Der Inka Trail nach Machu Picchu

Wanderung auf dem Inka Trail für 5 Tage ab/bis Cusco
Reisebaustein

Reisebeschreibung

Wandern Sie auf dem berühmten Inkatrail bis zum Machu Picchu und entdecken Sie auf dem Weg dorthin die Inkakultur.

Reisehöhepunkte

  • Archäologischer Komplex von Llactapata
  • Wanderung durch eine vielseitige Flora und Fauna
  • Archäologischer Komplex Runquracay & ehemalige Inkazitadelle Sayacmarka
  • Tor der Sonne & Inkaruine Machu Picchu

Preise & Leistungen

Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 927,- Euro p. P. 

Einzelzimmerzuschlag pro Person: ab 74,- Euro

Aufpreis für eine privatgeführte Reise: 849,- Euro p. P. 

Enthaltene Leistungen

  • Wanderung gemeinsam mit anderen Reisenden und deutsch sprechender Reiseleitung oder als privat durchgeführte Wanderung, ebenso mit deutsch sprechender Reiseleitung (je nach Buchung)
  • 3 Übernachtungen im Zelt während der Wanderung sowie 1 Übernachtung in einem Hotel der gehobenen Mittelklasse in Cusco
  • Transfer zum Ausgangspunkt des Inka-Trails
    Camping-Ausrüstung inklusive Zelt, Küchenzelt,
  • Esszelt, etc.
  • Lastträger (nicht für persönliches Gepäck) und Koch
  • Geführte Besichtigung in Machu Picchu
  • Transfer von Macchu Picchu nach Aguas Calientes
  • Zugfahrt von Aguas Calientes nach Cusco
  • Transfer vom Bahnhof in Cusco zu Ihrem Hotel
  • Transfer von Ihrem Hotel in Cusco zum Flughafen
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Flüge (ca. 165 - 235 USD pro Flug und Person)
  • Schlafsack, Kopfkissen, etc. (Leihgebühr eines Schlafsacks vor Ort ca. US$ 5,- pro Tag)
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise

  • Wir empfehlen Ihnen folgende Ausrüstung in Ihrem Rucksack mitzuführen (den Rest Ihres Gepäcks können Sie in Ihrem Hotel in Cusco hinterlassen):
    Wasserflasche und Wasserreinigungstabletten
    Insektenschutzmittel
    Regenponcho
    Atmungsaktive Kleidung für warme und kühle Witterung (nachts ist es in der Höhenlage kalt)
    Sonnenschutzcreme, Sonnenhut, Wanderstock
    Warmer Pullover und warme, winddichte Jacke
    Warmer Schlafsack (kann aber auch vor Ort gemietet werden)
    Toilettenpapier
    Kleine Snacks und Süßigkeiten
    Taschengeld (peruanische Währung in kleinen Scheinen)
    Extra Kleidung in einer Plastiktüte
    Fernglas, Taschenlampe

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Cusco – Wayllabamba
  • Sie werden früh morgens von Ihrem Reiseleiter im Hotel in Cusco abgeholt. Sie fahren nach Chicla und beginnen Ihre Wanderung auf dem Inka-Weg nach Machu Picchu. Nach etwa drei Stunden unterbrechen Sie Ihre Wanderung für ein Mittagessen. Dann geht es weiter nach Wayllabamba, wo Sie auf etwa 3000 m Höhe Ihr Lager für die Nacht aufschlagen werden. Unterwegs besichtigen Sie den archäologischen Komplex von Llactapata. Genießen Sie am Abend den Sonnenuntergang und die herrliche Aussicht von Ihrem Lager. (-/M/A)
    Tagesstrecke: ca. 12 km
    Wanderzeit: ca. 5-6 h

     

  • 2. Tag Wayllabamba – Pacaymayo
  • Nach dem Frühstück beginnen Sie den anstregendsten Teil der Wanderung. Durch Bergnebelwälder und an Wasserfällen vorbei erreichen Sie nach ca. drei Stunden den ersten Pass und den höchsten Punkt Ihrer Reise. Den Abra Warmihuanusca (Pass der toten Frau) auf etwa 4.200 m Höhe. Hier haben Sie einen wunderschönen Blick über das Anden-Hochland. Wir empfehlen ausreichend Schokolade mitzunehmen um den Zuckerspiegel hochzuhalten und der Höhenkrankheit vorzubeugen. Nach einem Mittagessen beginnen Sie mit dem Abstieg nach Pacaymayo, wo Sie das Lager auf 3.600 m Höhe aufschlagen und das Abendessen einnehmen. Während des Abstiegs durchwandern Sie abwechslungsreiche Flora und Fauna und können zahlreiche Vogelarten und eventuell sogar den Brillenbär beobachten. (F/M/A)
    Tagesstrecke: ca. 11 km
    Wanderzeit: ca. 6-7 h

  • 3. Tag Pacaymayo – Wiñayhuayna
  • Heute führt Sie die Wanderung über einen steilen Pass zu dem zweiten Andenpass, den Abra Runkurakay auf über 3.900 m Höhe. Dieser Tag ist der längste Wandertag, aber auch der eindrucksvollste auf Grund der vielen archäologischen Stätten, die Sie unterwegs besuchen. Sie stoßen auf den archäologischen Komplex Runquracay und auf die ehemalige Inkazitadelle Sayacmarka. In dem Bergnebelwald erwartet Sie der letzte Aufstieg zu dem dritten Pass, dem Abra de Phuyupatamarca auf 3.700 m Höhe. Von nun an geht es nur noch bergab. Sie erreichen Phuyupatamarca, wo Sie Ihr Mittagessen serviert bekommen. Sie haben einen unvergesslichen Blick auf den im Tal liegenden Urubamaba-Fluss. Gegen Abend erreichen Sie Ihr Lager in Winayhuayna. Dieser fantastische Ort ist ein perfektes Beispiel für den Terrassenfeldbau der Inka, die diesen Ort am Steilhang der Schlucht in einer höchst spektakulären Lage anlegten. (F/M/A)
    Tagesstrecke: ca. 16 km
    Wanderzeit: ca. 8 h

  • 4. Tag Wiñayhuayna – Machu Picchu – Cusco
  • Heute beginnen Sie die letzte Etappe auf dem Weg nach Machu Picchu. Sie haben einen unvergesslichen Blick von dem Tor der Sonne auf Machu Picchu. Sie besichtigen diese mystische Stätte während einer etwa zweistündigen Führung. Anschließend haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. Sie haben die Möglichkeit den Huayna Picchu zu besteigen. Der Aufstieg dauert über steile Stufen circa eine Stunde. Gegen Mittag fahren Sie nach Aguas Calientes zum Essen. Am Nachmittag kehren Sie mit dem Zug nach Cusco zurück und Sie werden zurück ins Hotel gefahren. (F/-/-)
    Tagesstrecke: ca. 4 km
    Wanderzeit: ca. 2 h

  • 5. Tag Rückflug nach Deutschland
  • Transfer zum Flughafen für Ihren Flug nach Lima (Flug nicht eingeschlossen). Weiterreise in eigener Regie. (F/-/-)

     

     

     

X