Mythos Myanmar – Die goldenen Pagoden von Bagan

14-tägige Kleingruppenreise mit ab Yangon bis Ngapali
Kleingruppenreise

Reisebeschreibung

Ihre unvergessliche Kleingruppenreise durch Myanmar beginnt in Yangon, wo Sie mit der berühmten Shwedagon Pagode das wohl prachtvollste Monument des Landes besuchen. Außerdem bietet die faszinierende Großstadt einen tollen Einblick in das moderne Alltagsleben der Burmesen. Anschließend fliegen Sie nach Mandalay und erkunden dort das spirituelle Zentrum Myanmars. In den zahlreichen Tempelanlagen lernen Sie die zentrale Bedeutung des Buddhismus im Land kennen und bei Ausflügen in das Umland besuchen Sie interessante Märkte und die 200 Jahre alte U-Bein Brücke aus Teakholz. Von Mandalay aus machen Sie eine Tageskreuzfahrt auf dem Ayeyarwady Fluss, bis Sie schließlich Bagan erreichen. Sie entdecken die hiesige Tempelwelt und lassen sich von dieser beeindruckenden Stadt verzaubern, bevor Sie weiter in die unberührte Gebirgsregion Kalaw fahren. Sie übernachten in einer wunderschönen Lodge mit Bauernhof, wo Sie zahlreiche Aktivitätsmöglichkeiten haben. Von dort aus setzen Sie Ihre Kleingruppenreise in Myanmar weiter in Richtung des schönen Inle Sees fort. Diesen entdecken Sie in kleinen Booten und können die entgegenkommemnden Intha beobachten, die Ihre Boote mit der außergewöhnlichen Einbein-Rudertechnik antreiben.Vom Inle See aus fliegen Sie nach Thandwe. Hier schließen sich entspannte Tage in Ihrem Hotel am Strand von Ngapali an, bevor Sie die Rückreise über Yangon antreten. Eine ereignisreiche und unvergessliche Reise durch Myanmar geht zu Ende und Sie reisen mit vielen neuen Eindrücken und Erinnerungen zurück in Ihre Heimat.

Reisehöhepunkte

  • Shwedagon Pagode in Yangon
  • Spirituelles Zentrum um Mandalay
  • Die Teakholzbrücke bei Amarapura
  • Pagodenfeld Bagan
  • Die Stelzenhäuser des Inle Sees
  • Erholung an den Traumstränden von Ngapali

Preise & Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 1.599,- Euro 

Enthaltene Leistungen

  • Deutschsprechende Reiseleitung (nicht in Ngapali)
  • 4 Inlandsflüge Yangon-Mandalay, Bagan-Heho, Heho-Thandwe und Thandwe-Yangon mit Air Mandalay, Air Bagan, Air KBZ oder Asian Wings inklusive Sicherheitszuschlag
  • Alle Transfers & Transporte mit privaten Wägen
  • Privates Motorboot am Inle See
  • Privates lokales Boot von Pakokku nach Bagan
  • Pferdekutschenfahrten in Bagan und in Ava
  • Gepäcksträger an den Flughäfen
  • Lokales Mineralwasser und Erfrischungstücher täglich
  • Eintrittsgelder wie folgt: Yangon: Shwedagon Pagoda, Sule Pagoda / Mandalay: Zone fee / Sagaing: Zone fee / Bagan: Zone fee / Inle Lake: Zone fee
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Internationaler Flug
  • Visum für Myanmar (Pflicht! Pass muss noch 6 Monate gültig sein)
  • Flughafengebühr bei internationalem Abflug ab Yangon (z.Z. USD 10/Person)
  • nationale Flughafensteuern (Myanmar Kyat 1000/Person/Strecke= 1.5 USD)
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • Rail and Fly Service; deutschlandweit vom Wunschbahnhof im ICE in der 2. Klasse (79 Euro pro Person)
  • obligatorische Krankenversicherung

Teilnehmerzahlen

Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste*
Maximale Teilnehmerzahl: 10 ode18 Gäste (abhängig vom Termin)


Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Ankunft in Yangon
  • Heute kommen Sie in Yangon an. Sie werden am Flughafen begrüßt und zu Ihrem Hotel gefahren. Nach einer kleinen Pause beginnen Sie Ihre Rundreise durch die größte Stadt des Landes. Ganz besonders interessant ist der Mix aus historischen Kolonialbauten und dem modernen burmesischen Alltagsleben. Zuerst besuchen Sie die goldene Sule Paya Stupa, in der ein Haar von Buddha aufbewahrt wird. Sie spazieren weiter zu dem Postamt und passieren viele Kolonialbauten wie z.B. das berühmte Strand Hotel. Am Ende der Tour geht es zu Myanmars prachtvollstem Monument - der Shwedagon Pagode. Der heiligste Sakralbau des Landes wird Sie mit der achteckigen 90m hohen und mit Goldblättern bedeckten Hauptstupa begeistern. 64 weitere kleine Goldstupas umranden den beeindruckenden Komplex. Vor dieser einmalig schönen Kulisse genießen Sie den Sonnenuntergang an Ihrem ersten Abend in Myanmar, bevor Sie sich anschließend beim gemeinsamen Abendessen die leckere burmesische Küche schmecken lassen. (-/-/A)

    Kategorie Vista B: Grand Laurel
    Kategorie Vista C: Rose Garden Hotel

  • 2. Tag Sagaing & Mingung
  • Am Morgen fahren Sie zum Flughafen und fliegen nach Mandalay. Vom Flughafen aus machen Sie einen Ausflug nach Sagaing, die ehemalige Hauptstadt Myanmars zwischen dem 14. und 18. Jahrhundert. Diese befinden sich südlich von Mandalay. Sie überqueren die 700 m lange Ava Brücke und erreichen das spirituelle Zentrum von Myanmar. Hier besuchen Sie die sehenswerten Pagoden und den kleinen Markt, auf dem Sie verschiedene Töpfer- und Silberwaren bewundern können. Anschließend fahren Sie weiter nach Mingun, wo Sie sich die bekannte Mingun Pahtodawqyi anschauen. Das Backsteingebäude wurde aufgrund einer Weissagung niemals fertiggestellt, wonach der König bei der Vollendung des Bauwerks sterben würde. Außerdem können Sie sich in Mingun die größte noch intakte Glocke der Welt anschauen, bevor Sie gemütlich mit dem Boot zurück nach Mandalay fahren. (F/-/-)

    Kategorie Vista B: Yatanarbon Dynasty Hotel
    Kategorie Vista C: Eastern Palace

  • 3. Tag Mandalay
  • Den heutigen Tag widmen Sie der Besichtigung von Mandalay. Im Umkreis dieser Stadt leben über die Hälfte aller buddhistischen Mönche und deren Klöster gehören zu den wichtigsten des gesamten Landes. Zuerst fahren Sie zur schönen Mahamuni Pagode, in der Sie eine 4 m hohe Buddhastatue finden werden, die mit so viel Blattgold beklebt wurde, dass es nun so aussieht, als wenn sie einen flauschigen Mantel trägt. Anschließend können Sie bei einem Spaziergang durch die Handwerksviertel Mandalays einen tollen Einblick in die Kunstfertigkeit der Burmesen bekommen. Mandalay ist bekannt für die traditionelle Herstellung von Blattgold, für das Bronzegießen oder die Bearbeitung von Holzwaren. Am Nachmittag schauen Sie sich mit der Kuthodaw Pagode das „größte Buch der Welt“ und ein wundervoll gestaltetes Teakholzkloster an. Anschließend fahren Sie in die nahegelegene Stadt Amarapura, die vor allem für seine U-Bein Brücke bekannt ist. Sie laufen über die 200 Jahre alte Teakholzkonstruktion, die etwa 2 Kilometer lang ist. (F/-/-)

    Kategorie Vista B: Yatanarbon Dynasty Hotel
    Kategorie Vista C: Eastern Palace

  • 4. Tag Mandalay – Bagan Tageskreuzfahrt
  • Heute brechen Sie nach Bagan auf. Am frühen Morgen fahren Sie zum kleinen Fährhafen von Mandalay, wo Sie das Boot nach Bagan besteigen. Während der Zeit auf dem Ayeyarwady können Sie entspannen und die vorbeiziehende Landschaft beobachten. Dort sehen Sie kleine Dörfer und geschäftige Fähranlegestellen. Das Mittagessen nehmen Sie an Bord ein. Am späten Nachmittag erreichen Sie schließlich Bagan, einen Ort, der durch seine vielen Stupas, Tempel und Klöster beeindruckt. (F/M/-)

    Kategorie Vista B: Shwe Yee Pwint
    Kategorie Vista C: Myanmar Treasure Resort

  • 5. Tag Bagan
  • Entdecken Sie heute die Tempelwelt der Hauptstadt Myanmars vom 11.-13. Jahrhundert. Zu dieser Zeit wurden tausende kleine Tempel und schöne Stupas erbaut, die sich am Ufer des Flusses Ayeyarwady befinden. Als Erstes besuchen Sie heute die goldene Shwezigon Pagode, den wichtigsten Reliquienschrein der Stadt. Danach geht es zu dem Höhlentempel Wetkyi-In Gubyaukgyi mit den schönen Wandmalereien. Ebenfalls besichtigen Sie den Htilominlo Tempel mit den feinen Stuckschnitzereien und der Sandstein Dekoration. Am Nachmittag werden Sie den Ananda Tempel besuchen, der zu den schönsten Tempeln gehört. Gleich daneben befindet sich das kleine Backsteinkloster Ananda Okkyaung. Danach wartet eine Kutschfahrt auf Sie. Genießen Sie diese entspannte Fahrt und die tollen Ausblicke! (F/-/-)

    Kategorie Vista B: Shwe Yee Pwint
    Kategorie Vista C: Myanmar Treasure Resort

  • 6. Tag Bagan - Kalaw
  • Wenn Sie möchten können Sie am frühen Morgen die Tempelwelt von Bagan bei einem Ballonflug bestaunen (nicht eingeschlossen). Nach dem anschließendem Frühstück fahren Sie durch eine wunderschöne Landschaft nach Kalaw. In dieser ländlichen Region leben besonders viele ethnische Minderheiten mit vielfältigen Kulturen. Sie checken in der einzigartigen Kalaw Hill Lodge ein, die malerisch im bergigen Shan Plateau gelegen ist. Die Lodge mit eigenem Bio-Bauernhof und einem zentralen Teich bietet für Ihre Gäste viele spannende Aktivitäten an, bei der Sie das Farmleben Myanmars kennenlernen werden. So können Sie hier beispielsweise beim Füttern der Tiere oder dem Pflanzen von Gemüse mithelfen. (F/-/A)

    Kategorie Vista B & C: Kalaw Lodge

  • 7. Tag Kalaw – Red Mountain – Inle See
  • Der heutige Vormittag steht Ihnen noch einmal zur Verfügung, um an den zahlreiche Aktivitäten der Lodge teilzunehmen oder sich einfach auf dem gemütlichen Areal zu entspannen. Von der Lodge aus fahren Sie später mit einem kurzen Zwischenstopp bei einem sehenswerten Kloster in die Region Nyaung Shwe. Dort besuchen Sie ein Weinanwesen und können sich von der guten Qualität des hier angebauten Weines bei einer Weinprobe überzeugen. Anschließend besteigen Sie die Boote, die Sie über den Inle See bringen werden. Die ca. 70.000 hier lebenden Intha wohnen auf Stelzenhäusern und bepflanzen schwimmende Beete. Bekannt sind die Intha vor allem durch die einzigartige „Einbein-Rudertechnik“, die Sie bei der Bootsfahrt beobachten können. (F/-/-)

    Kategorie Vista B & C: Inle Resort

  • 8. Tag Ausflug auf dem Inle See
  • Für den heutigen Ausflug können Sie sich traditionelle Intha Hosen und Kleider anziehen und erkunden damit die spannende Umgebung des Inle Sees. Ihr erstes Ziel dabei ist das kleine Dorf In Dein, wo Sie das alltägliche Leben bei einem Stadtspaziergang kennenlernen können. Von dort aus machen Sie eine kleine Wanderung bergauf zum mystischen Stupa-Feld von Alaung Sitthou. Hier können Sie sich die vielen kleinen Pagoden anschauen und den tollen Ausblick über den Inle See genießen. Nachmittag fahren Sie zum Nga Hpe Chaung Kloster, das für die Shan-Buddha-Sammlung bekannt ist. Anschließend fahren Sie weiter zur Phaung Daw Oo Pagode, der bedeutendsten am See. Sie können hier 5 Buddhafiguren bestaunen, die alle mit Blattgold beklebt sind. Damit Sie auch sehen, woher die typische Kleidung der Inthas stammt, besuchen Sie eine Longyi-Handweberei. Ebenfalls werden Sie auf dem Rückweg zum Hotel an einer typischen burmesischen Zigarrenfabrik halten, in der diese per Handarbeit hergestellt werden. Bei einem gemeinsamen Abendessen verabschieden Sie sich von den Reiseteilnehmern, welche nicht an der Badeverlängerung teilnehmen. (F/-/A)

    Kategorie Vista B & C: Inle Resort

  • 9. Tag Badeaufenthalt in Ngapali
  • Am Morgen werden Sie zum Flughafen in Heho gebracht. Sie fliegen nach Thandwe. Dort werden Sie am Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel am Strand von Ngapali gebracht. (F/-/-)

    Kategorie Vista B: Thande Beach Resort
    Kategorie Vista C: Sandoway Resort

  • 10. Tag - 13. Tag Freie Tage am Strand von Ngapali
  • Entspannen Sie in aller Ruhe am Strand oder unternehmen Sie eine Fahrradtour in der Umgebung Ihrer Unterkunft. Es werden auch verschiedene Ausflugsmöglichkeiten von der Unterkunft angeboten. (F/-/-)

    Kategorie Vista B: Thande Beach Resort
    Kategorie Vista C: Sandoway Resort

  • 14. Tag Rückflug nach Yangon – Internationaler Rückflug
  • Heute werden Sie zum Flughafen in Thandwe gebracht und fliegen zurück nach Yangon. Dort angekommen nehmen Sie Ihr Gepäck entgegen und checken neu für Ihren internationalen Flug nach Hause ein. (F/-/-)