Faszination Mexiko

16-tägige Kleingruppenreise durch Mexiko, Guatemala und Belize
Kleingruppenreise

Reisebeschreibung

Freuen Sie sich auf beeindruckende Erlebnisse in Tulum, Chichen Itza, Uxmal und Yaxchilán! Stürzen Sie sich in ein atemberaubendes Abenteuer und besichtigen Sie die Welt der Maya. Auf Ihrer Kleingruppenreise werden Sie bedeutende Maya-Städte bestaunen und in deren skurrile Geschichte eintauchen. Sie werden Pyramiden besteigen, vieles über die Rituale und Bräuche der Maya lernen und der Natur näherkommen. Dabei werden Sie sich Wasserfälle ansehen, die Möglichkeit haben in Cenoten schwimmen zu gehen und mit einem Boot durch den Regenwald fahren. Begeben Sie sich also auf eine spannende Reise durch eine kulturell vielfältige Region sowie ihre faszinierende Natur, die unter anderem an der Ostküste viel Karibikflair verbreitet und Ihnen im Regenwald von Guatemala das Gefühl gibt, eins mit der Natur zu sein.

Reisehöhepunkte

  • UNESCO-Weltkulturerbe Chichen Itza
  • Geballte Weltkultur Uxmal
  • Schöne Ruinenstadt Palenque
  • Prachtvoller Tikal Nationalpark
  • Baden im Karibischen Meer

Preise & Leistungen

Termine und Preise pro Person im Doppelzimmer: ab 3.599,- Euro

Einzelzimmerzuschlag: 800,- Euro

2022

  • 05.11.2022 - 20.11.2022                3.599,- Euro
  • 26.11.2022 - 11.12.2022                3.599,- Euro
  • 03.12.2022 - 18.12.2022                3.599,- Euro

2023

  • 19.01.2023 - 03.02.2023                3.799,- Euro
  • 09.02.2023 - 24.02.2023                3.799,- Euro
  • 23.02.2023 - 10.03.2023                3.799,- Euro
  • 16.03.2023 - 31.03.2023                3.799,- Euro
  • 23.03.2023 - 07.04.2023                3.799,- Euro
  • 06.04.2023 - 21.04.2023                4.199,- Euro
  • 05.10.2023 - 20.10.2023                3.899,- Euro
  • 12.10.2023 - 27.10.2023                3.899,- Euro
  • 19.10.2023 - 03.11.2023                3.899,- Euro
  • 27.10.2023 - 11.11.2023                3.899,- Euro
  • 09.11.2023 - 24.11.2023                3.799,- Euro
  • 16.11.2023 - 01.12.2023                3.799,- Euro
  • 23.11.2023 - 08.12.2023                3.799,- Euro
  • 30.11.2023 - 15.12.2023                3.799,- Euro
  • 07.12.2023 - 22.12.2023                3.799,- Euro

Enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflüge mit Condor (Frankfurt – Cancún – Frankfurt)
  • Rail & Fly deutschlandweit zum Wunschabflughafen in der 1. Klasse
  • Übernachtungen in guten Hotels, Lodges und Resorts
  • Deutschsprachige lokale Reiseleitung
  • Besichtigungen & Ausflüge laut Reiseverlauf
  • Flughafensteuern & Sicherheitsgebühren
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise in komfortablen landestypischen Kleinbussen mit Klimaanlage
  • Bootsfahrten laut Reiseverlauf
  • Nationalparkgebühren & Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Anschlussflug: DE ab 250,- Euro / AT ab 300,- Euro / CH ab 300,- Euro
  • Aufpreis für Linienflug in der Business Class: ab 1.400,- Euro
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke

Hinweise

  • Für die Einreise nach Mexiko benötigen Sie kein Visum, jedoch einen bis mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültigen Reisepass mit mindestens zwei freien Seiten.
  • Für die Einreise nach Mexiko sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
  • Diese Reise wird durch einen Partnerveranstalter durchgeführt. Bitte sehen Sie hierzu unsere AGB Pkt. 14.2.
    Diese und weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie nach §651a BGB finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/agb.

Teilnehmerzahlen

Garantierte Durchführung aller Termine

*TerraVista kann von der Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sollte es tatsächlich mal dazu kommen, werden Sie direkt von uns informiert. Den eingezahlten Reisepreis erstattet Ihnen TerraVista selbstverständlich direkt zurück. Bitte beachten Sie dazu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Ankunft in Cancún
  • Heute ist es soweit – Ihr Traumurlaub in Mexiko beginnt! Sie fliegen von Frankfurt aus nach Cancún und werden dort direkt am Flughafen freundlich von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen. Es geht raus aus Cancún in Richtung Süden und Sie steuern Ihre erste Unterkunft in einer der schönen Buchten kurz vor Tulum an. In diesem traumhaft ruhigen Paradies direkt am Strand können Sie sich von der Anreise erholen, damit Sie fit für die kommenden Erlebnisse sind. 

    Unterkunft: Hotel Club Akumal Caribe (-/-/-)

    Distanz: ca. 90 Kilometer, ca. 1,5 Stunden

  • 2. Tag Tulum
  • Bevor Sie frühstücken, nutzen Sie die frühen Morgenstunden doch um schon ein erfrischendes Bad im Meer direkt vor Ihrer Tür zu nehmen. Dann geht es erfrischt und gestärkt auf in den ersten ereignisreichen Tag. Heute werden Sie das erste Mal in die Welt der Maya eintauchen, denn Sie fahren nach Tulum, wo sich die Überreste eines früheren Hafenortes befinden. Die Stadtmauer dieser Maya-Stätte ist zum Meer hin offen und bietet Ihnen damit einen traumhaften Blick auf das türkisfarbene Wasser. Nachdem Sie sich hier in Ruhe umgeschaut haben und einen ersten Eindruck dieser mystischen Welt erhalten haben, fahren Sie zu Ihrer nächsten Unterkunft.

    Unterkunft: Hacienda Chichen Itza (F/-/-)

    Distanz: ca. 180 Kilometer, ca. 2,5 Stunden

  • 3. Tag Chichén Itzá und Mérida
  • Nicht weit von Ihrer Unterkunft befinden sich die berühmten Ruinen von Chichén Itzá der Maya, die Sie heute besuchen werden. Zu dem UNESCO Weltkulturerbe gehören unter anderem die Stufenpyramide des Gottes der gefiederten Schlange, der Tempel des Kriegers und der Palast des Jaguars. Sie werden früh morgens bereits vor dem Frühstück zu der Kulturstätte fahren, so entgehen Sie den Menschenmassen, die den Tag über hier herkommen werden. Danach stärken Sie sich bei einem Frühstück und Sie machen sich auf den Weg zum nächsten Programmpunkt – baden in einer Cenote. Cenoten sind unterirdische Kalksteinbecken, welche mit glasklarem, kühlem Süßwasser gefüllt sind. Gegen Nachmittag erreichen Sie dann die heutige Hauptstadt von Yucatán: Mérida. Sie wird auch die weiße Stadt genannt, da ein Großteil ihrer Häuser aus Kalkstein gebaut ist. Sie machen hier einen kleinen Rundgang bevor Sie dann Ihre nächste Unterkunft erreichen, inmitten von Agavenfeldern.

    Unterkunft: Hacienda Sotuta de Peón (F/-/A)

    Distanz: ca. 150 Kilometer (ca. 2 Stunden)

  • 4. Tag Von Mérida über Sotuta nach Uxmal und am Abend nach Campeche
  • Bei einem Rundgang über die ehemalige Sisal-Hacienda von Sotuta begeben Sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit. Es werden Ihnen die verschiedenen Prozesse der Henequen-Verarbeitung gezeigt und dann fahren Sie mit einem sogenannten Truk (Pferdewagen) durch die weitläufigen Agavenplantagen. Sie halten am Haus von Don Antonio. Hier erfahren Sie aus erster Hand so einiges über das Leben eines Mayas auf der Hacienda – denn Antonio ist ein Maya. Es wird Zeit, wieder in die Gegenwart zurückzukehren. Sie haben nochmal die Möglichkeit in einer schönen Cenote ein erfrischendes Bad zu nehmen. Später besuchen Sie das UNESCO Weltkulturerbe Uxmal und können hier unter anderem die Pyramide des Wahrsagers bewundern, oder den Gouverneurspalast. Bestimmt ist Ihnen schon aufgefallen, dass sich an fast allen Bauten eine Maske mit rüsselförmiger Nase befindet. Haben Sie schon erraten, was es damit auf sich hat? Die Maske verkörpert den Regengott der Maya, Chac. Da es in dieser Region sehr selten regnet, drehte sich bei den Maya fast alles um diesen Gott. Bei Sonnenuntergang erreichen Sie dann die Hafenstadt Campeche, wo sich Ihre nächste Unterkunft befindet.

    Unterkunft: Hotel Plaza Campeche (F/-/-)

    Distanz: ca. 230 Kilometer, ca. 3,5 Stunden

  • 5. Tag Bootsfahrt in der Términos-Lagune und nach Villahermosa
  • Da wir gerade einmal so tief in der Kultur drinstecken, geht es gleich weiter mit dem nächsten UNESCO Weltkulturerbe – das koloniale Stadtzentrum von Campeche. Die Stadt wurde damals komplett ummauert, um sich vor Piraten zu schützen. Die Mauer ist mit Zinnen und Schießscharten ausgerüstet. Genießen Sie den Stadtrundgang, vorbei an schöner kolonialer Architektur und Teilen der Stadtmauer. Unterwegs zum nächsten Stopp fahren Sie durch wunderschöne Landschaft, vorbei an Seen und kleinen Dörfern. Bei der Laguna de Catazaja machen Sie Halt und unternehmen eine Bootsfahrt, wobei Sie die vielfältige Flora und Fauna bestaunen können. Mit diesen schönen Einrdücken geht es weiter nach Villahermosa.

    Unterkunft: Fiesta Inn Cencali (F/-/-)

    Distanz: ca. 480 Kilometer, ca. 7 Stunden

  • 6. Tag Bootsfahrt im Cañón del Sumidero und Chiapa de Corzo
  • Heute besuchen Sie den archäologischen Park La Venta, wo Sie riesige Olmkenköpfe aus Basalt, die um die 3.000 Jahre alt sind, bestaunen können sowie monumentale Skulpturen und Stelen. Unter den vielen Schatten der tropischen Pflanzen können Sie Schutz vor der Sonne suchen. Dann machen Sie sich auf den Weg zu Ihrem heutigen Tagesziel – Chiapa de Corzo. Am Nachmittag machen Sie zunächst eine ca. 2-stündige Bootsfahrt auf dem Río Grijalva, vorbei an Wasserfällen und durch die enge Schlucht des Cañón del Sumidero. Außerdem haben hier Pelikane und Kormorane ihre Heimat und mit ein bisschen Glück zeigen sich auch einige Krokodile. Nach dieser ereignisreichen Fahrt schlendern Sie noch gemütlich durch die Altstadt von Chiapa de Corzo und besuchen die Kirche Santa Domingo. Schauen Sie sich den Brunnen Fuente Monumental de Ladrillo genau an – erinnert er nicht ein bisschen an eine Krone? Denn genauso ist es, er wurde nach dem Bild der spanischen Krone gebaut.

    Unterkunft: Hotel La Ceiba (F/-/-)

    Distanz: ca. 330 Kilometer, ca. 5 Stunden

  • 7. Tag Ins Hochland von Chiapas
  • Sie begeben sich heute in das Hochland von Chiapas – Vorsicht, denn die Straße ist sehr kurvenreich! Heute lernen Sie einiges über die Geheimnisse der traditionellen Maya-Medizin, denn Sie besuchen ein Stück Land, wo eben diese noch fortgeführt wird. Gezeigt bekommen Sie alles von den Heiler, Hebammen und Kräuterexperten, außerdem erklären diese Ihnen ihr Verständnis von Gesundheit. Mexiko bietet ein Paradies für die Naturheilkunde, denn es gibt hier tausende verschiedene Pflanzenarten. Danach erfahren Sie bei dem Besuch einer Maya-Familie mehr über die bunten Handarbeiten der Maya. Für den kleinen Hunger zwischendurch bereitet die Familie Ihnen frische Tortillas über dem Holzfeuer zu. Nun geht es weiter nach San Cristóbal de las Casas, aber keine Angst, von den Mayas müssen Sie sich noch nicht verabschieden. Zuerst machen Sie Halt in Ihrem Hotel, um einmal kurz die Füße hochzulegen und dann besuchen Sie das Museum Na Bolom, wo Sie die eindrucksvolle Darstellung über Geschichte und Gegenwart der Ureinwohner Chiapas bewundern können.

    Unterkunft: Hotel Casa Mexicana (F/M/A)

    Distanz: ca. 100 Kilometer, ca. 3 Stunden

    Hinweis: San Cristóbal de las Casas liegt ca. 2.100 Meter über dem Meeresspiegel.

  • 8. Tag San Christóbel de las Casas
  • Heute erkunden Sie die Stadt San Christóbal de las Casas. Frühstücken Sie zunächst ganz gemütlich, bevor es dann durch das historische Zentrum geht. Erleben Sie die besondere Atmosphäre, die hier durch den Mix aus kolonialer Vergangenheit und indigener Gegenwart zu spüren ist. Den Namen trägt die Stadt erst seit 1844, im Gedenken an Pater Bartolomé de Las Casas. Vorher wurde die Stadt Chiapa de los Españoles genannt. Auf dem Programm stehen unter anderem das schönste Gebäude der Stadt, die Iglesia de Santo Domingo. Außerdem besuchen Sie das Bernstein- oder Jademuseum. Danach können Sie die Zeit frei nutzen – machen Sie, wonach Ihnen gerade der Sinn steht. Empfehlenswert sind die bunten Märkte der Indígenas, wo Sie vielleicht das ein oder andere schöne Mitbringsel finden.

    Unterkunft: Hotel Casa Mexicana (F/-/-)

    Hinweise: Die Kirche und die Kathedrale in San Cristobal können momentan nur von außen besichtigt werden (aufgrund von Reparaturarbeiten).

  • 9. Tag Bergab in den Dschungel um Palenque
  • Sie verlassen das Hochland wieder und begeben sich hinein in den Dschungel. Bevor Sie Ihre Unterkunft erreichen, geht es ein Stück zu Fuß durch den Regenwald, bis Sie einen Wasserfall erreichen. Hier haben Sie die Möglichkeit zu baden – was für eine Erfrischung! Dann erreichen Sie die Unterkunft. Nutzen Sie die Weite der Anlage, um den Tag entspannt ausklingen zu lassen. Schlendern Sie ein bisschen durch den schönen Garten oder entspannen Sie am Pool.

    Unterkunft: Chan Kah Resort Village (F/-/-)

    Distanz: ca. 450 Kilometer, ca. 6 Stunden

    Hinweis: Die Fahrt heute führt über sehr kurvenreiche Straßen. Sollten Sie schnell unter Reiseübelkeit leiden, sollten Sie weiter vorne sitzen und Ihre Reisetabletten in das Handgepäck nehmen.

  • 10. Tag Mayastätte Palenque und das Gebiet der Lacandonen mit Bonampak
  • Heute erreichen Sie einen Höhepunkt der Reise – die Mayastätte Palenque, umgeben von tropischem Urwald. Diese präkolumbische Stadt gehört ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe, und das nicht ohne Grund. Tauchen Sie ein in die Geschichte der wohl schönsten Ruinenstadt der Maya und lassen sich von den sagenhaften Erzählungen in die Vergangenheit entführen. Die Stadt wurde bereits 300 vor Christus gegründet und stand knapp 310 Jahre später in seiner vollen Blüte. Die Gebäude, die Sie heute noch sehen können, stammen alle aus dieser Zeit und gehörten zu einer der ersten Maya-Stätten. Warum diese Niederlassung der Maya wieder aufgegeben wurde, ist bis heute unklar. Doch dies soll nicht Ihr Problem sein, erkunden Sie die Gegend, bewundern den gewaltigen Palacio und den Sonnentempel. Von hier aus geht es weiter in den Regenwald hinein, bis Sie das Gebiet der Lacandonen erreichen. Sie gehören zu den Nachkommen der alten Maya und sind die letzten, die noch die traditionelle Lebensweise pflegen. Schöne, einzigartige Wandmalereien können Sie im Templo de las Pinturas bewundern, welcher zu der Mayastätte Bonampak gehört. Nicht weit von hier befindet sich Ihre nächste Unterkunft.

    Unterkunft: Hotel Campamento Lacandones (F/-/-)

    Distanz: ca. 160 Kilometer (ca. 3,5 Stunden)

  • 11. Tag Über die Grenze nach Guatemala bis El Petén
  • Vorübergehend verlassen Sie Mexiko und überqueren die Grenze nach Guatemala. Im Boot fahren Sie ca. 45 Minuten auf dem Río Usumacinta durch den Regenwald, bis Sie Yaxchilán erreichen. Es geht weiter bis zum Ort Bethel, von wo aus es dann etwas rustikaler wird – Sie fahren über unbefestigte Straße bis Sie nach ca. 3 Stunden die Region El Petén erreichen. Hier befindet sich ein Paradies für eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen. Für heute ist der Regenwald nicht nur das Zuhause der Tiere, sondern auch Ihres.

    Unterkunft: Jungle Lodge (F/M/A)

    Distanz: ca. 250 Kilometer, ca. 6 Stunden, davon zwei Stunden mit dem Boot.

    Hinweis: Der Strom in der Jungle Lodge wird um 22:00 Uhr abgestellt und erst am nächsten Morgen wieder eingeschaltet. Es empfiehlt sich daher eine Taschen-/Stirnlampe.

  • 12. Tag San Ignacio in Belize
  • Heute klingelt der Wecker früh, denn Sie wollen Tikal erreichen, bevor alle anderen es tun. So können Sie in aller Ruhe die Magie dieses Ortes erleben. Einst lebten hier mindestens 50.000 Menschen, doch die Kultur erlosch unerklärlicherweise im Jahr 889. Heute hat sich der Dschungel die Stadt zu Eigen gemacht, was Ihrem Aufenthalt eine besondere Atmosphäre verleiht. Von dem 65 Meter hohen Tempel IV aus können Sie den Blick über die Ruinen und das Blättermeer des Dschungels schweifen lassen. Die Stelen erzählen Ihnen von Kriegen, Siegen und Niederlagen. Um noch mehr über die Stätte zu erfahren, können Sie danach noch das Museum in Tikal besuchen. Nun aber zurück in die Gegenwart, denn es geht weiter nach San Ignacio in Belize.

    Unterkunft: Cahal Pech Village Resort (F/M/-)

    Distanz: ca. 125 Kilometer (ca. 3 Stunden)

    Hinweis: Für die Einreise nach Belize muss jeder Reisende ein Formular ausfüllen, dass Sie vor Ort erhalten. Bitte rechnen Sie außerdem mit Stichproben an der Grenze und dass Sie dafür eventuell Ihre Koffer öffnen müssen.

  • 13. Tag Fahrt nach Chetumal
  • Nach so viel erlebter Kultur bekommen Sie heute einen Einblick in das Tierreich. Sie besuchen die Schutzstation für Grüne Leguane in San Ignacio. Diese Tiere sind leider vor dem Aussterben bedroht und leben normalerweise in den Baumwipfeln am Macal-Fluss. Um diese Tiere zu schützen und bestenfalls den Artenbestand wieder zu erhöhen, hat man die Schutzstation gegründet. Neben den Leguanen können Sie in Belize noch weitere beeindruckende Tierarten bewundern. In dem Naturschutzprojekt Baboon Sanctuary leben zum Beispiel Brüllaffen, die sie hier aus nächster Nähe betrachten können. Dabei werden Sie bestimmt erfahren, woher diese putzigen Kerlchen ihren Namen haben. In dem Sanctuary leben um die 2.500 Exemplare ihrer Art. Danach machen Sie sich wieder auf den Weg nach Mexiko, genauer gesagt nach Chetumal, eine Stadt die direkt am Meer liegt.

    Unterkunft: Fiesta Inn Chetumal (F/-/A)

    Distanz: ca. 380 Kilometer (ca. 6 Stunden)

    Hinweis: Für die erneute Einreise nach Mexiko muss jeder Reisende ein Formular ausfüllen. Diese Formulare sind nur an der Grenze erhältlich, deshalb können wir sie Ihnen nicht schon vorher zur Verfügung stellen. Bitte rechnen Sie mit Stichproben an der Grenze und dass Sie dafür eventuell Ihre Koffer öffnen müssen.

  • 14. Tag Entlang der Riviera Maya
  • Heute machen Sie einen letzten Abstecher in die Welt der Maya, denn Sie besuchen ein Museum, das sich mit ihrer Kultur beschäftigt. Hier haben sie also noch ein letztes Mal die Chance, Ihr Wissen über diese einst so machtvolle Kultur zu vertiefen. Danach können Sie ein erfrischendes Bad in der Cenote Azul oder auch der „Lagune der sieben Farben“ nehmen. Von hier aus geht weiter nach Akumal, direkt am karibischen Meer gelegen. Hier wird sich Ihre Reiseleitung von Ihnen verabschieden und Sie damit in einen letzten freien Nachmittag entlassen. Genießen Sie die letzten Stunden am Strand, entspannen Sie sich und lassen die Erlebnisse der vergangenen Wochen noch einmal Revue passieren. Oder leihen Sie sich eine Schnorchel-Ausrüstung aus und entdecken die bunte und interessante Unterwasserwelt.

    Unterkunft: Hotel Club Akumal Caribe (F/-/-)

    Distanz: ca. 320 Kilometer (ca. 4,5 Stunden)

  • 15. Tag Entspannung am Karibischen Meer
  • Den heutigen Tag lassen Sie ganz entspannt angehen – schlafen Sie aus und frühstücken ganz gemütlich. Nehmen Sie noch ein letztes Bad in dem wunderbar türkisfarbenen Wasser, bevor es dann gegen Abend für Sie zum Flughafen von Cancún geht. Hier checken Sie für Ihren Heimflug ein – hasta luego México! (F/-/-)

    Distanz: ca. 120 Kilometer (ca. 2 Stunden)

  • 16. Tag Ankunft in Frankfurt
  • Heute landen Sie in Frankfurt und reisen von hier aus individuell weiter in Ihren Heimatort.