Südafrikas Kapregion & traumhafte Garden-Route

14-tägige Kleingruppenreise ab Kapstadt bis Port Elizabeth
Kleingruppenreise

Reisebeschreibung

Erleben Sie auf dieser Kleingruppenreise die Garden Route Südafrikas. Gehen Sie in Kapstadt auf Entdeckungstour und bestaunen Sie die endlosen Weiten des Meeres am Kap der Guten Hoffnung. Eine Weinverkostung in der berühmten Weinregion um Stellenbosch ist ein besonderer Genuss auf dieser Reise. In Oudtshoorn erleben Sie Strauße hautnah. Beobachten Sie die faszinierende Tierwelt Südafrikas in ihrem natürlichen Lebensraum auf Safaris in drei verschiedenen Nationalparks.

Reisehöhepunkte

  • Kapstadt und Umgebung
  • Weinprobe in Stellenbosch
  • Cango Caves im Oudtshoorn
  • Tierbeobachtungen in drei verschiedenen Nationalparks

Preise & Leistungen

Preise pro Person im Doppelzimmer:

2019

  • 05.01.2019 – 18.01.2019 3.599,- Euro p. P.
  • 07.01.2019 – 20.01.2019 3.599,- Euro p. P.
  • 19.01.2019 – 01.02.2019 3.599,- Euro p. P.
  • 21.02.2019 – 03.02.2019 3.599,- Euro p. P.
  • 26.01.2019 – 08.02.2019 3.599,- Euro p. P.
  • 05.01.2019 – 18.01.2019 3.599,- Euro p. P.
  • 02.02.2019 – 15.02.2019 3.599,- Euro p. P.
  • 09.02.2019 – 22.02.2019 3.599,- Euro p. P.
  • 11.02.2019 – 24.02.2019 3.599,- Euro p. P.
  • 04.03.2019 – 17.03.2019 3.699,- Euro p. P.
  • 09.03.2019 – 22.03.2019 3.699,- Euro p. P.
  • 16.03.2019 – 29.03.2019 3.699,- Euro p. P.
  • 18.03.2019 – 31.03.2019 3.699,- Euro p. P.*
  • 25.03.2019 – 07.04.2019 3.699,- Euro p. P.
  • 30.03.2019 – 12.04.2019 3.699,- Euro p. P.
  • 13.04.2019 – 26.04.2019 3.899,- Euro p. P.*
  • 15.04.2019 – 28.04.2019 3.899,- Euro p. P.
  • 03.08.2019 – 16.08.2019 3.699,- Euro p. P.
  • 05.08.2019 – 18.08.2019 3.699,- Euro p. P.
  • 10.08.2019 – 23.08.2019 3.699,- Euro p. P.
  • 31.08.2019 – 13.09.2019 3.699,- Euro p. P
  • 02.09.2019 – 18.09.2019 3.699,- Euro p. P.
  • 07.09.2019 – 20.09.2019 3.699,- Euro p. P.
  • 14.09.2019 – 27.09.2019 3.699,- Euro p. P.
  • 16.09.2019 – 29.09.2019 3.699,- Euro p. P.
  • 23.09.2019 – 06.10.2019 3.799,- Euro p. P.
  • 28.09.2019 – 11.10.2019 3.799,- Euro p. P.
  • 05.10.2019 – 18.10.2019 3.999,- Euro p. P.
  • 07.10.2019 – 20.10.2019 3.999,- Euro p. P.
  • 12.10.2019 – 25.10.2019 3.999,- Euro p. P.
  • 14.10.2019 – 27.10.2019 3.999,- Euro p. P.
  • 19.10.2019 – 01.11.2019 3.999,- Euro p. P.
  • 21.10.2019 – 03.11.2019 3.999,- Euro p. P.
  • 26.10.2019 – 08.11.2019 3.999,- Euro p. P.
  • 28.10.2019 – 10.11.2019 3.999,- Euro p. P.
  • 04.11.2019 – 17.11.2019 3.999,- Euro p. P.
  • 11.11.2019 – 24.11.2019 3.999,- Euro p. P.
  • 18.11.2019 – 01.12.2019 3.899,- Euro p. P.
  • 23.11.2019 – 06.12.2019 3.799,- Euro p. P.
  • 25.11.2019 – 08.12.2019 3.799,- Euro p. P.
  • 30.11.2019 – 13.12.2019 3.799,- Euro p. P.
  • 07.12.2019 – 20.12.2019 3.699,- Euro p. P.
  • 16.12.2019 – 29.12.2019 4.099,- Euro p. P.
  • 21.12.2019 – 03.01.2020 4.099,- Euro p. P.

*Linienflug ab/bis München

Einzelzimmerzuschlag: 549,- Euro bzw. 599,- Euro ab 2019

Preis ohne Linienflug: ab 2.299,- Euro p. P.

Enthaltene Leistungen


  • Linienflug mit South African Airways von Frankfurt nach Kapstadt und zurück von Port Elizabeth (von München auf Anfrage)
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands. Bequem in der 2. Klasse zum Flieger
  • Reiseminibus mit Klimaanlage
  • Übernachtungen in Hotels und Lodges sowie 2 Übernachtungen in einer exklusiven Lodge im Kariega Game Reserve
  • Täglich Frühstück, 2 x Mittagessen, 1 x Picknick, 6 x Abendessen, 1 Weinprobe
  • 1 Safari im Addo-Elephant-NP, 3 Safaris im offenen Geländewagen, 2 Safaris im offenen Geländewagen, 1 kombinierte Safari im offenen Geländewagen und zu Fuß, sowie 1 kombinierte Safari im offenen Geländewagen und per Boot, jeweils im Kariega Game Reserve
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen


  • Anschlussflug (DE) mit Lufthansa: ab 299,- EUR. Mögliche Abflughäfen: Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Münster Osnabrück, Nürnberg, Stuttgart
  • Anschlussflug (AT) mit Lufthansa oder Austrian Airlines: ab 329,- EUR. Mögliche Abflughäfen: Graz, Linz, Wien
  • Anschlussflug (CH) mit Lufthansa oder Swiss Air: ab 359,- EUR. Mögliche Abflughäfen: Basel, Genf, Zürich
  • Business-Class-Flug-Aufpreis inklusive Rail & Fly (DE) 1. Klasse: ab 2.600,- EUR
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise

  • Für die Einreise nach Südafrika benötigen Sie kein Visum, jedoch einen bis mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültigen Reisepass mit mindestens zwei freien Seiten.
  • Für die Einreise nach Südafrika sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
  • Für die Einreise nach Südafrika mit Kindern gelten gesonderte Einreisebestimmungen.
  • Diese Reise wird durch einen Partnerveranstalter durchgeführt. Bitte sehen Sie hierzu unsere AGB Pkt. 14.2.
    Diese und weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie nach §651a BGB finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/agb.

Teilnehmerzahlen

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Gäste

Garantierte Durchführung aller Termine!

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Die Reise beginnt…
  • Per Bahn oder Flugzeug reisen Sie nach Frankfurt und abends weiter nach Kapstadt, wo Ihre Kleingruppenreise durch Südafrika beginnt.

  • 2. Tag „Mutterstadt“ – Kapstadt
  • Mit Zwischenstopp in Johannesburg landen Sie am frühen Nachmittag in der „Mutterstadt“ – Kapstadt. Sie werden am Flughafen von Ihrem Reiseleiter in Empfang genommen. Nachdem Sie Ihr Gepäck in die Unterkunft gebracht haben, besuchen Sie bei einer ersten Erkundungstour unter anderem das farbenfrohe Kap-Malaien-Viertel und spazieren durch die Campany’s Garden. Genießen Sie vom Signal Hill aus den atemberaubenden Blick über die zweitgrößte Stadt des Landes und sein Wahrzeichen, den Tafelberg. An der V&V Waterfront endet Ihre Stadtrundfahrt und Sie haben etwas Zeit um Flohmärkte, Restaurants und das Aquarium rund um den Hafen auf eigene Faust zu entdecken.

    Unterkunft: The Three Boutique Hotel
    Distanz: ca. 30 km /30 Min.

  • 3. Tag Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung
  • Ihr heutiger Tagesausflug führt Sie nach Hout Bay, ein malerisches Fischerstädtchen. Sie unternehmen mit Ihrer Kleingruppe eine ca. halbstündige Bootsfahrt nach Duiker Island, bei der Sie die populären Kap-Seerobben in ihrem natürlichen Umfeld beobachten können. Lernen Sie bei einem Besuch der T-Bag-Design-Werkstatt etwas über ein ungewöhnliches Projekt. Hier werden recycelte Teebeutel mit Mustern versehen, welche dann wiederum Glückwunschkarten, Notizbücher und Taschen schmücken. Der Chapman’s Peak Drive führt Sie entlang einem der längsten, breitesten und schönsten Strände Südafrikas in Noordhoek. Fahren Sie im Cape of Good Hope Nature Reserve entweder mit der restaurierten Zahnradbahn oder wandern Sie in ein bis zwei Stunden zum Kap der Guten Hoffnung. Beide Möglichkeiten bieten umwerfende Ausblicke auf die raue Meeresküste. Am Boulders Beach haben Sie die Möglichkeit, eine Pinguinkolonie zu beobachten.

    Unterkunft: The Three Boutique Hotel (F/-/-)
    Distanz: ca. 150 km /3 Std.

  • 4. Tag Kapstadts Umgebung – Tafelberg und Stellenbosch
  • Je nach Wettersituation bringt Sie eine vollverglaste Seilbahn heute auf den imposanten Tafelberg, welcher inmitten der Stadt thront. Lassen Sie aus ca. 1.000 Metern Höhe Ihre Blicke über die Stadt, Robben Island und zahlreiche Strände schweifen. Das District-Six-Museum lehrt Sie die geschichtlichen Hintergründe der Apartheid des Landes und das ehemalige Victor-Vester-Gefängnis regt bei einem kurzen Besuch zum Nachdenken an. Nach mehr als 27 Jahren in Haft trat hier am 11. Februar 1990 Nelson Mandela in die Freiheit. Bis heute unvergessen bleibt das Bild Mandelas mit erhobener Faust, Hand in Hand mit seiner Frau bei seinem Gang in die Freiheit. Angekommen im nahegelegenen Stellenbosch, werden Sie über das Weingut und durch die Keller von Delheim geführt. Bekommen Sie hierbei Einblicke in die traditionsreiche Geschichte des Guts. Ebenso lernen Sie etwas über die Region und den für den Weinbau idealen Boden und die Winzer, die eben diesen mit Leidenschaft nutzen und ihrer Arbeit nachgehen. Kommen Sie zum Abschluss des Tages in den Genuss eines besonderen Tropfens.

    Unterkunft: Auberge Rozendal (F/-/A) + Weinprobe mit Häppchen
    Distanz: ca. 150 km /3 Std.

  • 5. Tag Vom Weingebiet in die Halbwüste
  • Die meisten denkmalgeschützten Gebäude Südafrikas befinden sich in Stellenbosch in der berühmten Dorp Street. Schlendern Sie die Straße entlang und gewinnen Sie einen Eindruck der ehemaligen Architektur in Stellenbosch. Das Dorfmuseum und den Krämerladen „Oom Samie se Winkle“ sollten Sie auch besuchen. Weiter geht es für Ihre Kleingruppe durch das schöne Breede River Valley. Auf der Route 62 führt Sie Ihre Reise in die Halbwüste der Kleinen Karoo nach Oudtschoorn. Prunkvolle, alte Villen und tausende Straußenfarmen säumen hier die Straßen und prägendie Landschaft.

    Unterkunft: The Thorntree Country House (F/-/A)
    Distanz: ca. 430 km /6,5 Std.

  • 6. Tag Oudtshoorn und die Straussenzucht
  • Ein wahres Wunder der Natur erwartet Sie heute – die Cango-Höhlen. Gemeinsam mit Ihrem Höhlenführer begeben Sie sich hinein und entdecken das Innere der größten Tropfsteinhöhle Afrikas. Zurück am Tageslicht erleben Sie auf einer der regionalen Straußenfarmen den Alltag der Karoo-Bewohner. Ihre Kleingruppe nimmt an einer geführten Farmtour teil und erfährt Wissenswertes über die Straußenzucht.

    Unterkunft: The Thorntree Country House (F/-/-)
    Distanz: ca. 60 km /1,5 Std.

  • 7. Tag Zurück an die Küste und entlang der Garden Route
  • Die Garden Route, einer der schönsten Küstenabschnitte Südafrikas, erstreckt sich von Mossel Bay bis zur Mündung des Storms River in den Ozean im Tsitsikamma-Nationalpark. Heute führt Sie Ihre Kleingruppenreise über den faszinierenden Outeniqua-Pass vom Inland bis an die Küste zu eben dieser Garden Route. Am frühen Nachmittag erreichen Sie den malerischen Küstenort Knysna. Sandsteinfelsen prägen das Küstenbild der Stadt und liegen schützend vor der Stadt und deren Lagune. Viele kleine Geschäfte säumen die lebendige Waterfront und laden zum Schlendern und Stöbern ein. Vom Aussichtspunkt Easter Head aus ergibt sich ein fantastischer Blick auf das Panorama der Küste über die Mündung der Lagune in den Indischen Ozean bis hin zum Horizont. Mit Ihrem Reiseleiter und einem lokalen Führer besuchen Sie im Laufe des Nachmittags ein Township in Plettenberg Bay und erleben das alltägliche Treiben. Die örtliche Fieldband lädt im Anschluss ein, ihnen beim Musizieren zuzuhören. Hier werden Kindern und Jugendlichen bei gemeinsamer Musik und gemeinsamem Tanzen wichtige Aspekte des Lebens nähergebracht. Das internationale Projekt der Fieldband Foundation vermittelt somit Selbstwertgefühl, Respekt, Toleranz und Verlässlichkeit anderen gegenüber. Es sind bereits einige positive Bilanzen aus diesem Projekt zu ziehen.

    Unterkunft: Redbourne Lodge (F/-/-)
    Distanz: ca. 190 km /3 Std.

  • 8. Tag Robberg-Nationalpark und Plettenberg Bay
  • Heute begeben Sie sich auf eine ca. zweistündige Wanderung auf der Halbinsel Robberg, welche ein Naturschutzgebiet ist. Vorbei an einer Robbenkolonie wandern Sie den Rundweg entlang bis hin zu einer Bucht mit einem einsamen Sandstrand. Beobachten Sie diese schönen Tiere und schießen Sie ein paar Erinnerungsfotos. In der seichten Lagune Plettenbergs lässt es sich nach der Wanderung angenehm entspannen.

    Unterkunft: Redbourne Lodge (F/-/-)
    Distanz: ca. 20 km /30 Min.

  • 9. Tag Tiersichtungen im Addo-Elephant-Park
  • Direkt an der Küste gelegen, befindet sich der Tsitsikamma-Nationalpark, das erste Ihrer heutigen Ziele. Dieser Nationalpark zählt zu einem der letzten annähernd unberührten Urwälder Südafrikas. Große Bestände an Gelbholzbäumen, Orchideen und riesige Farne tragen zu einem ganz besonderen Erlebnis bei. Während einer Wanderung durch den Park führt Sie Ihr Weg entlang tiefer Schluchten und beeindruckenden Steilküsten. Circa 40 Meter ragt der 8,50 Meter hohe Outeniqua-Gelbholzbaum „Big Tree“ auf Ihrem Weg empor. Am frühen Abend erreichen Sie Ihre Unterkunft nördlich des wohl bekanntesten Nationalparks an der Garden Route – der Addo-Elephant-Nationalpark.

    Unterkunft: Addo Wildlife (F/-/A)
    Distanz: ca. 300 km /4 Std.

  • 10. Tag Im Reich der Elefanten
  • Gestärkt durch das leckere Frühstück geht es für die Kleingruppe heute in den berühmten Addo-Elephant-Nationalpark. Sie verbringen den Tag auf Pirsch in der buschigen Landschaft des Wildparks. Beobachten Sie hierbei wie sich die sanften Dickhäuter in großen Herden an den Wasserstellen tummeln, um sich dort von der Hitze der südafrikanischen Sonne abzukühlen. Die seltenen Spitzmaulnashörner, Löwen oder auch die nur dort lebenden Kapbüffel, lassen sich mit etwas Glück in der Grassteppe entdecken. Eine Besonderheit in dieser Region ist der Riesenkäfer Dung Beetle.

    Unterkunft: Addo Wildlife (F/-/A)
    Distanz: ca. 80 km /2 Std. zzgl. Fahrt im Addo-Elephant-Nationalpark

  • 11. Tag Strand in Kenton-on-Sea und Pirschfahrt im Kariega Game Reserve
  • An der Sunshine-Coast passieren Sie heute den idyllischen Küstenort Kenton-on-Sea. Ruhige und malerische Strände erstrecken sich hier von der Mündung des Bosman-Flusses bis hin zu der des Kariega-Flusses. Mittags wartet das ca. 10.000 Hektar große malariafreie Kariega Game Reserve. Büffel, Elefant, Löwe, Nashorn und Leopard, die Big Five lassen sich in diesem privaten Wildpark sichten. Ebenso weitere große Säugetiere wie Giraffen oder diverse Antilopen können Sie bei Ihrer geführten Safari in einem offenen Geländewagen erblicken. Lassen Sie sich von einem privaten Ranger den natürlichen Lebensraum näherbringen.

    Unterkunft: Kariega Homestead (F/-/A) (Getränke im Kariega kostenlos)
    Distanz: ca. 115 km /2 Std.

  • 12. Tag Mit offenem Geländewagen auf Pirsch
  • Bereits im Morgengrauen fahren Sie mit einem Ranger auf Pirsch im offenen Geländewagen, um die Wildtiere im Reservat zu beobachten. Stärken Sie sich bei einem heißen Kaffee oder Tee bei einer kleinen Rast mitten in der Wildnis. Nach dem Frühstück fahren Sie gestärkt tiefer in das Reservat und begeben sich auf eine Wandersafari. Am Nachmittag wartet der Swimmingpool zur Entspannung auf Sie. Danach ruft eine weitere Safari, diesmal allerdings auf dem Wasser. Gemeinsam mit Ihrem Ranger gehen Sie mit dem Boot auf Pirsch und halten Ausschau nach den Tieren am Ufer, welche in der Kälte des heranziehenden Abends zum Fluss kommen, um zu trinken.

    Unterkunft: Kariega Homestead (F/M/A)

  • 13. Tag Letzte Safari und Tag der Abreise
  • Auch heute geht es gleich morgens auf Safari. Mit ein wenig Glück erspähen Sie die Tiere in den ersten Sonnenstrahlen. Gegen Nachmittag fliegen Sie voraussichtlich von Port Elizabeth nach Johannesburg und weiter nach Deutschland. Lassen Sie die vergangenen Tage nochmal Revue passieren und schwelgen Sie in Erinnerungen. (F/-/-)

    Distanz: ca. 140 km / 2 Std.

  • 14. Tag Zurück in Deutschland
  • Wieder in Deutschland, reisen Sie von Frankfurt individuell zurück zu Ihrem Ausgangsort.

X

Wir sind länger persönlich für Sie da!


Unsere neuen Öffnungszeiten 2019:
Montag - Freitag: 8.30 bis 19.00 Uhr
Samstag: 9.00 bis 14.00 Uhr