Portugals Vielfalt

21-tägige Mietwagenreise durch das vielfältige Portugal
Selbstfahrerreise

Reisebeschreibung

Diese Mietwagenreise bietet Ihnen eine Mischung aus schönen Stränden, landschaftlicher Vielfalt und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Sie starten von Porto aus und fahren entlang der Westküste in Richtung Süden. Unterwegs entdecken Sie die schönsten Orte Portugals, wie den Peneda-Gerês Nationalpark, die Weinregion Douro-Tal, das große „Sternengebirge“ und natürlich das prachtvolle Lissabon. Auf Ihrer Reise besuchen Sie die schönsten Strände der Südwestküste und lassen Sie es sich nicht nehmen die regionalen Spezialitäten wie choco frito und die Süßspeise ovos moles zu probieren.

Reisehöhepunkte

  • Peneda-Gerês Nationalpark
  • Weinregion Nr. 1 – das Douro-Tal
  • Das venezianische Aveiro
  • Serra da Estrela – das Sternengebirge
  • Universitätsstadt Coimbra
  • Surferparadies Peniche
  • „Avenida da Liberdade“ – Prachtallee Lissabons
  • Alfama – das älteste Viertel Lissabons
  • Kap „Cabo Espichel“
  • Alqueva-Stausee
  • Atemberaubende Strände an der Südwestküste
  • Der lichtstärkste Leuchtturm Europas in Sagres

Preise & Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 2.123,- Euro

Enthaltene Leistungen

  • 20 Übernachtungen mit Frühstück im DZ in familiären Gästehäusern oder Boutique/Rural Unterkünfte
  • Mietwagen der Kategorie Renault Captur o.ä. Modell
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • PAI (Personeninsassenversicherung), Benzin und alle anderen Nebenkosten, elektronisches Mautbezahlungssystem (RFID-Chip) Zugang
  • Gebühren für Fährüberfahrten
  • Internationale Flüge
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Flug nach Portugal
  • Sie starten Ihre Mietwagenrundreise am Flughafen von Porto. Dort nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und fahren zu Ihrem Hotel, welches in der Nähe des Flusses Douro liegt. Der restliche Tag steht Ihnen frei zur Verfügung. Erholen Sie sich von Ihrer Anreise und gewinnen Sie schon einmal einen ersten Eindruck von der schönen Stadt.

    Unterkunft in Porto

  • 2. Tag Kulturerlebnis in Portugal
  • Heute fahren sie nach Viana do Castelo, einer der schönsten Städte im Norden Portugals. Verzierte Paläste, Kirchen und Klöster machen Ihren Aufenthalt zu einem besonderen kulturellen Erlebnis. Zur Erkundung der noch aufrechterhaltenen Traditionen Vianas lohnt sich ein Besuch im Museu do Traje (Trachten- und Goldschmuckmuseum) oder auf dem Schiff Gil Eanes. Ein Stopp in Ponte de Lima ist lohnenswert, da die Kleinstadt von einer wunderschönen grünen Landschaft umgeben ist und ihr mittelalterliches Zentrum eine bewundernswerte Architektur bietet.

    Unterkunft in Gerês

    Distanz: ca. 100 Kilometer (ca. 2 Stunden)

  • 3. Tag Wandern im Peneda-Gerês Nationalpark
  • Der einzige Nationalpark Portugals ist der Peneda- Gerês und besteht aus zwei Teilen, Peneda und Gerês. Nutzen Sie den heutigen Tag für eine Wanderung. Die kleinere Route ist für einen Tag ausgelegt und führt durch die Orte Soajo und Lindoso, das Dorf Castro do Laboreiro, die Wallfahrtskirche Senhora da Peneda und an die sogenannten Tahiti- Wasserfälle, oder richtig Cascata do Arado. Sehr interessant sind die versteckten, abgelegenen Bergdörfer, welche noch besonders traditionell sind.

    Unterkunft in Gerês

  • 4. Tag Geniessen im Douro-Tal
  • Sie fahren in das Douro-Tal, welches für seine Weine und bewundernswerte Landschaft bekannt ist. Den Tag können Sie nutzen, um die älteste Weinregion der Welt zu erkunden. Sie können sich auf eine traditionelle Küche freuen und dürfen dabei natürlich nicht verpassen, den besonderen Douro-Wein zu probieren. Am Ende des Tages wartet Ihr Zimmer in einem charmanten Landhaus auf Sie, wo Sie bereits bei Ihrer Ankunft eingecheckt haben.

    Unterkunft: Landhaus in Douro

    Distanz: ca. 130 Kilometer (ca. 2,5 Stunden)

  • 5. Tag Douro-Tal
  • Die Stadt Chaves befindet sich ganz in Ihrer Nähe, circa 1 Stunde Autofahrt entfernt. Dieser Ort ist einen Besuch wert, da er bekannt für seine Thermalquellen ist. Die heißesten Quellen Europas mit einer Temperatur von 73 °C bieten Heilkräfte, weshalb dieser Ort als Kurpark sehr beliebt ist. Lassen Sie Ihren Tag entspannt ausklingen.

    Unterkunft: Landhaus in Douro

  • 6. Tag Aveiro - die schönste Hafenstadt Portugals
  • Heute fahren Sie nach Aveiro. Bei einer Bootsfahrt (eigene Kosten) durch das Labyrinth von Kanälen und Bächen, welche in die Stadt eindringen, fühlen Sie sich beinahe, als wären Sie in Venedig. Versteckte Kanäle, Brücken sowie prachtvolle Bauwerke soweit das Auge reicht. Aveiro ist bekannt für die aus Eiern und Zucker hergestellte Süßspeise ovos mole (weiche Eier), welche in unterschiedlichsten Formen verkauft werden. Nachdem Sie das Venedig Portugals erkundet haben, besuchen Sie eine Austernzucht, wo Sie die Gelegenheit bekommen Austern zu probieren (eigene Kosten). Anschließend fahren Sie zum höchsten Leuchtturm Portugals, indem Sie Richtung Süden bis zum Strand Praia da Barra fahren. Genießen Sie hier in einem der Restaurants Ihr Mittagessen und dann geht es für Sie zur Costa Nova, ein kleines Örtchen welches mit seinen bunten, gestreiften Fischerhäusern als besonders attraktiv für Touristen gilt.

    Die genannten Aktivitäten und Ausflugsziele sind natürlich nur Vorschläge - Sie müssen nicht alles davon machen.

    Unterkunft in Aveiro

    Distanz: ca. 170 Kilometer (ca. 2,5 Stunden)

  • 7. Tag Serra da Estrela - Das ,,Sternengebirge“
  • Heute besuchen Sie Portugals höchstes Gebirge, welches an seinem höchsten Punkt eine Höhe von fast 2.000 Metern erreicht. Mit seinen tiefen Schluchten, sowie klaren Bächen und Seen gehört das sogenannte Sternengebirge zu den beeindruckenden Naturschönheiten des Landes. Genießen Sie die unglaubliche Landschaft mitten in der Natur.

    Unterkunft in Serra da Estrela

    Distanz: ca. 160 Kilometer (ca. 3 Stunden)

  • 8. Tag Serra da Estrela
  • Erkunden Sie diesen wunderschönen Flecken Erde am besten mit einem Guide und lernen dabei die Bergdörfer kennen, sowie regionale Spezialitäten wie den Käse Serra da Estrela kosten. Stehen Sie auf dem höchsten Berg Portugals „Torre“ und genießen Sie den atemberaubenden Ausblick.

    Unterkunft in Serra da Estrela

  • 9. Tag Figueira da Foz
  • Figueira da Foz ist ein sehr beliebter Ferienort der Region Centro. Sie liegt an der Mündung („foz") des Rio Mondego. Die Festung Santa Catarina, das Sotto Mayor Palace sowie die Aussichtspunkte Cabo Mondego und Bandeira sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Zudem lohnt sich ein Besuch des an der Küste gelegenen Hügelzuges Serra da Boa Viagem oder des Örtchens Costa de Lavos, da diese Orte für Touristen eher unbekannt sind und Sie somit die Umgebung in aller Ruhe genießen können.

    Unterkunft in Figueira da Foz

    Distanz: ca. 160 Kilometer (ca. 2,5 Stunden)

  • 10. Tag Universitätsstadt Coimbra
  • Heute besuchen Sie Coimbra (knapp 1 Stunde Fahrt), die ehemalige Hauptstadt Portugals, welche ganz in Ihrer Nähe liegt und für Ihre historische Universität bekannt ist. Daher gilt sie als bedeutendste Universitätsstadt des Landes. Lernen Sie das authentische Leben der Portugiesen in der Altstadt kennen. Lassen Sie den Abend, zurück in Figueira da Foz, bei einem  Spaziergang an einem der schönen, goldenen Sandstrände ausklingen.

    Unterkunft in Figuera da Foz

  • 11. Tag Peniche
  • Neben den tollen Stränden hat das Fischerstädtchen und Surfer-Paradies auch einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Kirchen São Pedro und Misericórdia sowie die Festung Forte de Peniche sind bei einem Stadtrundgang ein Muss. Mit dem Schiff (eigene Kosten) erreichen Sie die ca. 12km entfernten Berlengas Inseln, welche als Naturschutzgebiet ein beliebtes Ausflugsziel in Portugal sind. Das kristallklare Wasser macht die Insel zu einem Traum für Taucher. Zudem gibt es viele mysteriöse Geschichten über diesen Ort und die an seiner Küste gesunkenen Schiffe.

    Unterkunft in Peniche

    Distanz: ca. 140 Kilometer (ca. 2 Stunden)

  • 12. Tag Weg nach Setúbal
  • Auf dem Weg nach Setúbal machen Sie einen Zwischenstopp in Lissabon. Machen Sie zunächst Halt an der Avenida da Liberdade, der Prachtallee Lissabons, welche das alte Lissabon vom neuen gleichermaßen trennt wie auch verbindet. Dann geht es weiter nach Alfama, das älteste Viertel Lissabons. Die steilen Straßen und Gassen führen hinauf zum Castelo de São Jorge. Von dort aus hat man den schönsten Blick auf die Stadt. Am Ende der Rua Augusta tritt man durch einen prächtigen Triumphbogen auf den großen Platz mit Sicht auf den Tejo: der Praça do Comércio. Dann fahren Sie weiter nach Setúbal.

    Unterkunft in Setúbal

    Distanz: ca. 140 Kilometer (ca. 2 Stunden)

  • 13. Tag Kap ,,Cabo Espichel“
  • Das Kap Cabo Espichel ist die südwestliche Landspitze der Setúbal Halbinsel. Das Kap besitzt eine wilde Landschaft mit riesigen Klippen, von wo aus Sie einen unglaublichen Ausblick haben und es lohnt sich, dieser Gegend einen Halbtages-Besuch abzustatten. Hier sollten Sie unbedingt die traditionelle Speise choco frito zu Mittag probieren.

    Unterkunft in Setúbal

  • 14. Tag - 15. Tag Alqueva und Amieira
  • Der Alqueva-Stausee ist mit einer Fläche über 250 km² der größte künstlich angelegte See Europas und liegt an der Grenze des südlichen Portugals zu Spanien. Der See hat die Atmosphäre der Region erstaunlich verändert und bietet Ihnen viele Möglichkeiten. Es gibt verschiedene Wassersportarten auszuprobieren  oder die Panoramastraßen für Ausflüge rund um Alqueva. Außerdem ist ganz in der Nähe der Ort Amieira gelegen. Hier können Sie eine schöne Bootsfahrt machen oder im Panoramarestaurant die tolle Aussicht bei einem leckeren Essen genießen.

    Unterkunft in Alqueva

    Distanz: ca. 160 Kilometer (ca. 2 Stunden)

  • 16. Tag Südwestküste Portugals
  • Auf dem Weg an die Costa Vicentina fahren Sie über die Westküste nach Vila Nova de Milfontes, ein Städtchen am Ufer des Rio Mira in Küstennähe und gelegen im Naturschutzgebiet Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina. Das Naturschutzgebiet besitzt eine wunderschöne Landschaft. Entdecken Sie die Wanderroute Rota Vicentina und lassen Sie sich von der Vielseitigkeit der Landschaften überraschen.

    Unterkunft an der Costa Vicentina

    Distanz: ca. 160 Kilometer (ca. 2,5 Stunden)

  • 17. Tag Vila Nova de Milfontes
  • Entdecken Sie heute die ruhigen, schönen Strände Praia das Furnas und Praia do Farol, welche sehr beliebt sind, da einerseits ihre Natur noch unberührt ist und sie sich andererseits hervorragend für diverse Wassersportarten eignen. Entspannen Sie entweder an einem der Strände oder fahren Sie mit Ihrem Mietwagen entlang der Küstenstraße und genießen die atemberaubenden Panoramablicke auf den Atlantik.

    Unterkunft an der Costa Vicentina

  • 18. Tag Sagres – Das Ende der Welt
  • Auf dem Weg nach Lagos machen Sie einen Stopp in Sagres. Dort können Sie am Cabo de São Vicente, dem südwestlichsten Punkt Europas, den Ausblick auf den Atlantischen Ozean genießen. Besonders beeindruckend an diesem Ort ist der lichtstärkste Leuchtturm Europas, welcher auf dem 60 Meter hohen Felsen thront. In Lagos angekommen können Sie entlang an der Avenida dos Descobrimentos die Märkte, verschiedenste Unterhaltungsmöglichkeiten und die Aussicht auf die Marina genießen. Die Promenade führt zu den schönsten Stränden der Algarve.

    Unterkunft in Lagos

    Distanz: ca. 130 Kilometer (ca. 2,5 Stunden)

  • 19. Tag Delfinbeobachtung in Lagos
  • Lagos liegt an der wunderschönen Küste der westlichen Algarve und ist bekannt für ihre einzigartigen sandfarbenen Klippen, beeindruckende Höhlen und Buchten. Der Geheimtipp, welches Ihren Besuch zum einzigartigen Erlebnis macht, ist eine Delfinbeobachtungstour (eigene Kosten). Ganz in der Nähe von Lagos befindet sich der Lebensraum vieler Delfine, weshalb viele Touren angeboten werden um die Tiere von näher zu betrachten.

    Unterkunft in Lagos

  • 20. Tag Pure Entspannung
  • Nutzen Sie diesen Tag um zum Abschluss Ihrer Reise noch einmal vollkommen zu entspannen. Besuchen Sie die wunderschönen Strände oder gehen Sie auf ein Abenteuer. Dies ist ganz Ihnen überlassen.

    Unterkunft in Lagos

  • 21. Tag Até logo, Portugal!
  • Nach einem genussvollen Frühstück geht es für Sie zum Flughafen von Faro. Nachdem Sie Ihren Mietwagen zurückgegeben haben, treten Sie nach erlebnisreichen Tagen und wunderschönen Erinnerungen die Heimreise an.

X