Naturschönheit Südafrika - Grosse Rundreise

21-tägige Kleingruppenreise ab Johannesburg bis Kapstadt
Kleingruppenreise

Reisebeschreibung

Erleben Sie auf dieser Südafrika Kleingruppenreise die Vielfalt des Landes wie auf keiner anderen Reise. Entdecken Sie die einzigartige Tierwelt der Nationalparks, wie die Big Five im berühmten Krüger Nationalpark, und durchstreifen Sie einmalige Naturlandschaften. Außerdem bekommen Sie umfangreiche Einblicke in das Leben der verschiedenen Völker Südafrikas. Freuen Sie sich auf unvergessliche Erlebnisse in diesem vielfältigen Land.

Reisehöhepunkte

  • Das historische Pretoria gemeinsam entdecken
  • Wunderschöne Unterkünfte in Safarilodges und familiären Gästehäusern
  • Die berühmte Panoramaroute auf dem Weg zum Krüger Nationalpark
  • Pirschfahrten im Krüger Nationalpark sowie dem Geheimtipp Hluhluwe
  • Ein Besuch der Zulus
  • Die fantastische Garden Route
  • Das Weinland für Genießer und die Kapregion für Entdecker

Preise & Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer ab 4.099,- Euro

2019

  • 28.12.2019 - 17.01.2020 4.799,- Euro p. P. *

2020

  • 10.01.2020 – 30.01.2020 4.499,- Euro p. P. *
  • 17.01.2020 – 06.02.2020 4.399,- Euro p. P.
  • 31.01.2020 – 20.02.2020 4.399,- Euro p. P.
  • 21.02.2020 – 12.03.2020 4.499,- Euro p. P.
  • 28.02.2020 – 19.03.2020 4.499,- Euro p. P.
  • 06.03.2020 – 26.03.2020 4.499,- Euro p. P.
  • 13.03.2020 – 02.04.2020 4.499,- Euro p. P.
  • 20.03.2020 – 09.04.2020 4.499,- Euro p. P.
  • 03.04.2020 – 23.04.2020 4.599,- Euro p. P.
  • 17.04.2020 – 07.05.2020 4.399,- Euro p. P.
  • 24.04.2020 – 14.05.2020 4.099,- Euro p. P.
  • 08.05.2020 – 28.05.2020 4.199,- Euro p. P.
  • 03.07.2020 – 23.07.2020 4.699,- Euro p. P.
  • 24.07.2020 – 13.08.2020 4.699,- Euro p. P.
  • 14.08.2020 – 03.09.2020 4.699,- Euro p. P.
  • 04.09.2020 – 24.09.2020 4.799,- Euro p. P.
  • 11.09.2020 – 01.10.2020 4.799,- Euro p. P.
  • 18.09.2020 – 08.10.2020 4.799,- Euro p. P.
  • 25.09.2020 – 15.10.2020 4.799,- Euro p. P.
  • 02.10.2020 – 22.10.2020 4.799,- Euro p. P.
  • 05.10.2020 – 25.10.2020 4.799,- Euro p. P.
  • 09.10.2020 – 29.10.2020 4.799,- Euro p. P.
  • 13.10.2020 – 02.11.2020 4.799,- Euro p. P.
  • 16.10.2020 – 05.11.2020 4.799,- Euro p. P.
  • 19.10.2020 – 08.11.2020 4.799,- Euro p. P.
  • 23.10.2020 – 12.11.2020 4.899,- Euro p. P.
  • 30.10.2020 – 19.11.2020 4.899,- Euro p. P.
  • 06.11.2020 – 26.11.2020 4.999,- Euro p. P. *
  • 10.11.2020 – 30.11.2020 4.799,- Euro p. P.
  • 16.11.2020 – 06.12.2020 4.899,- Euro p. P. *   
  • 20.11.2020 – 10.12.2020 4.699,- Euro p. P.
  • 18.12.2020 – 07.01.2021 4.899,- Euro p. P.
  • 28.12.2020 – 17.01.2021 4.899,- Euro p. P. *
* Sondertermin Meereschildkröten Kosi Bay
 
Einzelzimmerzuschlag: 725,- Euro p. P.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug mit South African Airways ab/bis Frankfurt nach Johannesburg und zurück ab Kapstadt über Johannesburg. Falls Flüge mit der South African nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA Airline reserviert.
  • Inlandsflug mit South African Airways Kapstadt-Johannesburg
  • Flughafensteuern (in Höhe von derzeit € 460,- pro Person enthalten)
  • 18 Übernachtungen in den angeführten Hotels, Lodges, Chaletanlagen bzw. in gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf: täglich Frühstück, 11x Abendessen, 2x Mittagessen
  • Durchgehende, deutschsprachige, landeskundige Reiseleitung vor Ort vom 2. Tag bis 20. Tag
  • Fahrten im landestypischen, klimatisierten Kleinbus
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Geländewagenpirsch im Kruger, Bootsfahrt St. Lucia in internationaler Gruppe, Halb- und ganztägige Pirschfahrt im Kruger im Kleinbus, 3x Geländewagenpirsch im Hluhluwe, Zulu-Tänze und Besuch in einem Zulu-Kraal, Proteenfarmtour, Townshiptour, Straußenfarmtour, Weinprobe
  • Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Reiseführer Südafrika pro Zimmer
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Innerdeutscher Anschlussflug nach Frankfurt pro Person ca. € 229,- (Flughafensteuer in Höhe von derzeit € 150,- pro Person enthalten).
  • Rail & Fly Ticket der Deutschen Bahn (derzeit 69,- Euro p. P.)
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke

Hinweise

  • Umgekehrter Reiseverlauf von Kapstadt bis Johannesburg möglich
  • Falls Sie im Hluhluwe eine Pirschfahrt durch einen Bush Walk ersetzen möchten, müssen Sie die Sicherheitsbelehrung vor Ort unterzeichnen. Aufgrund der Logistik kann der Bush Walk nicht immer garantiert werden. Zahlbar vor Ort.
  • Bei den Sonderterminen Meeresschildkröten Kosi Bay werden die beiden Übernachtungen an der Wild Coast durch zwei Übernachtungen inkl. ­Programm in der Kosi Forest Lodge ersetzt.
  • Falls einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative reserviert.
  • Gepäckbeschränkung 23 kg, keine Hartschalenkoffer
  • Das Visum für Swaziland wird an der Grenze kostenlos erteilt
  • Beim Bush Walk in Hluhluwe müssen Sie in der Lage sein, im Notfall auf einen Baum zu klettern. Wer dies keinesfalls möchte, unternimmt alternativ eine Geländewagenfahrt.

Teilnehmerzahlen

Mindestteilnehmerzahl: 5 Gäste
Maximale Teilnehmerzahl: 12 Gäste

 

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Flug nach Johannesburg
  • Individuell reisen Sie mit der Bahn oder per Zubringerflug nach Frankfurt zum Flughafen. Von hier geht es am Abend nonstop mit South African Airways nach Johannesburg.

  • 2. Tag Ankunft in Pretoria
  • Am Flughafen Johannesburg werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung begrüßt und fahren von dort aus zusammen nach Pretoria, wo Sie die Union Buildings besuchen. Hier befindet sich der Sitz der südafrikanischen Regierung. Das Gebäude ist 275 Meter lang und aus Sandstein im Monumentalstil erbaut. Nelson Mandela wurde hier als Präsident vereidigt und in den Gärten des Gebäudes befinden sich zahlreiche Denkmäler und Statuen, welche die Historie des Landes widerspiegeln. Danach fahren Sie weiter zum Voortrekker Denkmal. Dieses ist ein 41 Meter hoher Granitbau, der an die Voortrekker des 19. Jahrhunderts erinnern soll, die zu Tausenden Pretoria verließen und weite Teile Südafrikas besiedelten. Als Vorlage des Gebäudes soll das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig gedient haben. Abends erwartet sie ein Begrüßungsdinner in Ihrer

    Unterkunft: Zebra Country Bush Lodge. (-/-/A)

  • 3. Tag Der Blyde River Canyon und entlang der Panorama Route
  • Von Ihrer Unterkunft aus fahren Sie über Sabie nach Graskop, wo die wunderschöne Panoramaroute beginnt. Legen Sie eine Mittagspause ein und probieren Sie die leckeren Pancakes von Harrie. Anschließend fahren Sie weiter in Richtung Norden und besuchen die freistehende Felssäule The Pinnacle, welche besonders durch Ihre 30 Meter Höhe beeindruckt. Weiter geht es zum God´s Window, ein Aussichtspunkt der Ihnen einmalige Blicke über das 800 Meter tiefer gelegene Lowfeld und den Krüger Nationalpark bietet. Als nächstes führt Sie die Fahrt zum 26 Kilometer langen Blyde River Canyon. Der letzte Zwischenstopp an diesem Tag sind die Drei Rondavels, welche noch einmal ein beeindruckendes Panorama bereithalten. 

    Unterkunft: Blyde Mountain Country House (F/-/A)

  • 4. Tag Krüger Nationalpark
  • Heute fahren Sie über den Abel Erasmus Passweiter in den wunderschönen und tierreichen Krüger Nationalpark. Dieser ist etwa 20.000 km² groß und erstreckt sich vom Crocodile River bis hin zum Limpopo Grenzfluss. Sie starten am Orpen Gate und fahrebn in Richtung Satara. Auf der Strecke zu Ihrer Unterkunft haben Sie gute Chanchen sogar die seltenenen Wildhunde zu Gesicht zu bekommen. Nachdem Sie am Mittag Ihre Unterkunft, das 3*Satara Rest Camp erreicht haben, begeben Sie sich am Nachmittag auf eine ausgedehnte Pirschfahrt. 

    Unterkunft: Satara Rest Camp (F/-/-)

  • 5. Tag Auf Pirschfahrt im Krüger Nationalpark
  • Beobachten Sie am Morgen Giraffen, Nyalas, Hyänen und Elen- und Säbelantilopen auf dem Gelände Ihres Camps, welche von Staudämmen und Wasserlöchern angezogen werden. Durch diese Tiere werden auch Löwen angelockt, da sie ihnen als Nahrungsquelle dienen. Heute erwartet Sie ein besonderer Höhepunkt Ihrer Reise: Gemeinsam mit einem Ranger gehen Sie in einem offenen Geländewagen auf Pirsch und erfahren dabei viel Wissenswertes über die Flora und Fauna im Krüger Nationalpark. Den ganzen Tag über begeben Sie sich erneut auf Pirsch und orientieren sich dabei in Richtung Süden. Beachten Sie, dass Tiere im Krüger Nationalpark immer Vorfahrt haben, sodass Sie durchaus ein wenig Geduld mitbringen solltene. Auch an Wasserlöchern ist Geduld unerlässlich, wofür Sie aber mit den schönsten und intensivsten Tierbeobachtungen belohnt werden. Am Abend verlassen Sie den Park und fahren zu Ihrer Unterkunft, der Hamiltons Lodge. Diese direkt am Parkausgang gelegene familiäre Lodge lädt zum Verweilen auf der Terrasse nach einem spannenden Tag ein. 

    Unterkunft: Hamiltons Lodge (F/-/A)

  • 6. Tag Im Königreich eSwatini
  • Sie erreichen die Hügellandschaft des eSwatini (ehemals Swasiland) und bestaunen das Farmleben sowie die Handwerksmärkte des kulturell reichen Landes. Swaziland ist das letzte Land Afrikas, welches mit König Mswati III., noch eine absolute Monarchie bildet. Danach begeben sie sich wieder nach Südafrika und befinden sich in der Provinz KwaZulu Natal. Von hier aus fahren Sie weiter ins Hluhluwe-iMfolozi Wildreservat. 

    Unterkunft: Rhino Ridge Safari Lodge (F/-/A)

     

    Sondertermine:


    Die Meeresschildkröten der Kosi Bay

    Bei den mit ³ markierten Abfahrtsterminen haben Sie die Möglichkeit etwas ganz Besonderes zu erleben. Sie verbringen den sechsten und siebten Tag in der Kosi Bay und unternehmen einen Ausflug zur Kosi Mündung und eine vierstündige Nachtwanderung am Strand. Zu dieser Jahreszeit finden sich hier Riesenschildkröten aus dem Meer ein, um Ihre Eier abzulegen. Erleben Sie dieses einzigartige Phänomen beim Licht einer Taschenlampe und mit naturkundlicher Führung.

    Unterkunft: Kosi Forest Lodge. (F/-/A)

     

  • 7. Tag Rhino Safari im Hluhluwe
  • Der Morgen beginnt mit einer Pirschfahrt im offenen Geländewagen, bei der Sie die Möglichkeit haben Breit- und Spitzmaulnashörner zu sichten. Wer besondere Naturerlebnisse mag, der kommt heute voll auf seine Kosten, denn Sie können alternativ eine Safari zu Fuß, in Begleitung von bewaffneten Wildhütern, unternehmen (fakultattiv ca. 47,- Euro p. P.). Mittags können Sie die Aussicht Ihrer Veranda in der Lodge genießen und dabei entspannen. Am Nachmittag beginnt eine weitere Pirschfahrt, die mit Einbruch der Däümmerung einer aufregenden Nachtfahrt mit Scheinwerfer wird. Entdecken Sie also die Tierwelt Südafrikas noch einmal in einem ganz anderen Licht. Am Abend können Sie gemütlich den Tag an der Bar ausklingen lassen. 

    Unterkunft: Rhino Ridge Safari Lodge (F/M/A)

  • 8. Tag St. Lucia & iSimangaliso Wetland Park
  • Heute heißt es früh raus aus den Federn, denn es geht auf Pirsch im offenen Geländewagen mit einem Ranger.  Danach haben Sie Zeit, um Ihren Hunger bei einem reichhaltigen Brunch zu stillen, bevor Ihre Fahrt zu der nächsten Unterkunft weitergeht. Sie fahren ins Zululand, nach St. Lucia und damit in das Weltnaturerbe iSimangaliso Wetland Park. Hier erwartet Sie eine spannende Bootsfahrt, bei der Sie vielleicht sogar die beeindruckenden Krokodile erspähen können. Haltehn Sie die Augen außerdem offen nach den riesigen Flusspferden, die Ihre Nüstern aus dem Wasser halten. Vielleicht können Sie einen Schnappschuss erhaschen, während eines dieser imposanten Tiere sein Maul weit aufsperrt. 

    Unterkunft: Elephant Lake Hotel (F/-/A)

  • 9. Tag Zulu-Kraal und Zulu-Tänze
  • Sie fahren in einen Teil des Zuzulands, der sich etwas abseits der typischen Touristenrouten befindet. Zu Gast bei einem Zulu-Kraal erhalten Sie einen Einblick in deren Kultur, wie sie heutzutage gelebt wird. So gibt es eine Hütte, in der die Ahnen verehrt werden, und als wichtigstes Besitztum gelten auch heute noch die Rinder. Dennnoch nutzen die Familienoberhäupter Mobiltelefone und an den Wänden hängen Plakate der präferierten Partei. Den MIttag verbringen Sie in Ihrer Lodge. Vor dem Abendessen werden Sie in alte Zeiten zurückversetzte, denn dann führen Schulkinder traditionelle Tänze und Gesänge für Sie auf. 

    Unterkunft: Isandlwana Lodge (F/-/A)

     

  • 10. Tag Die Drakensberge
  • Genießen Sie das atemberaubende Panorama, das die Drakensberge Ihnen bietet, und unternehmen Sie eine leichte Wanderung. Die Drakensberge werden auch "Wand der aufgestellten Speere" genannt und sind das höchste Gebirge Südafrikas. Genießen Sie hier die klare Bergluft und die tolle Aussicht.

    Unterkunft: Drakensberg Gardens (F/-/A)

  • 11. Tag Auf zur Wild Coast
  • Heute fahren Sie durch eine abwechslungsreiche Landschaft zum abgeschiedenen Küstenabschnitt der Wild Coast. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Blick auf den Indischen Ozean. Den Abend lassen Sie bei einem netten Abendessen in der Lodge ausklingen.

    Unterkunft: Mbotyi River Lodge. (F/-/A)

  • 12. Tag Am indischen Ozean
  • Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Strand oder werden Sie aktiv: Unternehmen Sie tolle Wanderungen entlang der Naturstrände oder nehmen Sie auf Wunsch an einer Kanutour mit einem lokalen Führer des Stammes der Pondo teil (nicht eingeschlossen).

    Unterkunft: Mbotyi River Lodge. (F/-/A)

     

     

  • 13. Tag Auf den Spuren Nelson Mandelas
  • Der Tag startet mit einer Fahrt durch die Heimat des Volksstammes der Xhosa, die Transkei. Sie besuchen Xunu, den Geburtsort von Nelson Mandela. Durch die weiten Landschaften geht es entlang kleiner Dörfer und Häuser der Xhosa bis in das ehemalige Grenzgebiet der Kapkolonie bei East London. Hier besichtigen Sie das deutsche Siedlerdenkmal.

    Unterkunft: Quarry Lake Inn. (F/-/-)

     

  • 14. Tag Im Tsitsikamma Urwald
  • Vorbei an Port Elizabeth fahren Sie zu Ihrer Unterkunft mitten im Tsitsikamma Urwald. Das 3* Tsitsikamma Village Inn enthält noch viele koloniale Bauelemente und das Haupthaus stammt aus Pioniertagen von 1845. Sie lernen auf einer geführten Tour durch das Township die Menschen und ihr Leben dort besser kennen und besuchen ebenfalls ein traditionelles Shebeen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung im Tsitsikamma Nationalpark bis zur Mündung des Storm Rivers, welche zwischen Baumfarnen, Lianen, riesigen, uralten, tropischen Bäumen an der felsigen Küste in den indischen Ozean übergeht.

    Unterkunft: Tsitsikamma Village Inn(F/M/A)

     

  • 15. Tag Die Gardenroute
  • Am Morgen erleben Sie den Tsitsikamma Nationalpark noch einmal bei einer Wanderung. Im Anschluss fahren Sie auf der Gartenroute nach Knysna, wo Sie einen Spaziergang durch das Hafenstädtchen machen. Schlendern Sie entlang der vielen Boutiquen, Cafés und hervorragenden Austernrestaurants. Am Nachmittag führt Ihr Reiseleiter Sie zu einem Township vor den Toren Knysnas, wo Sie die dort lebenden Menschen kennenlernen und etwas mehr über deren Kultur und Lebensweisen erfahren können. Lassen Sie den Abend bei einem Bummel entlang der schönen Waterfront von Knysna ausklingen.

    Unterkunft: Blackwaters River Lodge. (F/M/-)

     

  • 16. Tag Eine Straussenfarm und Tropfsteinhöhlen
  • Ihre Südafrika Kleingruppenreise führt Sie heute über den Outeniqua Pass nach Oudtshoorn in der Karoo. Sie erkunden in den riesigen Cango-Tropfsteinhöhlen die ersten sechs Kammern. Weiter geht es auf eine Straußenfarm, wo Sie ein leckeres Mittagessen, bestehend aus einem Omlett von einem Straußenei sowie Straußenfleisch, erwartet. Während einer Tour über die Farm bekommen Sie einen Einblick in die Zucht der großen Vögel. Sie übernachten im 4* Mooiplaas Gästehaus und genießen am Abend den südafrikanischen Sternenhimmel, wobei Sie von einem Spezialisten vieles darüber lernen werden.

    Unterkunft: Mooiplaas Gästehaus (F/M/-)

     

  • 17. Tag Walhaupstadt Hermanus & Kapstadt
  • Heute besuchen Sie zuerst Hermanus. Diese Stadt ist vor allem bekannt für die Wale, die dort zwischen Juni und November vorbei ziehen, sich paare und ihre Jungen großziehen. Je nach Wetterlange unternehmen Sie eine Wanderung entlang eines Klippenpfades, von wo aus Sie das Naturschauspiel besonders gut genießen können. Weiter geht es nach Kapstadt. Wer möchte, kann am Abend die bekannte Viktoria & Alfred-Waterfront besuchen.

    Unterkunft: The Onyx Hotel (F/-/-)

     

  • 18. Tag Das Kap der Guten Hoffnung
  • Zunächst unternehmen Sie heute eine Rundfahrt durch Kapstadt. Auf Wunsch können Sie mit der Seilbahn auf den Tafelberg fahren (wetterbedingt, daher fakultativ, ca. 20 Euro). Oben angekommen können Sie den atemberaubenden Ausblick auf Kapstadt genießen. Entlang der wunderschönen Küstenstraße fahren Sie danach in das Cape Point Naturreservat an das Kap der Guten Hoffnung. Hier können Sie hinauf auf den Aussichtspunkt Cape Point wandern. Auf dem Rückweg fahren Sie zur Pinguinkolonie.

    Unterkunft: The Onyx Hotel (F/-/-)

     

  • 19. Tag Südafrikas Weingebiete
  • Dieser Tag steht ganz im Zeichen der wunderschönen Weingebiete Südafrikas um Paarl und Stellenbosch. Während eines Besuchs auf einem Weingut genießen Sie ein leckeres Picknick zum Mittag. Anschließend lernen Sie die Weinkeller kennen und können die berühmten Weine probieren. Am Nachmittag machen Sie eine Wanderung durch den denkmalgeschützten Kern der Stadt Stellenbosch, bevor Sie durch eine traumhafte Landschaft zurück nach Kapstadt fahren.

    Unterkunft: The Onyx Hotel (F/-/A)

     

  • 20. Tag - 21. Tag Abschied nehmen und Ankunft in Deutschland
  • Am Vormittag haben Sie noch die Möglichkeit letzte Einkäufe in Kapstadt zu tätigen, bevor Sie am Nachmittag einen Spaziergang durch Company Gardens unternehmen. Dieser Park, der mitten in Kapstadt liegt, wird Ihnen noch einmal die Schönheit Südafrikas vor Augen führen. Danach werden Sie zum Flughafen gefahren und fliegen über Johannesburg zurück nach Frankfurt. (F/-/-)

     

X

Wir sind jetzt auch Samstags persönlich für Sie da!


Samstag: 9.00 bis 15.00 Uhr
✆ 04203 43 70 880