Oman Reisen

Asien

Unsere Oman Reisen im Überblick

Östlich in den Vereinigten Arabischen Emirate am Indischen Ozean liegt der monarchische Staat Oman. Erst binnen der letzten Jahrzehnte hat der Tourismus im Oman zugenommen, was mit dem gleichzeitigen Wachstum der Landeswirtschaft korreliert. Mehr lesen…

Kleingruppenreise
ab 3.799,- €

Oman - Wüstenzauber

13-tägige deutschsprachige Kleingruppenreise in den Oman ab/bis Maskat Mehr lesen

Oman – Geschichten aus 1001 Nacht

Der internationale Flughafen liegt in der Hauptstadt Maskat im Nordosten. Die Hafenstadt ist überaus sicher und bekannt für ihre Weihrauchschwaden und den Verkauf von Schmuck in Gold und Silber. Die Sultan Qaboos Moschee ist eine der üppigsten Moscheen weltweit, reichlich mit Swarovski-Steinen verziert und mit einem gigantischen Gebetsteppich für die Gläubigen ausgelegt. Im Museum der Ölförderung können Sie die Erfolgsgeschichte und den Reichtum des Landes nachverfolgen.

Wüsten, Dünen und Gebirge – so farbenfroh wie die Gewürze

Wer den Oman erkundet, kann auf einer Rundreise rote Wanderdünen, eine tolle zerklüftete Küstengegend mit hervorragenden Tauchgebieten sowie auf kultureller Seite Moscheen, Ruinen und Festungen bewundern. Unterwegs mit einem Jeep wird jede Fahrt abseits der befestigten Straßen und durch die Dünenlandschaften zu einem wahren Erlebnis.

Noch von der Naturhafenstadt Sur ist es kaum vorstellbar, dass hinter der gegenwärtigen Gebirgskette die Wüste Wahiba auf Sie wartet. Genießen Sie ein letztes Mal den Blick auf die charakteristischen Dreieckstücher der Dauboote, bevor Sie die Meeresbrise verlässt und Sie landeinwärts in das Leben der Beduinen eintauchen.

Dünenwanderungen, Moscheen mit endlos vielen Kuppeln, künstlich angelegte Wüstenoasen und Kamelritte gehören zu den Erlebnissen, die Sie über Tag ereilen. Die Hitze der Wüste gilt es um die Mittagszeit zu meiden. Erst bei Sonnenuntergang empfehlen sich wirklich körperliche Aktivitäten, wie die Wanderung auf einen Dünenkamm.

In der Stadt Ibra können Frauen Tücher und Parfüme shoppen. Der majestätische Dschabal Mischt Berg des Hadschar-Gebirges zeigt seine über 1.000 Meter hohe Felswand aus Kalk bereits aus einiger Entfernung. Unterschiedliche Gipfel sind bis auf eine Gesamthöhe von über 2.000 Höhenmetern zu erklimmen. Bald schon haben Sie von hier aus das Oasendorf Nizwa erreicht, in dem ein Dampfbad des Falah Daris Hotels zum Tagesprogrammpunkt wird.

Im Oman geizt man nicht mit prunkvollen Bauten, Festungen und Moscheen, auch nicht in der Wüste. Schließlich erreichen Sie die Ruinen von Birkat Al Mauz. Die Umgebung der Lehmbauten besteht aus einer kleinen Oase von Dattelhainen. Das dichte Grün des Palmenwaldes kühlt die Wüstenumgebung ab und gönnt Ihnen eine Siesta mit der Möglichkeit, einzigartige Fotomotive aufzunehmen.

Um in den äußersten Süden des Sultanats zu gelangen, nehmen Sie am besten das Flugzeug. Das UNESCO Weltkulturerbe der Al-Baleed Ruinen, ein wahrer archäologischer Park, lässt Sie in eine längst vergangene Zeit eintauchen. Mit den tiefroten Dünen der Rub al-Chali, der größten Sandwüste der Welt, wartet eine weitere Weltnaturerbestätte auf Ihren Besuch. Zurück an der Küste bestaunen Sie die 10 Meter hohen Wasserfontänen am Mghsayl Strand, welche aus den Uferfelsen schießen.

Im Oman können Sie als Traditionsgericht scharfe Lammcurrys testen und anschließend die Süßspeise Halwa genießen. Viele frische Zutaten bereichern die warme Küche, während frischgepresste Säfte den Tag hindurch genossen werden.

auch für Selbstfahrer ein ideales Reiseziel

Mittlerweile ist der Oman auch für Selbstfahrer ein ideales Reiseziel – denn auf einer Oman Mietwagenrundreise erschließt sich Ihnen das zauberhafte Land ebenso schön wie auf einer kleinen geführten Gruppenreise. Viel Spaß dabei!