Malaysia Reisen

Asien

Unsere Malaysia Reisen im Überblick

Der südostasiatische Staat Malaysia, welcher von Westmalaysia über die zerklüftete Malaiische Halbinsel bis hin zur Insel Borneo im Osten verläuft, fasziniert seine Besucher mit einem unglaublichen Facettenreichtum. Mehr lesen…

Selbstfahrerreise
ab 1.592,- €

Malaysias Westen

16-tägige Selbstfahrerreise durch die schönsten Orte Westmalyasias ab Kuala Lumpur bis Penang Mehr lesen
Selbstfahrerreise
ab 1.092,- €

Westmalaysia zum Kennenlernen

12-tägige Selbstfahrerreise zu den Höhepunkten in Westmalaysia ab Kuala Lumpur bis Penang Mehr lesen

unzählige Wolkenkratzer und grüne Parkanlagen

Während Kuala Lumpur als industrielles Zentrum und imposante Hauptstadt in erster Linie von der Aussichtsplattform der über 450 Meter hohen Petronas Zwillingstürme beeindruckt, schweift der Blick schnell über unzählige Wolkenkratzer auf die grünen Parkanlagen der Lake Gardens.

landestypischen Spezialitäten

Die kulturelle Vielfalt der Stadt macht sich sowohl anhand unterschiedlicher religiöser Stätten, als auch an dem multikulturellen Leben in den Straßen bemerkbar. Auf dem Nachtmarkt hat sich die mit 52 Prozent stärkste Bevölkerungsgruppe der Chinesen thematisch durchgesetzt und versorgt ihre Gäste allabendlich mit landestypischen Spezialitäten. Da Malaysias Staatsreligion der Islam ist, finden sich nicht nur Tempel und Pagoden, sondern auch Moscheen über das ganze Land verteilt.

Regenwälder, Strände des Südchinesischen Meeres und Nationalparks

Reise diverse Naturlandschaften erkunden. Darunter fallen Regenwälder, Strände des Südchinesischen Meeres und Nationalparks mit Panorama-Wanderwegen, wie sie unter anderem im Cameron Hochland zu finden sind.

Elefanten, Tiger und Affenfamilien

Das Abenteuer beginnt mit einer kurzen Fahrt im Wassertaxi, um eine Genehmigung für die Einfahrt in den dichten Dschungel des Taman Negara Nationalparks zu erhalten. Hier werden Sie auf die Hängebrücken der Baumgipfelpfade mitgenommen. Im Anschluss daran werden Sie im Cameron Hochland über Erdbeer- und Teeplantagen geführt.

An der Grenze zu Thailand im Norden des Landes können Sie an einem Batikkurs teilnehmen und die Gastfreundschaft der ländlichen Malaien genießen. Schließlich erhalten Sie die Chance im Belum-Temengor Regenwald neben zahlreichen Moosen und Farnen auf die gigantische Blüte der Rafflesien zu stoßen. In der dichten Bewaldung lassen sich in seltenen Fällen auch Elefanten und Tiger, ganz sicher aber Affenfamilien beobachten. Ein kühles Bad im Becken des Wasserfalls rundet den Tag im Dschungel ab.

kontrastreiche Gegenden

Zur Insel Penang gelangen Sie über eine 13,5 Kilometer lange Brücke vom Festland. In der Hauptstadt Georgetown schlendern Sie durch kleine Gassen und vorbei an etlichen Bauwerken der britischen Kolonialzeit. Zur Abwechslung erkunden Sie einmal mit der Fahrradrikscha stilvoll die Umgebung und genießen die Großstadtinsel mit ihrem botanischen Garten, den eindrucksvollen Tempeln und dem naturbelassenen Penang Nationalpark mitsamt verlassener Strände. Von März bis Oktober sind die für Malaysia typischen starken Regenfälle nur mäßig vorhanden und eine Reise in die kontrastreichen Gegenden ist wärmstens zu empfehlen.