verköstigung von Portwein (Vila nova de Gaia, Porto)
  • Minikreuzfahrt auf dem Fluss Douro
  • Persönliche Routenplanung, Ausflugstipps, Karten
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Internationale Flüge
  • Evtl. Gebühren für Fährüberfahrten
  • Straßenbenutzungsgebühren
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise

  • Andere Mietwagenkategorie auf Anfrage.

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Flug nach Portugal
  • Ihre Mietwagenrundreise durch das schöne Portugal beginnt mit Ihrem Flug von Deutschland nach Porto. Hier nehmen Sie zunächst Ihren Mietwagen entgegen und machen sich damit auf den Weg zur ersten Unterkunft, welche direkt am Douro liegt.

    Unterkunft Kategorie Vista D: Pousada Palácio do Freixo (-/-/-)
    Unterkunft Kategorie Vista C: The Yeatman Hotel (-/-/-)
    Distanz: ca. 18 Kilometer (ca. 0,5 Std.)

  • 2. Tag Porto
  • Porto hat viele sehenswerte Orte, sodass Sie den ganzen Tag Zeit haben, diese interessante Stadt zu erkunden. Vor allem die vielen Kirchen prägen das Stadtbild von Porto, weshalb die Stadt auch „Barockstadt“ genannt wird. Besuchen Sie die Altstadt, welche UNESCO-Weltkulturerbe ist, die durch die vielen kleinen Geschäfte sehr belebt ist. Im Reisepreis inklusive sind die Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und eine 50-minütige Minikreuzfahrt auf dem Douro sowie eine anschließende Portweinverkostung in einer traditionellen Weinkellerei.

    Unterkunft Kategorie Vista D: Pousada Palácio do Freixo (F/-/-)
    Unterkunft Kategorie Vista C: The Yeatman Hotel (F/-/-)

  • 3. Tag Tagesfahrt nach Guimarães & Braga
  • Heute machen Sie einen Tagesausflug nach Guimarães und Braga. Besuchen Sie zunächst Guimarães mit seiner historischen Altstadt, und genießen Sie das Ambiente bei einem netten Stadtbummel. Guimarães ist Welterbe der UNESCO und war früher die Hauptstadt von Portugal. Einen atemberaubenden Überblick bekommen Sie bei einer Seilbahnfahrt auf den Monte da Penha. Zu empfehlen ist des Weiteren ein Besuch des Platzes von Toural, der Nossa Senhora da Oliveira, der Kollegskirche, des Saldo-Denkmals und des Museums Alberto Sampaio. Entscheiden Sie selbst, was Sie erleben möchten.

    Unterkunft Kategorie Vista D: Pousada Palácio do Freixo (F/-/-)
    Unterkunft Kategorie Vista C: The Yeatman Hotel (F/-/-)

  • 4. Tag Weinanbauregion am Douro
  • Heute besuchen Sie mit dem Mietwagen die Weinbauregion am Douro, welche zu den ältesten Weinbauregionen der Welt zählt. Das Gebiet bietet einen wunderbaren Anblick entlang des Flusses. Hier wird unter anderem der traditionelle und weltberühmte Portwein hergestellt. Legen Sie auf dem Weg in diese wunderschöne Weinregion doch einen Stopp in Amarante ein. Besuchen Sie hier das Kloster São Gonçalo, zu dem Sie gelangen, indem Sie die Tâmega-Brücke aus dem 18. Jahrhundert überqueren. Die einzigartige Kulturstadt Douro erstreckt sich über 85.000 Hektar. Die Gegend lädt zum Besuch einiger Weingüter ein, welche in Portugal „Quintas“ genannt werden. Sie haben auch die Möglichkeit, auf einer dieser Quintas zu übernachten: der Pousada Quinta do Vollado. Sie kann auf eine weitreichende Geschichte zurückblicken und umfasst heute 64 Hektar. Die eine Hälfte dieser Fläche wird zum Weinanbau genutzt und die andere beherbergt neben einer traditionellen und einer modernen Weinkellerei einen Hotelbetrieb, in dem Sie nächtigen können.

    Unterkunft Kategorie Vista D: Quinta do Vallado (F/-/-)
    Unterkunft Kategorie Vista C: Hotel CS Vintage Pinhão (F/-/-)

    Distanz: ca. 125 Kilometer (ca. 2,5 Std.)

  • 5. Tag Über Lamego und Viseu nach Coimbra
  • Mit dem Mietwagen fahren Sie heute nach Coimbra. Sie werden einen Halt in Lamego und Viseu machen. Besichtigen Sie in Lamego das Sanktarium Nossa Senhora dos Remédios. Des Weiteren ist die Besichtigung der Rocialle-Wallfahrtskirche sehr zu empfehlen. Sie liegt auf einem Hügel und ist über eine Treppe mit 686 Stufen zu erreichen, die im barocken Stil errichtet wurde. Nach Lamego können Sie noch einen Halt in Viseu machen, was auch auf Ihrem Weg nach Coimbra liegt. Erleben Sie hier edle Paläste, grüne Parks und atemberaubende Baudenkmäler, bevor Sie Ihre Fahrt in die Umgebung von Coimbra fortsetzen. Erkunden Sie doch noch ganz entspannt zu Fuß die Stadt, bevor Sie mit dem Mietwagen zur Unterkunft fahren. Sie können von der ältesten Universität Portugals durch die kleinen Gassen bis zum Zentrum schlendern. Zu empfehlen ist auch noch das „Portugal in Miniatur“, wo Sie verschiedene Baustile in Form von verschiedenen Gebäuden und Denkmälern bestaunen können. Wenn Sie die Stadt ausreichend erkundet haben, fahren Sie in die Region Fátima, wo Ihre nächste Unterkunft ist.

    Unterkunft Kategorie Vista D: Pousada Castelo de Ourem (F/-/-)
    Unterkunft Kategorie Vista C: Cooking Hotel (F/-/-)
    Distanz: ca. 275 Kilometer (ca. 5 Std.)

  • 6. Tag Entdeckungen im Raum Fátima und nach Tomar
  • Heute fahren Sie in einen der wichtigsten Orte für die römisch-katholische Kirche, den Wallfahrtsort Fátima. Erkunden Sie diesen außergewöhnlichen Ort, um den sich äußerst viele Sagen und Mythen drehen. Bekannt ist der Ort vor allem auch, weil sich viele Kranke dorthin auf den Weg machen und auf eine Wunderheilung hoffen. Erkunden Sie selbst die Stadt und Ihre Geschichten und erleben Sie die ganz besondere Stimmung der Stadt. Nahe Fátima liegt Tomar: ein kleines, charmantes Städtchen, welches ebenfalls einen Besuch wert ist. Das ruhige Tomar zeichnet sich durch seine engen Altstadtgassen und die vielen schönen Gärten aus, die vom Fluss Nabão bewässert werden. Neben der Römerbrücke sollten Sie auf jeden Fall das Mönchskloster Convento de Cristo besuchen, welches zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Es wurde im Jahr 1162 gegründet und hat eine Kirche, ein Kastell und einen Kreuzgang.

    Unterkunft Vista D: Pousada Castelo de Ourem (F/-/-)
    Unterkunft Vista C: Cooking Hotel (F/-/-)

  • 7. Tag Rundfahrt nach Óbidos, Alcobaça, Nazaré und Batalha
  • Mit dem Mietwagen werden Sie heute einen Tagesausflug Richtung Westen unternehmen. Sie werden nach Óbidos, Alcobaça, Nazaré und Batalha fahren und wunderschöne Landschaften erleben, welche deutlich vom Atlantik geprägt sind. Zunächst werden Sie die kleine Stadt Óbidos mit nur 11.500 Einwohnern erreichen. Diese hübsche kleine Stadt, welche von einer mächtigen Stadtmauer umschlossen ist, wird Sie in das mittelalterliche Portugal entführen. Das Bild der Stadt erinnert an die weißen Dörfer Andalusiens. Anschließend besuchen Sie Alcobaça, wo Sie atemberaubende zisterziensische Architektur bestaunen können. Besuchen Sie hier auf jeden Fall das Kloster von Alcobaça. Das Kloster besteht seit etwa 900 Jahren, ist aber noch vollkommen erhalten und 1989 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt worden. Wenn Sie nun weiter nach Nazaré fahren, werden Sie den Atlantik erreichen. Besuchen Sie hier das Fort São Miguel Acanjo oder die Kirche Nossa Senhora da Nazaré. Als letztes auf Ihrer heutigen Rundfahrt werden Sie Batalha besuchen. Vor dem Kloster steht eine Reiterstatue, mit der den Feldherren gedankt werden soll. Besichtigen Sie dieses geschichtsträchtige Gebäude, bevor Sie am Abend zurück zu Ihrer Unterkunft fahren.

    Unterkunft Vista D: Pousada Castelo de Ourem (F/-/-)
    Unterkunft Vista C: Cooking Hotel (F/-/-)

  • 8. Tag Fahrt ins malerische Alentejo
  • Alentejo heißt die Region im Süden des Landes, welche die nächste Etappe Ihrer Mietwagenrundreise ist. Korkeichen, Trockensträucher, Olivenbäume sowie der ständige Gesang von Zikaden zeichnen die Natur dieser Region aus. Ihre Reise führt Sie zunächst nach Muge. Besuchen Sie hier das Landgut Casa Cadaval, eine typische Quinta, wo Sie neben Weinstöcken auch Stiere und eine Pferdezucht antreffen werden. Weiter geht Ihre Tour in die „Museumsstadt“ Evora, einem 50.000 Einwohner großen Dorf, welches auf einer Anhöhe gelegen ist. Die Umgebung dieses malerischen Ortes wird hauptsächlich zum Korkanbau und zur Schafzucht genutzt. Die Stadt überzeugt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten aus dem Mittelalter sowie aus maurischer und römischer Zeit. Besichtigen Sie hier die Universität, das Aquädukt, das Loios-Kloster, die Kathedrale und den Römertempel. Fahren Sie anschließend mit dem Mietwagen in Ihre Unterkunft, entweder in Evora oder im kleinen Dorf Portel.

    Unterkunft Vista D: Pousada Convento in Evora (F/-/-)
    Unterkunft Vista C: Mar d'ar aqueduto (F/-/-)
    Distanz: ca. 250 Kilometer (ca. 3 Std.)

  • 9. Tag Entdeckungen in der Umgebung von Evora
  • Heute haben Sie den Tag zur freien Verfügung, um Sehenswürdigkeiten von Evora zu entdecken, die Sie eventuell nicht mehr besichtigen konnten. Starten Sie nach einem ausgedehnten Frühstück in den Tag und besuchen Sie alternativ die Weinkellerei „Quinta do Quetzal“. Das Weingut ist inmitten der Region Baixo Alentejo gelegen. Sie haben vom Weingut aus einen tollen weiten Blick über die Landschaft, denn dieses liegt am Hang eines Hügels. Lernen Sie hier das traditionelle Handwerk kennen und erleben Sie den ganz besonderen Reiz.

    Unterkunft Vista C: Vitória Stone Hotel in Evora (F/-/-)
    Unterkunft Vista D: Hotel Refugio da Vila in Portel (F/-/-)

  • 10. Tag Sagres – die Südspitze Europas
  • Mit dem Mietwagen fahren Sie heute in die wohl beliebteste Ferienregion Portugals, an die Algarve. Mit den vielen Sonnenstunden, dem schönen Wetter, den wunderschönen Stränden und dem vielseitigen Unterhaltungsangebot bietet diese Region alles, was sich das Urlauberherz wünscht. Die Südwestspitze des europäischen Festlands erreichen Sie in Sagres. Hier können Sie beobachten, wie die starken Wellen des Atlantischen Ozeans an den Felsformationen brechen, dies ist ein atemberaubendes Naturschauspiel. An einer etwa 70 Meter hohen Felsküste endet die Algarve am Kap Sankt Vinzenz. Hier steht auch einer der stärksten Leuchttürme Europas, dessen Leuchtfeuer bis zu 90 km weit zu sehen ist. Der Leuchtturm ist zur Besichtigung geöffnet und bietet eine wunderschöne, romantische Kulisse zum Sonnenuntergang. Ihre Unterkunft befindet sich in Sagres.

    Unterkunft Vista C: Pousada do Infante (F/-/-)
    Unterkunft Vista D: Hotel Martinhal (F/-/-)
    Distanz: ca. 280 Kilometer (ca. 3 Std.)

  • 11. Tag Ein Tag in der Umgebung von Sagres
  • Heute haben Sie freie Zeit zur Verfügung. Entscheiden Sie selbst, ob Sie die Zeit zur Erholung nutzen oder ob Sie die Umgebung mit dem Mietwagen oder auch zu Fuß weiter erkunden wollen. Empfehlenswert sind auch Wal- und Delfinfahrten, welche je nach Jahreszeit angeboten werden.

    Unterkunft Vista C: Pousada do Infante (F/-/-)
    Unterkunft Vista D: Hotel Martinhal (F/-/-)

  • 12. Tag Fahrt nach Lissabon
  • Mit dem Mietwagen geht es heute für Sie Richtung Norden, in den Großraum von Lissabon. Sie haben die Wahl zwischen drei verschiedenen Pousadas. Die erste ist die Pousada Forte de São Filipe in Setúbal, welche wunderschön auf einem Felsplateau liegt und somit über der Stadt und über dem Meer. Diese Unterkunft ist etwa 40 km von Lissabon entfernt. Ihre zweite Alternative, in einem barocken Schloss aus dem 18. Jahrhundert ist die Pousada Palacio de Queluz. Diese Unterkunft ist etwa 10 km von Lissabon entfernt. Ebenfalls in einer alten Burg befindet sich die Pousada Castelo de Palmela, welche etwa 20 km vor Lissabon liegt. Fahren Sie entweder den direkten Weg über die E 1 und die E 90 oder genießen Sie einen einzigartigen Ausblick bei der Fahrt entlang der Westküste.

    Unterkunft in der gewählten Pousada der Kategorie Vista C (F/-/-)
    Distanz: ca. 350 Kilometer (ca. 4,5 Std.)

  • 13. Tag - 14. Tag Entdeckungen in Lissabon
  • Diese Tage stehen Ihnen vollständig zur freien Verfügung zur Gestaltung Ihres Lissabon-Aufenthaltes. Möglich wäre es, ohne den Mietwagen, an einer Stadtrundfahrt teilzunehmen. Das Zentrum von Lissabon hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Besonders zu empfehlen ist das Castelo de São Jorge, welches über der Altstadt thront. Von hier aus haben Sie einen fabelhaften Ausblick über Lissabon. Sie haben außerdem noch die Möglichkeit, eine kleine Kreuzfahrt auf dem Tejo zu unternehmen. Gestalten Sie sich selbst Ihren Tag (sämtliche Aktivitäten sind nicht eingeschlossen). Auch die Umgebung von Lissabon ist äußerst sehenswert. Mit dem Mietwagen können Sie wunderbar einen Tagesausflug unternehmen und die Umgebung erkunden. Von Setúbal aus können Sie beispielsweise an einem etwa dreistündigen Bootsausflug teilnehmen, der in das Flussdelta des Sado führt, wo einige Flussdelfine leben. Die Rückfahrt des Bootsausflugs führt Sie entlang der wunderschönen Küste von Setúbal. In der Umgebung finden Sie auch zahlreiche Weingüter, die zur Besichtigung einladen. Vor allem in der Zeit vom 16. bis zum 18. Jahrhundert hat die wunderschöne Landschaft und das ausgeglichene Klima die Adeligen in diese Region gelockt, die hier einige Paläste und Herrenhäuser errichten ließen. Heute sind die Herrenhäuser aus dieser Zeit zu außergewöhnlichen Weingütern geworden. Sie haben die Möglichkeit, hier an Führungen teilzunehmen und den Weinherstellungsprozess von Anfang bis Ende kennenzulernen und im Anschluss an einer Verkostung teilzunehmen (nicht eingeschlossen).

    Unterkunft in der gewählten Pousada der Kategorie Vista C (F/-/-)

  • 15. Tag Abschied von Portugal und Rückflug
  • Mit Ihrem Mietwagen fahren Sie heute zum Lissabonner Flughafen. Geben Sie den Wagen am Mietwagenschalter ab und checken Sie ein für Ihren Rückflug. Den Ausgangspunkt Ihrer Reise erreichen Sie am Abend. Mit im Gepäck haben Sie viele schöne Erinnerungen.

X

Verlängerte Öffnungszeiten
(Januar-März)


Mo-Fr: 8:30 bis 19:00 Uhr
Samstag: 9.00 bis 15.00 Uhr
✆ 04203 43 70 880