Kuba für Geniesser

14-tägige Privatreise durch den Westen mit Badeverlängerung ab / bis Havanna
Privatreise

Reisebeschreibung

Diese Reise ist für die Genießer unter Ihnen. Ganz stilecht entdecken Sie in einem Oldtimer-Cabrio die Höhepunkte Kubas und sind dabei zu Gast in den besten Unterkünften der Insel. Während eines Spaziergangs durch die Altstadt Havannas, führt Sie eine Degustation in die Welt des Rums und der edlen Zigarren. Schauen Sie hinter die Kulissen der bekannten Havanna Queens Show. Im Westen Kubas lernen Sie eine der schönsten Landschaften kennen, das Viñales Tal. Über die Schweinebucht und Cienfuegos, die Perle des Südens, erreichen Sie Trinidad. Die Altstadt wurde liebevoll restauriert und nicht umsonst von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. In Santa Clara wandeln Sie auf den Spuren der Revolution und Ché Guevaras, bevor Sie Ihre besondere Kubareise entspannt auf der wunderschönen Sandinsel Cayo Santa Maria ausklingen lassen.

Reisehöhepunkte

  • Rundreise im klimatisierten Oldtimer mit Chauffeur
  • Havannas Altstadt
  • Trinidad & die Zuckermühlen
  • Cienfuegos – die Perle des Südens
  • Fahrt mit Pferdekutschen
  • Paradiesische Strände

Reiseverlauf im Überblick

Preise & Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 4.794,- Euro 

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtungen im DZ in den genannten oder vergleichbaren komfortablen Unterkünften
  • Rundreise im restaurierten, klimatisierten Oldtimer mit Chauffeur
  • Fahrt mit Pferdekutschen
  • Transfer Flughafen Havanna zum Hotel Havanna
  • Während der Rundreise Tag 1-7 Deutsch sprechenden Reiseleitung
  • Tropicana Show (Sitzplätze in der 1. Kategorie)
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflug
  • Ausreisesteuer (ca. 25,- CUC pro Person)
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise

Bitten denken Sie daran, dass eine Auslandskrankenversicherung für die Einreise nach Kuba Pflicht ist.

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Ankunft in Havanna
  • Heute kommen Sie in der Hauptstadt Kubas an. Sie werden am Flughafen von Ihrem Deutsch sprechenden Reiseleiter empfangen und in Ihre erste Unterkunft gebracht. Auf dem Weg bekommen Sie schon einen Eindruck deren vielfältigen Stadt, deren Altstadt eine der ersten spanischen Kolonialsiedlungen war und seit 1982 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Havanna liegt am größten Naturhafen der Karibischen See, kein Wunder also, dass die Gegend bereits im Jahr 1508 von dem galicischen Seefahrer Sebastían de Ocampo entdeckt wurde.

    Unterkunft: Hotel Melia Cohiba (F/-/-)

  • 2. Tag Havannas Altstadt
  • Am Morgen werden Sie von dem Reiseleiter abgeholt und in die Altstadt gefahren. Genießen Sie eine Pferdekutschfahrt über den Prado bis zum Kathedralenplatz. Spazieren Sie durch Alt-Havanna und bewundern Sie das beindruckende Gebäude, der Palast der Generalkapitäne. Ein Zigarrendreher, Trocedor genannt, weiht Sie bei einer kleinen Zigarren Degustation mit Rum und Kaffee in die Kunst des Zigarrendrehens ein. Am Abend fahren Sie mit einem amerikanischen Oldtimer zu einer Spazierfahrt über den Malecón und entlang der Quinta Avenida zum Villen- und Diplomatenviertel Miramar mit seinen prächtigen Herrenhäusern. Sie besuchen das weltberühmten Tropicana Cabaret – eine Reise durch die kubanische Musik-Geschichte mit über 150 Tänzern, Musikern und Artisten, eingebettet in ein wunderschönes Gartenambiente – Havannas Paradies unter den Sternen.

    Unterkunft: Hotel Melia Cohiba (F/M/A)

  • 3. Tag Hinter den Kulissen
  • Der heutige Tag beginnt mit einer Führung durch eine der bekanntesten Tabakfabrik. Erleben Sie die geschickten Hände der Torcedores bei der Produktion der besten Zigarren der Welt. Der Tabak wir hauptsächlich in der westlichen Provinz Pinar del Río gedeiht und hat einen Anteil von mehr als 25 Prozent am Weltmarkt. Insgesamt sind in der Tabakindustrie mehr als 200.000 Kubaner beschäftigt, die 2011 knapp 80 Millionen Zigarren herstellten. Sie besuchen die Proben des Tanz-Ensembles „Havanna Queens“. Sehen Sie hinter den Kulissen dieser hochbegabten Formation und nutzen Sie die Chance sich persönlich mit den Mitwirkenden auszutauschen. Sie besuchen die Welt des Malers und Künstlers Fuster, der zu den Bekanntesten des Landes zählt. Mit etwas Glück, begegnen Sie ihm, bei dem Straßenzug, persönlich.

    Unterkunft: Hotel Melia Cohiba (F/-/A)

  • 4. Tag Viñales
  • Nach dem Frühstück geht es auf der Tabakroute in Richtung der Provinz Pinar del Rio zum goldenen Tabakdreieck „Vuelta Abajo“ zwischen Piñar del Rio, San Luis und San Juan y Marinez. Sie erfahren die Geheimnisse des Tabakanbaus bei einem Rundgang über die Felder und durch die Trockenhäuser des bekannten Vegueros (Tabak-Bauer) Robaina. Sie begeben sich auf eine Panoramatour durch das malerische Dorf Viñales und das Mogote-Tal mit seinen imposanten Kalksteinfelsen. Viñales hatte mehr als 150 Millionen Jahre Zeit, um das Tal von Viñales zu formen – Jahre, die „Mutter Natur“ dazu nutzte, ein wahres Meisterwerk zu schaffen. Angefangen hatte alles mit einer gigantischen Höhle, die fast das gesamte Landschaftsbild der Sierra de los Organos beherrschte und die um mehrere hundert Meter höher aufragte als das heute 132 Quadratkilometer große Areal. Am späten Nachmittag geht es zurück nach Havanna.

    Unterkunft: Hotel Melia Cohiba (F/M/-)

  • 5. Tag Cienfuegos
  • Heute führt Sie Ihre Reise nach Zentral-Cuba, in die in einer weitgeschwungenen Bucht gelegen Hafenstadt Cienfuegos, die „Perle des Südens“. Eine der schönsten Städte Kubas. Mit der Fahrt zur Halbinsel Punta Gorda, wo viele wunderschöne, teilweise noch aus Holz gebaute Häuschen die Zeit überdauert haben, wurde von der UNESCO sogar ein ganzer Stadtteil zum Weltkulturerbe erklärt. Dieses erfüllt die Bewohner natürlich mit besonderem Stolz. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Marti mit seiner französischen Kolonialarchitektur sehen Sie das prachtvolle Terry-Theater, das schon Caruso und Sarah Bernhardt als Bühne diente. Abends unternehmen Sie einen Streifzug durch das romantisch-musikalische Nachtleben mit Live-Musik und Tanz zum lokalen „Son“.

    Unterkunft: Gran Hotel Iberostar Trinidad (F/-/-)

  • 6. Tag Trinidad
  • Welche banalen Saltos wurden nicht schon gemacht um Trinidad zu beschreiben: lebendiges Freilichtmuseum, architektonisches Juwel, Cubas Schmuckkästchen an der Karibik Küste und viele mehr. Dabei ist jede einzelne Beschreibung zutreffend. Denn Trinidad mit seinen gepflasterten Straßen, seinen romantischen Innenhöfen und seiner kolonialen Atmosphäre muss man einfach gesehen haben. Die in 1514 gegründete Stadt erlebte ihren Höhepunkt während des Zuckerbooms. Die aus Frankreich stammenden Zuckerbarone mussten das Land verlassen, wurden in Trinidad aufgenommen und brachten ihr gesamtes Wissen um die Herstellung des „weiße Goldes“ mit. Sie gründeten daraufhin mehr als 50 kleine Zuckermühlen und schon bald ersetzte Zucker die lange Zeit wichtigsten Handelsgüter Leder und Salzfleisch. Sie starten heute mit einem Spaziergang durch die Kopfsteinpflaster Gassen und über den idyllischen Hauptplatz, umsäumt von den Herrenhäusern der Zuckerbarone. Sie besuchen das romantische Museum im Palacio Brunet oder das Stadtmuseum im Palacio Cantero sowie die Keramikwerkstatt „Casa del Alfareo“. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

    Unterkunft: Gran Hotel Iberostar Trinidad (F/-/-)

  • 7. Tag Santa Clara – Remedios – Cayo Santa Maria
  • Morgens geht es nach dem Frühstück zum Tal der Zuckerrohrmühlen mit der Hacienda der Zuckerbarone Iznaga und dem legendären „Sklaventurm“. Fahren Sie weiter nach Santa Clara, wo Che Guevara seinen größten Sieg errang und seine letzte Ruhestätte fand. Besuchen Sie auch das Che Guevara Denkmal. Santa Clara ist eine junge Stadt. Nicht ihres Alters wegen – immerhin wurde die heutige Provinzhauptstadt bereits am 15. Juli 1689 von Bewohnern Remedios gegründet-, sondern der vielen Studenten wegen, die an der drittgrößten Universität des Landes eingeschrieben sind und dafür sorgen, dass Santa Clara Fremden jung und intellektuell begegnet. Auf dem Weg zur Küste erreichen Sie das Kolonialstädtchen Remedios, das vom Tourismus noch wenig berührt ist. Remedios gehört zu den schönsten Städten Kubas. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen die alte Pfarrkirche Iglesia de Nuestra Señora del Buen Viaje aus dem 16. Jahrhundert, der frühere Herrschaftssitz der Familie Rojas de la Torre, in dem heute das schöne renovierte Hote „Mascotte“ untergebracht ist, sowie die Casa von Alejandro García Caturlo. Bei einem Spaziergang über den idyllischen Hauptplatz sehen Sie die Kirche San Juan de Bautista. Am Ende der Rundreise geht es in Richtung Nordküste über den 37 km langen Damm zum Strand-, Natur-, und Inselparadies Cayo Santa Maria.

    Unterkunft: Hotel Melia Buena Vista (All inclusive)

  • 8. Tag - 12. Tag Cayo Santa Maria
  • Lassen Sie in den nächsten Tagen Ihren Urlaub bei einem Strandaufenthalt an den Stränden des Ostens Kubas ausklingen. Auf Cayo Santa María, der größten der westlichsten Koralleninseln der „Jardinens des Rey“, die nur 25 Kilometer Luftlinie von den wesentlich berühmteren Cayos in der Provinz Ciego de Ávila entfernt liegt, steckte der Tourismus noch vor wenigen Jahren in den Kinderschuhen. Neben unberührter Natur im Überfluss und viele einsamen puderzuckerweißen Sandstränden gab es ein einziges Hotel. Heute findet man auf dem 13 Quadratkilometer großen Eiland mit seinen elf Kilometer langen Stränden bereits vier große Ferien-Resorts vor. Auf Cayo Santa María leben über hundert Vogelarten im Bioschutzgebiet am Land und eine bunte Korallen – und Fischbevölkerung unter Wasser.

    Unterkunft: Hotel Melia Buena Vista (All inclusive)

  • 13. Tag Havanna
  • Heute geht es zurück nach Havanna. Genießen Sie den letzten Abend auf Kuba.

    Unterkunft: Hotel Melia Cohiba (F/-/-)

  • 14. Tag Abreise
  • Mit vielen unvergesslichen Eindrücken fliegen Sie in Ihre Heimat zurück.