Vielfältiges Vietnam

16-tägige Reise durch das vielseitige Vietnam ab Hanoi bis Saigon
Kleingruppenreise

Reisebeschreibung

Auf Ihrer Reise werden Sie die schönsten Seiten Vietnams entdecken. In diesem Land gibt es eine Menge Kultur zu besichtigen und wunderschöne Landschaften. Sicherlich werden Sie von den Vietnamesen herzlich empfangen, denn sie sind ein gastfreundliches und hilfsbereites Volk. Ihre Rundreise beginnt im Norden des Landes und endet im Süden, von wo aus Sie wieder zurück in Ihr Heimatland fliegen werden.

Reisehöhepunkte

  • Hauptstadt Hanoi
  • Ho-Chi Minh Mausoleum
  • Einsäulenpagode
  • Literaturtempel
  • Das Sapa-Tal & Hochland
  • Das Weltnaturerbe der Halong Bucht
  • Die Hafenstadt Hoi An
  • Insel Cam Kim
  • Das grüne Mekong-Delta
  • Die Altstadt in Saigon

Preise & Leistungen

Termine und Preise pro Person im Doppelzimmer:

2021

  • 16.07.2021 – 31.07.2021     3.899,- Euro
  • 10.09.2021 – 25.09.2021     3.799,- Euro
  • 15.10.2021 – 30.10.2021     3.799,- Euro
  • 22.10.2021 – 06.11.2021     3.799,- Euro
  • 12.11.2021 – 27.11.2021     3.799,- Euro
  • 19.11.2021 – 04.12.2021     3.799,- Euro
  • 24.12.2021 – 08.01.2022     3.999,- Euro

2022

  • 07.01.2022 – 22.01.2022     3.899,- Euro
  • 14.01.2022 – 29.01.2022     3.899,- Euro
  • 04.02.2022 – 19.02.2022     3.899,- Euro
  • 11.02.2022 – 26.02.2022     3.899,- Euro
  • 18.02.2022 – 05.03.2022     3.899,- Euro
  • 04.03.2022 – 19.03.2022     3.899,- Euro
  • 25.03.2022 – 09.04.2022     3.899,- Euro
  • 08.04.2022 - 23.04.2022     3.999,- Euro
  • 22.04.2022 - 07.05.2022     3.899,- Euro

Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 699,- Euro.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug mit Vietnam Airlines von Frankfurt a.M. nach Hanoi und zurück von Saigon
  • Inlandsflüge mit Vietnam Airlines von Hanoi nach Da Nang & von Da Nang nach Saigon
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands in der 2. Klasse
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Reiseminibus mit Klimaanlage
  • 2-tägige Fahrt auf einer Dschunke in der Halong-Bucht
  • Vespa-Tour in Saigon, Fahrten per Sampan, Motorboot, Ruderboot und Fahrrad im Mekong-Delta
  • Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke

Hinweise

  • Für die Einreise nach Vietnam benötigen Sie kein Visum, jedoch einen bis mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültigen Reisepass mit mindestens zwei freien Seiten.
  • Für die Einreise nach Vietnam sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
  • Diese Reise wird durch einen Partnerveranstalter durchgeführt. Bitte sehen Sie hierzu unsere AGB Pkt. 14.2.
    Diese und weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie nach §651a BGB finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/agb.



Teilnehmerzahlen

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Gäste

Garantierte Durchführung aller Termine!

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Flug nach Vietnam
  • Von Frankfurt fliegen Sie nach Hanoi, wo Ihr Abenteuer am nächsten Tag beginnt.

  • 2. Tag Ankunft in der Hauptstadt Hanoi
  • Nach einem langen Flug werden Sie früh am Morgen das vielfältige Vietnam und seine Hauptstadt Hanoi erreichen. Ihr Reiseleiter holt Sie direkt am Flughafen ab und wird Sie die nächsten 2 Wochen auf Ihrer Reise durch das schöne Vietnam begleiten. Nach einem stärkenden Frühstück werden Sie bei einer Erkundungstour schon Ihre ersten Eindrücke der Stadt sammeln. Dabei werden Sie unter anderem das berühmte Ho-Chi-Minh-Mausoleum und den Literaturtempel auskundschaften. Nach einem ereignisreichen ersten Tag dürfen Sie sich erst einmal in Ihrem Hotel ausruhen, bevor es weiter in das Viertel der 36 Gassen geht. Dieses besteht aus einer interessanten französisch-asiatischen Architektur.

    Unterkunft: Tirant Hotel (F/-/A)
    Distanz: ca. 60 Kilometer (ca. 2 Stunden)

  • 3. Tag Fahrt in das Sapa-Tal
  • Am heutigen Tag fahren Sie in die nördliche Bergregion und durchqueren dabei unzählige Reisfelder. Bei Ihrer Fahrt haben Sie die Gelegenheit, weitere Einblicke in die Landschaft und Menschen zu bekommen. Nachdem Sie einige Flüsse und die Brücke von Thanh Phu überquert haben, erreichen Sie im Sapa-Tal das Dorf Nam Cang. Zur Stärkung wird Ihnen erst einmal ein leckeres Mittagessen serviert. Anschließend begeben Sie sich auf einen kleinen Ausflug in das Dorf der Roten Dao. Die Menschen in Nam Cang stellen pflanzliche Medizin, Kräuterbadextrakte sowie farbenfrohe Strickereien her. Nachdem Sie sich das Dorf näher angesehen haben, gehen Sie Kräuter für Ihre Kräuterbadbehandlung sammeln, denn Sie werden in Ihrer Lodge die Möglichkeit haben, diese an Ihrem Körper anzuwenden. Am Abend wird Ihnen ein leckeres Abendessen bereitgestellt und dabei werden Sie traditioneller vietnamesischer Musik lauschen und eine schöne Aussicht auf die Landschaft haben.

    Unterkunft: Topas Riverside Lodge (F/M/A)
    Distanz: ca. 270 Kilometer (ca. 5 Stunden)

  • 4. Tag Das Sapa-Hochland
  • Nach einer erholsamen Nacht und einem stärkenden Frühstück werden Sie heute eine 2- stündige Wanderung durch faszinierende Landschaften und Reisefelder unternehmen. Dabei werden Sie eine Hängebrücke überqueren, und den tropischen Buschwald und Berge sehen. Gegen Mittag erreichen Sie das Dorf Nam Nhiu, wo Sie auf weitere Angehörige der Roten Dao treffen und Einblicke in deren Alltag erhalten. Dabei besuchen Sie auch eine Schule und eine einheimische Familie. Zurück in Ihrer Unterkunft können Sie dann entspannen und die schönen Eindrücke des Tages verarbeiten.

    Unterkunft: Topas Ecolodge (F/M/A)
    Distanz: ca. 30 Kilometer (ca. 1 Stunde)

  • 5. Tag Erholungsort Sapa und Umgebung
  • Heute führt Sie Ihre Kleingruppenreise in das Tal des Goldenen Flusses. Auf dem Weg in das Dorf Ta Van können Sie den tollen Ausblick auf die Täler und den imposanten Fansipan genießen. Nach Ankunft im Dorf, werden Sie gleich freundlich von den Dorfbewohnern, auch Dzai genannt, begrüßt. Hier besuchen Sie eine Schule und treffen auf Frau Sung, die Ihnen alles über das Leben in Vietnam erzählt. Gemeinsam spazieren Sie in das nächste Dorf Lao Chai und können die atemberaubende Aussicht auf die Reisterrassen und die Berge bestaunen. In Lao Chai lernen Sie weitere Angehörige der Schwarzen Hmong kennen. Erhalten Sie Einblicke in deren Alltag und schauen Sie beim Weben und Färben von Stoffen zu. Bestimmt kommen Sie dabei auch mit dem ein oder anderen Dorfbewohner ins Gespräch. Frau Sung lädt Sie anschließend zu einem leichten Mittagessen in ihrem Haus ein. Im Anschluss bringt Sie der Tourbus zurück zu Ihrer Lodge, wo Sie den Rest des Tages entspannen können.

     

    Unterkunft: Topas Ecolodge (F/M/A)
    Distanz: ca. 20 Kilometer (ca. 40 Minuten)

  • 6. Tag Von Sapa zurück nach Hanoi
  • Der Markt in Sapa ist auf jeden Fall sehenswert und sollte unbedingt besucht werden, denn hier kann man in die interessante Kultur und Lebensweise der Vietnamesen eintauchen. Frauen tragen auf dem Markt bunte Trachten und schönen Silberschmuck. Anschließend geht es für Sie in das Dorf Sie Ta Phin, welches ein weiterer Ort der Roten Dao ist. Sie können noch einen ausgiebigen Rundgang durch diesen Ort machen und seine einzigartige Landschaft genießen, bevor es für Sie wieder zurück nach Hanoi geht.

    Unterkunft: Tirant Hotel (F/M/A)
    Distanz: ca. 360 Kilometer (ca. 7 Stunden)

  • 7. Tag Bootstour in der Halong Bucht
  • Am Vormittag fahren Sie mit dem Bus weiter zum Tuan-Chau-Yachthafen. Gegen 13 Uhr fahren Sie mit dem Boot in die Halong-Bucht, welche 1994 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Der Name Ha Long bedeutet so viel wie „untertauchender Drache“. Die Bucht wurde so benannt, da eine Legende besagt, dass die meterhohen Felsen und Inseln von einem großen Drachen erschaffen wurden. Die Inseln entstanden bei der Verteidigung des Landes, als er mit seinem Schwanz auf den Boden schlug und in das Meer hinabtauchte. So wurden die Täler mit Wasser befüllt. Nachdem Sie aus dem Staunen kaum mehr rauskommen, besuchen Sie ein schwimmendes Fischerdorf. Die heutige Nacht verbringen Sie auf der Dschunke und können von hier aus den Sonnenuntergang beobachten.

    Unterkunft: Dschunke (F/M/A)
    Distanz: ca.170 Kilometer (ca. 3,5 Stunden)

  • 8. Tag Die Halong Bucht
  • Ein Sonnenaufgang in der Halong Bucht ist mehr als sehenswert. Eine Empfehlung ist daher, früh am Morgen aufzustehen und dem atemberaubenden Farbenspiel des Himmels und Wassers zuzusehen. Sie werden es sicherlich nicht bereuen! Anschließend können Sie an Deck gehen und bei einer Tai-Chi-Stunde mitmachen. Tauchen Sie also in die Kampfkunst der Vietnamesen ein! Nachdem Sie nun wach geworden sind, fahren Sie mit dem Kajak in die Ho Ba Ham Lagune, umringt von Kalksteinfelsen, welche über tausende von Jahren geformt wurden. Ihr Mittagessen nehmen Sie zurück an Bord ein. Danach geht es auf das Fischerboot einer einheimischen Familie und Sie erhalten spannende Einblicke in deren Leben und den Fischfang. Am Abend können Sie Ihrem Chefkoch beim Zubereiten Ihres Abendessens über die Schulter schauen und erhalten eine Einführung in die vietnamesische Küche. 

     

    Unterkunft: Dschunke (F/M/A)

  • 9. Tag Hanoi auf eigene Faust
  • An diesem Tag werden Sie die Halong Bucht verlassen und gegen 13 Uhr den Tuan Chau Yachthafen erreichen. Von dort aus fahren Sie wieder zurück nach Hanoi. In Hanoi angelangt, haben Sie Zeit zur freien Verfügung und Sie können sich die Stadt nochmal in Ruhe ansehen, bevor es am nächsten Tag weitergeht. Am Abend genießen Sie eine Aufführung des traditionellen Wasserpuppentheaters, das von wunderschöner vietnamesischer Musik untermalt wird.

    Unterkunft: Tirant Hotel (F/M/-)
    Distanz: ca. 170 Kilometer (ca. 3,5 Stunden)

  • 10. Tag Wunderschöne Hafenstadt Hoi An
  • Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck fliegen Sie in die Stadt Da Nang, die südlich von Hanoi liegt. Von dort aus fahren Sie dann in die bunte Hafenstadt Hoi An, die seit 1999 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Die Stadt ist daher so besonders, da sie eine der einzigen Städte ist, die im Vietnamkrieg verschont wurde. Außerdem gehörte sie vor langer Zeit einmal zu den wichtigsten Städten, weil sie den größten Hafen Südostasiens beherbergte. Nachdem Sie sich also von der Geschichte der Stadt hinreißen lassen haben, gibt es jede Menge zu entdecken: zum Beispiel die Japanische Brücke, der Quan-Cong-Tempel, die Phuoc-Kien-Pagode und das berühmte Handelshaus Diep Dong Nguyen. Die Stadt ist auch für ihre Lampions berühmt, die in den kleinen Gassen hängen. Bei einem Workshop können Sie selbst eine dieser Papier-Laternen anfertigen und mit nach Hause nehmen – ein ganz besonderes Souvenir.

    Unterkunft: Vinh Hung Riverside Resort (F/-/-)
    Distanz: ca. 70 Kilometer (ca. 2 Stunden)

  • 11. Tag Ausflug auf die Insel Cam Kim
  • Ihr heutiger Ausflug führt Sie auf die wunderschöne Insel Cam Kim. Nachdem Sie den Fluss Thu Bon überquert haben, machen Sie Halt im Fischerdorf Duy Nghia. Bei einer hier ansässigen Familie erfahren Sie viel über das Leben der Menschen hier und über die traditionelle asiatische Fischsauce. Im Dorf Cam Kim bestaunen Sie die Arbeit eines Bootsbauers, bevor Sie selbst in einem Boot Platz nehmen. Mit einem Bambusboot durch den Wasserkokosnusswald zu gleiten ist ein unvergessliches Erlebnis. Unterwegs können Sie sogar selbst versuchen, je nach Jahreszeit Shrimps, Krabben oder Muscheln zu fischen. Das Mittagessen nehmen Sie am Strand ein und danach können Sie die Insel auf eigene Faust erkunden oder einfach am Strand die Seele baumeln lassen.

    Unterkunft: Vinh Hung Riverside Resort (F/M/-)
    Distanz: ca. 45 Kilometer (ca. 1,5 Stunden)

  • 12. Tag Mekong-Delta
  • Ihr Tag startet mit einer Fahrt zum Flughafen von Da Nang, von wo aus Sie in die Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) fliegen. Mit dem Bus fahren Sie danach weiter nach Cai Be in das berühmte Mekong-Delta. Diese Umgebung ist für seinen Reisanbau weitbekannt. Durch die vielen Flüsse und Sümpfe ist diese Region sehr fruchtbar.

    Unterkunft: Mekong Riverside Resort (F/-/A)
    Distanz: ca. 150 Kilometer (ca. 4 Stunden)

  • 13. Tag Grünes Mekong - Delta
  • In den frühen Morgenstunden fahren Sie mit dem Motorboot den Mekong aufwärts bis nach Cai-Thia. Von dort aus wandern Sie entlang des Cai-Thia-Kanals und besichtigen eine Kirche und den My-Luong-Tempel am Fluss. Danach steigen Sie in ein Sampan ein, was ein kleines flaches Boot ist, und Sie werden auf den kleinen Wasserstraßen weiter in das Mekong-Delta hineingefahren. In einer Manufaktur werden Sie über die Produktion von Reispapier informiert. Mit dem Fahrrad fahren Sie dann weiter zum Mangodorf Hoa Loc, wo Sie während der Saison auch ein paar der leckeren und süßen Mangos probieren dürfen. Einer Teepause bei einer einheimischen Familie steht dabei auch nichts im Wege. Nachdem Sie den lokalen Kuchen probiert haben, steigen Sie in ein Motorboot, das Sie auf die Insel An Binh bringt. Während Sie dort bei einer Familie zu Mittag essen, können Sie einer Musikvorführung lauschen. Anschließend fahren Sie mit dem Boot zu weiteren Familienbetrieben, die Kokosbonbons, Reispopcorn und Keramik herstellen. Zurück in Ihrer Unterkunft können Sie sich entspannen bis Ihre nächste Bootsfahrt bei Sonnenuntergang bevorsteht.

    Unterkunft: Mekong Riverside Resort (F/M/A)

  • 14. Tag Erkundungen im Mekong-Delta
  • Auch im schönen Mekong-Delta sollte man sich einen Sonnenaufgang nicht entgehen lassen! Mit dem Motorboot fahren Sie über den Fluss zu der Insel Tan Phong. Dort steigen Sie um in ein Ruderboot, damit Sie leichter in die schmalen Kanäle hineinfahren können und auch damit Sie die ruhige Landschaft genießen können. Auf Ihrer Bootsfahrt können Sie Häuser entdecken, die aus Holz und Palmwedeln gebaut wurden. Auch heute werden Sie die Möglichkeit haben, Fischer bei der Arbeit zu beobachten. Auf der Insel angekommen, werden Sie genug Zeit haben, auch diese mit dem Fahrrad zu besichtigen. Dabei werden Sie an einem Familienbetrieb vorbeifahren, der aus Wasserhyazinthen Möbel und Körbe flicht. Nach einem reichhaltigen Mittagessen in Ihrer Lodge fahren Sie zurück nach Saigon. An Ihrem letzten Abend werden Sie das Saigoner Nachtleben bei einer Vespa-Tour erleben. Dabei bringt Ihr Fahrer Sie zu Orten, die meist nur von Einheimischen besucht werden.

    Unterkunft: Eden Saigon Hotel (F/M/A)
    Distanz: ca. 120 Kilometer (ca. 3 Stunden)

  • 15. Tag Abschied von Vietnam
  • An Ihrem letzten Tag machen Sie eine Erkundungstour durch die Ho-Chi-Minh-Stadt, welche die größte des Landes ist. Sie werden dabei das Hauptpostamt und die Kathedrale Notre Dame besuchen. Anschließend haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung. Empfehlenswert sind der Ben-Thanh-Markt und das Kriegsmuseum, welches das meistbesuchte Museum der Stadt ist und Sie über den grausamen Vietnamkrieg informiert. Nachdem Sie sich nochmal über die Geschichte Vietnams informiert haben, geht es auch schon zum Flughafen. Am Abend werden Sie mit neuen tollen Eindrücken des wunderschönen Landes Vietnam nach Hause fliegen. (F/-/-)

  • 16. Tag Ankunft in Deutschland
  • Mit vielen neuen schönen Erinnerungen kehren Sie in Ihre Heimatstadt zurück! Sie werden das schöne und vielseitige Vietnam bestimmt schon vermissen.

X