Sri Lanka Reisen

Asien

Reisen nach Sri Lanka für Entdecker

Sri Lanka, den vielfältigen Inselstaat im indischen Ozean, entdeckt man am besten mit einem eigenen deutschsprachigen Fahrer. Dieser ist auch gleichzeitig Ihr Reiseleiter, der immer weiß,  wo gerade ein Fest stattfindet und wie man dieses am besten erlebt. Auch Kleingruppenreisen durch Sri Lanka sind eine tolle Möglichkeit, das Land kennen zu lernen. Mehr lesen…

Privatreise
ab 2.478,- €

Die ganze Vielfalt Sri Lankas

21tägige Privatreise durch das ganze Land inkl. dem wenig bereisten Norden Mehr lesen
Privatreise
ab 2.895,- €

Sri Lankas Höhepunkte – Natur- und Kulturschätze entdecken

15tägige Privatreise durch das südliche Sri Lanka ab/bis Colombo Mehr lesen
Privatreise
ab 1.552,- €

Mit der Familie in Sri Lanka

11-tägige privatgeführte Rundreise durch Sri Lanka für die ganze Familie ab Negombo bis Colombo Mehr lesen
Privatreise
ab 1.842,- €

Faszination Sri Lanka

13-tägige Privatreise zu Sri Lankas Höhepunkten mit Badeaufenthalt an der Ostküste Mehr lesen
Privatreise
ab 1.598,- €

Sri Lanka hautnah erleben

11-tägige Privatreise zu Sri Lankas Höhepunkten ab / bis Colombo Mehr lesen

Tropisches Kulturparadies

Der kleine Inselstaat Sri Lanka, südöstlich des indischen Festlandes, gilt als tropisches Kulturparadies im Indischen Ozean. Das zentrale Hochland Sri Lankas, seine endlosen, goldgelben Sandstrände und seichten Lagunen laden zum Wandern und Baden ein. Einige kulturelle Schätze, die zumeist aus buddhistischen Tempeln oder Palästen längst vergangener Zeiten bestehen, werden als Pilgerstätten angesehen und sind charakteristisch für Sri Lanka. Turbulent geht es auf den Märkten der Einheimischen zu, über die gemütlich flaniert werden kann.

Reisebus oder eigene Mietwagen mit Fahrer

Mit einem kleinen Reisebus oder dem eigenen Mietwagen mit Fahrer lassen sich die Etappen zwischen den Höhepunkten des Landes leicht bereisen. Dabei müssen kaum lange Strecken zurückgelegt werden. Lediglich die unterschiedlichen Höhenlagen und gewundenen Straßen erfordern gelegentlich kleinere Umwege bis zum Erreichen des nächsten Reiseziels.

fremde Kultur und ihre traditionellen Bräuche

Sri Lankas Bewohner sind unheimlich nett und gastfreundlich. Sie gewähren Ihnen gerne Einblicke in die fremde Kultur und ihre traditionellen Bräuche. Sowohl der Buddhismus, als auch der Hinduismus sind präsente Religionen und prägen das Leben der Einheimischen.

Zu den beliebten Unternehmungen in Sri Lankas unberührter Natur zählen mitunter Pirschfahrten in den zwei Nationalparks Wilpattu und Udawalawe, in denen beispielsweise indische Elefanten leben. Willkommen geheißen werden Sie bereits am Flughafen von Colombo von einem angenehm warmen Klima und einem breiten Stadtstrand, der die Hauptstadt um 180 Grad umgibt.Delfine und je nach Jahreszeit auch Wale im türkisklarem Wasser

Die malerische Halbinsel Kalpitiya im Norden Colombos beherbergt eine geschützte Lagune mit reichlich Wassersportangeboten. Ringsherum erstrecken sich palmengesäumte Sandstrände und türkisklares Wasser. Auf der Ozeanseite können Delfine und je nach Jahreszeit auch Wale bei Bootsausflügen gesichtet werden, während am frühen Morgen den berühmten Stelzenfischern bei ihrer Arbeit zugesehen werden kann.

Vor dem Horizont in der Morgenröte stellen letztere ein besonders hübsches Fotomotiv dar. Wenn Sie die Halbinsel verlassen, bietet sich der nächste Stopp im Wilpattu Nationalpark an. Mit ein wenig Glück sind Sie den heimischen Leoparden nahe auf der Fährte und können die beeindruckenden Raubkatzen in ihrer natürlichen Umgebung für eine Weile beobachten.

unberührte Natur und Buddhatempel

Weitergehen kann es von hier aus über Gemüse- und Teeplantagen in den wenig besuchten, beinahe unberührten Norden des Landes. Während das restliche Sri Lanka durch den Buddhismus geprägt ist, wird hier nach der Religion des Hinduismus gelebt.

Mit dem Nallur-Kandaswamy-Tempel befindet sich in Jaffna einer der wichtigsten Tempel des Inselstaats. Mit dem rund 30 Meter hohen Turm sieht die heilige Stätte bereits aus einiger Entfernung einzigartig aus. Von Jaffna aus lassen sich mehrere kleine Inseln über Brücken und einige, wie die Nainativu Insel, per Boot erreichen. Auf der Nainativu Insel befindet sich sowohl sehenswerte Hindu- und Buddhatempel, die gut erhalten sind.

farbenfrohe Korallenriffe

Bei der Weiterfahrt an die Ostküste Sri Lankas können Sie sich bereits auf einige hübsche Badestrände freuen. Nahe Trincomalee im Pigeon Island Nationalpark befinden sich farbenfrohe Korallenriffe, durch die Schnorchel- und Tauchausflüge angeboten werden. Die Stadt selbst besticht durch ihren natürlichen Hafen, heiße Quellen und tamilische Felsmalereien. In Passikudah erwartet Sie ein großzügiger, palmengesäumter Badestrand. Hier lassen sich leicht ein paar ruhige Stunden in den warmen Sonnenstrahlen verbringen.

kulturelle Schätze

Im Landesinneren, in den Städten Sigiriya und Anuradhapura, befinden sich kulturelle Schätze wie die imposante Felsenfestung von Sigiriya mit ihren Wandmalereien und der älteste Tempel der Insel in Anuradhapura. Hier wurde mit dem Sri Maha Bodhi Baum im Jahre 236 vor Christus ein natürliches Denkmal gepflanzt, das später zum Baum der Erleuchtung Buddhas wurde.

In Kandy, ebenfalls im Zentrum des Landes gelegen, können Sie ein wenig in das lokale Leben der Singhalesen eintauchen, indem Sie eine Batikwerkstatt und die Gewürzgärten der Stadt besuchen. Hier gedeihen unter anderem einige Ihrer meistbenutzen Gewürze aus der Heimat. Kulturelle Darbietungen von Musikern, Feuerkünstlern und Tänzern dienen der Unterhaltung am Abend. Am Rande des Dschungels liegt der für Buddhas Eckzahn berüchtigte Zahntempel, der von den Gläubigen zu Sonnenuntergang hoch frequentiert wird.

wilde Elefanten

Die Naturschönheiten vom Udawalawe Nationalpark, der unter anderem wilde Elefanten beherbergt, können Sie spielerisch in Ihren Reiseverlauf integrieren. Diesem vorgelagert befinden sich die üppigen Ravana Ella Wasserfälle, zu denen sich eine kleine Wanderung lohnt. Schließlich steigen Sie auf einen Geländewagen um, womit die unwegsame Gegend des Nationalparks problemlos befahren werden kann.

Sollten Sie nach einer ausgiebigen Pirschfahrt keine Elefanten entdeckt haben, so können Sie im Anschluss daran eine Elefanten-Auffangstation besuchen, die in der näheren Umgebung liegt. Vor allem kleine Babyelefanten werden hier bis zu ihrem vierten Lebensjahr großgezogen, damit Sie anschließend in freier Wildbahn überlebensfähig sind. Eine schöne Wanderung für Aktivurlauber stellt die Gipfelbesteigung des etwa 2000 Meter hohen Adam’s Peak bei Ratnapura dar. Die umliegende Stadt ist für den Verkauf diverser Edelsteine bekannt.

Wassersportangebote am Strand von Bentota

Nach allen kulturellen und religiösen Begegnungen, dem Zusammentreffen mit den überaus freundlichen Singhalesen und der Erkundung wilder Naturlandschaften können Sie sich vor Ihrem Abflug in die Heimat noch ein wenig Ruhe am Strand von Bentota gönnen. Hier besteht die Möglichkeit, unterschiedliche Wassersportangebote wahrzunehmen oder in den warmen Sonnenstrahlen und im kühlen Nass des Indischen Ozeans Energie zu tanken.

Ihre Reise nach Sri Lanka können Sie individuell gestalten und die Mischung aus kulturellen Programmpunkten und Nationalparkbesuchen selbst gewichten. Gerne beraten Sie Ihre TerraVista Reiseexperten, um Ihre Erlebnisreise mit Ihnen gemeinsam auszuarbeiten.