Vietnam Rundreise – Vielfalt

17-tägige Kleingruppenreise durch Vietnam ab Hanoi bis Saigon
Kleingruppenreise

Reisebeschreibung

Die Rundreise führt Sie in die faszinierende landschaftliche Vielfalt Vietnams, das langgestreckte Land am Südchinesischen Meer. Sie besuchen Hanoi, die Metropole im Norden Vietnams. Mit der Fahrradrikscha geht es durch die Gassen der Altstadt Hanois und zum Wasserpuppentheater. Mit dem Boot fahren Sie in die berühmte Halongbucht. Mit dem typischen Sampan geht es durch die bizarren, schroff aufragenden Felsformationen inmitten grüner Reisfelder. In Hue, der alten Kaiserstadt besichtigen Sie die alten Relikte und unternehmen eine Fahrt auf dem Duftfluss. Auf dem Weg nach Hanoi geht es über den Wolkenpass und die Marmorberge. Über die spannende Metropole Saigon geht es in das berühmte Mekongdelta. Erleben Sie schwimmende Märkte und Häuser sowie blühende Gärten. Das Leben am Fluss scheint seit Jahrhunderten unverändert zu sein. Zum Abschluss der Reise verbringen Sie eine erholsame Zeit an den Traumstränden von Phu Quoc. Erleben Sie auf dieser Kleingruppenreise die Gegensätze des traditionellen Lebens, beeindruckender Natur und der lebendigen Metropolen.

Reisehöhepunkte

  • Stadtbesichtigung von Hanoi
  • Die Halong Bucht
  • Die alte Kaiserstadt Hue
  • Der Wolkenpass nach Hoi An
  • Die Metropole Saigon
  • Das Mekong Delta
  • Inselparadies Phu Quoc

Preise & Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 2.990,- Euro 

Enthaltene Leistungen

  • Flüge Frankfurt - Hanoi und Phu Quoc - Frankfurt in der Economy Class
  • Inlandsflug Danang - Saigon in Economy Class
  • Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels im Doppelzimmer, 1 Übernachtung an Bord einer Dschunke im Doppelzimmer, 1 Übernachtung im öffentlichen Nachtzug in 4-Bett-Abteil, 1 Übernachtung im Homestay bei einer Familie (Mehrbettunterkunft)
  • Durchgehende deutschsprechende Reiseleitung bis Tag 14
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Rundreise mit Bus, Zug, Boot
  • Ausflüge, Besichtigungen inklusive Eintrittsgeldern und Transfers laut Reiseverlauf
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Visagebühren Vietnam (fallen aktuell nur bei Buchung eines Vorprogrammes an) - z.Zt. EUR 45,- (mit Referenznummer), Bearbeitung und Rückversand durch Visa-Service ca. EUR 39,- (Änderungen vorbehalten!), Antrag 4 Wochen vor Abreise.
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke

Hinweise

  • Diese Reise wird durch einen Partnerveranstalter durchgeführt.
    Bitte sehen Sie hierzu unsere AGB § 14.2
  • Programmhinweise
    Bitte beachten Sie, dass während der Zugfahrt (4-Bett-Abteile) und bei der Übernachtung in einfachen Gasthäusern / Homestays keine Unterbringung im Doppelzimmer oder im Einzelzimmer möglich ist.
    Wir bitten Sie um große Flexibilität und Offenheit für spontane Ereignisse. Natürlich werden wir alles daransetzen, den geplanten Reiseablauf einzuhalten. Es kann jedoch sein, dass organisatorische, politische und aktuelle Gründe eine Anpassung des Reiseablaufes im Interesse der Teilnehmer erfordern – bitte seien Sie hierauf vorbereitet. Die Reise erfordert auch die Mithilfe der Teilnehmer, so sollten Selbstständigkeit, Mithilfebereitschaft, Flexibilität und tolerante Zurückhaltung selbstverständlich sein.
  • Einreise und Gesundheit
    Einreise: Für die Einreise benötigen Reisende mit deutscher Staatsangehörigkeit den Reisepass und ein Visum für Vietnam. Der Reisepass muss noch 2 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein. Informationen zur Visabeantragung und zum Procedere senden wir Ihnen mit der Reisebestätigung zu. Falls Sie an der Verlängerung teilnehmen, benötigen Sie zusätzlich ein Visum für Kambodscha und Ihr Reisepass muss bis 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein.
    Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben (Gelbfieberimpfung nur erforderlich, sofern man aus einem Infektionsgebiet einreist). Empfohlen werden die Standardimpfungen (Polio, Tetanus, Diphtherie) und Hepatitis A sowie ggf. Hepatitis B und eine Malaria-Prophylaxe. Wir empfehlen einige Wochen vor Abreise aktuelle Informationen bei den Tropeninstituten einzuholen

Teilnehmerzahlen

Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste*
Maximale Teilnehmerzahl: 14 Gäste

*TerraVista kann von der Reise bis zwei Wochen vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sollte es tatsächlich mal dazu kommen, werden Sie direkt von uns informiert. Den eingezahlten Reisepreis erstattet Ihnen TerraVista selbstverständlich direkt zurück. Bitte beachten Sie dazu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag - 2. Tag Anreise von Frankfurt nach Hanoi
  • Ihre Rundreise durch Vietnam startet mit Ihrem Flug von Frankfurt nach Hanoi. In Hanoi kommen Sie voraussichtlich am Morgen des zweiten Tages an und werden in Ihr Hotel gefahren. Nach dem Sie sich in Ihrem Hotel etwas ausgeruht haben, beginnen Sie am Nachmittag mit Ihrer ersten Besichtigungstour durch Hanoi, der vietnamesischen Hauptstadt. Zu Fuß geht es durch die malerische Altstadt. Sie besuchen den Ho-Chi-Minh-Komplex und fahren mit einer traditionellen Fahrradrikscha durch die belebten Gassen. Gegen Abend bekommen Sie einen leckeren Eindruck von der vietnamesischen Küche. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen die typischen Gerichte an den vielen Straßenständen. Mit einer Tasse vietnamesischen Kaffees oder einem Glas Zuckerrohrsaft lassen Sie gemeinsam den spannenden ersten Tag ausklingen. (-/-/A)

  • 3. Tag Hanoi
  • Den heutigen Tag beginnen Sie sportlich. Sie nehmen gemeinsam mit den Vietnamesen an einer Runde Tai Chi Teil und werden sich anschließend Hanoi genauer ansehen. In der ganzen Stadt finden Sie Seen, Parks und schattige Boulevards. Zu den Höhepunkten Ihrer Stadtbesichtigung gehören der Literaturtempel und das Ethnologische Museum. Bei einem Dorfbesuch des Thanh Xuan Peace Village lernen Sie in einem Hilfsprojekt die Spätfolgen des, im Vietnamkrieg eingesetzten, chemischen Entlaubungsmittels Agent Orange kennen. Zum Abschluss des Abends besuchen Sie ein traditionelles Wasserpuppentheater. (F/-/A)

  • 4. Tag Erkundung der Halongbucht
  • Heute erwartet Sie ein Höhepunkt Ihrer Vietnam Rundreise. Mit dem Boot geht es in die Inselwelt der Halong Bucht. Bizarre Kalksteinfelsen und ein Labyrinth aus Höhlen und Grotten erwarten Sie. Ein unglaublicher Anblick! Unterwegs halten Sie an einer Höhle und an den verschiedenen Inseln und immer wieder haben Sie die Gelegenheit, sich im Wasser abzukühlen oder mit einem Kajak selbst auf Entdeckungstour zu gehen. (F/-/-)

  • 5. Tag Halong Bucht
  • Genießen Sie heute den faszinierenden Sonnenaufgang über der Bucht und genießen Sie anschließend ein leckeres Frühstück. Sie besuschen die Luon-Höhle und passieren einige weitere Inseln bevor Sie wieder an Land gehen und in Richtung Südwesten fahren. Sie durchqueren die Provinzen Thai Binh und Nam Ha und erreichen schließlich Ninh Binh. Sie übernachten heute in Ninh Binh. (F/M/-)

  • 6. Tag Die Halong Bucht
  • Heute erkunden Sie die Trockene Halongbucht. Mit dem Sampan, einem Boot, fahren Sie durch bizarre, schroffe Felsformationen, die aus leuchtend grünen Reisfeldern herausragen. Die bezaubernde Bucht trägt auch den Namen Tam Coc genannt, was die drei Grotten bedeutet. Mit den kleinen Booten fahren Sie durch die bis zu 127 Meter landen Grotten. Von dort aus setzen Sie Ihre Reise fort, bis Sie das kleine Dorf Ky Son erreichen. Hier werden Sie freundlich begrüßt und bekommen einen authentischen Einblick in das vietnamesische Dorfleben. Wenn Sie möchten können Sie heute bei der Landwirtschaft mithelfen oder etwas vietnamesisch lernen. Alternativ können Sie in den Hängematten oder beim traditionellen Kräuterdampfbad entspannen. (F/M/A)

  • 7. Tag Ky Son & Weiterfahrt nach Hue
  • Am Vormittag können Sie gemeinsam mit einem Dorfbewohner die Umgebung bei einer Fahrradtour erkunden oder an anderen Aktivitäten teilnehmen. Anschließend geht es zurück nach Hanoi um dort den Nachtzug nach Süden zu nehmen, der Sie nach Hue bringt. Sie übernachten an diesem Tag Ihrer Vietnam Rundreise an Bord des Zuges in einem Mehrbettabteil. (F/M/-)

  • 8. Tag Hue – die alte Kaiserstadt
  • Morgens erreichen Sie die alte Kaiserstadt Hue. Auf einer Besichtigungstour entdecken Sie ausgiebig die beeindruckenden Relikte der alten Kulturstätte. Besonders sehenswert ist die Altstadt, die innerhalb der Festung aus dem 19. Jahrhundert liegt. Diese wurde der Verbotenen Stadt in Peking nachgebaut. Sie kommen an Paläste und Tempeln vorbei und sehen die Bibliothek und das Museum. Leider sind von diesem ehemals prächtigen Bereich nur noch Ruinen erhalten. (F/-/-)

  • 9. Tag Über den Wolkenpass und durch die Marmorberge nach Hoi An
  • Am Vormittag fahren Sie mit einem Boot über den sogenannten "Duftfluss" und schauen sich die Thien-Mu-Pagode an. Später setzten SIe Ihre Rundreise fort. Sie passieren den Hafenort Danang und gelangen dann zu den Marmorbergen, die die fünf Elemente Wasser, Metall, Feuer, Erde und Holz symbolisieren. In den Marmorbergen finden Sie eine Vielzahl von Grotten, in denen sich viele buddhistische und hinduistische Heiligtümer befinden. An vielen kleinen Dörfern vorbei geht es nach Hoi An, wo Sie auch übernachten. Wenn Sie Lust haben, können Sie am Abend einen Spaziergang durch die Gassen der Stadt unternehmen und dabei die brennenden Kerzen auf dem Fluss bewundern. (F/-/-)

  • 10. Tag Hafenstadt Hoi An
  • Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Erkundung der schönen Hafenstadt Hoi An. Während des 17. - 19. Jahrhunderts galt Hoi An, damals noch unter dem Namen Faifo bekannt, als einer der wichtigsten internationalen Häfen Südostasiens. Am Vormittag genießen Sie das tolle Flair der Stadt und sehen bei einem Spaziergang unter anderem die japanische überdachte Brücke. Später besuchen Sie die Lifeart Foundation, die sich für die Ausbildung benachteiligter Personen einsetzt. Hier können Sie selbst einen typisch vietnamesischen Lampon herstellen - ein tolles Mitbringsel für Ihre Lieben daheim. (F/-/-)

  • 11. Tag Auf nach Ho Chi Minh City
  • Am Morgen fliegen Sie nach Ho Chi Minh City, oder auch Saigon genannt, die Metropole im Süden. Saigon ist die größte Stadt des Landes und überall pulsiert das vietnamesische Leben. Beobachten Sie den Trubel auf den Märkten, in den Nudelküchen, Straßencafés, neuen Pubs und Bistros. Entdecken Sie die zeitlose Stadt mit 300 Jahren Tradition. Sie kommen am Rathaus und der Oper vorbei und besuchen die Kathedrale Notre Dame sowie den überdachten Zentralmarkt Saigons Ben Thanh. In den Straßen geht es sehr belebt zu, da auf diesem Markt alles angeboten wird, was ein vietnamesisches Herz höherschlagen lässt. Anschließend besichtigen Sie noch den Wiedervereinigungspalast, in dem Sie mehr über die moderne Geschichte des Landes erfahren werden. (F/-/-)

  • 12. Tag Mekongdelta
  • Heute erreichen Sie das Mekong Delta, welches die südlichste Region Vietnams ist und durch angeschwemmtes Sediment entstand. Jährlich vergrößert sich die Uferlinie des Deltas um 79 Meter durch Schlammablagerungen an der Mündung des Mekongs. Hier wird Reis für ganz Vietnam angebaut und wird deswegen als Brotkorb bezeichnet. Sie steigen in die kleinen Sampan-Boote und schlängeln sich durch die schmalen Wasserwege zur Mekong Lodge. Je nach Ankunftszeit könnne Sie am Abend noch an einem Kochkurs teilnehmen. Genießen Sie außerdem den Sonnenuntergang von der Bar aus, die direkt am Ufer des Mekong gelegen ist. (F/M/A)

  • 13. Tag Schwimmender Markt
  • Am Morgen brechen Sie auf um mit dem Fahrrad die Umgebung zu erkunden. Sie machen einen Stopp an einer kleinen Farm. Die Einwohner ernähren sich hier von Obstplantagen, Honig und Kokosnussbonbons. Probieren Sie die Früchte und auch den Tee.Anschließend gelangen Sie mit dem Boot zu dem schwimmenden Markt von Cai Be. Es ist ein betriebsamer Markt mit Großhändlern, die von Ihren großen Booten verschiedene Früchte und Gemüse verkaufen. Mit kleinen Booten fahren die Kunden an den großen Booten der Händler entlang und finden sehr schnell die gesuchten Lebensmittel, da jeder Händler exemplarisch seine Ware an einem Holzpfahl aufzeigt. Sie werden die große katholische Kathedrale am Fluss sehen können. Dann geht es weiter an die Küste bis nach Rach Gia, wo Sie auch übernachten werden. (F/-/-)

  • 14. Tag Das Inselparadies Phu Quoc
  • Heute setzten Sie mit der Fähre auf die Insel Phu Quoc über, die für Ihre traumhaften palmengesäumten Strände und den dichten Urwald bekannt ist. Hier können Sie sich den Rest des Tages erholen und im kristallklaren Wasser erfrischen. (F/-/-)

  • 15. Tag Erholung auf der Insel
  • Heute legen Sie einen Ruhetag am Strand ein. Entspannen Sie und lassen Sie die bereits gewonnen Eindrücke Revue passieren. Wenn Sie stattdessen lieber aktiv sein möchten, können Sie an einer Inselrundfahrt teilnehmen (Tour nicht eingeschlossen). (F/-/-)

  • 16. Tag Rückflug
  • Heute müssen Sie leider Abschied von Ihrem Inselparadies nehmen und es geht zurück nach Saigon, wo Sie für Ihren Heimflug einchecken. (F/-/-)

  • 17. Tag Ankunft in Frankfurt
  • Am Morgen kehren Sie mit vielen neuen Erlebnissen im Gepäck nach Frankfurt zurück.