Ecuador Familienreise – Ecuador & Galapagos gemeinsam entdecken

16-tägige Reise entlang der Besonderheiten Ecuadors ab Quito bis Baltra
Familienreise

Reisebeschreibung

Unsere Familienreise durch Ecuador und zu den Galapagos Inseln ist speziell auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten. Das ecuadorianische Festland entdecken Sie gemeinsam mit einem privaten Reiseleiter, der viel Erfahrung im Umgang mit Kindern hat. Das Programm ist entspannt gestaltet und kann durch den privaten Reiseleiter auch tagtäglich nach Ihren Wünschen angepasst werden. Auf Galapagos ist das Programm ebenfalls entspannt gestaltet und die Tierwelt wird Ihre Kleinen begeistern. Sie können die Tiere hautnah erleben und die Möglichkeit mit Seelöwen zu schnorcheln wird sie begeistern! Die Reise planen wir selbstverständlich gerne speziell nach Ihren Wünschen – melden Sie sich einfach bei uns.

Reisehöhepunkte

  • Äquatordenkmal mit interessanten Experimenten
  • Die Tierwelt Ecuadors im Zoo Guayllabamba entdecken
  • Entspannung in den Thermen von Papallacta
  • Erkundung des ecuadorianischen Dschungels
  • Die beeindruckende Tierwelt der Galapagos Inseln
  • Schnorchelausflüge in die Unterwasserwelt Galapagos

Preise & Leistungen

Preis pro Person: 5.484,- Euro 

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtung in schönen, ausgewählten Unterkünften im Vierbettzimmer bzw. Doppelzimmer mit Zustellbett
  • deutschsprachiger Reiseleiter auf dem ecuadorianischen Festland, im Dschungel zusätzliche Ausflüge mit einem einheimischen Führer
  • Für Galapagos: Ausflüge mit einem englisch-/spanischsprachigen Naturführer
  • Privater Transport auf dem Festland
  • Alle aufgeführten Transfers
  • Ausflüge und Besichtigungen laut Programm inkl. Eintrittsgeldern
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Zugfahrt in der Standardklasse
  • Im Dschungel zusätzlich Regenponchos, Gummistiefel
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Internationaler Flug und Flug Festland - Galápagos - Festland
  • Nationalparkgebühr 100 USD pro Erwachsener, 50 USD pro Kind unter 12 Jahren
  • INGALA: 20,- USD pro Person
  • internationale Flughafengebühr
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise

  • Der Verlauf der Galápagos-Reise kann kurzfristig aus Sicherheitsgründen vom Reiseleiter oder durch geänderte Nationalparkbestimmungen durch die Nationalparkverwaltung geändert werden. Dabei stehen immer die Sicherheit und das Interesse der Passagiere im Vordergrund.

  • Bei dem Flug innerhalb der Galápagos-Inseln sind nur 12 kg Freigepäck zugelassen. Weiteres Gepäck kann auf dem Festland gelassen werden oder nach Voranmeldung hinzugebucht werden.

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Ankunft in Quito
  • An diesem Tag werden Sie in der ecuadorianischen Hauptstadt Quito ankommen, die sich auf einer Höhe von ca. 2.800 Metern befindet. Am Flughafen wird Ihre Familie in Empfang genommen und auf geht es in die beeindruckende Altstadt Quitos. Sie werden im Hotel Patio Andaluz übernachten. 

    Unterkunft: Hotel Patio Andaluz (F/M/-)

  • 2. Tag Stadtrundfahrt & Äquatordenkmal
  • Sie werden an diesem Tag gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter Quito näher kennen lernen. Mit Hilfe von Rätseln werden Sie mehr über die Stadt und seine Geschichte erfahren. Sie werden den Ausblick auf die Altstadt und die umliegenden Vulkane von dem Hügel El Panecillo, auf dem sich die Schutzpatronin Virgen de Quito befindet, genießen können. Sie fahren anschließend Richtung Norden zu dem Äquatordenkmal. Hier können Sie schöne Fotos machen, wie Sie sich auf beiden Erdhalbkugeln zur gleichen Zeit befinden oder den Erdball in beiden Händen über Ihrem Kopf balancieren. Ebenfalls besuchen Sie das Museo del Sol, in dem viele interessante Experimente zum Beweis des Äquators gemacht werden können. Anschließend werden Sie in Ihr Hotel zurück gebracht. 

    Unterkunft: Hotel Patio Andaluz (F/M/-)

  • 3. Tag Zoo in Guayllabamba – Papallacta
  • Nach einem leckeren Frühstück fahren Sie in den Zoo von Guayllabamba. Dieser Zoo beheimatet hauptsächliche Tiere, die für Ecuador typische sind. Beobachten Sie gemeinsam mit Ihren Kindern die seltenen Anden-Kondore bei ihren Flugkünsten und wie Tapire nach Insekten suchen. Ebenso sind hier die verschiedenen Landschaftsregionen Ecuadors dargestellt und die typischen Tiere einer Hacienda können Sie hautnah erleben. Wer will darf gerne auch einmal auf einem Lama reiten. Nach diesem spannenden Ausflug fahren Sie in das Dorf Papallacta. Hier werden Sie in dem schönen Resort Termas de Papallacta übernachten. 

    Unterkunft: Resort Termas de Papallacta (F/-/A)
    Hinweis: Dieser Tag darf nicht auf einen Samstag oder Feiertag fallen.

  • 4. Tag Thermalquellen von Papallacta
  • Diesen Tag können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Sie können in der Umgebung der Unterkunft eine Wanderung durch das Andenhochland unternehmen. Einer der Wanderwege führt Sie entlang des Flusses durch den Bergnebelwald. Anschließend können Sie sich dann in den heißen Thermalquellen entspannen oder auch eine angenehme Massage dazu buchen. Übernachtung wie am Vortag. 

    Hinweis: Dieser Tag darf nicht auf einen Samstag oder Feiertag fallen.
    Unterkunft: Resort Termas de Papallacta (F/-/A)

  • 5. Tag Fahrt in den Dschungel
  • Heute führt Sie Ihre Familienreise von der Andenregion in den tropischen Dschungel. Auf dem Weg haben Sie tolle Ausblicke und können schöne Fotostopps einlegen. Am Nachmittag erreichen Sie die Arajuno Brücke am gleichnamigen Fluss. Hier steigen Sie in ein Kanu und fahren flussaufwärts Richtung Itamandi Lodge. Während der 20minütigen Fahrt bekommen Sie bereits einen Eindruck des ecuadorianischen Regenwalds. Im Zickzack windet sich der Fluss entlang der dichten Vegetation. In den Bäumen können Sie bereits die ersten Vögel und vielleicht auch Affen entdecken. In der Lodge können Sie sich im Pool abkühlen, bevor Sie dann bei Anbruch der Dunkelheit auf eine erste Nachtwanderung begeben, um die nachtaktive Tierwelt zu entdecken. 

    Unterkunft: Itamandi Lodge (F/-/A)

  • 6. Tag Auf Entdeckungstour im Dschungel
  • Früh am Morgen können Sie einen Ausflug zum Papageienfelsen unternehmen. In den frühen Morgenstunden versammeln sich hier Papageien und Sittiche, um aus dem Felsen wertvolle Mineralien zu ziehen. Vergessen Sie nicht Ihre Ferngläser! Zurück in der Lodge gibt es dann ein stärkendes Frühstück bevor Sie zu einer Wanderung durch den Regenwald aufbrechen. Unterwegs gibt Ihnen Ihr Naturführer einen Einblick in die Tierwelt und erklärt Ihnen die Nutzung der Pflanzen.
    Am Nachmittag besuchen Sie eine Quichua-Gemeinde in der Nachbarschaft. Sie bekommen einen Einblick in deren Alltag und Leben im Einklang mit der Natur. Probieren Sie auch das traditionelle Getränk Chicha, welches aus fermentierter Yucca ist. Zum Abendessen sind Sie wieder in der Lodge. 

    Unterkunft: Itamandi Lodge (F/M/A)

  • 7. Tag Itamandi Lodge – Baños
  • Heute führt Sie Ihre Ecuador Familienreise entlang der Wasserfallroute mit Zwischenstopp beim Pailón del Diablo zum kleinen, überschaubaren Wallfahrtsort Baños. Begünstigt durch die geografische Lage in 1.800 m Höhe, mit ganzjährig frühlingshaften Temperaturen, entspringen hier zahlreiche schwefelhaltige Thermalquellen. Während eines Spaziergangs durch den Ort werden Sie die Basilika mit der berühmten Jungfrau entdecken, der viele Wunder zugeschrieben werden. Probieren Sie mit Ihren Kindern die landesweit bekannte Süßigkeit aus Zuckerrohr: Melcocha. Sie übernachten zwischen majestätischen Bergen und atemberaubenden Flüssen in der Hacienda Leito, direkt am Eingang zum Llangates Nationalpark.

    Unterkunft: Hacienda Leito (F/-/A)

  • 8. Tag Baños – Quito - Wassermuseum
  • Sie werden nach diesen aufregenden Tagen nach Quito zurückkehren. In Quito angekommen werden Sie noch einen Abstecher in das Wassermuseum machen. Hier kann spielerisch interaktiv alles rund um das Wasser und den Wasserkreislauf gelernt werden. Am Nachmittag werden Sie erneut das Hotel La Casona de la Ronda erreichen. 

    Unterkunft: La Casona de la Ronda (F/-/-) 

  • 9. Tag Flug nach Galápagos – Insel San Cristóbal – Informationszentrum – Schnorcheln bei La Loberia
  • An diesem Tag werden Sie auf Ihre Familienreise zu den wunderschönen Galapagos Inseln fliegen. Dazu werden Sie am Morgen zum Flughafen in Quito gebracht und fliegen dann auf die Insel San Cristobal. Dort angekommen, werden Sie von Ihrem Naturführer abgeholt und zur Ihrer Unterkunft gebracht. Um mehr über die Inseln, deren Geschichte und die Tierwelt zu erfahren gehen Sie am Nachmittag zu dem Informationszentrum. Anschließend führt Sie ein Spaziergang zu dem Strand La Loberia, wo Sie das erste Mal im Meer baden können. Dieser Strand ist auch ein guter Ort um die ersten Meerechsen zu sehen, die sich hier meist tümmeln. In dieser ruhigen Bucht können Sie auch das erste Mal schnorcheln und in aller Ruhe die Unterwasserwelt entdecken. 

    Unterkunft: Hotel Casa Opuntia in Meerblickzimmern (F/M/-)

  • 10. Tag Insel San Cristóbal – Schildkrötenreservat – Puerto Chino
  • Nach dem Frühstück werden Sie in das Hochland der Insel aufbrechen. Hier erreichen Sie zunächst die Lagune El Junco. Eine Holztreppe führt hinauf zu der Lagune und ein Rundwanderweg führt Sie durch die typische Vegetation des Hochlandes, die hauptsächlich aus verschiedenen Farnen besteht. In der Lagune können häufig Bahama Enten und Teichhühner beobachtet werden und am Himmel kreisen Fregattvögel. Nach der ca. einstündigen Wanderung fahren Sie dann weiter zu der Schildkrötenaufzuchtsstation La Galapaguera. In dem Reservat gibt es auch einen Brutstation, in der Sie noch ganz kleine Riesenschildkröten sehen können. Auf dem Weg sollten Sie nach den Erwachsenen Schildkröten Ausschau halten, die sich hier frei auf dem großen Gelände bewegen. Am Nachmittag haben Sie Zeit sich an dem weißen Strand von Puerto Chino auszuruhen, zu schwimmen oder sich im Surfen oder Bodyboarden zu versuchen. 

    Unterkunft: Hotel Casa Opuntia in Meerblickzimmern (F/M/A)

  • 11. Tag Schnorchelausflug Insel Lobos & Leon Dormido – Playa Manglecito und Kayaktour
  • Am Morgen fahren Sie mit einem Motorboot vom Hafen in Puerto Baquerizo Moreno zu der kleinen Inseln Lobos. Hier können Sie mit der hiesigen Seelöwenkolonie im ruhigen Wasser schwimmen und schnorcheln. Gerade die jungen Seelöwen sind besonders verspielt und neugierig auf die Besucher. Bei dem Felsen Leon Dormido mitten im Meer können Sie die tropischen Vögel beobachten, die hier nisten. Je nach Meeresströmung können Sie hier ebenfalls in dem Kanal zwischen den Felsen schnorcheln. Anschließend geht es zu dem Strand Playa Manglecito, an dem Sie sich ausruhen oder eine spannende Fahrt mit dem Kayak unternehmen können. 

    Unterkunft: Hotel Casa Opuntia in Meerblickzimmern (F/M/-)

  • 12. Tag Flug nach Isabela – Freier Tag
  • An diesem Tag werden Sie früh aufstehen um zu frühstücken und dann mit einer Sportmaschine nach Isabela zu fliegen. Auf dem 40minütigen Flug können Sie den Blick auf die Inselwelt unter sich genießen. Bei Ankunft auf Isabela werden Sie zum Hotel gebracht und können dann den Nachmittag am 3 km langen Sandstrand genießen. 

    Unterkunft: Hotel Casa de Marita (F/-/-)

  • 13. Tag Fahrradtour Humedales – Muro de las Lagrimas & Bootstour Las Tintoreras
  • Dieser Tag ist aktiver gestaltet. Sie werden mit dem Fahrrad nach Westen fahren und dabei durch das Feuchtgebiet der Insel fahren. Sie kommen vorbei an Lagunen, in denen öfters Flamingos zu sehen sind. Ebenfalls passieren Sie die Lavatunnel, die bei den Meerechsen sehr beliebt sind und auch junge Riesenschildkröten können den Weg kreuzen. Diese wurden erst kürzlich in die freie Wildbahn entlassen und befinden sich in dieser Gegend. Achtung: die Schildkröten und Meerechsen haben Vorfahrt! Nach einer Fahrt durch eine schöne Landschaft gelangen Sie zu der Mauer der Tränen, die von einer Sträflingskolonie mit bloßen Händen geschaffen wurde. Zum Mittagessen kehren Sie nach Puerto Villamil zurück. Am Nachmittag besteigen Sie dann ein Boot und fahren auf die gegenüberliegende Seite der Hafenbucht zu den Lavainseln Las Tintoreras. An diesem Ort können Sie häufig Pinguine und die Weißspitzhaie sehen. Wandern Sie durch die bizarre Lavalandschaft und passen Sie auf, dass Sie auf keine der kleinen Meerechsen treten, die hier überall auf den Lavasteinen sitzen. 

    Unterkunft: Hotel Casa de Marita (F/M/-)

  • 14. Tag Überfahrt nach Santa Cruz – Restlicher Tag zur freien Verfügung
  • Sie werden um sechs Uhr morgens das öffentliche Schnellboot nehmen, das Sie nach Santa Cruz bringen wird. In dem Hafenort Puerto Ayora gehen Sie an Land und werden die nächsten Tage auf dieser Insel verbringen. Unternehmen Sie eine Wanderung zu dem Strand Tortuga Bay, der Schlucht Las Grietas, in der Sie schwimmen können oder besuchen Sie am Nachmittag den Fischmarkt um zuzusehen wie die Fregattvögel und Pelikane die Rest schnappen. Gerne können wir Ihnen auch eine Führung in der Charles Darwin Station organisieren. 

    Unterkunft: Hotel Villa Laguna in einem Superior Zimmer (F/-/-)

  • 15. Tag Tagesausflug zu einer unbewohnten Insel
  • An diesem Tag werden Sie auf Ihrer Familienreise einen Tagesausflug zu einer unbewohnten Insel unternehmen. Welche Insel angefahren wird, ist abhängig von der Verfügbarkeit. Sie fahren jeweils durch das Hochland zum Itabaca Kanal und gehen dort an Bord Ihres Ausflugsbootes. Zur Auswahl stehen drei Inseln:


    1. Plazas Sur
    Plazas Sur liegt östlich von Santa Cruz und wird innerhalb von ca. 1,5 Stunden erreicht. Die Insel erscheint je nach Jahreszeit in einer anderen Farbe. Von Juni bis November in der kühleren, trockenen Jahreszeit ist die Insel durch das Sesuviengewächs rot gefärbt, so dass dies ein sehr schöner Anblick ist. Sie werden am Landungssteg von Bord gehen und folgen dem Rundwanderweg über die Insel. An Land werden Sie meist direkt von den Seelöwen begrüßt, die gerne auf dem Steg liegen. Bei dem Spaziergang über Plazas werden Sie die Landleguane sehen können, die sich insbesondere von den Früchten der Opuntien ernähren. An der Steilküste der Insel nisten viele verschiedene Vogelarten wie Gabelschwanzmöwen, Rotschnabel-Tropikvögel, Tölpel und Fregattvögel. Gegen Mittag werden Sie einen Imbiss an Bord einnehmen.

    2. Nord Seymour:
    Die Insel liegt direkt gegenüber von Baltra und ist innerhalb von ca. 1-1,5 Stunden zu erreichen. Sie gehen an Land (Trockenlandung) und werden auch hier dem Rundwanderweg folgen. Nord Seymour ist insbesondere für die große Prachtfregattvogelkolonie bekannt, die häufig bei ihren Balzritualen beobachtet werden können. Ebenfalls können Sie bei dem Ausflug auch Seelöwen, Klippenkrabben und Meerechsen sehen sowie die Nester von Blaufußtölpeln, die auf dem Boden nisten.

    3. Bartolome:
    Sie werden hier an zwei verschiedenen Stellen an Land gehen. Zum einen erfolgt eine Nasslandung am Strand von Bartolome. Sie haben die Möglichkeit zu schwimmen und schnorcheln. Pinguine sind häufig zu sehen und teilweise, je nach Monat, auch Wasserschildkröten, die in auf der Insel ihre Eier ablegen. Der andere Besuchspunkt wird über eine Trockenlandung erreicht. Sie folgen dem Weg und steigen die Treppen hinauf zum Aussichtspunkt. Sie durchqueren dabei eine Mondlandschaft und können dann den Blick auf die Inselwelt genießen. Der Ausblick von hier auf die einmalige Landschaft und den Pinnackle Rock sind das bekanntestes Fotomotiv der Galapagos Inseln.

    Unterkunft: Hotel Villa Laguna in einem Superior Zimmer (F/M/-) 

  • 16. Tag Insel Baltra – Rückflug zum Festland
  • Sie werden heute durch das Hochland von Santa Cruz fahren und überqueren dann mit einer Fähre den Itabaca Kanal nach Baltra. Dort angekommen fahren Sie mit den Shuttlebussen zum Flughafen und fliegen dann zurück auf das Festland, wo Ihre erlebnisreiche Familienreise durch Ecuador & Galapagos endet. (F/-/-)