Tansania Wandersafari

11-tägige Kleingruppensafari zu den schönsten Orten Tansanias
Kleingruppenreise

Reisebeschreibung

Auf Ihrer Kleingruppensafari sind Sie zu Fuß und im Allradfahrzeug unterwegs zu faszinierenden Orten. Sie entdecken den Arusha Nationalpark, machen eine Kanutour auf dem malerischen Lake Duluti und unternehmen Wanderungen im Massailand. Bei Pirschfahrten im Ngorongoro Krater und dem Tarangire Nationalpark haben Sie die Chance, die Tier- und Pflanzenwelt Tansanias zu erleben.

Reisehöhepunkte

  • Arusha Nationalpark
  • Kanutour auf dem Lake Duluti
  • Ngorongoro Krater
  • Tarangire Nationalpark
  • Kolo Felsbilder (UNESCO Welterbe)
  • Olmoti-Krater
  • Kaffee- & Farmwanderung

Preise & Leistungen

Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ):

  • 15.08.2019 - 25.08.2019 2.870,00 €
  • 11.09.2019 - 21.09.2019 2.870,00 €
  • 07.10.2019 - 17.10.2019 2.870,00 €
  • 30.10.2019 - 09.11.2019 2.745,00 €
  • 16.12.2019 - 26.12.2019 2.870,00 €
  • 15.01.2020 - 25.01.2020 2.950,00 €
  • 12.02.2020 - 22.02.2020 2.950,00 €
  • 04.03.2020 - 14.03.2020 2.795,00 €
  • 10.06.2020 - 20.06.2020 2.860,00 €
  • 08.07.2020 - 18.07.2020 2.950,00 €
  • 12.08.2020 - 22.08.2020 2.950,00 €
  • 09.09.2020 - 19.09.2020 2.950,00 €
  • 07.10.2020 - 17.10.2020 2.860,00 €
  • 28.10.2020 - 07.11.2020 2.795,00 €
  • 09.12.2020 - 19.12.2020 2.795,00 €

Enthaltene Leistungen

  • Flughafengebühren und Steuern
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Wäscheservice
  • Flying-Doctor-Service-Versicherung
  • Visa-Gebühr Tansania (z. Zt. 50US$)
  • Ausreisegebühr
  • extra Mahlzeiten und Getränke
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • eventuelle Erhöhungen der Benzinkosten und Parkeintrittsgebühren etc.
  • sonstige Leistungen, die nicht im Reiseprogramm angegeben sind
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Visum für Tansania (50 USD)
  • Trinkgelder
  • Erhöhung oder Neueinführung von Nationalpark und/oder anderen behördlichen Gebühren sowie Steuern nach dem 01.07.2016
  • Interkontinentalflüge

Hinweise

  • Impfungen gegen Hepatitis sowie eine Malariaprophylaxe werden empfohlen. Die Standardimpfungen sollten überprüft und vervollständigt werden.
  • Impfungen gegen Gelbfieber wird für alle Reisenden bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet gefordert. Dies betrifft auch die Weiterreise vom Festland Tansania nach Sansibar.
  • Für diese Reise ist ein Reisepass (Gültigkeit 6 Monate über die Reise hinaus) und Visum erforderlich
  • Der Reiseverlauf der Safari ist je nach örtlichen Bedingungen (z.B. Wetterverhältnissen) abänderbar und flexibel.
  • Gepäckbegrenzung: 15 kg pro Person in weichen Taschen

Teilnehmerzahlen

Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste
Maximale Teilnehmerzahl: 7 Gäste

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Ankunft in Tansania
  • Am Kilimanjaro Airport werden Sie von Ihrem freundlichen Reiseleiter empfangen und anschließend per Transfer zu Ihrer Lodge gebracht.

    Übernachtung: African View Lodge o.ä. (-/-/A)

  • 2. Tag Kaffeetour am Mount Meru
  • Der Arabica-Kaffee, das wohl bekannteste Exportprodukt des Landes, gedeiht an den Hängen des imposanten 4566m hohen Mount Meru. Rund 95% der dort wachsenden Kaffeepflanzen sind auf privatem Farmland gepflanzt. Bei einer Führung bekommen Sie einen Einblick in die Kaffeeproduktion. Sie können viel über die Anpflanzung der Bäumchen, den Ernteprozess und die Verarbeitung und Röstung der Kaffeebohnen erfahren. Atmen Sie das wohlduftende Aroma des Arabica-Kaffees ein und genießen Sie die fantastische Landschaft.

    Übernachtung: African View Lodge o.ä. (F/M/A)

  • 3. Tag Entdeckungen im Arusha Nationalpark
  • Am Fuße des Mount Meru liegt der Arusha Nationalpark. In Begleitung eines professionellen Rangers pirschen Sie zu Fuß durch die wunderschöne Natur. Auf dem Weg durch Savanne und Bergwald können Sie viele Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Man sieht viele Giraffen und Büffel beim Grasen und kann auf den Bäumen Colobusaffen entdecken, die von Baum zu Baum springen. Wenn genügend Zeit ist machen Sie noch einen Abstecher zum Wasserfall. Am Nachmittag machen Sie noch eine Pirschfahrt u.a. zu den Momella Seen, wo zahlreiche Flamingos ansässig sind. Vom Rand des Ngurdoto-Kraters können Sie Zebras, Warzenschweine, Giraffen, Antilopen und mit etwas Glück auch Elefanten sehen.

    Übernachtung: African View Lodge o.ä. (F/M/A)

  • 4. Tag Lake Duluti & Ngorongoro Hochland
  • Der idyllische Vulkansee Lake Duluti liegt zwischen ehemaligen kolonialen Kaffeeplantagen. Die Uferregion wurde zum Forstreservat erklärt und beherbergt weit über 100 Vogelarten. Auf einer Kanutour erkunden Sie die Uferregion des Sees und können dabei viele verschiedene Vogelarten beobachten. Vielleicht sehen Sie ja auch einen Eisvogel oder einen Schreiseeadler beim Beutefang. Danach werden Sie durch das prächtige Mbulu-Hochland bis nach Karatu gefahren. Nutzen Sie die Fahrt und genießen Sie den Ausblick über die traumhafte Natur. Am Nachmittag steht eine Wanderung zu den Elefantenhöhlen auf dem Programm. Dort erleben Sie die faszinierende Pflanzenwelt des dichten Bergwaldes am südöstlichen Abhang des Ngorongoro Krater.

    Übernachtung: Octagon Lodge, Country Lodge, Eileens Trees Inn, o.ä. (F/M/A)

  • 5. Tag Ngorongoro Schutzgebiet & Olmoti-Krater
  • Heute fahren Sie in das Ngorongoro Schutzgebiet und unternehmen eine Wanderung zum Olmoti-Krater (3099m). Das Innere dieses Kraters fungiert als Weideland und Wassersammler für die Maasai. Mit Hilfe Ihres Guides steigen Sie über einen steilen Pfad in den Krater hinab. Anschließend erreichen Sie den außergewöhnlichen Munge-Wasserfall, der von einem Spalt in der Kraterwand über 70 m hinab stürzt.

    Übernachtung: Octagon Lodge, Country Lodge, Eileens Trees Inn, o.ä. (F/M/A)

  • 6. Tag Wanderung auf Massaipfaden
  • Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine Wanderung entlang des Ngorongoro-Kraterrandes. Während Ihrer Wanderung haben Sie eine wundervolle Aussicht und wenn Sie ein Fernglas dabei haben, können Sie mit etwas Glück sogar Elefanten und andere Ngorongoro-Karter-Bewohner entdecken. Ihr Weg führt Sie entlang der Hirtenpfade der Maasai und durch wegloses Gelände. Sie durchqueren verschiedene Vegetationen, von Bergwäldern über offene Grasflächen. Unterwegs können Sie sicher die eine oder andere Fährte von den Bewohnern des Kraters, wie den Büffeln entdecken.

    Übernachtung: Octagon Lodge, Country Lodge, Eileens Trees Inn, o.ä. (F/M/A)

  • 7. Tag Ngorongoro Krater
  • Heute unternehmen Sie eine ausgiebige Pirschfahrt im Ngorongoro-Krater. Dieser gehört bereits seit 1978 zum UNESCO-Weltnaturerbe und beheimatet alle der bekannten „Big Five“. Sie haben hier sehr gute Chancen diese auch zu sehen, denn das Areal in dem die Elefanten, Leoparden, Büffel, Löwen und Nashörner zusammen mit zahlreichen Zebras, Gnus und Antilopen leben ist nur etwa 260qm groß.

    Übernachtung: Octagon Lodge, Country Lodge, Eileens Trees Inn, o.ä. (F/M/A)

  • 8. Tag Felsbilder entdecken
  • Auf der „Great North Road“ geht es heute für Sie Richtung Süden. Ihre Fahrt führt Sie durch eine malerische Berglandschaft, bevor Sie den kleinen Ort Kolo erreichen. Von dort aus unternehmen Sie eine Wanderung zu den UNESCO-Weltkulturerbe geschützten Felsbildern. Die Felsbilder sind bis zu 3800 Jahre alt und liegen versteckt unter Felsüberhängen. In den Bildern lassen sich verschiedene wilde Tiere, wie Elefanten, Antilopen und Giraffen erkennen. Außerdem sieht man menschliche Figuren mit traditionellem Kopfschmuck und verschiedene geometrische Muster, die einen in ein ganz anderes Zeitalter entführen. Anschließend fahren Sie weiter zum Tarangire Nationalpark.

    Übernachtung: Tarangire View Camp, Sangaiwe Camp, o.ä. (F/M/A)

  • 9. Tag Tarangire Nationalpark
  • Dieser Tag beginnt mit einer ausgiebigen Pirschfahrt durch den Tarangire Nationalpark. Hier dominieren die riesigen Baobab Bäume die Landschaft. Der Tarangire River und zahlreiche Sumpfflächen ziehen vor allem in der Trockenzeit besonders viele Wildtiere an. Bekannt ist der Tarangire Nationalpark auch für seine großen Elefantenherden, die dann in großer Anzahl am Wasser anzutreffen sind.

    Übernachtung: Tarangire View Camp, Sangaiwe Camp, o.ä. (F/M/A)

  • 10. Tag Pirschfahrt im Tarangire Nationalpark
  • Heute unternehmen Sie eine weitere Pirschfahrt im Tarangire Nationalpark. Zusätzlich werden Sie bei einer Pirsch zu Fuß durch den Park ein weiteres einzigartiges Erlebnis haben. Begleitet von einem bewaffneten Ranger erkunden Sie so den Park auf eine ganz andere Weise. Später fahren Sie zur African View Lodge.
    Übernachtung: African View Lodge o.ä. (F/M/A)

  • 11. Tag Abfahrt oder Verlängerung
  • Heute heißt es Abschied nehmen von Ihrer Reisegruppe und Tansania. Mit vielen Erlebnissen im Gepäck fahren Sie zum Kilimanjaro Airport und fliegen von dort zurück nach Hause. Optional gegen Aufpreis können Sie Ihre Reise auch mit einem Sansibar-Aufenthalt verlängern. (F/-/-)

X

Wir sind jetzt auch Samstags persönlich für Sie da!


Samstag: 9.00 bis 15.00 Uhr
✆ 04203 43 70 880