Tansania – Von der Serengeti bis zur Küste

16-tägige Kleingruppenreise von Kilimanjaro bis Daressalam
Kleingruppenreise

Reisebeschreibung

Bei dieser 16-tägigen Kleingruppenreise durch Tansania lernen Sie die Höhepunkte des Landes kennen. Bestaunen Sie den Kilimanjaro, den höchsten Berg Afrikas. Anschließend geht es für Sie in die tierreichen Nationalparks des Landes. Der Tarangire-Nationalpark bietet eine ganz besondere Savannenlandschaft und ist ideal für zahleiche Tiersichtungen. In der weltberühmten Serengeti können Sie weiter nach den Big Five fahnden. Weiter geht es dann zum Ngorongoro-Krater der eine einzigartige Landschaft bietet. Eine ganz besondere Landschaftsform können Sie auch in den Usambara-Bergen bei einer ausgiebigen Wanderung entdecken. Die Küstenstädte, die Sie anschließend erkunden, bieten wieder ein ganz anderes Flair.

Reisehöhepunkte

  • Massai kennenlernen
  • Tarangire-Nationalpark
  • Serengeti Nationalpark
  • Ngorongoro-Krater
  • Lake-Manyara-Nationalpark
  • Usambara-Berge

Preise & Leistungen

Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ):

  • 10.02.2019 – 25.02.2019 / 4.299 €
  • 03.03.2019 – 18.03.2019 / 4.299 €
  • 17.03.2019 – 01.04.2019 / 4.299 €
  • 19.05.2019 – 03.06.2019 / 4.099 €
  • 09.06.2019 – 24.06.2019 / 4.199 €
  • 07.07.2019 – 22.07.2019 / 4.299 €
  • 21.07.2019 – 05.08.2019 / 4.399 €
  • 28.07.2019 – 12.08.2019 / 4.399 €
  • 04.08.2019 – 19.08.2019 / 4.399 €
  • 11.08.2019 – 26.08.2019 / 4.399 €
  • 18.08.2019 – 02.09.2019 / 4.299 €
  • 08.09.2019 – 23.09.2019 / 4.199 €
  • 29.09.2019 – 14.10.2019 / 4.199 €
  • 13.10.2019 – 28.10.2019 / 4.199 €
  • 20.10.2019 – 04.11.2019 / 4.199 €
  • 27.10.2019 – 11.11.2019 / 4.199 €

Der Einzelzimmerzuschlag beträgt: 799,- Euro

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug mit Ethiopian Airlines (Mitglied der Star Alliance) von Frankfurt zum Flughafen Kilimanjaro und zurück von Daressalam
  • Rail & Fly-TIcket innerhalb Deutschlands in der 2. Klasse
  • 4WD-Geländewagen mit Hubdach und garantiertem Fensterplatz
  • Übernachtungen in Lodges, Hotels und Zeltcamps
  • Täglich Frühstück, 4x Mittagessen und 5x Picknick, 12x Abendessen
  • 7-tägige Safari im 4WD-Geländewagen durch die schönsten Nationalparks Tansanias
  • Strahlende Kinderaugen in der Massai-Vorschule
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder (ca. 750,- Euro)
  • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Anschlussflüge bis/ab Frankfurt
  • Visagebühren
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke

Hinweise

  • Falls einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative reserviert.
  • Bürger der Bundesrepublik Deutschland, Österreichs und der Schweiz benötigen für ihren Aufenthalt in Tansania ein Visum. Visagebühren sind nicht im Reisepreis eingeschlossen. Das Visum kann bei Ankunft vor Ort erstellt werden, hierfür sind 50 US-$ in bar erforderlich. Sie können das Visum auch vorab beschaffen, deutsche Staatsbürger können dies über die Firma Visa Dienst Bonn GmbH & Co. KG, Österreicher und Schweizer über deren Partner ALM Consulting Services GmbH /Visaworld (AT) bzw. AVS allvisumservice GmbH (CH). Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte den Reiseinformationen. Wenn Sie eine andere Staatsbürgerschaft besitzen, erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig und direkt bei der zuständigen Botschaft nach aktuellen Einreisebestimmungen.
  • Für die Einreise nach Tansania sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
    Diese Reise wird durch einen Partnerveranstalter durchgeführt. Bitte sehen Sie hierzu unsere AGB Pkt. 14.2.
  • Diese und weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie nach §651a BGB finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/agb.

Teilnehmerzahlen

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Gäste


Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Los geht´s
  • Nach individueller Anreise nach Frankfurt geht es für Sie weiter Richtung Abenteuer Tansania. 

  • 2. Tag Ankunft in Tansania
  • Am frühen Morgen landen Sie in Addis Abeba. Nach dieser Zwischenlandung ist Ihr Reiseziel nicht mehr weit entfernt. Gegen Mittag erreichen Sie Ihr Tansania, wo Sie bereits freudig erwartet werden. Nachdem Sie am Flughafen herzlich willkommen geheißen wurden, geht es für Sie weiter zu Ihrer Unterkunft. Dort werden Sie von den einheimischen Massai auf traditionelle Art nochmals willkommen geheißen. Anschließend haben Sie genug Zeit, um entspannt anzukommen und sich von der Anreise zu erholen. Packen Sie Ihre Koffer aus und genießen Sie anschließend bei einem kühlen Getränk die wunderschöne Aussicht. Nachdem Sie wieder Kraft getankt haben können, Sie heute von den Massai lernen, wie man den Speer richtig wirft. Das klingt zunächst einfach, aber hat es ganz schön in sich! Am Abend können Sie die ersten Eindrücke bei einem Sundowner Revue passieren lassen.

    Unterkunft: Africa Amini Maasai Lodge (-/-/A)
    Distanz: ca. 40 Kilometer (ca. 1 Stunde)

  • 3. Tag Massaidorf
  • Nach einem gemütlichen Frühstück werden Sie ein Massaidorf besuchen und den traditionellen Alltag seiner Bewohner näher kennenlernen. Bestaunen Sie die Häuser und erfahren Sie bei einem Plausch mit den Dorfbewohnern mehr über ihr Leben. Bei einem ausgiebigen Spaziergang lernen Sie von den Massai viel über Heilpflanzen, ihre Wirkungen und wie die Massai diese einsetzen. Wenn Sie von dem Spaziergang zurückkehren, werden Sie ein Picknick in wunderschöner Umgebung machen. Zurück in der Lodge können Sie selbst entscheiden, ob Sie sich im Pool abkühlen oder doch lieber bei einem leckeren Getränk den Ausblick genießen.

    Unterkunft: Africa Amini Maasai Lodge (F/P/A)

  • 4. Tag Tarangire-Nationalpark
  • Nach dem Frühstück geht es heute für Sie zum Tarangire-Nationalpark. Diese einzigartige Landschaftsform ist vor allem für seine Elefantenherden und seine zahlreichen Affenbrotbäume bekannt. Durch den Park fließt der Tarangire-Fluss. Selbst in der Trockenzeit hat dieser noch ausreichend Wasser, um die Tiere zu versorgen. Am Flussufer sind die beheimateten Tiere deshalb besonders gut zu beobachten. Bei einer Safari am Nachmittag können Sie nicht nur Elefanten, sondern vermutlich auch Löwen, Leoparden und Flusspferde treffen. Ihre Unterkunft erreichen Sie dann am späten Nachmittag. Der Tag ist aber noch nicht zu Ende, denn es steht Ihnen noch ein richtiges Highlight bevor. Den Abend verbringen Sie nämlich bei einer einheimischen Familie, mit der Sie gemeinsam ein traditionelles Gericht essen werden.

    Unterkunft: Highview Hotel (F/P/A)
    Distanz: ca. 250 Kilometer (ca. 4 bis 5 Stunden)

  • 5. Tag Serengeti-Nationalpark
  • Morgens unternehmen Sie einen Spaziergang über das Lodge-Gelände, wobei Sie einen tollen Ausblick auf die Ngorongoro Conservation Area haben. Während Ihres Rundgangs können Sie einige Pflanzen kennenlernen, die Ihnen in der Heimat sicher noch nicht begegnet sind. Unter anderem werden Sie viele Kaffeesträucher sehen und dabei auch vieles über den Anbau und die weitere Verarbeitung von Kaffee lernen. Später geht es für Sie in die weltweit berühmte Serengeti. Auf dem Weg dorhin machen Sie noch einen Halt am Ngorongoro-Krater, sodass Sie noch ein paar schöne Fotos machen können, bevor es für Sie weiter in die endlosen Savannen des Serengeti-Nationalparks geht.

    Unterkunft: Serengeti Wildcamp (F/P/A)
    Distanz: ca. 180 Kilometer (ca. 4 Stunden)

  • 6. Tag Endlose Weite der Serengeti
  • Bei den Massai steht der Begriff Serengeti für das endlose Land. Und dass der Begriff gut gewählt ist, können Sie heute selbst erleben. Früh am Morgen geht es für Sie schon los, um den Sonnenaufgang im Park zu erleben. Zu dieser Zeit haben Sie eine sehr gute Chance Schakale und Hyänen zu entdecken. Wenn die Mittagssonne rauskommt, verstecken sich die Tiere im Schatten. Auch Sie machen sich dann auf den Weg zurück zur Unterkunft. Dort werden Sie mit einem Brunch empfangen, anschließend können Sie sich entspannen. Am Nachmittag geht es aber bereits wieder auf Pirsch. Gemeinsam begeben Sie sich auf die Fährte von Elefanten, Leoparden, Löwen, Geparden und Büffeln. Charakteristisch für die Gegend sind kleine Inselfelsen, die Kopjes. Diese sollten Sie immer im Blick behalten, denn vor allem die großen Katzen der Serengeti liegen hier gerne, um sich zu sonnen.

    Unterkunft: Serengeti Wildcamp (F/M/A)

  • 7. Tag Auf Safari
  • Heute haben Sie noch einmal die Möglichkeit, die Tiere zu entdecken, die sich bis jetzt noch nicht gezeigt haben. Genießen Sie die endlosen Weiten der Serengeti, bevor Sie wieder zur Ngorongoro Conversation Area fahren. Ihre Unterkunft hier lädt mit einer Veranda mit Blick auf den Eyasi-See zum Verweilen und Entspannen ein.

    Unterkunft: Ngorongoro Wildcamp (F/P/A)
    Distanz: ca. 120 Kilometer (ca. 5 bis 6 Stunden)

  • 8. Tag Ngorongoro Krater
  • Nach der Serengeti erkunden Sie jetzt den ebenfalls sehr tierreichen Ngorongoro Krater. In diesem Gebiet herrscht die höchste Raubtierdichte. Außerdem haben Sie auch hier eine besonders gute Chance ein Nashorn zu treffen und somit Ihre Big-Five-Sichtungen zu vervollständigen. Nach dem Mittag unternehmen Sie noch eine Safari. Anschließend geht es für Sie auf den Kraterrand. Im Massai-Land unternehmen Sie eine etwa zweistündige Wanderung, bei der Sie sicher einige Massai in ihrem Alltag treffen werden. Später lassen Sie den Abend gemütlich in Ihrer Unterkunft ausklingen.

    Unterkunft: Ngorongoro Wildcamp (F/L/A)
    Distanz: ca. 50 Kilometer (ca. 3 Stunden)

     

  • 9. Tag Lake-Manyara-Nationalpark
  • Heute Morgen werden Sie die Massai-Vorschule ganz in der Nähe Ihrer Unterkunft besuchen. Hier können Sie sich ein wenig mit den Kindern unterhalten und einen Einblick in den Schulalltag der Kinder gewinnen. Anschließend geht es für Sie in den Lake-Mayara-Nationalpark. Hier können Sie auf der Safari neben Flusspferden, Elefanten und Giraffen besonders gut die großen Vögel, wie Kormorane, Flamingos und Pelikane entdecken. Anschließend geht es für Sie nach Moshi.

    Unterkuft: More Than A Drop Gästehaus (F/P/-)
    Distanz: ca. 330 Kilometer (ca. 4 Stunden)

  • 10. Tag Usambara-Berge
  • Nach dem Frühstück geht es für Sie in die Usambara-Berge. Sie werden schon auf dem Weg dorthin feststellen, dass Sie eine ganz andere Vegetation erwartet als die, die Sie bereits in den Nationalparks erlebt haben. Gegen Mittag kommen Sie am Fuß des Berges in Mombo an. Dort erwartet Sie ein landestypisches Mittagessen, welches Sie für Ihre Wanderung stärken soll. Etwa drei Stunden werden Sie heute durch die atemberaubende Berglandschaft wandern. Das Ziel Ihrer Wanderung sind die Wasserfälle. Am Abend können Sie sich die Erlebnisse bei entspannter Atmosphäre nochmal in Erinnerung rufen.

    Unterkunft: Irente View Cliff (F/M/A)
    Distanz: ca. 240 Kilometer (ca. 4 Stunden)

  • 11. Tag Usambara-Berge und Lushoto
  • Heute geht es für Sie zu Fuß durch das Usambara-Gebiet. Gestärkt vom Frühstück beginnt Ihre Wanderung. Sie wandern über das Dorf Yogoi, durch Farmen und Felder bis zu einem tollen Aussichtspunkt an der Abbruchkante der Usambara-Berge. Vor allem bei gutem Wetter haben Sie hier einen einzigartigen Ausblick über die Tiefebene. Nachdem Sie ausgiebig die wunderschöne Aussicht genossen haben, geht es weiter zur Irente Farm. Hier können Sie sich von der Wanderung erholen und eine kleine Stärkung genießen. Anschließend geht es dann für Sie in das von Bergen umzingelte Lushoto. Alle, die noch Lust haben, können die Strecke zu Fuß unternehmen. Für alle anderen geht die Fahrt mit dem Auto bis nach Lushoto. In Lushoto können Sie durch den Ort schlendern und dabei einige schöne Gebäude besichtigen, welche an die Kolonialzeiten erinnern. Falls heute der Markt stattfindet, können Sie auch diesen besuchen und dabei einen tollen Einblick in das Leben der Einheimischen bekommen.
    Unterkunft: Irente View Cliff Lodge (F/-/A)

     

  • 12. Tag Auf nach Pangani
  • Morgens nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von den Usambara-Bergen und fahren Richtung Ostküste. Auf dem Weg erleben Sie den Wechsel der verschiedenen Landschaftsformen, von Bergregion zur Küste. Die kleine Stadt Pangani, die Sie am frühen Nachmittag erreichen werden, hat ihren Namen von dem gleichnamigen Fluss, welcher hier in den Indischen Ozean mündet. Sie unternehmen heute gemeinsam einen Stadtrundgang, bei dem Sie viel über das Städtchen lernen werden. Am Abend geht es für Sie zu Ihrer nächsten Unterkunft, die direkt am Indischen Ozean gelegen ist.

    Unterkunft: Emayani Beach Lodge (F/-/A)
    Distanz: ca. 290 Kilometer (ca. 5 Stunden)

  • 13. Tag Entspannung in Pangani
  • Heute steht Ihnen der ganze Tag zur freien Verfügung. Da Sie sich an einem wunderschönen Ort befinden, wird Ihnen sicher was Nettes einfallen, um sich die Zeit zu vertreiben. Sie können zum Beispiel den Strand entlang spazieren oder im Meer baden. Auch Ihre Unterkunft lädt zum Verweilen und Entspannen ein.

    Unterkunft: Emayani Beach Lodge (F/-/A)

  • 14. Tag Pangani und Bagamoyo
  • Genießen Sie doch vor dem Frühstück den wunderschönen Sonnenaufgang. Anschließend geht es für Sie weiter auf Ihrer Reise Richtung Süden. Ihr nächstes Ziel ist die Küstenstadt Bagamoyo. Der Besuch dieser Stadt ist wie eine Zeitreise in die Vergangenheit. Ehemals war diese Küstenstadt die Endstation der Handelskarawanen und somit eine der bedeutendsten Siedlungen in der Region. Später können Sie den Abend auf Ihrer eigenen Veranda in der Unterkunft ausklingen lassen.

    Unterkunft: Travellers Lodge (F/M/A)
    Distanz: ca. 250 Kilometer (ca. 5 Stunden)

  • 15. Tag Abschied von Tansania
  • Der frühe Morgen steht Ihnen noch zur freien Verfügung. Gemeinsam unternehmen Sie noch einen Rundgang durch das kleine Küstenstädtchen, bevor Sie nach dem Frühstück zum Flughafen fahren. Von dort aus fliegen Sie über Addis Abeba nach Deutschland. (F/-/-)

    Distanz: ca. 80 Kilometer (ca. 2 bis 3 Stunden)

  • 16. Tag Ankunft in Deutschland
  • Mit einem Koffer voller Erlebnissen und Erinnerungen landen Sie heute wieder in Frankfurt. Von dort aus treten Sie die Weiterreise in Ihre Heimat an.