Vietnams schönste Nationalparks

22-tägige Erlebnisreise zu den Nationalparks Vietnams ab Hanoi bis Saigon
Privatreise

Reisebeschreibung

Ihre Privatreise zu den schönsten Nationalparks Vietnams beginnt in Hanoi, wo Sie zunächst die pulsierende Stadt besichtigen werden. Der Ngoc Son Tempel und das bekannte Wasserpuppentheater laden zu Besuchen ein. Von Hanoi aus besuchen Sie den Ba Be Nationalpark mit Ba Be See, bevor Sie zur Halong Bucht aufbrechen. Genießen Sie eine Bootsfahrt in der Halong Bucht und erleben Sie so den Sonnenaufgang besonders intensiv. Auf dem Rückweg nach Halong haben Sie die Gelegenheit zu einem exzellenten Meeresfrüchte-Brunch. Ihre Vietnam Rundreise führt Sie weiter nach Saigon, wo Sie zunächst die Gelegenheit haben, die Millionenstadt zu entdecken. Sie besuchen den Morgenmarkt und erkunden, welche Produkte dort angeboten werden. Mittags empfiehlt es sich, das Ngon Restaurant aufzusuchen. Es befindet sich in einem kolonialen Gebäude im Zentrum Saigons und ist der ideale Ort, die lokale Küche kennen zu lernen. Von Saigon aus brechen Sie zum Cat-Tien-Nationalpark auf. Hier lohnt sich ein Besuch des Rehabilitationszentrums für aus der Gefangenschaft befreite Bären. Eine Wanderung zum Krokodilsee ermöglicht Ihnen mit etwas Glück die Sichtung eines Siamesischen Krokodils. Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Fluss Ben Cu, halten dabei Ausschau nach den Tieren am Flussufer und begeben sich später noch auf die Suche nach nachtaktiven Tieren. Weitere Höhepunkte Ihrer Vietnam Rundreise sind eine Fahrt mit der nostalgischen Dampfbahn durch die Umgebung von Dalat, der Ritt auf einem Elefanten am Ufer des Lak Sees und eine überlieferte Gong Musik-Zeremonien-Tanz Darbietung der M'nong Minderheit. Der Yok Don Nationalpark wurde 1991 gegründet und ist mit einer Fläche von über 1.100m² der größte Nationalpark Vietnams. Er beheimatet ca. 245 Vogelarten, 43 verschiedenen Säugetierarten, mindestens 78 Fischarten und 85 Schmetterlingsarten. Sie unternehmen eine Sampan-Hotelbootsfahrt auf dem Mekong Delta, genießen den Blick auf das bunte Treiben des Schwimmenden Marktes von Cai Be und besuchen die Dörfer im Delta. Nach zwei Übernachtungen an Bord endet Ihre private Vietnam Rundreise und Sie kehren mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen nach Hause zurück.

Reisehöhepunkte

  • Wasserpuppentheater in Hanoi
  • Langur Affen & Dau Dang Wasserfall
  • Die wunderschöne Halong Bucht
  • Stadtbesichtigung von Saigon
  • Der tierreiche Cat-Tien-Nationalpark
  • Elefantenritt am Lak See
  • Der größte Nationalpark Vietnams - Yok Don
  • Fahrt mit dem privaten Sampan Hotelboot

Preise & Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 3.165,- Euro 

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtung in genannten oder gleichwertigen Hotels
  • Lokale deutschsprachige Reiseleiter, an Bord des Schiffes in Ha Long und dem Mekong Delta ohne Reiseleitung bzw. vorbehaltlich englischsprachig
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Transfers in privaten klimatisierten Fahrzeugen
  • Besichtigungen & Eintrittsgelder laut Programm (das Programm während der Bootsfahrt in der Halong Bucht variiert je nach Schiff)
  • Bootsfahrten laut Programm
  • Kreuzfahrt in Halong sowie im Menkong Delta inkl. Vollpension
  • Zugfahrt mit Fanxipan im klimatisierten 4er-Abteil / Zugfahrt Hanoi-Hue im klimatisierten 4er oder 6er-Abteil
  • Trinkwasser und Erfrischungstücher während der Programme
  • Visum-Genehmigungsnummer für Vietnam (exklusive Stamp Fees)
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Visa Gebühren in Ländern außerhalb Vietnams (in Laos 30-42 USD / Person, je nach Nationalität, + 1 USD / Person an Samstagen; Kambodscha 20 USD / Person; jeweils ein Passfoto ist mitzubringen, der Reisepass muss bei Einreise jeweils mindestens 6 Monate gültig sein)
  • Aufpreise an nationalen Feiertagen
  • Saisonzuschläge
  • Gala-Dinner an Weihnachten sowie Silvester
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag - 2. Tag Ankunft in Hanoi und Stadtbesichtigung
  • Heute kommen Sie auf Ihrer Privatreise zu den schönsten Nationalparks Vietnams in Hanoi an. Am Flughafen nimmt Sie Ihr Reiseleiter in Empfang und bringt Sie zum Hotel. Danach werden Sie sich aufmachen, um die pulsierende Stadt kennenzulernen. Sie werden die vielen engen Gassen der berühmten 36 Straßen der Altstadt erkunden. Abends besuchen Sie ein traditionelles Wasserpuppentheater, untermalt von vietnamesischer Musik und lernen die Bräuche und Traditionen Vietnams erstmals kennen. Am nächsten Tag werden Sie das Ho Chi Minh Mausoleum besuchen (nur von außen) sowie sein Wohnhaus von 1954 bis 1969, das auf Stelzen erbaut wurde und von einem schönen, ruhigen Garten umgeben ist. Hier befindet sich ebenfalls die Ein-Pfahl-Pagode, die 1049 errichtet wurde. Kurz danach wurde die erste Universität erbaut, auch bekannt als der Tempel der Literatur. Das Gebäude ebenso wie der Garten ist gut erhalten und wird Sie in alte Zeiten zurückversetzen. Sie haben die Möglichkeit, den Hoan Kiem See im Herzen der Stadt zu umrunden. Dieser See ist eingebettet von französischen Kolonialbauten und fabelhaften Bäumen. Einer Sage nach lebt eine Schildkröte in dem See, die dem alten König Le Loi ein magisches Schwert überreicht haben soll. Die Bewohner Hanois halten sich gerne in dem Park auf und entspannen hier. Über eine Brücke erreichen Sie den Ngoc Son Tempel, der zu Ehren konfuzianischer und taoistischer Philosophen erbaut wurde. Um die Geschichte und Kultur Vietnams kennen zu lernen, bietet sich ein Besuch im Völkerkunde-Museum an. Hier finden Sie Alltagsgegenstände wie Kleidung und Möbelstücke aus mehreren Jahrzehnten Geschichte. (F/-/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Quoc Hoa Hotel
    Unterkunft: Kategorie Vista C: Silk Path

  • 3. Tag Hanoi – Lao Cai
  • Ihre Vietnam Rundreise führt Sie nach Doung Lam, ein Dorf, das hauptsächlich von der Landwirtschaft lebt. Am nördlichen Flussdelta gelegen, können Sie noch heute hunderte Jahre alte Häuser bestaunen. Sehenswert ist der Mong Phu Tempel, der zu einer Gemeinde gehört, die als einzige ihren ursprünglichen Dorfeingang besitzt. Mittags genießen Sie ein lokales Mittagessen in einem historischen Gebäude. Danach besichtigen Sie die Mia Pagode, welche im 15. Jahrhundert erbaut wurde. Hier können Sie skurrile und abwechslungsreiche Statuen bestaunen. Auch der Ngo Quyen und den Phung Hung Tempel stehen auf dem Kulturprogramm. Anschließend fahren Sie zurück nach Hanoi. Abends werden Sie per Transfer zum Bahnhof gebracht, von wo aus Sie mit dem Nachtzug nach Lao Cai reisen. (F/M/-)

    Übernachtung im Zug in einem 4er-Abteil. Gegen einen Aufpreis können wir Ihnen gerne auch ein privates Abteil reservieren.

  • 4. Tag Lao Cai - Sapa
  • Morgens erreichen Sie Lao Cai. Zögern Sie nicht, ein paar einzigartige Fotos vom einmaligen Getümmel auf dem Bahnhof zu schießen. Weiter fahren Sie über kurvenreiche Bergstraßen und malerische Täler nach Sapa. Ihr Frühstück nehmen Sie in einem lokalen Restaurant ein. Nachdem Sie sich etwas ausgeruht haben, fahren Sie mit einem Auto zum Silberwasserfall. Von hier aus haben Sie eine unvergessliche Sicht auf das Gebirge und die dichten Wälder. Sie haben Gelegenheit, auf einer Farm einen Tee zu trinken. Auf der Farm bringt Ihnen Ihr Reiseleiter die Farm und deren Gewächse näher. Hier wachsen unter anderem Pflaumenbäume und Squash. Hiernach fahren Sie zur Himmelspforte, der allerhöchsten Straße Vietnams. Nutzen Sie den restlichen Tag nach eigenem Ermessen! (F/-/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Sa PaView
    Unterkunft: Kategorie Vista C: Chau Long

  • 5. Tag Völker Vietnams
  • Nach einem gemütlichen Frühstück fahren Sie in das Dorf Lao Chai, in dem der Black Hmong Stamm wohnt. Von dort können Sie in das Dorf Ta Van spazieren. Hier lebt ein Teil des Volkes der Giay. Hier erhalten Sie auch ein köstliches Mittagessen, das Ihr Reiseleiter in einem nahe gelegenen Haus vorbereitet. Frisch gestärkt spazieren Sie durch einen Bambuswald und erreichen bald Giang Ta Chai. Hier lebt die Minderheit der Red Dao, deren Kultur Sie etwas näher betrachten. Per Auto werden Sie zurück nach Sapa gebracht. (F/M/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Sa PaView
    Unterkunft: Kategorie Vista C: Chau Long

  • 6. Tag Von Sapa nach Hanoi
  • Heute lernen Sie einen der vielzähligen bunten Märkte kennen. Sollte heute kein Markt geöffnet haben, nehmen Sie an einer alternativen Wanderung teil, die Sie durch hübsche Gärten und Kiefernwälder führt. Vorbei an exotischen Reisfeldern und einer eindrucksvollen Landschaft, bleibt vielleicht sogar noch etwas Zeit, um eine örtliche Schule zu besuchen. Daraufhin fahren Sie zurück nach Lao Cai und weiter mit dem Nachtzug nach Hanoi. (F/M/-)

    Übernachtung im Zug in einem 4er-Abteil. Gegen einen Aufpreis können wir Ihnen gerne auch ein privates Abteil reservieren.

  • 7. Tag Auf nach Ninh Binh!
  • Am frühen Morgen erreichen Sie Hanoi. Dort fahren Sie per Transfer zum Cosiana Hotel, wo Sie mit einem Frühstück begrüßt werden. Nachdem Sie sich ein wenig erholt haben, fahren Sie etwa 2 Stunden zur weltberühmten Halongbucht. In Hoa Lu, der ersten Hauptstadt Vietnams, besuchen Sie die Tempel der Kaiser Dinh Tien Hoang, der während der Dinh-Dynastie herrschte und Le Dai Hanh aus der Le-Dynastie. Vormittags fahren Sie in Richtung Tam Coc, wo Sie ein landestypisches Mittagessen erhalten können (nicht eingeschlossen). Weiter geht es per Boot. Trang An ist ein Naturschutzgebiet, welches wenig bekannt und dadurch auch weniger besucht ist. Entlang eindrucksvoller Kalksteinformationen durchqueren Sie zahlreiche Höhlen, eine davon führt Sie 15 Minuten durch vollkommene Dunkelheit. Lauschen Sie den Gesängen der heimischen Vögel und genießen Sie die beruhigende Natur. (F/-/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Thuy Anh
    Unterkunft: Kategorie Vista C: Ninh Binh Legend

  • 8. Tag Cuc Phuong Nationalpark
  • Sie lernen heute das erste Naturreservat Vietnams kennen. Fast 22.000 ha groß ist das Schutzgebiet und größtenteils von tropischem Regenwald bedeckt. Es sind etwa 2.000 verschiedene Pflanzen und über 200 Säugetiere hier aufzufinden. Bei einer geführten Tour lernen Sie Flora und Fauna genauer kennen. Ein besonderes Highlight ist der Besuch im Endangered Primate Rescue Center, der einzigen Rettungsstation für bedrohten Affenarten in ganz Asien. Nach dem Mittagessen machen Sie eine etwa 7 Kilometer lange Wanderung zu einem 1.000-jährigen Baum. Anschließend fahren Sie zurück nach Ninh Binh. (F/M/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Thuy Anh
    Unterkunft: Kategorie Vista C: Ninh Binh Legend

  • 9. Tag Ha Long
  • Der Morgen beginnt für Sie mit einem Traum, der Halong Bucht. Auf dem Weg dorthin streifen Sie durch die Landschaft des Red River Deltas entlang von Reisfeldern. Ab und an sehen Sie auch Wasserbüffel. Die Halong Bucht selbst gehört zum UNESCO Naturerbe und erstreckt sich über ein 1.500 km² großes Gebiet. Mit einem exklusiven Boot schippern Sie entlang unzähliger Kalksteininseln und Grotten. Vom Balkon Ihrer Kabine haben Sie einen unvergesslichen Blick auf die Bucht und das türkisfarbene Wasser. An Deck erhalten Sie ein Mittagessen, während Sie Richtung Cat Ba fahren. Auf Cat Ba unternehmen Sie eine Exkursion und besuchen den dortigen Nationalpark. Ihr Boot bringt Sie anschließend zur Lom Bo Insel, wo Sie über Nacht vor Anker gehen. Erfrischen Sie sich im klaren Wasser der Bucht oder entspannen Sie sich bei Sonnenuntergang an Deck, bevor Sie zu Abend ein A la Carte Essen genießen. (F/M/A)

    Sie übernachten an Bord der Au Co.

  • 10. Tag Lan Ha Bucht
  • Sollten Sie gerne früh aufstehen, haben Sie noch vor dem Frühstück die Möglichkeit, an einem Tai-Chi Kurs an Bord teilzunehmen. Bei Sonnenaufgang und sanften Wellen entspannt es sich besonders gut. Ab 7 Uhr wird das Frühstück gereicht und das Boot bringt Sie Richtung Lan Ha Bucht. Dort angekommen, besuchen Sie den Nationalpark. Sie können in das Dorf Viet Hai wandern oder auch mit dem Fahrrad dorthin fahren. Dieses Dorf überrascht Sie mit einem herrlichen Ausblick auf das Meer und den umliegenden Regenwald. Ihr Boot führt Sie als nächstes zum sogenannten Drei-Pfirsich Strand, an dem Sie die Seele baumeln und schwimmen gehen können. An Bord erhalten Sie ein Mittagessen, während die Au Co, Ihr Boot, in die Bai Tu Long Bucht einfährt. Auf dem Weg steigen Sie kurz in ein Ruderboot um, um ein kleines Fischerdorf zu besuchen. Dieses liegt an einer traumhaften Lagune, in der Sie in Ruhe schnorcheln und die Unterwasserwelt Vietnams erkunden können. Hiernach kehren Sie auf die Au Co zurück und fahren weiter nach Ho Dong Tien, wo Sie über Nacht vor Anker gehen. Sie können an einer Kochübung teilnehmen und am Abend werden Ihnen leckere Cocktails serviert. Zu Abend gibt es ein schmackhaftes Barbecue-Dinner. (F/M/A)

    Sie übernachten an Bord der Au Co.

  • 11. Tag Über Hanoi nach Hue
  • Sie dürfen Ihren Tag wieder mit Tai-Chi Übungen an Bord beginnen. Nachdem Sie gefrühstückt haben, machen Sie einen Ausflug zur Sung Sot Höhle, welche auch Überraschungsgrotte genannt wird. Nachdem Sie die imposante Höhle besichtigt haben, gibt es einen kleinen Brunch an Bord, bevor es zurück nach Halong geht. Dort verabschieden Sie sich von der freundlichen Crew und werden zu Ihrer Unterkunft gebracht. Ruhen Sie sich am Abend etwas aus und freuen Sie sich schon auf den nächsten Tag! (F/-/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Moonlight
    Unterkunft: Kategorie Vista C: Muong Thanh Hue

  • 12. Tag Hue
  • Sie besuchen gleich nach dem Frühstück das Minh Mang Mausoleum. Dieses architektonische Meisterwerk besteht aus 40 verschiedenen Komplexen. Der späte Vormittag steht ganz im Zeichen verschiedener, bis zu 7 Stockwerken hoher Pagoden. Die Rikscha Zitadelle ist Ihre letzte Station für heute. Diese wurde in der Nguyen-Dynastie zwischen 1802 und 1945 erbaut und befindet sich nördlich des Parfum-Flusses. Die Fläche ist etwa 500 ha groß und von einem besonderen Stadtmauer-System umgeben. Dieses entschlüsseln Sie bei Ihrem Besuch des großen Geländes. Besuchen Sie am Abend doch gerne eines der zahlreichen kleinen Restaurants und lernen die vietnamesische Küche etwas genauer kennen. (F/-/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Moonlight
    Unterkunft: Kategorie Vista C: Muong Thanh Hue

  • 13. Tag Auf nach Hoi An!
  • Die letzte Ruhestätte des Kaisers Tu Duc ist heute Ziel Ihrer Vietnam Reise. Das Tu Duc Grabmal wurde vor mehreren Jahrzehnten gebaut und galt als Rückzugspalast des Kaisers. Über die wohl landschaftlich schönsten Gegenden Vietnams fahren Sie weiter in den Süden des Landes. Über den im Volksmund genannten „Wolkenpass“ führt Sie Ihre Fahrt vorbei an Traumstränden. Wenn Sie nach links sehen, haben Sie einen atemberaubenden Blick auf das weite Meer, während auf der rechten Seite über 1.000 Meter hohes Gebirge Ihre Blicke gefangen hält. Am Nachmittag erkunden Sie dann Hoi An, eine Stadt, die im 17. Und 18. Jahrhundert ein wichtiger Handelshafen war. Das antike und charmante Stadtzentrum lädt zum Bummeln ein. Sie besuchen auch eines der alten chinesischen Teakhäuser, besichtigen Kolonialvillen der Franzosen und überqueren eine 400 Jahre alte japanische Brücke. (F/-/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Ancient River Resort
    Unterkunft: Kategorie Vista C: Ancient House Village

  • 14. Tag Kulinarischer Kochkurs
  • Es erwartet Sie eine kulinarische Erfahrung der besonderen Art. Heute lernen Sie typisch vietnamesische Gerichte zu kochen. So lernen Sie die besonderen Zutaten und Zubereitungsweisen der Einheimischen am besten kennen. Um auch Einheimische zu treffen, machen Sie aber zuerst eine kleine Fahrradtour in das kleine Dorf An My. Die freundlichen Dorfbewohner zeigen Ihnen eine kleine Entenfarm, ein typisch vietnamesisches Haus und eine kleine mechanische Werkstatt. Sie lernen auch das einheimische Gemüse und die Nutzung dessen für Heilmedizin kennen und erfahren mehr über die Herstellung von Landwirtschaftsgeräten. Mit Ihrem Fahrrad geht es weiter zu einem bunten Markt, wo Sie Ihr Verhandlungsgeschick unter Beweis stellen dürfen. Kaufen Sie doch gleich einige der Zutaten ein, die Sie in der baldigen Kochstunde verwenden! Danach startet auch schon der hochinteressante Kurs. 2 Stunden lang zeigen Ihnen die Köche verschiedene Delikatessen des Landes. Im Anschluss dürfen Sie Ihre Kreationen selbstverständlich probieren. Den Rest des Tages haben Sie Zeit für sich und können nach Belieben etwas unternehmen oder sich einfach entspannen. (F/M/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Ancient River Resort
    Unterkunft: Kategorie Vista C: Ancient House Village

  • 15. Tag Buntes Saigon
  • Sie frühstücken im Hotel und gelangen per Transfer zum Flughafen, um weiter nach Saigon zu fliegen. Dort holt Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung ab. Ein Transfer bringt Sie zu Ihrem Hotel. Nachmittags machen Sie einen Stadtrundgang durch die aufregende Stadt. Saigon heißt heute eigentlich schon Ho-Chi-Minh-Stadt, doch die Einheimischen nennen es noch immer Saigon. Mit etwa 7 Millionen Einwohnern ist dies die größte Stadt Vietnams. Hier trifft Moderne auf Klassik. Der eindrucksvollen Skyline der Stadt stehen historische Gebäude gegenüber. Sie passieren die Haupteinkaufsstraße Dong Khoi, die Stadthalle und das alte Opernhaus. Auch die Hauptpost und die Notre Dame Kathedrale sind Teil der Besichtigung. Bei einer Führung durch den Wiedervereinigungspalast lernen Sie die moderne Geschichte Vietnams kennen. Zuletzt schlendern Sie über den Ben Thanh Markt, ein belebter öffentlicher Markt, auf dem eine Menge verschiedenster Produkte feilgeboten werden. Genießen Sie die besondere Atmosphäre der Stadt und lassen Sie den Tag in einem Restaurant nett ausklingen. (F/-/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Au Lac II
    Unterkunft: Kategorie Vista C: Liberty Central Riverside

  • 16. Tag Ausflug nach Cu Chi
  • Früh morgens um 7 beginnen Sie Ihren Tag mit einem Entdeckungsspaziergang. Sie besuchen den Markt von Vuon Chuoi, was so viel wie Bananengarten bedeutet. Hier finden Sie aber keine Gärten, sondern können die Vietnamesen auf dem Markt in ihrem alltäglichen Leben beobachten. Sie können hier Kleidung, Haushaltsgeräte, Gewürze und frische Lebensmittel erstehen. Genießen Sie doch in einem kleinen Café den typisch einheimischen „Ca Phe Sua Da“ Milchkaffee. Über kleine Gassen gelangen Sie zu einem ehrfürchtigen Tempel, den Sie daraufhin besichtigen. In einer Pagode erklären Ihnen die Mönche ihre Meditations- und Gebetsrituale. Weiter geht es für Sie in die moderneren Ecken der Stadt. Dort, wo die Straßen schon etwas breiter werden, finden Sie schicke Häuser, Restaurants und Geschäfte. Im Tao Dan Park machen Sie eine kleine Pause und genießen die besondere Stimmung dieses Stadtteils. Der Tag endet mit einem Ausflug zu den Tunneln von Cu Chi. Im 1. Indochinakrieg wurde dieser 48 Meter lange Tunnel gebaut. Hier hatten die Guerillakämpfer ihr Quartier um ihre Taten gegen die französischen Truppen zu planen. Beim 2. Indochinakrieg wurde der Tunnel weiter ausgebaut, sodass er nun zu einem System von über 250 Kilometern geworden ist. 5 bis 6 Meter tief liegt das Tunnelsystem. Hier gab es Wohnbereiche, Feldkrankenhäuser, Küchen und auch Kommandozentralen. Erkunden Sie dieses spannende Tunnelsystem, bevor es zurück zu Ihrer Unterkunft geht. (F/-/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Au Lac II
    Unterkunft: Kategorie Vista C: Liberty Central Riverside

  • 17. Tag Cat Tien Nationalpark
  • Am Morgen fahren Sie in den Cat Tien Nationalpark. Sie checken in die Forest Floors Lodge ein. Dort erhalten Sie einen kleinen Willkommensdrink. Mittags erhalten Sie ein Essen, bevor Sie am Nachmittag eine Wanderung durch den Wald machen. Orchideen, Farne und Lianen bestimmen die Vegetation. Beobachten Sie exotische Vögel. Am besten geht das am Morgen, wenn es noch nicht so heiß ist und erst wenige Touristen unterwegs sind. Am späten Nachmittag machen Sie eine Fahrradtour zum Elefantenhügel und kehren erst zurück, wenn es dunkel wird. So haben Sie besonders gute Chancen, viele Tiere zu sehen, die in der Dunkelheit aus ihren Verstecken kriechen. Danach gibt es ein leckeres Abendessen. (F/M/A)

    Sie übernachten in der Forest Floor Lodge.

  • 18. Tag Ein Tag im Cat Tien Nationalpark
  • Ganz früh am Morgen starten Sie mit einer Wanderung durch den Botanischen Garten. Zu dieser Zeit beobachten Sie besonders viele Vögel und lernen die Flora genauer kennen. Um 8 Uhr kehren Sie zurück und frühstücken. Danach haben Sie ausreichend Zeit, um auf einer Aussichtsplattform den Ausblick auf einen Fluss zu genießen und den Vogelgesängen der Umgebung zu lauschen. Vormittags fahren Sie zu einer Bärenaufzuchtstation. Dort können Sie von einer Plattform aus die vom Aussterben bedrohten Bären beobachten, welche hier geschützt werden. Nachdem die Tiere aufgepäppelt wurden, werden Sie wieder in den Nationalpark ausgesetzt. Danach überqueren Sie mit einer Fähre den Fluss, wo Sie ein Lunch gereicht bekommen. Sie kehren zurück nach Saigon. (F/M/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Au Lac II
    Unterkunft: Kategorie Vista C: Liberty Central Riverside

  • 19. Tag - 20. Tag Kreuzfahrt im Mekongdelta
  • Nach einem schönen Frühstück, bringt man Sie von Ihrem Hotel nach Cai Bee. Dort gehen Sie an Bord der Le Cochinchine Barge, welche Sie über den Tien Giang Fluss zur Stadt Can Tho bringt. Sie gleiten über das klare Wasser, während Ihnen ein Mittagessen gereicht wird. Eine immergrüne Insel im Mekongdelta, welche am Mang Thit Kanal gelegen ist, ist Ihr nächstes Ziel. Dort spazieren Sie durch wunderschöne Obstgärten und lernen viel über das Leben der Einheimischen hier. Nachts legt Ihr Boot bei Tra On an. Mit einem gemütlichen Abendessen endet der aufregende Tag. (F/M/A)
    Am nächsten Morgen beobachten Sie den berühmten schwimmenden Markt auf Tra On. An Bord Ihres Segelbootes erhalten Sie Ihr Frühstück. Bei Can Tho tauschen Sie Ihr Segelboot gegen ein kleines Boot und fahren über den dortigen schwimmenden Markt. Auf diesem farbenfrohen Markt geht es geschäftig zu. Im Anschluss erhalten Sie zurück an Bord der Le Cochinchine eine kühle Erfrischung. Bei der Weiterfahrt erholen Sie sich an Deck und bekommen schon bald Ihr Mittagessen serviert. Nachmittags besuchen Sie ein kleines Dorf und eine Farm, wo auf ursprüngliche Weise Produkte der Region hergestellt werden. Nach dieser spannenden Begegnung kehren Sie zurück zum Bott und segeln in den Sonnenuntergang. Bei einem Abendessen lassen Sie den Tag Revue passieren. (F/M/A)

    Sie übernachten auf der Le Cochinchine.

  • 21. Tag Rückkehr nach Saigon
  • Sie frühstücken auf dem Boot und kehren in Sadec ein, das kleine „Venedig“ Vietnams. Der Ort ist durchzogen von zahlreichen Kanälen. Nachdem Sie die Kleinstadt erkundet haben, reisen Sie mit dem Auto nach Saigon. Dort steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. (F/-/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Au Lac II
    Unterkunft: Kategorie Vista C: Liberty Central Riverside

  • 22. Tag Heimreise
  • Sie frühstücken in Ihrem Hotel und haben dann den restlichen Tag Zeit, Saigon ein letztes Mal auf eigene Faust zu erkunden. Per Transfer werden Sie zum Flughafen gebracht und treten Ihren Heimflug an. (F/-/-)

X