Irlands charmante Herrenhäuser

8-tägige Rundreise mit Unterkunft in den schönsten Herrenhäusern Irlands ab / bis Dublin
Selbstfahrerreise

Reisebeschreibung

In den 8 Tagen Ihrer Reise entdecken Sie die beliebtesten und schönsten Attraktionen Irlands! Sie übernachten dabei in wunderschönen, ausgewählten Herrenhäusern. Die Landschaften bieten eine wunderbare Atmosphäre, die zum Entspannen einlädt. Erleben Sie außerdem das Stadt- und Nachtleben in Dublin. Es wird Ihnen sicherlich gefallen!

Reisehöhepunkte

  • Midlands Weiden
  • Imposante Cliffs of Moher
  • Hauptstadt Dublin
  • Wunderschönes Connemara
  • Die Halbinsel Dingle

Preise & Leistungen

Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 842,- Euro p. P.

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtung im DZ in exklusiven Herrenhäusern der Kategorie Vista C/D mit Dusche oder Bad/WC
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Mietwagen in der Kategorie Ford Fiesta o.ä. Modell
  • Vollkaskoversicherung mit reduzierter Selbstbeteiligung (150,- Euro)
  • Persönliche Routenplanung, Ausflugstipps
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Internationale Flüge
  • Mautgebühren
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise

  • Andere Mietwagenkategorie auf Anfrage. Diese Reise können Sie auch mit B&B Unterkünften buchen.

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Ankunft in Dublin
  • Nachdem Sie in Irland erfolgreich gelandet sind, holen Sie Ihren Mietwagen am Flughafen ab und fahren anschließend zu Ihrer Unterkunft. An Ihrem ersten Tag können Sie die Hauptstadt Dublin erkunden. Unternehmen Sie einen kleinen Stadtbummel und besuchen Sie das Guinness Storehouse. Hier können Sie zusehen, wie das irische Bier gebraut wird. Abends empfehlen wir Ihnen das Viertel „Temple Bar“, ein lebhaftes Kulturviertel mit kleinen Gassen und einem munteren Nachtleben. Ihre Nacht verbringen Sie im Clontarf Castle, welches im 11. Jahrhundert erbaut wurde und mit einer wunderschönen antiken Architektur überzeugt. Ihre Unterkunft befindet sich nur 10 Kilometer vom Zentrum entfernt. Abendessen können Sie im kulinarischen Fahrenheit Grill, welches Ihnen hervorragende Rindgerichte serviert. Das Hotel besitzt eine Bar mit einem offenen Kamin für eine gemütliche Atmosphäre. In der Indigo Lounge können Sie nachmittags auf den komfortablen Sofas entspannt einen Kaffee oder Tee zu sich nehmen.

    Unterkunft: Kategorie Vista C: Clontarf Castle (-/-/-)
    Distanz: ca. 10 Kilometer (ca. 0,5 Stunden)

  • 2. Tag Besichtigung der Hauptstadt
  • Heute haben Sie nochmal Zeit, um Dublin genauer zu erkunden. Die Stadt bietet zahlreiche Museen und Galerien, die Sie sicherlich interessant finden. Ebenfalls können Sie sich das Book of Kells im Trinity College ansehen, welches zum Weltdokumentenerbe erklärt wurde. Auch die St. Patrick’s Cathedral, die Dublina in Christchurch und das Dublin Castle sind sehenswert. Genießen Sie an dem Tag noch das Stadtleben von Dublin und entdecken Sie seine historische Seite.

    Unterkunft: Kategorie Vista C: Clontarf Castle (F/-/-)

  • 3. Tag Reise durch die Midland Weiden nach Clifden
  • Nach einer erholsamen letzten Nacht in der Hauptstadt fahren Sie weiter durch die faszinierenden Midland Weiden. Auf Ihrer Weiterfahrt können Sie am Belvedere House halten und den Park bewundern. Das Haus wurde im 18. Jahrhundert erbaut und liegt am Ufer des Lough Ennell. Mittlerweile wurde es restauriert und ist eines der schönsten historischen Häuser des Landes. In der Nähe gibt es auch eine Klosterruine namens Glonmacnoise, welche aus dem 6. Jahrhundert stammt und in einem geistlichen bzw. handwerklichen Zentrum liegt. Das Kloster wurde damals mehrmals von Wikingern überfallen und auch Normannen plünderten es. Sie erbauten eine Burg, deren historische Überreste auch heute noch zu finden sind. Nach der Besichtigung fahren Sie in die frühere Handelsstadt Galway, welche mit Spanien Geschäftsbeziehungen gepflegt hatte, weshalb die spanischen Einflüsse in der Stadt noch heute zu erkennen sind. Besichtigen Sie beispielsweise den Spanish Arch. Die eindrucksvollen Landschaften um die Stadt laden zum Wandern und entspannen ein, denn hier finden Sie zahlreiche Seen und massive Berge. Mit Ihrem Mietwagen fahren Sie weiter nach Clifden, wo Sie die Nacht über auch bleiben werden. Sie übernachten im Abbeygylen Castle, was sich in der romatischen Connemara Region befindet und 1832 erbaut wurde.  Das Hotel hat 45 wunderschön eingerichtete Zimmer und besitzt ein hauseigenes Restaurant mit leckeren Fischgerichten. In der Lounge Bar wird jeden Dienstag traditionell irische Musik gespielt. Das Abbeyglen Castle bietet einen fabelhaften Panoramablick auf Clifden und den Atlantischen Ozean und ist außerdem ein idealer Ausgangspunkt für die Besichtigung des Connemara Nationalparks und Kylemore Abbey.

    Unterkunft: Kategorie Vista: Abbeyglen Castle (F/-/-)
    Distanz: ca. 300 Kilometer (ca. 4,5 Stunden)

  • 4. Tag Besichtigung des Connemara Nationalparks
  • Am heutigen Tag können Sie sich den Nationalpark genauer ansehen. Der 5.000 Hektar große Park hat viel zu bieten. Unter anderem können Sie bei einer Wanderung Rothirsche und andere Tiere beobachten. Die Szenerie des Parks ist vielseitig, denn hier finden Sie Moore, Berge, Seen und grüne Weiden. Die Attraktion Kylemore Abbey ist ein Benediktinerinnenkloster, welches über 300 Jahre alt ist. Auf dem Weg zurück in Ihre Unterkunft können Sie gerne den Killary Fjord besuchen und dort eine Bootstour unternehmen (nicht eingeschlossen).

    Unterkunft: Kategorie Vista C: Abbeyglen Castle (F/-/-)

  • 5. Tag Ausblick von den Cliffs of Moher
  • Die Reise geht weiter Richtung Galway und von dort weiter nach Clare. Auf dem Weg dorthin können Sie am Rathbaun Bauernhof halten und sich pflegebedürftige Tiere ansehen. Bei Tee und Scones (Gebäck) können Sie eine Verschnaufpause einlegen und sich für eine Stunde zurücklehnen. Weiter geht es in die mondähnliche Burren-Region. Von dort aus fahren Sie mit Ihrem Mietwagen zu den Cliffs of Moher, wo Sie eine traumhafte Aussicht auf den Atlantischen Ozean haben. Die aus dem Meer emporragenden Klippen sind ungefähr 200 Meter hoch. In dem Städtchen Kilrush findet Ihre nächste Erkundung statt. Von dort aus fahren Sie mit der Fähre nach Tarbet (nicht eingeschlossen). Nachdem Sie Tarbet erreicht haben, fahren Sie weiter nach Listowel und nach Tralee zu der bezaubernden Burg Ballyseede. In Listowel wurde im Jahr 1888 die erste verwendete Einschienenbahn eröffnet. Die nächsten beiden Nächte verbringen Sie auf der Burg Ballyseede, wo Sie mehr über die Geschichte der Irländer und ihrer Architektur herausfinden können, denn in allen Zimmern fühlen sich die Gäste mit dem vergangenen Leben in der Burg verbunden. Die Burg enthält einen eleganten und geräumigen Speisesaal, in dem Sie sich von köstlichen Gerichten verwöhnen lassen können. In der Library Bar können Sie sich bei authentischer Atmosphäre Schlossgeschichten erzählen lassen. Die Lage des Schlosses ist fantastisch, da Sie einen tollen Ausblick haben und es weniger als 5 Kilometer von der Stadt Tralee entfernt ist.

    Unterkunft: Kategorie Vista C: Ballyseede Castle (F/-/-)
    Distanz: ca. 280 Kilometer

  • 6. Tag Weiterfahrt zur Halbinsel Dingle
  • Die Halbinsel Dingle bietet eine traumhafte Landschaft mit atemberaubenden Ausblicken. Auf ihr können Sie das Blasket Island Heritage Center besuchen, welches das irische Inselleben lebhaft und spannend darstellt. In dem Center werden Sie über das Land, Wasser, die gälische Sprache und über die Jahreszeiten informiert und wie diese das Leben auf der Insel beeinflussen. Bei gutem Wetter können Sie eine Bootsfahrt um die neun Haupt-Basket-Inseln unternehmen, welche zwei bis drei Stunden dauert (nicht eingeschlossen). Beobachten Sie hierbei die reine Natur Irlands und eine Vielzahl von unterschiedlichen Seevögel. Auch Delfine, Robben oder Schwertwale sind hier zu manchen Jahreszeiten unterwegs. Bevor Sie zu Ihrer Unterkunft fahren, können Sie sich noch eine kleine Wanderung unternehmen.

    Unterkunft: Kategorie Vista C: Ballyseede Castle (F/-/-)

  • 7. Tag Limerick & Rock of Cashel
  • An Ihrem letzten Tag sehen Sie noch die mittelalterliche Stadt Limerick an, welche durch ihre Geschichte und beeindruckende Architektur geprägt ist. Im Hunt Museum können Sie eine Vielzahl an irischer Kunst und Antiquitäten betrachten. Auf Ihrer Weiterfahrt Richtung Straffen, können Sie an der Grafschaft Kaldare den berühmten Rock of Cashel besuchen. Mitten in der wunderschönen grünen Landschaft erhebt sich eine Ansammlung von unterschiedlichen Denkmälern auf einem Hügel. Dabei finden Sie hier königliche und kirchliche Denkmäler sowie eine bezaubernde Kapelle aus dem 13. Jahrhundert. Ebenfalls befindet sich ein Rundturm auf dem Gebiet. Nachdem Sie das Midland Gebiet mit dem Auto überquert haben, gelangen Sie zu zum Barberstown Castle, was Ihre nächste Unterkunft ist. Das Schloss stammt ebenfalls aus dem 13. Jahrhundert und verfügt über einen acht Hektar großen Garten. Die Zimmer sind gemütlich mit antiken Möbeln eingerichtet und laden zum Entspannen ein. Auch erwartet Sie das hauseigene Restaurant mit leckeren Speisen und Live Musik, die Sie sicherlich genießen werden. In der Teestube werden beliebte Tees und Scones serviert. Genießen Sie hier also Ihren letzten schönen Abend in Irland. Dublin ist von hier aus nicht mehr weit entfernt.

    Unterkunft: Kategorie Vista C: Barberstown Castle (F/-/-)
    Distanz: Ca. 280 Kilometer (ca. 3,5 Stunden)

  • 8. Tag Abschied von Irland
  • Die Hauptstadt Dublin erwartet Sie heute wieder. Ihren Mietwagen geben Sie am Flughafen zurück. Mit vielen neuen Eindrücken und Bildern von Irland wünschen wir Ihnen eine sichere Heimreise.

    Distanz: ca. 35 Kilometer (ca. 1 Stunde)