Brasilien Reisen

Amerika

Brasilien Reisen als Kleingruppenreise oder indiviuduelle Reise

Brasilien ist ein Land voller Kontraste mit einer farbenfrohen, lebendigen Kultur. Die Naturlandschaften wie die Iguazú Wässerfälle, Amazonien oder das Pantanal - ziehen die Besucher Brasiliens in Ihren Bann. Mehr lesen…

Kleingruppenreise
ab 2.296,- €

Brasilien Kleingruppenreise – Copa, Samba & pure Natur

14-tägige Kleingruppenreise ab Rio de Janeiro bis Salvador de Bahia Mehr lesen

atemberaubende Sicht über grün-bewachsene Hügellandschaft

Brasilien ist der mit 8,5 Millionen Quadratkilometern größte Staat Südamerikas und gleichzeitig das Land des Karnevals. Neben dem ausgelassen gefeierten Volksfest in Rio de Janeiro, das jährlich vom 9. bis 14. Februar stattfindet, sind die ursprünglichen Amazonas-Gebiete im Norden sowie die Iguazú Wasserfälle im Süden des Landes die Top-Reiseziele der Urlauber.

In der ehemals portugiesischen Kolonie ist die Landessprache in Brasilien als einziges südamerikanisches Land bis heute Portugiesisch.

Aufgrund seiner beachtlichen Größe lassen sich auf einer etwa 14tägigen Reise durch Brasilien nicht alle Gegenden erkunden, und zwischen den Höhepunkten empfehlen sich mancherorts Inlandsflüge.

Rio de Janeiro, die Hauptstadt Brasiliens, liegt an der malerischen Küste des Atlantiks. Die Christusstatue auf dem Corcovado-Berg gilt als Wahrzeichen der Stadt und breitet ihre schützenden Arme über dem Panorama der Hafenstadt aus. Seinen Besuchern bietet die Pilgerstätte eine atemberaubende Sicht über ganz Rio und die grün-bewachsene Hügellandschaft der Guanabara-Bucht. Ebenfalls beliebt sind in Rio die Stadtstrände Ipanema und Copacabana.

Wasserfälle, Naturpools und kleinere Lagunen

Der Nordosten des Landes ist durch eine atemberaubende Küstenlinie geprägt und bietet seinen Besuchern einmalige Badestrände und beste Bedingungen für Wassersportarten mit viel Windbedarf. Naturbegeisterte kommen im Amazonas Regenwald voll auf ihre Kosten. Der Flughafen Cuibá bietet sich als Anfangspunkt einer Dschungel-Safari durch Brasiliens Norden an. Wasserfälle, Naturpools und kleinere Lagunen durchziehen die durch Moose, Ranken und Farne dominierte Pflanzenwelt des Urwaldes.

Im Rio Salobra ist das Wasser so klar, dass Sie beim Schnorcheln eine Vielzahl bunter Fische beobachten können. Die Baumkronen lassen die Sonnenstrahlen auf der Oberfläche tanzen, während die Rufe der Kletteraffen durch die Luft hallen.

Großartige Natur und reiche Vogelwelt

Die bunte Vogelwelt des Amazonas-Gebietes entfaltet sich vollständig beim Besuch des Lagoa das Aras. Gelbflügelaras, Sittiche, Kolibris und Papageienarten bewegen sich in einer gewaltigen Anzahl in ihrem freien Lebensraum und singen ihren Besuchern hastig ein Konzert.

Zu den größeren Tieren der Region zählen Kaiman-Alligatoren, Wasserschweine, Delfine, Riesenottern, sämtliche endemische Affenarten und sogar Jaguare. Die scheuen Raubtiere lassen sich am ehesten auf einer Bootstour oder einer Jeepsafari bei Porto Jofre erspähen. Auf Wanderungen und Kanutouren können Sie die artenreiche Umgebung mühelos aufsaugen.

Landwirtschaft und Viehzucht

Die Unterkunftsbetriebe haben sich ihrer Umgebung wunderbar angepasst. Im Portugiesischen werden die Gästehäuser „Pousadas“ genannt und bestechen mit Wohlfühlatmosphäre und Gemütlichkeit. Sie lauschen dem Klang der Natur aus einer Hängematte oder einem Schaukelstuhl, während Sie in ein paar ruhigen Minuten die erfrischenden Pools aufsuchen können.

Die Bewohner des Nordens leben hauptsächlich von der Landwirtschaft und Viehzucht und freuen sich stets über ihre Besucher aus fernen Ländern. Kommen Sie im Dorf Chapada dos Guimarães mit ihnen in Kontakt und bewundern Sie die pittoreske Kirche aus dem Baujahr 1779 unweit des geografischen Mittelpunktes Südamerikas.

enorme Wasserfälle

Am Dreiländereck von Brasilien, Argentinien und Paraguay befinden sich die Iguazú Wasserfälle, die aufgrund ihrer enormen Ausdehnung zum UNESCO Weltnaturerbe zählen. Auf einer kleinen Wanderung in der gleichnamigen Stadt erleben Sie den Donner und die Gischt der Fälle und können die Umgebung erkunden. Mehrere Aussichtsplattformen sorgen für unvergessliche Fotomotive. Auf kulturellen Pfaden bewegen Sie sich während einzelner Reisebausteine durch Brasilien. Ein Baustein kann beispielsweise der Besuch der afro-brasilianischen Stadt Salvador de Bahia mit Klöstern und Kathedralen aus dem 17. und 18. Jahrhundert sein. Insgesamt umfasst die Stadt 168! Kirchen, was Grund genug war, in die Weltkulturerbeliste der UNESCO eingetragen zu werden. Die Folklore Tradition ist in der historischen Stadt allgegenwärtig.

Brasilien ist allein aufgrund seiner kontrastreichen Vegetation und der Kulturen auf den Dörfern und in den lebhaften Städten einen Besuch wert. Bei einer Kleingruppenreise mit maximal 12 Teilnehmern erleben Sie die Höhepunkte des Landes unter deutschsprachiger Reiseleitung und mit wertvollen Vor-Ort-Kenntnissen. Der beste Reisezeitpunkt variiert je nach Region.