Südafrika – Krüger Nationalpark & Kap-Region

13-tägige Südafrika-Reise mit dem Mietwagen entlang der Panorama-Route, zum Krüger Nationalpark und in die Umgebung von Kapstadt
Selbstfahrerreise

Reisebeschreibung

Diese Reise führt Sie über die landschaftlich beeindruckende Panoramaroute in den Krüger Nationalpark, wo ausgiebige Safarifahrten auf dem Programm stehen. Freuen Sie sich im Anschluss auf die wunderschöne Kap-Region. Entdecken Sie die vielfältige Metropole Kapstadt, beobachten Sie Wale in Hermanus und lassen Sie im Anschluss die Reise entspannt bei einem Glas Wein in der idyllischen Region rund um Stellenbosch ausklingen.

Reisehöhepunkte

  • einmalige Landschaftskulissen entlang der Panoramaroute
  • Safari im Krüger National Park
  • Kapstadt – die Mutterstadt Südafrikas
  • Walbeobachtung in Hermanus
  • Weingenuss rund um Stellenbosch

Preise & Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 1.142, - Euro

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtungen im DZ/Bad in ausgesuchten Gästehäusern, Lodges/Camps und Hotels guter Mittelklasse (Kategorie Vista B) bzw. in gehobener Klasse (Vista C) oder in stilvollen Gästehäusern (Vista D)
  • Mietwagen VW Polo Vivo o.ä. Modell mit Premium Cover Vollkaskoversicherung (ohne Selbstbeteiligung und ohne Kilometerbeschränkung) für die gesamte Reisedauer AVIS Kategorie B
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Geführte Safariaktivitäten mit anderen Gästen laut Reiseverlauf (Kategorie C/D)
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflüge zum Beispiel mit der SAA, LH, KLM o.ä.
  • Flughafengebühren und Steuern
  • Vertragsabschlussgebühr z. Zt. 100 ZAR pro Anmietung
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Ankunft in Johannesburg - Ohrigstad
  • Heute landen Sie in Johannesburg und übernehmen am Flughafen Ihren Mietwagen für die kommenden Tage. Auf dem Weg zu Ihrer ersten Unterkunft in Ohrigstad, bietet sich ein Zwischenstopp im gemütlichen Ort Dullstroom an.

    Kategorie Vista B: Hannah Game Lodge (-/-/-)
    Kategorie Vista C: Iketla Lodge (-/-/A)
    Kategorie Vista D: Iketla Lodge (-/-/A)

  • 2. Tag Entlang der Panoramaroute
  • Landschaftliche Höhepunkte und tolle Ortschaften erwarten Sie entlang der Panoramaroute. Besuchen Sie unbedingt God’s Window, von wo aus Sie traumhafte Ausblicke auf den Kruger Nationalpark genießen. Ein weiterer Zwischenstopp lohnt sich bei den Bourke’s Luck Potholes. Hier hatte Tom Bourke das Glück und fand in der einzigartigen Flusslandschaft und den Felslöchern Gold. End- und Höhepunkt der heutigen Strecke ist der Blyde River Canyon mit der 800 m tiefen Schlucht. Die drei riesigen Felskuppen „Three Rondavels“, die ein wenig an die typisch afrikanischen Rundhütten erinnern, eignen sich als tolles Fotomotiv. Sie haben die Freiheit auf der heutigen Strecke immer wieder anzuhalten, um die Aussicht zu genießen.

    Kategorie Vista B: Hannah Game Lodge (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Iketla Lodge (F/-/A)
    Kategorie Vista D: Iketla Lodge (F/-/A)

  • 3. Tag Fahrt in den Krüger Nationalpark
  • Ihre Reise führt Sie heute in den weltbekannten Krüger Nationalpark, der mit einer Länge von 350 km, einer Breite von 60 km und seinen rund 20.000 km² zu den größten Nationalparks Afrikas gehört. Aufgrund der unterschiedlichen Vegetationszonen verfügt der Park über eine unglaubliche Artenvielfalt. Entdecken Sie die 500 Vogel-, 114 Reptilien- und 147 Säugetierarten im Park auf eigene Faust und begeben Sie sich auf die Suche nach den Big Five. Beobachten Sie Löwen, Leoparden, Büffel, Nashörner und Elefanten in ihrer natürlichen Umgebung. Bei der Kategorie Vista C & D nehmen Sie am Nachmittag an Ihrer ersten geführten Safarifahrt teil – ein atemberaubendes Erlebnis! Die Unterkunft der Kategorie C befindet sich im exklusiven Timbavati Wildreservat.

    Kategorie Vista B: Olifants Rest Camp (-/-/-)
    Kategorie Vista C: Kambaku River Sands (F/M/A)
    Kategorie Vista D: Hoyo Hoyo Safari Lodge (F/M/A)

  • 4. Tag Tierbeobachtungen im Krüger Nationalpark
  • Auch heute begeben Sie sich auf Spurensuche nach den großen und kleinen Bewohnern des Krüger Nationalparks. Der Park wurde 1898 als Wildschutzgebiet gegründet und dann im Jahr 1926 zum Nationalpark erklärt. Sicher entdecken Sie heute noch einige Tiere, die Ihnen gestern entgangen sind. Halten Sie Ihre Kamera bereit, um die tollen Begegnungen festzuhalten. Bei der Kategorie Vista C & D gehen Sie jeweils am Morgen und am Nachmittag auf eine geführte Pirschfahrt.

    Kategorie Vista B: Olifants Rest Camp (-/-/-)
    Kategorie Vista C: Kambaku River Sands (F/M/A)
    Kategorie Vista D: Hoyo Hoyo Safari Lodge (F/M/A)

  • 5. Tag Safari im Krüger Nationalpark und Fahrt nach Hazyview
  • Unternehmen Sie heute Ihre letzte Safari im Krüger Nationalpark und erkunden Sie die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt. Bei der Kategorie Vista C & D gehen Sie am Morgen noch einmal auf eine geführte Safari. Besonders im südlichen Teil des Parks trifft man viele Tiere, wie Zebras, Giraffen, Hyänen und Antilopen, die zum Trinken und Baden an die Wasserlöcher kommen. Machen Sie sich später auf den Weg nach Hazyview, welches am Ufer des Sabie-Flusses am südwestlichen Rand des Krüger Nationalparks liegt. Hier befindet sich Ihre nächste Unterkunft.

    Kategorie Vista B: Gecko Lodge (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Tanamera Lodge (F/-/A)
    Kategorie Vista D: Böhm’s Zeederberg Country House (F/-/-)

  • 6. Tag Auf nach Kapstadt
  • Am heutigen Tag geben Sie Ihren Mietwagen zurück und fliegen von Johannesburg nach Kapstadt. In Kapstadt angekommen, übernehmen Sie erneut einen Mietwagen, um die Umgebung zu erkunden. Genießen Sie den atemberaubenden Ausblick vom Signal Hill über die Weltmetropole Kapstadt. Wer Lust auf ein wenig Shopping hat, kann in den unzähligen Geschäften der Victoria & Alfred Waterfront herumstöbern oder in einem der Restaurants zu Abend essen.

    Kategorie Vista B: Floreal House (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Kensington Place (F/-/-)
    Kategorie Vista D: Cape Riviera Gästehaus (F/-/-)

  • 7. Tag Erkundungen rund um Kapstadt
  • Natürlich darf der Besuch von Kapstadts Wahrzeichen bei keiner Südafrika-Reise fehlen. Den 1.086 m hohen Tafelberg können Sie mit der Seilbahn erklimmen und haben von dem Gipfelplateau eine unglaubliche Aussicht auf die Stadt und die Tafelbucht. Erkunden Sie danach das Zentrum Kapstadts mit dem wunderschönen botanischen Garten, den „Company Gardens“ und die Houses of Parliament. Kultur- und Geschichtsliebhaber kommen in der South African National Art Gallery und dem South African Museum auf ihre Kosten. Erleben Sie das belebte Kapstadt auf dem Green Market Square, auf dem viele Afrikaner ihren Schmuck, Kunstwerke oder Stoffe anbieten.

    Kategorie Vista B: Floreal House (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Kensington Place (F/-/-)
    Kategorie Vista D: Cape Riviera Gästehaus (F/-/-)

  • 8. Tag Kap der Guten Hoffnung
  • Heute geht es für Sie entlang der spektakulären Küstenstraße zum Kap der Guten Hoffnung. Legen Sie einen Zwischenstopp im Fischerdorf Hout Bay ein und bewundern Sie die dort angesiedelte Robbenkolonie. Wer mag, kann an einem Bootsausflug nach Duiker Island, der Robbeninsel, teilnehmen, um die Tiere aus nächster Nähe zu beobachten. An weiteren Fischer- und Surferorten und über den bekannten Chapmans Peak Drive fahren Sie weiter bis zum Cape of Good Hope Nature Reserve. Das Reservat bietet unzählige Wanderwege und eine Vielfalt an Pflanzen und Vögeln. Sie können Cape Point und den Leuchtturm zu Fuß oder mit der Zahnradbahn erreichen. Von dort aus haben Sie einen herrlichen Ausblick auf das Meer. Ein paar hundert Meter weiter erreicht man das weltberühmte Cape of Good Hope mit den Holzschildern. Schießen Sie hier tolle Erinnerungsfotos.

    Kategorie Vista B: Floreal House (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Kensington Place (F/-/-)
    Kategorie Vista D: Cape Riviera Gästehaus (F/-/-)

  • 9. Tag Walbeobachtung in Hermanus
  • Machen Sie sich heute auf den Weg in die „Walhauptstadt“ Hermanus. Beobachten Sie die Wale, die so nah am Strand schwimmen wie sonst nirgendwo auf der Welt. Die bis zu 16 Meter langen und 60 Tonnen schweren Giganten legen jedes Jahr erneut 8.000 Kilometer zurück und schwimmen von der Antarktis bis ans Kap, um sich dort zu paaren und zu kalben. Beobachten Sie die südlichen Glattwale von den Aussichtspunkten der 15 km langen Küstenstraße oder nehmen Sie an einer Walbeobachtungsfahrt mit dem Boot teil.

    Kategorie Vista B: Aloe House (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Hermanus Beachfront Lodge (F/-/-)
    Kategorie Vista D: The Potting Shed Gästehaus (F/-/-)

  • 10. Tag Hermanus und Umgebung
  • Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie an einem der schönen Sandstrände oder erkunden Sie die Umgebung. Wer mehr über den damaligen Walfang in Hermanus erfahren will, kann das Old-Harbour-Museum besichtigen. 

    Kategorie Vista B: Aloe House (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Hermanus Beachfront Lodge (F/-/-)
    Kategorie Vista D: The Potting Shed Gästehaus (F/-/-)

  • 11. Tag Weingüter rund um Stellenbosch
  • Heute geht es weiter nach Stellenbosch. Die Region um Stellenbosch, Franschhoek und Paarl ist bekannt für die besten Weingüter Südafrikas, deren Weine in der ganzen Welt beliebt sind. Nehmen Sie an einer Kellerführung der Weingüter teil und erfahren Sie mehr über die Herstellung der edlen Tropfen. Natürlich kommen Sie auch in den Genuss einer Verkostung.

    Kategorie Vista B: Rusthuiz Gästehaus (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Wedgeview Country House (F/-/-)
    Kategorie Vista D: Sugarbird Manor (F/-/-)

  • 12. Tag Stellenbosch
  • Erkunden Sie heute die zweitälteste Stadt Südafrikas. Stellenboschs Universität gehört zu einer der renommiertesten des Landes. Außerdem können Sie hier die schönen, kapholländischen Gebäude bewundern. Bei einem Spaziergang durch die Dorp, Church und Drosdy Street sehen Sie viele historische Gebäude und können die hier vorherrschende gemütliche Atmosphäre auf sich wirken lassen. Im Gegensatz dazu steht das moderne African Valley Estate, welches etwas außerhalb der Stadt liegt und von wo man einen wundervollen Blick auf die Weinregion genießen kann. Lassen Sie den letzten Abend bei einem Glas Wein ausklingen.

    Kategorie Vista B: Rusthuiz Gästehaus (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Wedgeview Country House (F/-/-)
    Kategorie Vista D: Sugarbird Manor (F/-/-)

  • 13. Tag Abreise
  • Sie fahren heute zurück nach Kapstadt und geben Ihren Mietwagen am Flughafen ab. Mit vielen tollen Erinnerungen geht es zurück in die Heimat.

X

Wir sind jetzt auch Samstags persönlich für Sie da!


Samstag: 9.00 bis 15.00 Uhr
✆ 04203 43 70 880