Perus Höhepunkte

11-tägige Rundreise zu den schönsten Orten Perus - von Lima bis Machu Picchu
Kleingruppenreise

Reisebeschreibung

Erfahren Sie auf dieser Peru-Rundreise die kulturellen und landschaftlichen Höhepunkte Perus. Ihre Rundreise beginnt in Lima, der Hauptstadt zwischen Kolonialzeit und Moderne. Die weiße Stadt Arequipa und der beeindruckende Colca Canyon werden Sie begeistern. Bei Wanderungen inmitten dieser einzigartigen Landschaft werden Sie die Faszination Perus hautnah kennenlernen. Im Tal der Inkas wandeln Sie auf den Spuren der Inkas. Ein absoluter Höhepunkt ist der Besuch von Machu Picchu, die beeindruckende Inkastätte in der wunderschönen Landschaft Perus. In Cusco erwarten Sie weitere kulturelle Höhepunkte und am Titicacasee bekommen Sie einen Eindruck vom Leben der Puno-Indios auf den berühmten schwimmenden Inseln. Die Landschaft um den Titicacasee ist besonders reizvoll. Freuen Sie sich auf ereignisreiche und unvergessliche Tage in Peru.

Reisehöhepunkte

  • Perus Hauptstadt Lima
  • Das Heilige Tal der alten Inkas
  • Die berühmte Inkastätte Machu Picchu
  • Cusco - die schöne koloniale Stadt
  • Der Titicaca See mit seinen Völkern
  • Wanderungen entlang des spektakulären Colca Canyons

Preise & Leistungen

Preise pro Person im Doppelzimmer VISTA B (DZ): ab 2.034,- Euro / EZ-Zuschlag: ab 510,- Euro

Preise pro Person im Doppelzimmer VISTA D/C (DZ): ab 2.332,- Euro / EZ-Zuschlag: ab 794,- Euro

Preise bei freier Terminwahl auf Anfrage!

 

Enthaltene Leistungen

  • 10 Übernachtungen in den genannten Unterkünften oder in Unterkünften derselben Kategorie. Sollten wir wegen mangelnder Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung auf ein alternatives Hotel anderer Kategorie ausweichen müssen, so kann dies mit einem Preisabzug oder -aufschlag verbunden sein.
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • alle im Programm genannten Besichtigungen mit lokaler wechselnder Reiseleitung (deutschsprechend, an Tag 6 englischsprechend)
  • Alle Eintrittsgebühren der im Programm erwähnten Besichtigungen
  • Alle Fahrten in einem komfortablen Touristenbus oder Touristenlinienbus
  • Fahrt mit dem Zug der Touristenklasse von Poroy/Ollantaytambo nach Machu Picchu hin und zurück
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflüge
  • Inlandsflüge, ca. 190,- Euro pro Person und Strecke (Flugpreise ohne Gewähr)
  • Ein durchgehender Reiseleiter
  • Evtl. Feiertagszuschläge in Peru (z. B. Ostern, Tag der Arbeit 01.05., Inti Raymi 24.06., Fiestas Patrias 28.7/29.7., Weihnachten, Silvester, Neujahr) und in Bolivien (z.B. Silvester, Karneval, Tag der Arbeit 01.05., Frohnleichnam, 16.07. Feiertag in La Paz, 06.08. Unabhängigkeitstag, Allerheiligen, Weihnachten)
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise

Alle kalkulierten Raten sind Veränderungen durch Erhöhungen in Regierungsabgaben, Steuern, Eintrittsgebühren oder unerwarteten Leistungsträger Erhöhungen unterworfen.

Falls einmal genannte Unterkünfte nicht verfügbar sein sollten, wird eine möglichst gleichwertige Alternative für unsere Gäste reserviert.

TerraVista kann von der Reise bis 28 Tage vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sollte es tatsächlich mal dazu kommen, werden Sie direkt von uns informiert. Den eingezahlten Reisepreis erstattet Ihnen TerraVista selbstverständlich direkt zurück. Bitte beachten Sie dazu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Teilnehmerzahlen

Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste
Maximale Teilnehmerzahl: 12 Gäste


Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Ankunft in Lima
  • Am Abend kommen Sie in Lima an und werden von Ihrer deutschsprechenden Reiseleitung begrüßt. Zusammen fahren Sie in Ihr Hotel im modernen Stadtviertel Miraflores. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung. Wir zeigen Ihnen die koloniale Altstadt und das moderne Stadtzentrum Miraflores. Das Herz der Altstadt Limas, die Plaza de Mayor, ist umgeben von der imposanten Kathedrale sowie dem Erzbischofs- und dem Regierungspalast. Vor allem die vielen schönen Holzbalkone aus der Kolonialzeit erregen die Aufmerksamkeit. In der Krypta der Kathedrale finden Sie das Grab des Gründers Limas, Francisco Pizarro. Anschließend geht es in das Kloster San Francisco. Sie besichtigen die Bibliothek aus der Kolonialzeit und die beeindruckenden Katakomben des Klosters. (F/-/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Hotel Allpa - Standardzimmer
    Unterkunft: Kategorie Vista C/D: Hotel José Antonio - Superiorzimmer

  • 2. Tag Arequipa – Die weisse Stadt
  • Von Lima fliegen Sie in die Stadt Arequipa, die besonders reizvoll in einer Oase zwischen Küste und Hochland liegt. Aufgrund der Kolonialbauten aus weißem Tuffstein wird die zweitgrößte Stadt des Landes auch als „weiße Stadt“ bezeichnet. Schlendern Sie am Nachmittag gemütlich durch die Straßen Arequipas und verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck von dieser schönen Stadt. Sie besichtigen das koloniale Zentrum mit der eindrucksvollen Kathedrale. Im Anschluss besuchen Sie das Kloster Santa Catalina, in dem Sie bei einer geführten Besichtigung einen spannenden Einblick in das streng-religiöse Leben der damaligen Zeit bekommen. (F/-/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Hotel San Agustín Monasterio - Standardzimmer
    Unterkunft: Kategorie Vista C/D: Hotel Casa Andina Select - Superiorzimmer

  • 3. Tag Inmitten des Colca Tals
  • Früh morgens starten Sie gemeinsam mit Ihrer Reisegruppe auf eine fünfstündige Fahrt in das faszinierende Colca Tal. Auf Ihrem Weg sehen Sie die Vulkane Ubinas, Mismi, Misti, Chachani, Ampato und den noch aktiven Sabancaya, die hoch hinaufragen. Halten Sie zudem Ausschau nach den seltenen Vicuñas, die Sie mit etwas Glück beobachten können. Das gigantische Tal zwischen den schneebedeckten Vulkanmassiven charakterisiert sich durch eine eindrucksvolle Landschaft, sanfte Hänge, mächtige Steilwände und Felsspalten, die Sie sicherlich in ihren Bann ziehen werden. Genießen Sie den Blick auf die zahlreichen, terrassenförmig angelegten Anbauflächen, auf denen Sie lokale Bauern bei ihrer täglichen Arbeit beobachten können. Ihr Reiseleiter wird Ihnen auf diesem Ausflug vieles über die Besonderheiten und die Geschichte des Colca Tals vermitteln. Am Nachmittag können Sie den Tag mit einem entspannenden Bad in den heißen Thermalquellen abrunden. Eine Wassertemperatur von ca. 35°C und die einzigartige Umgebung der riesigen Berge laden zum Verweilen im Freien ein. Der nächste Tag beginnt für Sie recht früh, da zu dieser Zeit die Chancen am besten stehen, die majestätischen Kondore in der Luft zu sehen. (F/-/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Hotel Casa Andina Standard Colca - Standardzimmer
    Unterkunft: Kategorie Vista C/D: Hotel Casa Andina Standard Colca - Superiorzimmer

  • 4. Tag Wanderung entlang des Colca Canyons
  • Nach einem frühen Frühstück fahren Sie heute weiter zum eindrucksvollen Colca Canyon, der über eine Länge von mehr als 100 km und einer Tiefe von 3.400 m besticht. Der Canyon liegt am westlichen Rand des gleichnamigen Tals und bildet mit seiner grandiosen Landschaft ein spektakuläres Naturphänomen. Der Kondor ist eines der Wahrzeichen Perus und wird als „König der Anden“ bezeichnet. Genießen Sie während Ihres Ausfluges die spektakulären Ausblicke auf den zweitgrößten Canyon der Welt sowie auf die hier lebenden Kondore, die vor allem in den frühen Morgenstunden gut zu beobachten sind. Anschließend fahren Sie weiter zum Aussichtspunkt „Antahuilque“, von dem Sie einen atemberaubenden Blick auf die mehr als 1.500 Jahre alten präinkanischen Terrassen des Canyons haben. Von dort aus geht es dann (möglicherweise im Linienbus) in die Stadt Puno, die Sie nach einer ca. fünfstündigen Fahrt am Abend erreichen. (F/-/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Hotel Xima Puno - Standardzimmer
    Unterkunft:Kategorie Vista C/D: Hotel Sonesta Posada del Inca - Zimmer mit Seeblick

  • 5. Tag Puno und die Insel Taquile
  • Heute lernen Sie auf einem Ganztagesausflug den höchsten schiffbaren See der Welt kennen. Zunächst fahren Sie mit einem Motorboot zu den schwimmenden Schilfinseln der Uros.  Bewundern Sie die aus Totoraschilf geflochtenen Inseln, die heute noch den Lebensaraum der Urus darstellen.  Der Name Uro und einige Traditionen des Uro-Stammes sind noch erhalten, obwohl sich der Stamm mit den Aymara vermischt hat. Ihre Inseln und Ihre Boote sind aus Totora, einer Binsenart. Auf Ihrem Ausflug bekommen Sie einen spannenden Einblick in den Alltag und die Lebensweise des Stammes, auch wenn die Inseln schon lange zu einer Touristenattraktion geworden sind. 1996 wurden von der Regierung Solarzellen montiert, sodass die Bewohner über Strom verfügen. Nach dem Besuch fahren Sie weiter zur Insel Taquile, die berühmt ist für ihre strickenden Bewohner und die bunten traditionellen Kleider, die sie in zahlreichen Läden zum Verkauf anbieten. Anschließend fahren Sie zurück nach Puno und übernachten hier. (F/M/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Hotel Xima Puno - Standardzimmer
    Unterkunft:Kategorie Vista C/D: Hotel Sonesta Posada del Inca - Zimmer mit Seeblick

  • 6. Tag Durch das peruanische Hochland nach Cusco
  • Ihre Reise geht von Puno weiter nach Cusco. Im Touristenlinienbus fahren Sie zusammen mit anderen Reisenden und einem englischsprechenden Reiseleiter entlang kleiner, verträumter Dörfer der indigenen Bevölkerung bis auf über 4.300 m Höhe, wo Sie den Pass „La Raya“ erreichen. Auf dem Weg dorthin fahren Sie durch Gegenden, deren Landschaftsbilder von Pampagras und großen Lama- sowie Alpakaherden geprägt sind. Auch ein Besuch der Ruinen in Pucará ist bei diesem Tagesausflug mit eingeplant, bevor Sie für ein traditionelles Mittagessen in der kleinen Ortschaft Sicuani Rast machen. Von dort geht Ihre Reise entlang des Tals des Vilcanota Flusses weiter nach Cusco. Unterwegs werden Sie dabei auch den Wiracocha Tempel von Racchi sowie die Stadt Andahuaylillas mit ihrer alten Kolonialkirche besichtigen. (F/M/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Hotel Yawar Inka - Standardzimmer
    Unterkunft: Kategorie Vista C/D: Hotel San Augustin Plaza - Superiorzimmer

  • 7. Tag Cusco und die Inkaruinen der Umgebung
  • Bei einer halbtägigen Stadtrundgang am Vormittag besichtigen Sie heute die historische Stadt Cusco. Die ehemalige Hauptstadt des Inkareiches bedeutet übersetzt „der Nabel der Welt“. In keiner anderen Stadt in Peru ist die Mischung von indianischem und kolonialem Baustil deutlicher zu sehen. Der ehemalige Sonnentempel „Koricancha“ ist ein Zeugnis der beeindruckenden Bautechnik der Inkas. Riesige Steine halten ohne Mörtel zusammen. Die Mehrzahl der Inkabauten wurde von den Spaniern zerstört, nur die Fundamente wurden erhalten. Hierauf wurden Paläste, Kloster und Kirchen gebaut. Das Dominikanerkloster Santo Domingo entstand auf den Fundamenten des Sonnentempels Koricancha. Sie besichtigen die Kathedrale von Cusco. Hier steht die Figur des Señor de los Temblores, der Schutzpatron gegen Erdbeben, die von den Einheimischen sehr verehrt wird. In der Kathedrale finden Sie wertvolle Gemälde, die typische Beispiele für die berühmte Schule von Cusco sind - ein Kunststil bei dem katholisch motivierte Bilder mit indianischen Motiven verbunden wurden. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie haben optional die Möglichkeit die Inkaruinen der Umgebung zu besuchen: Genießen Sie von der Festungsruine Sacsayhuaman eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt. Zudem fahren Sie zu dem riesigen Felsen Kenko, der Festungsruine Puca  Pucara und zu dem Bad der Inka, Tambomachay. (F/-/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Hotel Yawar Inka - Standardzimmer
    Unterkunft: Kategorie Vista C/D: Hotel San Augustin Plaza - Superiorzimmer

  • 8. Tag Heiliges Tal
  • Von Cusco unternehmen Sie heute einen Ausflug in das Heilige Tal der Inka. Sie fahren zunächst nach Pisak, wo ein bedeutender Markt der indigenen Bevölkerung des Tals stattfindet. Hier können Sie ein authentisches farbenfrohes und geschäftiges Treiben beobachten. Stöbern Sie durch das große Angebot an Kunsthandwerk und Textilien, die im Stil der Vorkolonialzeit gearbeitet sind und erwerben Sie wunderschöne Handarbeitswaren als Andenken an Ihre außergewöhnliche Rundreise. Ihre Reise führt Sie weiter nach Ollantaytambo – eine Inkastadt die nie vollendet wurde. Sie wurde terrassenförmig angelegt und die Tempelanlage beeindruckt durch große Steinmonolithen. Anschließend fahren Sie zu Ihrem Hotel. Sie übernachten heute im Heiligen Tal.  (F/-/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Hotel Tikawasi - Standardzimmer
    Unterkunft: Kategorie Vista C/D: Hotel El Albergue - Superiorzimmer

  • 9. Tag Macchu Picchu – die berühmte Inkastätte
  • Der Höhepunkt einer jeden Peru Rundreise ist die Zitadelle von Machu Picchu. Mit dem Vistadome, ein Zug der Touristenklasse, machen Sie eine ca. 1,5 stündige Fahrt durch eine fruchtbare Ebene in das Urubamba-Tal in subtropischer üppiger Landschaft auf 2.400 m Höhe. Ihre Endstation ist der Bahnhof von Machu Picchu im Dorf Aguas Calientes. Von hier aus geht es mit dem Shuttlebus zur Zitadelle Macchu Picchu in einer beeindruckenden Hochgebirgslandschaft. Machu Picchu, die verlorene Stadt, wurde erst 1911 wiederentdeckt und ist eine der größten und faszinierendsten Inkastätten. Während eines Rundgangs besichtigen Sie die Tempel, Paläste, Brunnen und Terrassen der weltberühmten Ruinenstadt. Anschließend geht es mit dem Shuttlebus und Zug zurück nach Cusco. (F/-/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Hotel Yawar Inca - Standardzimmer
    Unterkunft: Kategorie Vista C/D: Hotel San Augustín Plaza – Superiorzimmer

  • 10. Tag Ein freier Tag in Cusco
  • Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Sie können die Orte besuchen, die Sie während Ihres Stadtrundgangs nicht kennengelernt haben oder auch die, die Ihnen besonders gut gefallen haben. Cuzcos Museen sind ebenfalls sehr interessant und Sie haben bestimmt auch noch genügend Zeit, um letzte Souvenirs für Ihre Lieben zu besorgen. (F/-/-)

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Hotel Yawar Inca - Standardzimmer
    Unterkunft: Kategorie Vista C/D: Hotel San Augustín Plaza – Superiorzimmer

  • 11. Tag Perus Hauptstadt Lima
  • Heute fliegen Sie am Vormittag von Cusco zurück in die Hauptstadt Lima und treten Ihren Rückflug in die Heimat an. Eine außergewöhnliche Reise durch ein faszinierendes Land geht zu Ende. (F/-/-)

X