Costa Rica – Selbstfahrerreise zu den Höhepunkten des Landes

15-tägige Mietwagenreise und dabei die Vielfalt Costa Ricas erleben
Selbstfahrerreise

Reisebeschreibung

Costa Rica, zwischen der Karibik und dem Pazifik gelegen, ist ein einzigartiges Naturparadies. Ein Land durchzogen von einer Bergkette mit beeindruckenden Vulkanen, traumhaften Küstenlandschaften und fast unberührten Regenwäldern. Freuen Sie sich auf eine der artenreichsten exotischen Tier- und Pflanzenwelten. Auf Ihrer Mietwagenrundreise lernen Sie das Zentraltal Costa Ricas kennen, der Dreh- und Angelpunkt des Landes, unternehmen Wanderungen durch die Flora und Fauna der Nationalparks Braulio Carrillo und Tenorio und lernen außergewöhnlich schöne Plätze Costa Ricas kennen. Beeindruckend ist der Anblick der Vulkane Arenal und Tenorio. Die Naturführer bringen Ihnen die Flora und Fauna näher und erzählen Ihnen viel Interessantes über das Leben in Costa Rica. Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Mietwagenrundreise in Costa Rica.

Reisehöhepunkte

  • Meeresschildkröten Paradies Tortuguero
  • Die Regenwälder um Puerto Viejo de Sarapiqui
  • Der aktive Vulkan Arenal
  • Der blaue Wasserfall beim Vulkan Tenorio
  • Der Nebelwald von Monteverde
  • Die Strände von Manuel Antonio Nationalpark an der Pazifikküste

Preise & Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 1.792,- Euro 

Enthaltene Leistungen

  • 14 Übernachtungen in schönen Hotels und Lodges der Mittelklasse inklusive Frühstück
  • Für den Aufenthalt in Tortuguero Transfers im Semiprivaten Transferbus und Boot der Lodge, Touren wie beschrieben und Vollpension (Achtung der Nationalparkeintritt in Tortuguero ist nicht enthalten und muss vor Ort entrichtet werden – ca. 10 $ pro Person)
  • Mietwagen Daihatsu Bego 4x4
  • Basis- und SLDW Vollkaskoversicherung, freier Kilometer, GPS und Steuern
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflüge
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Benzin
  • Ausreisesteuer Costa Rica (z. Zt. 29$ pro Person)
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Ankunft in Costa Rica
  • Sie kommen am Flughafen in Costa Rica an und werden am Ausgang des kleinen Flughafens bereits von einem Fahrer erwartet, der Sie zu Ihrem Hotel Posada Canal Grande 3* etwas außerhalb von San Jose fährt. Im Hotel finden Sie Ruhe und haben einen wunderschönen Blick auf die Umgebung. Das Zentraltal ist Dreh- und Angelpunkt von Costa Rica und die meisten Costa Ricaner leben in diesem großen Tal. Die Hauptstadt ist turbulent und belebt, aber es gibt auch einige verwunschene Nebentäler, in denen sich ein Besuch absolut lohnt. Die Region ist geprägt durch fruchtbare Vulkanböden auf denen Kaffee angebaut wird. Die vielen Nationalparks und die beiden aktiven Vulkane Poas und Irazu sind einzigartig.

    Unterkunft: Villa Colon (-/-/-)

  • 2. Tag Tortuguero – Wanderung durch die Flora und Fauna Costa Ricas
  • Ihre Costa Rica Rundreise beginnt früh morgens mit der Fahrt durch den tief grünen Braulio Carrillo Nationalpark. Unterwegs stoppen Sie bei Gualipes und genießen ein landestypisches Frühstück. Anschließend geht es zur Bootsanlegestelle. Bei gutem Wetter halten Sie vorher an einer Bananenplantage um mehr über die Ernte und Verpackung der Frucht zu erfahren. Dann geht es mit dem Motorboot nach Tortuguero.
    Rechtzeitig zum Mittagessen erreichen Sie die Mawamba Lodge. Vor dem Essen werden Sie bei einem Cocktail willkommen geheißen. Nach dem Mittagessen führt Sie ein Naturführer auf die Wanderwege der Lodge. Sie lernen die atemberaubende Flora und Fauna der Gegend kennen. Je nach Wetter wird die Uhrzeit der Wanderung von Ihrem Naturführer festgelegt. Am Abend haben Sie die Möglichkeit auf Wunsch an einer Nachtwanderung in der Umgebung der Lodge teilzunehmen.

    Unterkunft: Mawamba Lodge (F/M/A)

  • 3. Tag Exkursionen auf den Kanälen Tortugueros
  • Am frühen Morgen erwartet die Frühaufsteher nach einem herrlichen Kaffee mit Keksen eine Bootsfahrt durch die Kanäle Tortugueros. Nach einem reichhaltigen Frühstück wandern Sie mit dem Naturführer durch die schöne Anlage. Durch toll angelegte tropische Gärten geht es zu einer Pfeilgiftfrosch-Aufzuchtstation und in das Schmetterlingshaus, in dem unter anderem blau schimmernde Morpho Schmetterlinge zu sehen sind. Die Wanderung führt Sie auch zu einer Biogasanlage. Hier wird Ihnen erläutert, wie durch die Anlage die Abwasserprobleme Tortugueros verringert werden und die Elektrizität der Lodge gewonnen wird. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie einen Bootsausflug über die Kanäle Tortugueros. Die Boote, die die Kanäle befahren, verfügen über leise Elektromotoren um die Tiere nicht durch laute Motorengeräusche zu verscheuchen. In den Baumwipfeln können Sie Affen, Faultiere und die verschiedensten Vögel beobachten. Nach der Exkursion könne Sie am Pool oder in der Hängematte entspannen, bevor es zum Abendessen geht.
    Sind Sie zur Zeit der Schildkröten-Brutzeit da (Juli-September), können Sie nach dem Abendessen an einer Nachtexkursion zu den Brutplätzen der Schildkröten teilnehmen (US $ 30,- pro Person). Sie haben auch die Möglichkeit an einer zusätzlichen Kanutour teilzunehmen. Hierzu zahlen Sie vor Ort noch einmal den Parkeintritt (z.Zt. 15,- US $). (F/M/A)

  • 4. Tag Die Mietwagenrundreise durch Costa Rica beginnt
  • Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Boot wieder durch die Kanäle Tortugueros zur Anlegestelle. Von hier aus fahren Sie mit dem Bus nach Gualipes wo Sie nach der Ankunft ein landestypisches Mittagessen serviert bekommen. Anschließend wird Ihnen Ihr 4x4 Mietwagen übergeben und Ihre Mietwagenrundreise durch Costa Rica beginnt. Mit dem Mietwagen geht es Richtung Tieflandregenwald in die Region Horquetas und Sarapiqui.
    In der feucht klimatischen Zone finden Sie eine einmalige Vegetation vor. In den Baumkronen können Sie mit etwas Glück Tukane und die seltenen grünen Aras sehen. Die Region wird auch landwirtschaftlich genutzt. In Sarapiqui liegen einige der größten Ananasplantagen des Landes.

    Unterkunft: Hacienda la Isla Boutique Lodge (F/-/-)

  • 5. Tag Die Regenwälder um Sarapiqui
  • Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Erkunden Sie doch die Regenwälder um Sarapiqui und statten Sie der Biologischen Station La Selva einen Besuch ab. Hier wurden schon die verschiedensten Forschungsprojekte durchgeführt. Sie können aber auch an einer Schokoladentour im biologischen Reservat La Tirimbina teilnehmen und mehr über den Anbau und die Verarbeitung von Kakao erfahren. Natürlich können Sie auch von der selbstgemachten Schokolade naschen. Die Abenteurer unter Ihnen können auch eine Raftingtour auf dem Rio Sarapiqui unternehmen. (F/-/-)

  • 6. Tag Der Vulkan Arenal und das Ecocentro Danaus
  • Heute führt Sie Ihre Mietwagenrundreise zu dem aktiven Vulkan Arenal. Nach ca. drei Stunden Fahrt erreichen Sie mit Ihrem Mietwagen das kleine Städtchen La Fortuna am Fuße des Vulkans Arenal. Der Arenal zählt zu den zehn aktivsten Vulkanen der Welt. Tägliche, kleine Eruptionen verhindern, dass sich ein größerer Druck aufbaut, so dass der Vulkan aus sicherer Entfernung beobachtet werden kann. Tagsüber können Sie oft Rauchwolken aufsteigen sehen und ein unheimliches Grollen hören. Mit etwas Glück können Sie am Abend bei klarem Himmel rotglühende Gesteinsbrocken, die der Arenal auswirft, beobachten. Vor Ort können Sie verschiedene Aktivitäten in der Umgebung unternehmen. Vor allem ein Ausflug in das Ecocentro Danaus ist ein Erlebnis. In einem drei Hektar großen Gebiet können Sie viele Tiere wie Agutis und Faultiere beobachten und ein Naturführer erzählt Ihnen viel Wissenswertes über die Flora und Fauna.

    Unterkunft: Casa Luna Lodge (F/-/-)

  • 7. Tag Aktivitäten rum um den Vulkan Arenal
  • Heute können Sie verschiedene Aktivitäten rund um den Arenal unternehmen. Folgende Aktivitäten können vor Ort gebucht werden (F/-/-):
    • Eine aufregende Canopy Tour
    • Wanderung durch die Baumwipfel beim Besuch der Hängebrücken
    • Tagesausflug nach Caño Negro mit Bootstour und Tierbeobachtung
    • Wanderung im Nationalpark Arenal
    • Tagestour zum Cerro Chato; eine anspruchsvolle Wanderung am erloschenen Bruder des Vulkan Arenal
    • Bad in den, vom Vulkan gespeisten heißen Quellen, umgeben von tropischen Gärten
    • Rafting oder Floating auf dem Rio Sarapiquí

  • 8. Tag Der Vulkan Tenorio und der Rio Celeste
  • Die nächste Station Ihrer Mietwagenrundreise ist der Vulkan Tenorio. In der Nähe Ihrer gleichnamigen Lodge liegt der Rio Celeste, ein noch recht unbekannter, wenig besuchter Ort. Einzigartige Landschaften an den Hängen des Vulkans Tenorio erwarten Sie. Vor allem der hellblaue Wasserfall inmitten des tiefgrünen Regenwaldes wird Sie begeistern. Die hellblaue Farbe des Flusses entsteht durch die Mineralien aus den Böden um den Vulkan. Mit etwas Geduld können Sie viele Tiere im Wald beobachten und vielleicht sogar Tapire sehen.

    Unterkunft: Tenorio Lodge (F/-/-)

  • 9. Tag Ausflüge im Tenorio Nationalpark
  • Den heutigen Tag verbringen Sie in der Region des Vulkan Tenorio. Auf Wunsch können Sie den Nationalpark Tenorio besuchen und eine Wanderung zu dem Wasserfall des Rio Celeste unternehmen. Sie können auch eine größere Wanderung zu den heißen Quellen im Fluss oder zu der Stelle, an der sich das Wasser blau färbt unternehmen. Sportbegeisterte können sich dem einheimischen Führer zu einer Besteigung des Vulkans bis zum Kratersee anschließen. (F/-/-)

  • 10. Tag Der Nebelwald von Monteverde
  • Heute erreichen Sie den mystischen Nebelwald von Monteverde. Je nach Route, führt Sie das letzte Stück des Weges über eine abenteuerliche Schotterpiste. Die Vegetation in dieser Region zeichnet sich durch saftige grüne Berghänge aus und in den höheren Lagen durch Bergnebelwald. Hier sind Sie praktisch in den Wolken. Durch die Starke Luftfeuchtigkeit und die klimatischen Bedingungen sind die Baumkronen mit Flechten und Bromelien bewachsen. Auch Orchideen und Moose findet man hier viel. Wissenschaftler nennen dieses Ökosystem sogar Elfenwald. Wer aufmerksam im Wald wandert, kann sogar den schillernden Göttervogel der Mayas – den Quetzal – sehen.

    Unterkunft: Sapo Dorado (F/-/-)

  • 11. Tag Ausflüge in das Naturschutzgebiet Monteverde
  • Für Ihren freien Tag bietet die Region wieder ein ganz abwechslungsreiches Angebot an möglichen Aktivitäten. Sie können zum Beispiel eine Käserei besuchen und vor Ort den Prozess der Käseherstellung beobachten. Wer die Bromelien und Flechten praktisch in Augenhöhe anschauen will sollte die Hängebrücken besuchen und wer alles mag was krabbelt, für den ist das Insektenmuseum genau das Richtige. Alle Touren können vor Ort gebucht werden. Das riesige 12000 Hektar große Naturschutzgebiet (12000 Hektar) lockt sehr viele Besucher an. Besonders die Artenvielfalt in dieser Region ist beeindruckend. Es sind etwa 2500 verschiedene Pflanzenarten sowie über 100 Säugetierarten, unter anderem sogar Pumas, Jaguare, Affen und Tapire gezählt worden. Auch Vogelbeobachter können über 400 Vogelarten beobachten und auch Reptilienfreunde kommen bei mehr als 120 Arten auf ihre Kosten. Es ist zu empfehlen, einen einheimischen Reiseleiter mitzunehmen, der Ihnen dieses spezielle Ökosystem erklären kann und wann sich die Tiere wo aufhalten. Wer einen Adrenalinschub sucht kann bei einer optionalen Canopytour an einem Stahlseil von Baumkrone zu Baumkrone flitzen. (F/-/-)

  • 12. Tag Der Nationalpark Manuel Antonio an der Pazifikküste
  • Nach dem Frühstück geht es mit dem Mietwagen dem Strandaufenthalt entgegen. Die Zentralpazifikküste lädt mit tollen Stränden zum Verweilen ein. Es gibt Strände mit starkem und schwachem Wellengang. Ihr Ziel heute ist Manuel Antonio in der Provinz Puntarenas. Der Ort verfügt über eine besonders schöne Lage direkt am Nationalpark Manuel Antonio. Manuel Antonio ist durch die Bekanntheit und Attraktivität schon recht weit entwickelt, deshalb haben Sie hier verschiedene Restaurants und Bars zur Auswahl und somit die Möglichkeit auch mal außerhalb des Hotels zu Abend zu Essen. Zum Baden bietet Manuel Antonio sehr schöne Strände und Buchten. Ein Strand liegt außerhalb des Nationalparks und hat sowohl ruhigere Bereiche als auch Stellen mit stärkerem Wellengang wo man auch Surfen kann. Im Nationalpark Manuel Antonio gibt es die herrlichen Strände Playa Espadilla Norte und Playa Manuel Antonio. Direkt am Strand kann man oft Kapuziner Affen und Leguane aus nächster Nähe beobachten. Bitte beachten Sie, dass die Tiere oft nach Futter suchen und dabei auch gerne mal in einem Rucksack der Sonnenanbeter schauen. Wir möchten darum bitten mitgebrachtes Essen unzugänglich für die Tiere aufzubewahren und die Tiere auf keinen Fall zu Füttern. Unsere Lebensmittel schaden den Wildtieren. Außer dem Besuch des Nationalparks gibt es jedoch auch viele weitere Unternehmungsmöglichkeiten, zum Beispiel Angeln, Reiten, Katamaran-Fahrten oder auch Kayaktouren.

    Unterkunft: Costa Verde  (F/-/-)

  • 13. Tag - 14. Tag Tierbeobachtungen im Manuel Antonio Nationalpark
  • Für die freien Tage Ihrer Mietwagenrundreise empfehlen wir einen Besuch des Nationalparks. Wandern Sie auf den Pfaden und beobachten Sie die verschiedenen Tiere. In einem kleinen Wasserfall, der über einen Seitenweg zu erreichen ist kann man sich wunderbar erfrischen. Der Nationalpark ist Rückzugsort für das seltene Totenkopfäffchen. Vor dem Eingang zum Nationalpark können Sie auch verschiedene Ausflugsangebote, wie Canopy, Rafting oder Bootstouren buchen. (F/-/-)

  • 15. Tag Abschied nehmen von Costa Rica
  • Je nach Rückflugzeit fahren Sie heute zurück nach San Jose. Haben Sie einen Rückflug am Morgen buchen wir die Übernachtung von Tag 14 auf Tag 15 in San Jose für Sie. Ihren Mietwagen geben Sie im Mietwagenbüro in Heredia ab und dann werden Sie per Shuttle Service zum Flughafen gefahren. Bitte halten Sie am Flughafen die derzeit 26$ Ausreisesteuer pro Person bereit. Nach einem spannenden und erlebnisreichen Urlaub treten Sie nun entspannt die Heimreise an. (F/-/-)