Die Farben des Nordens

14-tägige Privatreise durch das schöne Argentinien
Privatreise

Reisebeschreibung

Lassen Sie sich auf dieser 14-tägigen Argentinien-Reise von der Tango-Kultur und den wunderschönen Landschaften im Norden des Landes verzaubern.

Reisehöhepunkte

  • Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires
  • Ruinen von Quilmes
  • Beeindruckende Landschaften & Felsformationen
  • Besuch einer landestypischen Tango-Show
  • Die schöne Stadt Salta
  • Weinanbaugebiet Cafayate

Preise & Leistungen

Diese Reise ist zu Ihrem Wunschtermin buchbar.

Enthaltene Leistungen

  • Genannte Transfers
  • Übernachtungen in ausgewählten, wunderschönen Mittelklasse- Hotels und Lodges
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Stadtbesichtigung in Buenos Aires mit deutschsprechendem Reiseleiter
  • Abendessen und Tango-Show mit den entsprechenden Transfers
  • Im Norden eine Tour im Allradfahrzeug mit deutschsprechendem Reiseleiter
  • Peña – Folklor-Show in Salta mit Abendessen
  • Ausflug an die Iguazu-Wasserfälle (argentinische und brasilianische Seite) mit deutschsprechender Reiseleitung
  • Excursión a Cataratas Brasileñas – servicio privado con guía alemán
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflüge
  • Internationale Flüge
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Ankunft in Buenos Aires
  • Willkommen in Argentinien! Nachdem Sie mit Ihrem Flugzeug sicher am Flughafen Buenos Aires- Ezeiza gelandet sind, werden Sie bereits herzlich von Ihrer Reiseleitung empfangen und anschließend zu Ihrer Unterkunft gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können entweder in Ihrer Unterkunft entspannen oder schon die ersten Erkundungen in Argentiniens Hauptstadt unternehmen.

    Unterkunft: Loi Suites Recoleta

  • 2. Tag Stadtbesichtigung in Buenos Aires
  • Nach einem ausgiebigen Frühstück starten Sie mit einer Stadtbesichtigung in den Tag. Die City Tour beginnt an der berühmten Plaza de Mayo, dem Gründungsort der Stadt, wo Sie den Palast des Presidenten, die Casa Rosada bewundern können. Sie lernen anschließend das Rathaus und die neoklassizistische Catedral Metropolitana de Buenos Aires kennen. Anschließend besuchen Sie Stadtteile San Telmo, das ehemalige Kolonialviertel, La Boca, den Sitz der italienischen Einwanderung des frühen 20. Jahrhunderts, Puerto Madero, ein neues Viertel, das am Hafen gelegen ist und kulinarisch sehr beliebt ist, sowie die Plaza San Martin und Recoleta. Am Abend werden Sie mit einem Transfer von Ihrer Unterkunft zu einem Restaurant gefahren, wo Sie ein traditionelles argentinisches Abendessen mit einer typischen Tangoshow genießen können.


    Unterkunft: Loi Suites Recoleta (F/-/A)

  • 3. Tag Buenos Aires – Salta – Stadtbesichtigung – Peña
  • Am Morgen werden Sie mit einem Transfer zum Flughafen gefahren, wo Sie dann in den Flieger Richtung Norden steigen. In Salta angekommen werden Sie bereits erwartet und direkt zu Ihrem Hotel gebracht. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtbesichtigungstour, die Sie zu den eindrucksvollsten Orten Saltas führt. Bei diesem Stadtrundgang werden Sie unter anderem erfahren, weshalb die Stadt Salta den Beinamen La Linda (die Schöne) trägt. Die koloniale Altstadt gilt als die schönste im gesamten Argentinien. Machen Sie sich davon selbst ein Bild! Sie besuchen die Kathedrale und das Denkmal für Martín Miguel de Güemes, dem General während des Unabhängigkeitskrieges. Wenn die Zeit es zulässt, können Sie das Historische Museum erkunden, das im ehemaligen Cabildo de Salta (Rathaus) untergebracht ist. Das Gebäude zählt zu den berühmtesten Kolonialbauten der Stadt und liegt direkt am Hauptplatz Plaza 9 de Julio. Am Abend besuchen Sie dann eine sogenannte peña, ein Folklorefest, das von traditioneller Musik der Region begleitet wird und zu dem Ihnen ein landestypisches Abendessen serviert wird.  

    Unterkunft: Ayres de Salta (F/-/A)

  • 4. Tag Salta – Cachi – Molinos
  • Heute verlassen Sie die Stadt Salta und fahren weiter nach Cachi. Sie überqueren die Cuesta del Obispo und genießen den Panoramablick auf das wunderschöne Verzauberte Tal (Valle Encantado). Anschließend durchqueren Sie den Nationalpark Los Cordones entlang der Recta del Tin-Tin, die Teil der 23.000 Kilometer langen Straße Camino del Inca ist. Sie erreichen die Stadt Cachi, wo Sie zunächst den Ausblick auf den 6.380 Meter hohen Gipfel des Nevado de Cachi und das kleine Dorf Payogasta genießen können. In Cachi besuchen Sie dann das Archäologische Museum und die aus dem 17. Jahrhundert stammende, neugotische Kirche. Nach der Besichtigung geht es für Sie weiter nach Molinos, wo Sie die heutige Nacht verbringen werden.

    Unterkunft: Hacienda de Molinos (F/-/-)

  • 5. Tag Molinos – Acsibi-Höhlen
  • Nach dem Frühstück beginnt für Sie ein spektakulärer Tag mit einem Besuch der Acsibi-Höhlen. Bewundern Sie die geologischen Formationen, durch dessen Löcher die Sonnenstrahlen in die Höhle hineinscheinen und die rötlichen Steine an den Wänden. Das Land rundherum war einmal Teil des Inka-Trails und die Heimat der Malcachiscos, die tapfer gegen die spanischen Eroberer kämpften. Anschließend unternehmen Sie einen Ausflug mit Allradfahrzeugen, mit denen Sie das trockene Flussbett des Montenieva bis zur Mündung des Canyons durchqueren. Anschließend werden Sie gegen Mittag an diesem zauberhaften Ort picknicken. Am Nachmittag kehren Sie in das Dorf Molinos zurück, wo Sie den Rest des Tages entspannt ausklingen lassen können.

    Unterkunft: Hacienda de Molinos (F/P/-)

  • 6. Tag Molinos – Cafayate
  • An diesem Morgen setzen Sie Ihre spannende Reise nach Cafayate auf der Route 40 fort, um die bergige Landschaft mit ihren kleinen bezaubernden Dörfern zu bewundern. Nach Ihrer Ankunft in Cafayate besuchen Sie die bekanntesten Weingüter der Gegend. Der als zweite Weinhauptstadt Argentiniens bekannte Ort ist auf 1683 Metern gelegen. Die vielen Sonnentage sowie frische Nachmittage sorgen hier für ausgezeichnete Bedingungen für den Weinanbau. Vor allem ist Cafayate bekannt für die Weinsorte Torrontés Riojano, aber auch Cabernet Sauvignon und Malbec werden hier gekeltert. Lassen Sie sich von der Qualität der Weine doch einfach bei einer Weinprobe in einer sogenannten Bodega überzeugen. Die vielen, vor den Gebirgen liegenden, Weinberge lassen Cafayate besonders malerisch und idyllisch erscheinen.

    Unterkunft: Wine Resort Vinas de Cafayate (F/-/-)

  • 7. Tag Cafayate – Ruinen von Quilmes
  • Mit einem köstlichen Frühstück starten Sie in den Tag, bevor Sie in die Kleinstadt Amaicha del Valle in der Provinz Tucumán fahren. Dort besuchen Sie die Befestigungsanlage von Quilmes, auch „Ruinas de Quilmes“ genannt, hier lebte das gleichnamige Volk bevor es 1665 endgültig von den Spaniern besiegt wurde. Die Anlage liegt auf einem Berghang, von dem man vom oberen Teil einen wunderbaren Blick über die Landschaft hat. Hin und wieder entdeckt man hier zwischen den uralten riesigen Kakteen auch Lamas grasen. An den Grundmauern können Sie recht gut erkennen, dass Quilmes damals im 15. Jahrhundert eine der größten Städte Südamerikas war. Anschließend kehren Sie über die Route 68 nach Salta zurück und passieren dabei Felsformationen wie „El Anfiteatro“,  „El Castillo“ oder „El Sapo“, die sich in der Quebrada de las Conchas (Schlucht der Muscheln) befinden.  Am Nachmittag erreichen Sie dann Salta, wo Sie direkt zu Ihrem Hotel gebracht werden und Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht.

    Unterkunft: Ayres de Salta Hotel (F/-/-)

  • 8. Tag San Antonio de los Cobres – Salinas Grandes – Purmamarca
  • Heute geht es von Salta zunächst weiter zu den Ruinen von Tastil. Anschließend erreichen Sie San Antonio de los Cobres, eine Stadt die auf etwa 3.775 Metern am gleichnamigen Fluss gelegen ist. Hier essen Sie zu Mittag und erkunden ein wenig die Stadt, bevor Sie auf der Route 40 weiterfahren. Sie durchqueren eine der am stärksten von Wüste geprägten Regionen Argentiniens, bevor Sie dann die Provinz Jujuy erreichen. Dort besichtigen Sie die Salinas Grandes, die großen flachen Salzwüsten, und lassen sich von der unermesslichen Weite dieses Ortes begeistern! Anschließend fahren Sie weiter entlang der Cuesta de Lipán bis zum Dorf Purmamarca. Es ist in der Quebrada de Humahuaca mit dem etwa 2.460 Meter hohen Cerro de los Siete Colores gelegen. Die Gesteinsschichten der faszinierenden Hügel des Cerro de Siete Colores schimmern tatsächlich in Gelb, Weiß, Rot, Türkis, Blau, Orange und Lila. Der Charme der charakteristischen Häuser der Region und der Blick auf den atemberaubenden Berg mit seinen vielen Farben werden Sie verzaubern! Anschließend werden Sie in Ihr Hotel gebracht, wo Sie die Nacht verbringen.

    Unterkunft: Ecohotel Posta de Purmamarca (F/-/-)

  • 9. Tag Humahuaca – Hornacal – Purmamarca
  • Ihre Reise führt Sie heute nach Humahuaca und weiter bis Sie das Coctaca-Tal erreichen. Dort wandern (leichte Wanderung) Sie durch die Landschaft der Quebrada de Humahuaca, bis Sie die Aussichtsplattform der Hornocal-Gebirgskette erreichen. Der Aussichtspunkt liegt etwa 4.300 Meter über dem Meeresspiegel und bietet Ihnen einen atemberaubenden Blick auf die Umgebung und auf die Bergkette. Die Region der Quebrada de Humahuaca wurde im Jahr 2003 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt, sowohl für das einzigartige Gebirge als auch für die historische Inka-Straße, die hier entlang führt. Anschließend nehmen Sie dort einen Snack ein, bevor es dann zurückgeht. Den restlichen Tag nutzen Sie noch, um Städte wie Maimará und Tilcara zu besuchen. Sie übernachten heute erneut im Dorf Purmamarca.

    Unterkunft: Ecohotel Posta de Purmamarca (F/-/-)

  • 10. Tag Iguazú
  • Am frühen Morgen bringt Sie ein Transfer zurück in die Stadt Salta zu dem dortigen Flughafen, wo Sie den Direktflug in die Kleinstadt Puerto Iguazú nehmen. Dort angekommen werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel für die nächsten drei Nächte gebracht.

    Unterkunft: La Cantera Lodge de Selva (F/-/-)

  • 11. Tag Iguazú Nationalpark
  • Heute erwartet Sie einer der Höhepunkte Ihrer Reise: Sie besuchen den berühmten Parque Nacional Iguazú und bewundern die Iguazú-Wasserfälle, die breiter als die Victoriafälle und höher als die berühmten Niagarafälle sind! Auf der argentinischen Seite des Iguazú-Nationalparks bekommen Sie heute eine frontale Sicht auf die Wasserfälle und haben die Gelegenheit, den tosenden Wassermassen ganz nah zu kommen. Sie erkunden den Nationalpark auf den schönen Wanderwegen. Am spektakulären Garganta del Diablo, dem „Teufelsrachen“ können Sie zum Teil direkt am Wasser entlanggehen. Sollte der Rundgang zu anstrengend werden, können Sie die Erkundungstour mit der parkeigenen Schmalspurbahn fortsetzen. Am Nachmittag kehren Sie zurück ins Hotel, wo Sie die Eindrücke des Tages einmal Revue passieren lassen können.

    Unterkunft: La Cantera Lodge de Selva (F/-/-)

  • 12. Tag Rüber nach Brasilien und erneut an die Wasserfälle
  • Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sie heute zur brasilianischen Seite der prächtigen Wasserfälle. Schon von weitem beeindruckt die Lautstärke der fließenden Wassermassen. Von hier aus haben Sie nochmal einen fantastischen Panoramablick auf dieses eindrucksvolle Naturspektakel. Sie haben ausreichend Zeit schöne Erinnerungsfotos von diesem Ort zu schießen. Beeindruckend was die Natur an diesem schönen Ort geschaffen hat! Den Nachmittag können Sie nach Ihren Wünschen gestalten. Sie können im Hotel entspannen oder die Zeit für zusätzliche Aktivitäten nutzen.

    Unterkunft: La Cantera Lodge de Selva (F/-/-)

  • 13. Tag Zurück in Buenos Aires
  • Nach den erlebnisreichen Tagen an den Iguazú-Wasserfällen werden Sie heute zur entsprechenden Zeit zum Flughafen von Iguazú gefahren und fliegen zurück nach Buenos Aires. Bei Ihrer Ankunft erwartet Sie schon ein Transfer, der Sie zu Ihrem Hotel bringt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht möchten Sie ja einen Ort in Buenos Aires, den Sie zu Beginn der Reise besonders schön fanden, erneut besuchen.

    Unterkunft: Loi Suites Recoleta (F/-/-)

X