Deutschsprachige Galapagos Kreuzfahrt - Motoryacht Tip Top II

8-tägige Kleingruppenreise ab Santa Cruz bis zur Insel Baltra
Kleingruppenreise

Reisebeschreibung

Unternehmen Sie eine spannende Galapagos Kreuzfahrt an Bord der Motoryacht Tip Top II. Dies ist eine der wenigen deutschsprachigen Kreuzfahrten auf den Galapagos Inseln, die zu speziellen Daten im Jahr durchgeführt werden, so dass Sie allen Erklärungen zu den Galapagos Inseln gut folgen können. Genießen Sie eine abwechslungsreiche Galapagos Kreuzfahrt an Bord der komfortablen Motoryacht Tip Top II. Die großzügigen Kabinen befinden sich auf dem Unter- und Oberdeck. Sie verfügen über ein eigenes Bad und sind klimatisiert. Auf dem Sonnendeck können Sie nach den Ausflügen entspannen und die Aussicht auf die Inseln genießen. Am Abend lassen Sie dann einen ereignisreichen Tag in der Lounge bei einem Cocktail oder kühlen Bier ausklingen.

Reisehöhepunkte

  • Kanal der Weißspitzhaie bei den Lavainseln Tintoreras vor Isabela
  • Westumrundung von Isabela
  • Vulkaniscch aktive Inseln Fernandina
  • Lavaformationen auf Santiago
  • Meeresschildkrötenstrand Las Bachas

Preise & Leistungen

Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ):
ab 5.864,- Euro (Hauptdeck)
ab 6.256,- Euro (Oberes Deck)  

Preise pro Person im Einzelzimmer (EZ):
ab 8.472,- Euro (Hauptdeck)
ab 9.483,- Euro (Oberes Deck)                                      

  • 02.02.2018 – 09.02.2018
  • 09.02.2018 – 16.02.2018
  • 06.04.2018 – 13.04.2018
  • 11.05.2018 – 18.05.2018
  • 18.05.2018 – 25.05.2018
  • 12.10.2018 – 19.10.2018
  • 19.10.2018 – 26.10.2018
  • 09.11.2018 – 16.11.2018
  • 16.01.2018 – 23.11.2018

Preise unter Vorbehalt und abhängig von der Reisesaison und der verfügbaren Kabinenkategorie. 

Enthaltene Leistungen

  • deutschsprachiger Naturführer ODER zweisprachiger Naturführer (englisch-spanischsprachig) und deutschsprachiger Übersetzer
  • Flug Festland – Galapagos – Festland
  • 8-tägige Kreuzfahrt an Bord der Tip Top II
  • Unterkunft an Bord in Doppelkabinen mit Privatbad
  • Transfers auf den Galapagos Inseln
  • Wasser, Tee & Kaffee
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Schnorchelausrüstung & Kayaks
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Internationaler Flug
  • Galapagos Nationalparkgebühr 100 USD (zahlbar in bar vor Ort)
  • Transitkarte 20 USD
  • Neoprenanzug
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise

  • Der Verlauf der Galapagos Reise kann kurzfristig aus Sicherheitsgründen vom Reiseleiter oder durch geänderte Nationalparkbestimmungen durch die Nationalparkverwaltung geändert werden. Dabei stehen immer die Sicherheit und das Interesse der Passagiere im Vordergrund.

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Beginn Ihrer deutschsprachigen Galapagos Kreuzfahrt auf der Insel Santa Cruz
  • Am Morgen fliegen Sie vom Festland auf die Insel Baltra. Hier zahlen Sie die Eintrittsgebühr für den Galapagos Nationalpark und werden von Ihrem Naturführer begrüßt. Sie fahren zum Itabaca Kanal und gehen dort an Bord der Motoryacht Tip Top II mit der Sie in den nächsten Tagen die Galapagos Inseln erkunden. Nach einem ersten Mittagessen an Bord und einer Sicherheitseinweisung steuern Sie Ihr erstes Ziel an. Sie fahren an die Nordküste der Insel Santa Cruz, wo sich der Las Bachas Strand befindet. An diesem Strand findet sich einer der wichtigsten Nistplätze für Meeresschildkröten. Hinter den Dünen befindet sich eine kleine Lagune, in der Sie Flamingos, Stelzenläufer und Bahama Enten beobachten können. Erfrischen Sie sich im Pazifik und erkunden Sie bei einem Schnorchengag die einzigartige Unterwasserwelt. (-/M/A)

  • 2. Tag Die Sullivan Bucht der Insel Santiago und Bartholome
  • Heute erreichen Sie Santiago, die viertgrößte Insel des Galapagos Archipels. Die letzten Versuche, die Insel zu bevölkern wurden vor 40 Jahren aufgegeben. Dennoch sind die Einflüsse der ehemaligen Salzminenarbeiter spürbar. Sie erkunden zunächst die Sullivan Bucht, die im Osten der Insel liegt und bekannt ist für die beeindruckenden Lavaformationen. Nehmen Sie in erfrischendes Bad, bei dem Sie sicherlich von dem einen oder anderen verspielten Seelöwen begleitet werden. Am Nachmittag geht es dann auf die Insel Bartholome. Über einen Treppenweg gelangen Sie auf den Gipfel, von dem aus Sie auf die Inseln Santiago und Pinnacle Rock blicken. Die bizarre Felsformation zählt zu den beliebtesten Fotomotiven. Vom Strand am Fuße des Pinnacle Rock starten Sie einen Schnorchelausflug. Beobachten Sie die pfeilschnellen Pinguine und die gemütlich durch das Wasser ziehenden meeresschildkröten. (F/M/A)

  • 3. Tag Über die Prince Philip’s Steps auf die Insel Genovesa und zur Darwin Bucht
  • Es geht in den Norden des Archipels. Hier besuchen Sie die Insel Genovesa, die als eine der wildesten und unberührtesten des Archipels zählt. Über die sogenannte Prince Philip’s Steps gehen Sie an Land. Über diese in die steile Felswand gehauenen Treppenstufen erreichen Sie ein weites Plateau, auf dem sich die Nistplätze von Rot- und Blaufußtölpeln, Nazcatölpen, Bindenfregattvögeln, Rotschnabel-Tropicvögeln, Bahama-Enten, Lava- und Gabelschwanzmöwen befinden. Ihr Spaziergang führt Sie durch ein Balsambaumwäldchen. Halten Sie Ausschau nach der Sumpfohreule. Dann führt Sie Ihre Galapagos-Kreuzfahrt weiter zur Darwin-Bucht. Nach einer Nasslandung spazieren Sie auf einem Rundweg vorbei an Tölpeln und Fregattvögeln. In der Luft können Sie beobachten, wie die Fregattvögel versuchen den Tölpeln die Beute abzujagen. (F/M/A)

  • 4. Tag Auf den Spuren der Piraten und Walfänger in der Buccaneer Cove
  • Ihr heutiges Ziel ist noch einmal Santiago. Sie legen an der Westküste bei Puerto Ergas an. An dem schwarzen Strand fühlen sich besonders die Meerechsen wohl, die sich hier in der Sonne aufwärmen. Entlang der Küste können Sie Seelöwenkolonien, Klippenkrabben, Lava-Eidechsen, Galapagos-Bussarde und Lava-Reiher beobachten. In den kleinen Pools der zerklüfteten Klippe baden Seelöwen und Reiher neben anderen Küstenvögeln. Mit etwas Glück können Sie auch die seltenen Seebären beobachten. Nach einem stärkenden Mittagessen an Bord besuchen Sie die Buccaneer Cove. Diese diente im 18. und 19. Jahrhundert als Versteck für Piraten, Walfänger und auch als Station für Seeleute. Halten Sie Ausschau nach zwei ganz besonderen Felsformationen! (F/M/A)

  • 5. Tag Auf Isabela und Fernandina
  • Am Morgen erreichen Sie Isablea, die größte Galapagos Insel. Hier lernen Sie Punta Vicente Roca kennen. Eine Felsformation, die aus der tiefblauen See hervorsticht und neben Pinguinen auch Pelikane, Kormorane und Blaufußtölpel beheimaten. Am Nachmittag geht die Kreuzfahrt an Bord der Tip Top II dann weiter nach Fernandina im Westen des Archipels. Fernandina gilt als die jüngste und drittgrößte Insel. Inmitten einer faszinierenden Lavalandschaft, bewachsen mit Kakteen und Mangroven, liegt Punta Espinoza. Beobachten Sie Pinguine, flugunfähige Kormorane und Seelöwen. Besonders die großen Meerechsen werden Sie begeistern. Wenn Sie Lust haben können Sie auch Schnorcheln gehen. (F/M/A)

  • 6. Tag Isabela – die grösste Galapagos Insel
  • Die Bahia Urbina entstand durch die Folgen eines Ausbruchs des Vulkans Alcedo 1954. Hier wurden große Küstenabschnitte um ca. 4 Meter nach oben gedrückt. Heute ist die Küste mit Manzanilla- und Muyuyobäumen bewachsen, in denen Finken und Landleguane heimisch sind. In den Monaten von Januar bis Juli kommen aus den Bergen gelegentlich auch Elefantenschildkröten in die Bucht hinab. Nachtmittags erkunden Sie dann die berühmt berüchtigte Tagus Cove. Hier haben über viele Jahrhunderte hinweg Piraten und Walfänger Ihre Beute versteckt. Beobachten Sie Noddi-Seeschwalben, Sturmtaucher und Blaufußtölpel. Über einen steilen Weg durch Balsambaumwälder und vorbei an Kakteen erreichen Sie den extrem salzhaltigen Darwin Kratersee. Weiter führt Sie Ihr Besuch über die Insel zur Elisabeth Bucht. In der kleinen von Mangroven umgebenen Bucht können Sie Mantarochen und Pinguine beobachten. (F/M/A)

  • 7. Tag Die Mauer der Tränen und zum Sierra Negra
  • Am Vormittag fahren Sie in einem kleinen Boot durch das Hafenbecken von Isabela bis zu der kleinen Insel Las Tintoreras. Halten Sie Ausschau nach Seelöwen, Pelikanen und Pinguinen. Ein Spaziergang führt Sie durch bizarre Lavaformationen auf denen sich Meerechsen in der Sonne wärmen. In der kleinen Bucht können Sie Weißspitzhaie beobachten. Dann kehren Sie zurück nach Puerto Villamil und es geht weiter zur Mauer der Tränen, ein sehr ergreifendes Monument auf den Galapagos Inseln. Die lange Steinmauer wurde von einer ehemaligen Strafkolonie errichtet. Durch das Mangrovengebiet erreichen Sie die Aufzuchtstation für Riesenschildkröten. Dabei kommen Sie an kleinen Lagunen vorbei, in denen Sie Flamingos beobachten können. Am Nachmittag geht es dann in das Hochland der Insel. Sie wandern zum Vulkan Sierra Negra, der mit einer Höhe von 1.500 Metern und einem Kraterdurchmesser von ca. 9 Kilometern der zweitgrößte Vulkankegel der Welt ist. (F/M/A)

  • 8. Tag Besuch der Charles Darwin Station – Ende einer unvergesslichen Galapagos Kreuzfahrt
  • Am Morgen verlassen Sie das Schiff in Puerto Ayora und besuchen die Charles Darwin Station. Im Anschluss daran fahren Sie durch das Hochland zum Itabaca Kanal. Sie setzen mit der Fähre nach Baltra über, wo Sie zum Flughafen gebracht werden. Flug zum Festland. Ein letzter Blick zurück auf die „verzauberten Inseln“, einem einzigartigen Paradies, das Sie mit seiner fantastischen Natur bezaubert hat. (F/-/-)