Spass im Tropenparadies für Gross und Klein

15-tägige Familienreise zu den Höhepunkten Costa Ricas mit dem Mietwagen
Familienreise

Reisebeschreibung

Costa Rica eignet sich sehr gut für eine Familienreise. Abgesehen von der Tatsache, dass die dortige Bevölkerung ganz vernarrt in Kinder ist, gibt es im kleinen Tropenparadies Mittelamerikas auch noch unglaublich viel zu sehen. Zwischen all der tollen Natur mit spannenden Vulkanen, artenreichen Wäldern und traumhaften Stränden kommt ganz sicher keine Langweile auf.

Reisehöhepunkte

  • Das Zentraltal
  • Strandtage an der Karibikküste
  • Der Regenwald von Sarapiquí
  • Der Vulkan Arenal
  • Der Nebelwald von Monteverde/Santa Elena
  • Die Halbinsel Nicoya

Preise & Leistungen

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: ab 2.039,- Euro

Reisepreis pro Kind (2 bis 10 Jahre alt im Zimmer der Eltern): ab 661,- Euro

Enthaltene Leistungen

  • Genannte Flughafentransfers
  • Übernachtungen im Doppelzimmer laut Reiseverlauf in den genannten oder vergleichbaren Unterkünften
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Für 2 - 3 Personen ein Fahrzeug der Kategorie Hyundai Tucson / bei 4 Personen ein Fahrzeug der Kategorie Mitsubishi Montero Sport und bei 5 Personen eines der Kategorie Mitsubishi Montero Wagon von Sixt Rent a Car Inklusive: LDW und LIB Basisversicherung, zusätzliche lokale Vollkasko Versicherung ohne Selbstbeteiligung, 2 Fahrer über 21 Jahre alt, unlimitierte Kilometer, Straßensteuer sowie entweder GPS oder Wifi Hotspot und Mobiltelefon.
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Flüge
  • Trinkgelder & Persönliche Ausgaben
  • Benzin, Mietwagenkaution, Fährenüberfahrten, Parkgebühren
  • Optionale Ausflüge und Eintritte
  • Weiter Speisen und Getränke (sofern nicht als enthalten im Reiseverlauf erwähnt)
  • Ausreisesteuer aus Costa Rica (derzeit 29,- USD – meist bereits im Preis der Flüge enthalten)
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)

Hinweise

Diese Reise ist ganzjährig möglich, außer für Dezember, Januar und Juni (aufgrund der Wetterbedingungen sind diese Reisemonate nicht empfehlenswert)

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Willkommen in Costa Rica
  • Ihr Fahrer erwartet Sie bereits am Flughafen von Alajuela und bringt Sie zu Ihrer Unterkunft in Ciudad Colón. Das Städtchen liegt etwa 20 Kilometer westlich von der Hauptstadt San José. Bisher ist der amerikanische Einfluss hier im Vergleich mit anderen Teilen des Landes noch sehr gering. Beim Schlendern durch den kleinen historischen Stadtkern, oder die offene Markthalle sind Sie überall umgeben von dem typischen Lebensgefühl der Ticos. Die reguläre Check-in Zeit Ihres Hotels beginnt um 14 Uhr, sollten Sie allerdings schon früher einchecken wollen, können wir dies gerne zum Aufpreis einer Nacht für Sie organisieren

    Unterkunft: Hotel Villa Colón (F/-/-)

  • 2. Tag - 4. Tag Die Karibikküste
  • Die Mietwagenübernahme findet nach dem Frühstück statt. Anschließend fahren Sie an die Karibikküste in den direkt am Meer gelegenen Ort Puerto Viejo de Limón. Der Großteil der hier lebenden Ticos stammt von Arbeitern aus Jamaika ab, die für den Bau der Eisenbahnstrecke nach Costa Rica gekommen sind. Daher ist auch die Kultur stark durch afroamerikanische Einflüsse geprägt und es wird sogar eine eigene Sprache (Patua) gesprochen. Diese ist eine Mischung aus Englisch und Spanisch. Der Ort ist ein beliebter Anlaufpunkt für Surfer und Radfahrer. Es gibt eine Vielzahl an Restaurants, Bars und Souvenirläden. Die hochwertigeren Hotels befinden sich ein paar Kilometer südlich des Ortes in Richtung Manzanillo in guter Strandlage. Die nächsten Tage haben Sie Zeit sich genauer anzuschauen, was die Umgebung zu bieten hat. Die schönen Strände sind in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Gerade mit Kindern eignet sich Playa Chiquita mit seinen natürlichen Pools besonders gut zum Baden. Wenn Ihnen der Sinn mehr nach Abenteuer und Bewegung steht, lassen sich auch wunderbare Wanderungen im Nationalpark Cahuita unternehmen oder Sie können an einer der vielen Aktivitäten teilnehmen, die hier angeboten werden. Ein ganz besonderes Erlebnis ist zum Beispiel die Delfintour vor der Grenze zu Panama. Ebenfalls sehr zu empfehlen, ist ein Besuch des Centro de Rescate Jaguar. Dieses wird von einer Non-Profit-Organisation geführt und kümmert sich um Tiere, die ihre Eltern verloren haben. Sind diese dann groß genug, werden sie im 4 Kilometer entfernten La Ceiba Natural Reserve wieder in die Wildnis entlassen. Die Tiere dort sind an Menschen gewöhnt und können teils auch problemlos angefasst werden.

    Unterkunft: Namuwoki Lodge (F/-/-)

  • 5. Tag Sarapiquí
  • Ihr heutiges Ziel ist die in karibischen Tiefebene gelegene Stadt Puerto Viejo de Sarapiquí. Sie liegt dort, wo die Flüsse Río Puerto Viejo und Río Sarapiquí zusammenfließen. Diese Lage machte Sarapiquí einst zum wichtigsten Hafen des Landes. Heute allerdings ist sie nur noch eine Stadt am Rand des Dschungels. Die großen Regenwaldflächen, die an den Braulio Nationalpark anschließen, beherbergen noch den selten gewordenen Jaguar und Puma. Außerdem werden sie von rund 350 Vogelarten und Säugetieren wie Affen, Faultieren, Wildschweinen und Agutis bewohnt. Wie es für Tropenregionen üblich ist, ist das Klima hier heiß und schwül.

    Unterkunft: Chilamate Rainforest Eco Retreat (F/-/-)

  • 6. Tag - 8. Tag La Fortuna und Vulkan Arenal
  • Heute fahren Sie nach La Fortuna am Fuße des berühmten Vulkans Arenal. Den perfekt kegelförmigen, mächtigen Vulkan kann man bereits von der Tiefebene der Region San Carlos aus gut sehen. In seiner näheren Umgebung befinden sich andere reizvolle Naturschönheiten, wie Wasserfälle, getrocknete Lavaströme und heiße Quellen. Der bis 2010 noch regelmäßig sichtbar aktive Vulkan wurde durch eine Eruption im Jahr 1968 bekannt. Seit dem wurden immer mehr Touristen auf den Vulkan und den in der Nähe gelegenen Ort La Fortuna aufmerksam. La Fortuna entwickelte sich von einer unwichtigen Kleinstadt zu einem vielbelebten Touristenort. Allerdings spielt sich das Leben zum Großteil um die hübsche Kirche und den zentralen Platz herum ab, sodass Sie in den weiter am Rand gelegenen Gebieten noch immer etwas der alten Verschlafenheit des Ortes finden. Eine Sehenswürdigkeit, die meist neben dem Vulkan untergeht, ist die sehr „fotogene“ Catarata de La Fortuna. Hierbei handelt es sich um eine Schlucht aus dunklem Vulkangestein, von der sich ein Wasserfall aus kristallklarem Wasser ergießt. Sie haben in La Fortuna genügend Zeit, um mit Ihrer Familie an der einen oder anderen Aktivität in der Gegend teilzunehmen. Angeboten werden unter anderem Canyoning (Abseilen über einem Wasserfall), Canopy, Rafting und Windsurfen. Wenn Sie möchten können Sie auch die Höhlen von Venado besuchen oder auf Hängebrücken durch die Baumwipfel spazieren. Unser persönlicher Tipp: Besuchen Sie unbedingt die heißen Thermalquellen.

    Unterkunft: Arenal Oasis Eco Lodge

  • 9. Tag - 10. Tag Der mystische Nebelwald von Monteverde
  • Der costa-ricanische Nebelwald liegt auf einer Höhe von 900 bis 1.680 Metern. Der Wald ist geprägt von Bromelien, Moosen und Flechten und durch die Baumwipfel ziehenden Nebelschwaden sorgen für eine geheimnisvolle Stimmung. Hier wachsen mehrere tausend Pilze und fast tausend verschiedene Orchideenarten in allen Größen. Für die kleinsten von ihnen benutzt man eine Lupe zum Betrachten. Zwischen den Bäumen suchen kleine bunte Kolibris nach Nektar und hin und wieder lässt sich sogar ein Quetzal blicken. Ihre Unterkunft liegt im Ort Santa Elena, welcher gemeinsam mit dem Ort Monteverde im Jahr 1951 von Quäker-Familien gegründet wurde. In der näheren Umgebung liegt das staatliche Naturschutzgebiet Monteverde und die privaten Schutzgebiete Santa Elena und Bosque Eterno de los Niños. Das Angebot an optionalen Touren in dieser Gegend ist Vielfältig. Sie können bei einer Canopy Tour durch die Baumkronen gleiten, oder diese auf Hängebrücken erkunden. Bei einer Kaffee & Schokoladentour bei Don Juan erfahren Sie so einiges über die Herstellung und können anschließend die selbstgemachten Produkte verköstigen. Lecker! Die „ Monteverde Cheese Factory“ bietet keine geführten Touren an. Allerdings lässt sich die Herstellung weiterhin durch eine Scheibe beobachten.

    Unterkunft: Arco Iris Lodge (F/-/-)

  • 11. Tag - 13. Tag Die Halbinsel Nicoya
  • Der heutige Tag führt Sie über die Freundschaftsbrücke auf die Halbinsel Nicoya nach Sámara. Der kleine Ort ist bekannt für seinen schönen Sandstrand und eignet sich gut zum Schwimmen und Schnorcheln. Im Ort selbst mit seinen vielen Restaurants und Geschäften ist immer etwas los. Die nächsten Tage können Sie sich am Strand der idyllischen Bucht noch einmal so richtig erholen, oder zwischen den vielen angebotenen Aktivitäten auswählen. Unternehmen Sie einen Ausritt am Strand oder schnorcheln Sie im nahgelegenen Riff. Wenn Sie zwischen Juli und November in Sámara sind können Sie mit etwas Glück Zeugen eines einzigartigen Ereignisses werden: Im letzten Mondviertel kommen die Bastardschildkröten nachts an einen der nahegelegenen Strände, um ihre Eier abzulegen.

    Unterkunft: Villas Kalimba (F/-/-)

  • 14. Tag Rückkehr ins Zentraltal
  • Heute fahren Sie zurück ins Zentraltal. Wenn Sie möchten, können Sie in San José noch eine der
    Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie besuchen. Das alte Militärgefängnis der Stadt wurde  zu einem Spielzeugschloss umgebaut und beherbergt jetzt das Museo de los Niños, welches mit seinen verschiedenen, interaktiven Ausstellungen Jung und Alt begeistert. Kleine und große Entdecker werden den Zoológico Nacional Simón Bolivar lieben und im schönen Spyrogyra-Schmetterlingsgarten  San Josés können Sie den berühmten Blauen Morpho beobachten. Falls Sie an einem Sonntag ins Tal zurückfahren, bietet es sich an, eine Runde mit der Tico Bahn durch die Stadt zu fahren. Eine Rundtour dauert 45 Minuten. Abends geben Sie Ihren Mietwagen im Hotel ab.

    Unterkunft: Hotel Villa Colón (F/-/-)

  • 15. Tag Hasta luego, Costa Rica!
  • Leider ist heute schon der Tag der Abreise. Ein Transfer holt Sie entsprechend Ihrer Abflugzeit am Hotel ab und bringt Sie zum Flughafen. Mit vielen schönen Erlebnissen im Gepäck treten Sie Ihren Heimflug an. (F/-/-)

    Wir wünschen einen angenehmen Flug!