Costa Rica Individuell – Auf Entdeckertour

15-tägige Erlebnisreise für Naturliebhaber ab/bis San José
Selbstfahrerreise

Reisebeschreibung

Entdecken Sie auf dieser Erlebnisreise die Naturwunder Costa Ricas auf eigene Faust. Durchfahren Sie die atemberaubende Landschaft der Reichen Küste - Regenwälder, Vulkane und traumhafte Strände. Das alltägliche Leben der Ticos lernen Sie in San José kennen und in einem Dorf mitten im Regenwald fühlen Sie sich in die Vergangenheit zurückgesetzt. Ein einmaliges Erlebnis sind der Skytrek und Skywalk im Naturreservat Monteverde und auch der Nationalpark, in dem die verschiedensten Vogelarten zu sehen sind, hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Weitere Höhepunkte sind der Rio Celeste, ein Naturwunder vulkanischen Ursprungs, sowie der aktivste Vulkan der Erde, der Arenal. Sie wohnen in schönen, kleinen Hotels um auch hier einen direkten Kontakt mit den Einwohnern Costa Ricas zu ermöglichen. Begeben Sie sich auf eine spannende Reise voller ereignisreicher Eindrücke, die für immer in Ihrem Gedächtnis bleiben werden.

Reisehöhepunkte

  • Hautnah Erlebnis mit den Bribri & Maleku Indigenas
  • La Selva Forschungsstation
  • Heiße Quellen am aktiven Vulkan Arenal
  • Regenwaldidylle am Vulkan Tenorio
  • Hängebrückenwald bei Monteverde
  • Tierbeobachtung im Manuel Antonio Nationalpark

Preise & Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 1.694,- Euro 

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtungen in schönen Hotels und Lodges der
  • Mittelklasse inklusive Frühstück
  • Mietwagen Daihatsu Bego 4x4
  • Basis- und SLDW Vollkaskoversicherung, freier
  • Kilometer, GPS und Steuern
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflüge
  • Benzin
  • Extra Mahlzeiten und Eintritte vor Ort
  • Ausreisesteuer Costa Rica (z. Zt. 29$ pro Person)
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • Rail and Fly Service; deutschlandweit vom Wunschbahnhof im ICE in der 2. Klasse (79 Euro pro Person)
  • obligatorische Krankenversicherung

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Flug nach San José
  • Sie fliegen heute nach San José. Bei Ankunft Transfer zum Hotel.

    Unterkunft: Hotel Villa Colon (-/-/-)

  • 2. Tag San José
  • Heute sollten Sie sich San José ansehen und die wichtigsten Museen der Hauptstadt, nämlich das Goldmuseum und das National- oder Jademuseum (je nach Wochentag) besuchen. Bei einem Rundgang durch das belebte San Jose können Sie die Ticos in Ihrem Alltag kennen lernen. Am Nachmittag können Sie noch Einkäufe erledigen oder im Nationaltheater einen röstfrischen Kaffee trinken.

    Unterkunft: im Hotel Villa Colon (F/-/-)

  • 3. Tag Karibisches Meer und Braulio-Carrillo-Nationalpark
  • Es geht Richtung Karibisches Meer. Sie passieren den Braulio-Carrillo-Nationalpark mit üppigem Regenwald, Flüssen und Wasserfällen. Nach der Hafenstadt Limon fahren Sie über die malerische, palmengesäumte Küstenstraße entlang nach Süden, wo Sie im bezaubernden Karibikdörfchen Cahuita anhalten sollten. Danach sollten Sie eine Wanderung durch den Nationalpark Cahuita unternehmen - Tropischer Küstenregenwald Pur! Unterwegs können Sie Waschbären, Brüllaffen und Faultiere begegnen, die so wie Sie die Meeresbrise und die ruhigen Pfade entlang des weißen Sandstrandes genießen.

    Unterkunft: Hotel El Encanto (F/-/-)

  • 4. Tag Dorfgemeinschaft im Regenwald
  • Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Heute können Sie im warmen, karibischen Meer baden, am Strand entlang schlendern und Ihre Seele baumeln lassen. Oder auf Wunsch: ein Besuch bei den Bribri Indigenas. Sie fahren nach Bambu, ein Indianerdörfchen nahe der panamesischen Grenze. Am Fluss Yorkin besteigen Sie die typischen Kanus der Indianer und fahren entlang der Grenze zwischen Costa Rica und Panama durch dichten Regenwald. In dem kleinen Dorf Yorkin angekommen, unternehmen Sie einen Spaziergang von etwa einer halben Stunde zur Stibrawpa Lodge, dem Haus der Frauen. Hier erfahren Sie alles über die Dorfgemeinschaft, das Haus der Frauen und deren Ziele. Entlang eines Naturpfades lernen Sie Interessantes über die Nutzpflanzen und die indianische Heilkunst, wie sie seit vielen Generationen von den Schamanen der einzelnen Stämme praktiziert wird. Lust auf ein erfrischendes Bad im Fluss!? Am Nachmittag können Sie sich nützlich machen. Im Dorf wird eine kleine Schule gebaut, so dass man im Fernstudium das Abitur ablegen kann, Sie können am Aufbau beteiligt sein! Ebenso gibt es die Möglichkeit auf der Bio Kakao und Bio Bananenplantage mitzuarbeiten. Sie tauschen Eindrücke aus und lauschen den Geschichten der BriBri, welche Ihnen von ihren Vorfahren, ihrer Gegenwart und ihrer Kultur berichten. Auf der Rückfahrt lassen Sie die Erlebnisse Revue passieren und genießen noch einmal die wunderschöne Landschaft des Yorkin Flusses.

    Unterkunft: Hotel El Encanto (F/-/-)

  • 5. Tag Forschungsstation La Selva
  • Vormittags bleibt noch Zeit zum Strandwandern, danach fahren Sie in das nördliche karibische Tiefland, vorbei an der Biologischen Forschungsstation La Selva. Sie können das Anthropologische Museum des Centro Neotropico besuchen, wo die Geschichte der indigenen Bevölkerung anschaulich aufbereitet ist. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel.

    Unterkunft: La Selva Biological Station (F/-/-)

  • 6. Tag Vulkan Arenal und Thermalbad Ecothermales
  • Morgens können Sie die weltgrößte Bio-Ananas Plantage besuchen, wo Sie viel Interessantes über den Anbau und Export dieser Tropenfrucht erfahren. Gegen Abend erreichen Sie die Ortschaft La Fortuna und den Vulkan Arenal. Nach Einbruch der Dunkelheit sollten Sie einen der aktivsten Vulkane der Erde bei Nacht beobachten. Erleben Sie das beeindruckende Naturschauspiel des ständig brodelnden Vulkans und der rot glühenden, austretenden Lava. Sie können sich auch am Nachmittag im Thermalbad Ecothermales entspannen, das am Fuße des Arenal liegt und mit vulkanischem Wasser gespeist wird.

    Unterkunft: Jr. Suite des Hotel Arenal Springs (F/-/-)

  • 7. Tag Maleku-Indigenas
  • Der Arenal bei Sonnenlicht: Wandern Sie über die schönen Lavafelder und genießen die Umgebung. Ebenfalls können Sie den Maleku-Indigenas einen Besuch abstatten: Ein Tag abseits der üblichen Touristenrouten, führt Sie nach Guatuso zu den Maleku Indigenas. Sie besuchen den Palenque Tonjibe und haben die Gelegenheit mit einem Vertreter der Malekus einen Rundgang durch das Dorf zu machen. Dabei werden Sie vieles über die Geschichte, Kultur, Vergangenheit und Gegenwart der Gemeinschaft erfahren. Es wurde ein Haus im Stil der Indigenas (Rancho) gebaut, in dem die Besucher mit typischen Gerichten bewirtet werden. Gemeinsam unter fachkundiger Anleitung werden Sie kleine Kunstgegenstände herstellen, die Sie auch mit nach Hause nehmen können. Zum Abschied zeigt Ihnen die Tanzgruppe aus dem Dorf einige typische Tänze, die von den Legenden der Maleku und ihrer Geschichte erzählen. Die Maleku bemühen sich ihre Traditionen zu bewahren und die stammeseigene Sprache, Bräuche und Handwerkskunst zu pflegen. In der örtlichen Schule wird neben Spanisch auch Maleku unterrichtet. Viele Familien bestreiten ihr Einkommen aus dem Verkauf von handbemalten Schnitzereien und anderen Kunstgegenständen, denn es wird offensichtlich, dass die Menschen hier in sehr bescheidenen Verhältnissen leben. In den 80er Jahren errichtete der Staat einfache Betonhäuser, die gar nicht in die traditionelle Wohnform der Indigenas passten. Der idyllischen Vorstellung von Palmhütten und Indianern in stammestypischer Tracht kann das Dorf also nicht gerecht werden. Die Menschen jedoch mit ihrer freundlichen offenen Art dagegen kennenzulernen, bereichert Sie um eine schöne Erfahrung.

    Unterkunft: Jr. Suite des Hotel Arenal Springs  (F/-/-)

  • 8. Tag Regenwald Idylle
  • Am Vormittag fahren Sie in Richtung Vulkan Tenorio. Am Nachmittag können Sie durch den Dschungel über atemberaubende Hängebrücken von bis zu 104 Metern Länge wandern und können den tropischen Regenwald aus nächster Nähe betrachten.

    Unterkunft: Tenorio Lodge (F/-/-)

  • 9. Tag Naturwunder Rio Celeste
  • Heute werden Sie Ihren Augen nicht trauen! Der Rio Celeste (hellblauer Fluss) ist ein Naturwunder. Sein türkisfarbenes Wasser vulkanischen Ursprungs sucht sich seinen Weg durch die immergrüne Landschaft am Fuße des aktiven Vulkans. Im Wald treffen Sie auf dampfende Fumarolen und blubbernde Schlammlöcher. Am Ende der beindruckenden Wanderung können Sie in den heißen vulkanischen Quellen des Rio Celeste entspannen.


    Unterkunft: Tenorio Lodge (F/-/-)

  • 10. Tag Naturreservat Monteverde
  • Heute fahren Sie auf Ihrer Erlebnisreise in die Berge nach Monteverde. Nach der Ankunft können Sie eine Wanderung durch das biologische Reservat Monteverde unternehmen. Aufgrund seiner Lage an der kontinentalen Wasserscheide findet man hier einen unvergleichlichen Artenreichtum an Fauna und Flora. Die dicht mit Epiphyten bewachsenen Bäume weisen auf die hohe Luftfeuchtigkeit des Nebelwaldes hin, der dem sagenumwobenen Göttervogel der Maya, dem Quetzal, Lebensraum bietet.

    Unterkunft: Hotel Arco Iris (F/-/-)

  • 11. Tag Skywalk & Skytrek durch das einmalige Ökosystem
  • Heute können Sie ein Abenteuer der ganz besonderen Art unternehmen, wenn Sie sich auf den so genannten "Skywalk", ein System von Hängebrücken in schwindelerregenden Höhen des Waldes, begeben. Hier haben Sie die Möglichkeit einen Einblick in das empfindliche Ökosystem der Baumkronen zu gewinnen. Sie können anschließend noch auf dem "Skytrek" (canopy), einem gut gesicherten System aus Stahlseilen und Plattformen, Ihre Höhentauglichkeit unter Beweis stellen. Am Abend können Sie eine Nachtwanderung im Reservat unternehmen. Sie können bei dieser Tour viele nachtaktive Tiere sehen, die man sonst eigentlich nie zu Gesicht bekommt. Auch lernen Sie mit Hilfe der geschulten Guides die zahlreichen Geräusche im Wald zu unterscheiden.

    Unterkunft: Hotel Arco Iris (F/-/-)

  • 12. Tag Von Monteverde Richtung Pazifikküste
  • Am Vormittag können Sie die Finca der Familie Bello in der Nähe von Monteverde besuchen. Hier werden Sie in eine Zeit zurückversetzt, in der die Ticos, wie die Einwohner Costa Ricas sich selbst bezeichnen, durch Kaffeeanbau und Landwirtschaft für den Eigenbedarf ihr Einkommen bestritten haben. Nachdem Sie eine Tasse frischen Kaffee und einen kleinen Imbiss in gemütlichem Ambiente mit der Familie genossen haben, fahren Sie weiter Richtung Pazifikküste. Auf dem Weg passieren Sie den Tarcoles Fluss, an dessen Ufern sich gerne Krokodile aufhalten – eine gute Gelegenheit diese Tiere in freier Wildbahn zu beobachten! Kurz vor Sonnenuntergang erreichen Sie Ihr Hotel.

    Unterkunft: Hotel Plaza Yara (F/-/-)

  • 13. Tag Nationalpark Manuel Antonio
  • Den heutigen Vormittag Ihrer Erlebnisreise durch Costa Rica verbringen Sie im Nationalpark Manuel Antonio, in dem über 100 Säugetierarten und 184 verschiedene Vogelarten leben. Außer seinen herrlichen Wanderwegen durch den üppigen, feuchttropischen Wald locken vor allem die wundervollen Strände des Parks. Die weißen Sandstrände sind von türkisblauem Wasser umspült, und zählen zu den schönsten des Landes. Sie können eine Exkursion zu den Vanillebauern Los Campesinos in Quebrada Arroyo machen. Bei Ihrer Ankunft im Reservat Los Campesinos erwartet Sie ein köstlicher Snack und die interessante Vorstellung des Quebrada Arroyo Dorfes, der Vanilleassosation und des Los Campesinos Reservates. Später begleitet Sie Ihr einheimischer Führer auf den Mirador El Pacifico Pfad und wird Ihnen die lokale Flora und Fauna erklären, sowie Sie in seine Abenteuer im Wald und die Benutzung der dortigen Pflanzen für die Bevölkerung einweihen. Teil des Abenteuers ist es den gigantischen Wald mit der örtlichen Luftfahrtbahn zu durchqueren und daraufhin den Mirador el Pacifico zu erreichen, von dem es möglich ist das Rio Savegre Tal und die Küste Manuel Antonio’s zu erblicken. Nach dem Mittagessen bietet sich Ihnen die Möglichkeit eine Wanderung auf den beeindruckenden Poza de Olivio Pfad zu unternehmen. Auf dieser Tour überqueren Sie, auf dem Weg für ein Bad in den natürlichen Pools der Olivo Quellen, eine 40 m hohe und 127 m lange Hängebrücke über den Los Chorros Wasserfällen (40 m hoch).

    Unterkunft: Hotel Plaza Yara (F/-/-)

  • 14. Tag Rückfahrt nach San José
  • Fahrt nach San Jose, Rückgabe des Mietwagens am Flughafen und Abreise. (F/-/-)

  • 15. Tag Ankunft in Deutschland
  • Heute endet Ihre Erlebnisreise durch Costa Rica mit der Ankunft in Deutschland. Wir hoffen, Sie haben viele schöne Erinnerungen mit nach Hause genommen.