Erlebnis-Safari Südafrika

20-tägige Kleingruppenreise ab Johannesburg bis Kapstadt inkl. eSwatini
Kleingruppenreise

Reisebeschreibung

Gehen Sie auf eine faszinierende Gruppenreise durch Südafrika und erleben Sie die Höhepunkte dieses kontrastreichen Landes. In einer Gruppe von maximal 12 Personen besuchen Sie auf dieser Tour zuerst den Nordosten des Landes. Lassen Sie sich begeistern vom Tierreichtum des Krüger Nationalparks, der zerklüfteten Landschaft der Drakensberge und der Kultur von eSwatini. Weiter geht es für Sie entlang der wilden Küste des indischen Ozeans in Richtung Westen, vorbei an malerischen Küstenstädtchen und durch die traumhafte Weinregion des „Western Capes“, erreichen Sie schließlich Kapstadt, die Mutter aller Städte. Diese Reise verbindet auf wundervoller Weise die Tierparadiese des Nordostens mit den landschaftlichen Sehenswürdigkeiten und den kulturellen und kulinarischen Höhepunkten der Kapregion. Besonderer Höhepunkt: Tradition wird großgeschrieben im Königreich eSwatini, das beste Beispiel hierfür ist der Gebrauch und das Vertrauen in traditionelle Heiler und Medizin. Sie besuchen den traditionellen Medizin- und Handwerkermarkt von Mbabane und erhalten einen interessanten Einblick in den traditionellen Glauben der Menschen in eSwatini.

Reisehöhepunkte

  • Tierparadies Krügernationalpark
  • Sagenhaftes Königreich eSwatini
  • Die majestätischen Drakensberge
  • Die wilde Küste Südafrikas
  • Tierbeobachtung im Addo Elephant Park
  • Der Bwabwata Nationalpark
  • ursprünglicher Tsitsikamma Nationalpark
  • Kapstadt, die Mutter aller Städte

Preise & Leistungen

 

2019

ab 2.445,- Euro p. P. im DZ

Einzelzimmerzuschlag: 720,- Euro p. P.

  • 14.06.2019 - 03.07.2019
  • 21.06.2019 - 10.07.2019*
  • 28.06.2019 - 17.07.2019
  • 05.07.2019 - 24.07.2019*
  • 12.07.2019 - 31.07.2019
  • 19.07.2019 - 07.08.2019*
  • 26.07.2019 - 14.08.2019
  • 02.08.2019 - 21.08.2019
  • 09.08.2019 - 28.08.2019
  • 16.08.2019 - 04.09.2019
  • 23.08.2019 - 11.09.2019*
  • 30.08.2019 - 18.09.2019
  • 13.09.2019 - 02.10.2019
  • 20.09.2019 - 09.10.2019
  • 27.09.2019 - 16.10.2019*
  • 04.10.2019 - 23.10.2019
  • 11.10.2019 - 30.10.2019*
  • 18.10.2019 - 06.11.2019
  • 01.11.2019 - 20.11.2019
  • 08.11.2019 - 27.11.2019
  • 15.11.2019 - 04.12.2019
  • 22.11.2019 - 11.12.2019
  • 29.11.2019 - 18.12.2019*
  • 06.12.2019 - 25.12.2019
  • 20.12.2019 - 08.01.2020
  • 27.12.2019 - 15.01.2020

2020

ab 2.450,- Euro p. P. im DZ

Einzelzimmerzuschlag: 570,- Euro p. P.

  • 03.01.2020 - 22.01.2020
  • 10.01.2020 - 29.01.2020*
  • 17.01.2020 - 05.02.2020
  • 24.01.2020 - 12.02.2020
  • 31.01.2020 - 19.02.2020
  • 14.02.2020 - 04.03.2020
  • 21.02.2020 - 11.03.2020
  • 28.02.2020 - 18.03.2020
  • 06.03.2020 - 25.03.2020
  • 13.03.2020 - 01.04.2020
  • 27.03.2020 - 15.04.2020*
  • 03.04.2020 - 22.04.2020
  • 24.04.2020 - 13.05.2020
  • 01.05.2020 - 20.05.2020
  • 08.05.2020 - 27.05.2020
  • 15.05.2020 - 03.06.2020*
  • 22.05.2020 - 10.06.2020
  • 05.06.2020 - 24.06.2020*
  • 12.06.2020 - 01.07.2020
  • 19.06.2020 - 08.07.2020*
  • 26.06.2020 - 15.07.2020
  • 03.07.2020 - 22.07.2020*
  • 10.07.2020 - 29.07.2020
  • 17.07.2020 - 05.08.2020*
  • 24.07.2020 - 12.08.2020
  • 31.07.2020 - 19.08.2020
  • 07.08.2020 - 26.08.2020
  • 14.08.2020 - 02.09.2020
  • 21.08.2020 - 09.09.2020*
  • 28.08.2020 - 16.09.2020
  • 11.09.2020 - 30.09.2020
  • 18.09.2020 - 07.10.2020
  • 25.09.2020 - 14.10.2020*
  • 02.10.2020 - 21.10.2020
  • 09.10.2020 - 28.10.2020*
  • 16.10.2020 - 04.11.2020
  • 30.10.2020 - 18.11.2020
  • 06.11.2020 - 25.11.2020
  • 13.11.2020 - 02.12.2020
  • 20.11.2020 - 09.12.2020
  • 27.11.2020 - 16.12.2020*
  • 04.12.2020 - 23.12.2020
  • 18.12.2020 - 06.01.2021
  • 25.12.2020 - 13.01.2021


* Diese Tour wird von einem englischsprachigen Expeditionsleiter mit Übersetzter begleitet oder von einem örtl. deutschsprechendem Expeditionsleiter.

Die Abfahrten der fettgedruckten Touren sind jeweils garantiert. Alle anderen Touren haben eine min. Teilnehmeranzahl von 4 Personen.

Enthaltene Leistungen

  • 19 Übernachtungen in ausgewählten Lodges, Camps und Gästehäusern
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Professionelle Reiseleiter und -führer
  • Transfer vom Flughafen zur ersten Unterkunft bzw. von der Unterkunft in Kapstadt zum Flughafen
  • Transport im Minibus, Safaritruck & 4WD
  • Geführte Wanderungen
  • Eintrittsgelder in die Nationalparks
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflug
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise

  • Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate gültig sein
  • Gepäckbeschränkung 20 kg, keine Hartschalenkoffer
  • Die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, sowie sie zur Vertragsdurchführung erforderlich sind. Weitere Informationen finden Sie online bei unseren Datenschutzhinweisen (siehe unter: terravista-erlebnisreisen.de/datenschutz)

Teilnehmerzahlen

Mindestteilnehmerzahl: 4 Gäste*
Maximale Teilnehmerzahl: 12 Gäste

*TerraVista kann von der Reise bis 28 Tage vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sollte es tatsächlich mal dazu kommen, werden Sie direkt von uns informiert. Den eingezahlten Reisepreis erstattet Ihnen TerraVista selbstverständlich direkt zurück. Bitte beachten Sie dazu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Bitte beachten Sie:
Die in diesem Reiseverlauf beschriebenen Unterkünfte sind lediglich eine Orientierung und abhängig von der Verfügbarkeit. Mögliche Alternativen haben den gleichen Standard.

Die Reiseleiter bereiten das Essen vor, gegessen wird am Lagerfeuer des Camps und den Lapa`s (offener Speisesaal) der Lodges. Um die Mithilfe und Unterstützung der Reisegruppe wird gebeten. Es gibt viel zu tun und viel zu sehen auf dieser Tour, so dass die Tage lang werden können, aber die Vielfältigkeit und Abwechslung ist herausragend.

Erhaltung, Unterstützung, Gewinn, Respekt:
Ihr Aufenthalt im Mkuzi Wild Reservat und der Besuch des lokalen Zulu Dorfes am Rande des Parks helfen, dringend benötigte Arbeitsplätze zu schaffen, das Bewusstsein für die Gemeinschaft und deren Erfolg zu steigern und reduzieren gleichzeitig die Notwendigkeit der Wilderei zum Lebensunterhalt. Dieser direkte Kontakt sorgt dafür, dass die kommunale Gemeinschaft den Nutzen des Tourismus` und des Naturschutzes erkennt und somit der kontinuierliche Erhalt der wertvollen Naturschutzgebiete gesichert wird.



Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Ankunft in Johannesburg
  • Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Johannesburg werden Sie per Transfer zu Ihrer Unterkunft gebracht. Nehmen Sie sich Zeit, um sich von der Anreise zu erholen und Ihre ersten Eindrücke zu sammeln.

    Unterkunft: Road Lodge Rivonia o.ä. (-/-/-)

  • 2. Tag Panorama Strassen nördlich von Johannesburg
  • Heute startet Ihre Rundreise durch Südafrika. Am frühen Morgen werden Sie von Ihrem Reiseleiter in Johannesburg empfangen, nach kurzer Begrüßung geht es direkt los. Um 06.30 Uhr starten Sie in Richtung Mpumalanga. Auf beeindruckenden Panoramastraßen geht es über die Berge und durch die Täler dieser wunderschönen Region mit Ihren charakteristischen Wäldern, Flüssen und Wasserfällen. Nur sehr wenige Plätze auf der Welt können sich mit der besonderen Schönheit des sogenannten „Lowveld“ und den atemberaubenden Klippen dieses Landstriches messen. Sie besuchen auf Ihrem Weg Pilgrems Rest, eine ehemalige Goldgräber Stadt, Bourke`s Luck Potholes, sogenannte Strudellöcher, die der Treur River über Jahrtausende in das Dolomitgestein gewaschen hat, und God`s Window, ein Aussichtspunkt, der, wie der Name es vermuten lässt, einen sehr beeindruckenden Ausblick bietet. Anschließend geht es in Ihre Lodge, die direkt auf dem Rücken der Klippen in der Nähe von Graskop liegt.

    Unterkunft: Ilkley Safari Lodge o.ä. (-/M/A)

  • 3. Tag - 4. Tag Tierparadies Krüger National Park
  • Die nächsten zwei Tage stehen ganz im Zeichen des Krüger National Parks, dem größten Nationalpark Südafrikas. Dieser rühmt sich nicht nur mit der weltweit größten Artendichte, sondern beheimatet auch ganze 16 verschiedene Ökosysteme. Auf spannenden Pirschfahrten haben Sie exzellente Möglichkeiten zur Tierbeobachtung. In dieser authentischen und wahrhaftigen afrikanischen Wildnis werden Sie eine Vielzahl an Tieren zu sehen bekommen - und mit etwas Glück auch alle Vertreter der „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn, Büffel).

    Unterkunft: Kruger National Park Chalets o.ä. (F/M/A)

  • 5. Tag Sagenhafte Kultur des Königreichs eSwatini
  • Die nächste Attraktion auf Ihrer Reise ist das Malolotja Natur Reservat im gebirgigen Königreich von eSwatini. Dies ist berühmt für seine große Vielfalt an verschiedenen Lebensräumen, vom kurzen Grasland über dichtes Unterholz entlang der Flüsse und Buschland bis hin zu immergrünen Feuchtwäldern. Entdecken Sie das Reservat zu Fuß und genießen Sie dabei den atemberaubenden Ausblick von den Bergen. Am Abend haben Sie die Möglichkeit, sich beim Abendessen am Lagerfeuer zu entspannen, bevor Sie sich zur Nachtruhe in Ihre Berghütte zurückziehen.

    Unterkunft: Hawane Lodge o.ä. (F/M/A)

  • 6. Tag - 7. Tag Besuch im Zululand
  • Heute besuchen Sie den Markt für Kunsthandwerk in der Nähe von Mbabane, der mit einer faszinierenden Bandbreite an Handarbeiten aufwartet, dabei sollten Sie den Stand des lokalen Medizinmannes auf keinen Fall verpassen. Nach dem Besuch des Marktes geht es zurück nach Südafrika und weiter in Richtung des Mkuzi Wild Reservates, einem sicheren Rückzugsort für die gefährdeten Spitzmaulnashörner. Sie besuchen eine versteckte Plattform an einem Wasserloch, von welcher Sie beobachten können, wie die Wildtiere zum Wasser kommen, um ihren Durst zu stillen. Nach einer morgendlichen Pirschfahrt steht der Nachmittag des nächsten Tages im Zeichen der Kultur, Sie besuchen ein Zulu-Dorf am Rande des Reservats, wo Sie mehr über das Leben und die Kultur der Zulu lernen.

    Unterkunft: Zululand Lodge o.ä. (F/M/A)

  • 8. Tag - 9. Tag Drakensberge
  • Die Drakensberge oder auch „uKhahlamba“ – Die Barriere aus Speeren – ist ein 200 Kilometer langes, gebirgiges Wunderland und UNESCO Weltkulturerbe. Von Mkuzi geht es für Sie und Ihre Gruppe weiter in Richtung Süden an den Fuß des Gebirges, wo Sie zwei Nächte in einem gemütlichen Cottage in malerischer Lage verbringen. Gehen Sie auf ausgedehnten Wanderungen entlang der Bergbäche oder genießen Sie ganz einfach den spektakulären Ausblick.

    Unterkunft: Lotheni Chalets o.ä. (F/M/A)

  • 10. Tag - 11. Tag Wild Coast – Die Wilde Küste Südafrikas
  • Auf dem Weg Richtung „Wild Coast“ machen Sie Halt in Qunu, dem Geburtsort von Nelson Mandela und haben die Möglichkeit, einem großen Mann der Geschichte Ihren Respekt zu erweisen. Die Wilde Küste ist immer noch ein relativ unberührtes Stück Paradies mit ursprünglichen Küstenstreifen, weiten, offenen Flächen und Urwäldern von dramatischer Schönheit. Sie übernachten in Kei Mouth und haben den nächsten Tag zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Umgebung, treffen Sie die Dorfbewohner oder entspannen Sie sich am Strand.

    Unterkunft: Benmore Lodge o.ä. (F/M/A)

  • 12. Tag Addo Elephant Nationalpark
  • Der Addo Elephant Park wurde im Jahr 1931 gegründet, um die letzten 11 lebenden Elefanten in dieser Region vor dem Aussterben zu bewahren. Heute ziehen wieder mehr als 350 Dickhäuter durch das Schutzgebiet. Das Reservat bietet außerdem exzellente Möglichkeiten zur Beobachtung von Spitzmaulnashörnern, Kap-Büffeln, Löwen und Leoparden sowie vielen anderen großen und kleinen Säugetieren und mehr als 400 Vogelarten in der weiteren Parkumgebung.

    Unterkunft im Addo National Park o.ä. (F/-/A)

  • 13. Tag - 14. Tag Küstenstädtchen Knysna und Tsitsikamma Nationalpark
  • Für die nächsten zwei Nächte macht Ihre Gruppe Halt in einem Lodge Resort in Knysna, gelegen an einer ruhigen Lagune. Am darauffolgenden Tag steht eine Tagestour zur Mündung des Storms Flusses auf dem Programm, wo verschiedene Wanderwege entlang der felsigen Küste oder hinauf auf den Kamm der Berge auf Sie warten. Der Tsitsikamma National Park umfasst einen 80 Kilometer langen Küstenstreifen mit beeindruckenden Landschaften. Diese abgelegene Bergregion begeistert mit zerklüfteten Tälern, urigen Küstenwäldern, tiefen Schluchten und Flüssen, die sich ihren Weg zum Ozean bahnen. Des Weiteren gibt es hier den weltweit höchsten Bungee-Sprung. Außerdem können Sie an einer Verkostung von Fisch und Meeresfrüchten in einem der besten Restaurants Knysna`s teilnehmen (nicht im Reisepreis enthalten).

    Unterkunft: Lagoona Inn o.ä. (2xF/1xM/-)

  • 15. Tag Walbeobachtung in Hermanus
  • Hermanus bietet weltweit wohl einige der besten Walbeobachtungsmöglichkeiten vom Festland. Von Juni bis September ziehen tausende Glattwale aus dem Südpolarmeer an das Kap, um sich in den seichten Gewässern rund um Kapstadt zu paaren und ihre Jungen zu gebären. Auf den Touren während der Walsaison werden Sie einen Spaziergang entlang der wundervollen Küste machen und die majestätischen Säugetiere beobachten. Während des südafrikanischen Sommers (Nov.-März) erkunden Sie die blühende Landschaft des Fynbos im Fernkloof Natur Reservat. Den Abend können Sie in einem der vielen, hervorragenden Restaurants von Hermanus ausklingen lassen (nicht im Reisepreis enthalten).

    Unterkunft: Chesham House o.ä.(F/M/-)

  • 16. Tag - 17. Tag Atemberaubendes Kapstadt
  • Kapstadt ist mit seiner Lage direkt am Ozean und dem majestätischen Tafelberg in seinem Zentrum wohl eine der malerischsten Städte der Welt. Auf Ihrem Weg dorthin machen Sie Halt in Stellenbosch, Südafrikas berühmter Weinregion. Dort haben Sie die Chance, an einer Weinverkostung und an einer Führung durch die Weinkeller teilzunehmen (nicht im Reisepreis eingeschlossen). Die „Mother City“ – die Mutter aller Städte hat vielfältige Attraktionen, heute besuchen Sie das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen von Houtbay, die berühmten Strände und die V&A Waterfront. Optional haben Sie auch noch die Möglichkeit, die ehemalige Gefängnisinsel Robben Island zu besuchen (nicht im Reisepreis eingeschlossen). Abends kosten Sie lokale Speisen in einem der vielen Restaurants.

    Unterkunft: Sweetest Guesthouses o.ä. (F/-/-)

  • 18. Tag Kapstadts majestätischer Tafelberg
  • Heute besteigen Sie den Tafelberg, der Ihnen einen atemberaubenden Panoramablick über die Stadt und die Küste bietet. Am Nachmittag haben Sie noch einmal die Möglichkeit, Kunsthandwerk und einige Erinnerungsstücke zu kaufen. Lassen Sie den Abend an der V&A Waterfront ausklingen.

    Unterkunft: Sweetest Guesthouses o.ä. (F/-/-)

  • 19. Tag Kapstadt auf eigene Faust
  • Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können auf Wunsch einen Ausflug zur Robben Island unternehmen, an einer Township Tour teilnehmen oder das Ambiente an der lebendigen V&A Waterfront genießen (alle Ausflüge auf Wunsch buchbar, nicht im Reisepreis eingeschlossen).

    Unterkunft: Sweetest Guesthouses o.ä. (F/-/-)

  • 20. Tag Abschied von Kapstadt
  • Heute müssen Sie sich von Südafrika verabschieden. Genießen Sie die letzten Ausblicke, bevor Sie per Transfer zum Flughafen in Kapstadt gebracht werden. (F/-/-)