Exklusivreise Südafrika

10-tägige Privatreise ab Kapstadt bis White River
Privatreise

Reisebeschreibung

Diese Reise führt Sie von der Metropole Kapstadt bis zum Krüger Nationalpark im Norden Südafrikas. Genießen Sie einmalige Unterkünfte mit beeindruckenden Ausblicken auf die malerische Landschaft des Landes. Erleben Sie spannende Wildbeobachtungen in einem der exklusivsten Reservate im südlichen Afrika. Während Ihrer gesamten Reise kommen Sie in den Genuss privat geführter Ausflüge sowie eines bequemen Transferservices zwischen den erstklassigen Unterkünften, welcher diese Tour der Extraklasse perfekt abrundet.

Reisehöhepunkte

  • Kapstadt, die Mutterstadt Südafrikas
  • Die malerischen Weingebiete Stellenbosch und Franschhoek
  • Tierbeobachtungen im Sabi Sand Private Game Reservat

Preise & Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer ab 5.095,- Euro

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtung im DZ/Bad in ausgesuchten Gästehäusern, Lodges/Camps und Hotels
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Transfers laut Reiseverlauf
  • Privatgeführte ganztägige Führung durch Kapstadt, inklusive Tafelbergbesichtigung und deutschsprachigem Reiseleiter
  • Privatgeführter ganztägiger Ausflug auf die Kap-Halbinsel mit deutschsprachigem Reiseleiter
  • Privatgeführter ganztägiger Ausflug in die Weinregion mit deutschsprachigem Reiseleiter
  • Geführte Safarifahrten laut Reiseverlauf
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflüge zum Beispiel mit der SAA, LH, KLM o.ä.
  • Flughafengebühren und Steuern
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Ankunft in Kapstadt
  • Nach Ihrer Landung in Kapstadt werden Sie vom Flughafen abgeholt und von dort aus per Transfer zu Ihrer Unterkunft in Kapstadt gebracht. Sie befinden sich in der Westkap Provinz, einer der meist besuchten Reiseziele in Südafrika, die vor allem für Kapstadt, den Tafelberg und das Weingebiet bekannt ist. Freuen Sie sich auf malerische Strände, atemberaubende Landschaften mit einzigartiger Vegetation und eindrucksvollen Bergen. Werfen Sie auf der Fahrt zu Ihrer Unterkunft einen ersten Blick auf die Stadt und lassen Sie sich von der vielfältigen Architektur, geprägt durch historische sowie moderne Bauten, dem multikulturellen Ambiente, dem maritimen Charakter, der großen Vielfalt an Pflanzen und Landschaften und dem attraktiven Umland verzaubern. Sie erreichen Ihre Unterkunft, die sich direkt am Fuße des Tafelbergs befindet und eine wunderschöne Aussicht über die Stadt und den Hafen bereithält. Genießen Sie Ihren Aufenthalt in diesem sehr persönlich gestalteten Hotel, welches ein echter Geheimtipp ist. Die liebevoll dekorierten Zimmer, das vorzügliche Essen, der exquisite Service sowie die einmaligen Aussichten auf die Stadt werden Sie Ihren Aufenthalt in Kapstadt nicht vergessen lassen. 

    Unterkunft: Manna Bay Luxury Boutique Hotel (F/-/-)

  • 2. Tag Kapstadts Sehenswürdigkeiten
  • Sie beginnen den Tag mit einer halbtägigen geführten Stadtführung, die Ihnen die zahlreichen Attraktionen Kapstadts näherbringen und Ihnen viel Hintergrundwissen vermitteln wird. Besichtigen Sie zum Beispiel das „Castle of Good Hope“, das älteste Steingebäude Südafrikas, welches den Gouverneuren am Kap als Residenz diente und heute ein Museum ist. Ebenfalls lohnenswert ist das „Rhodes Memorial Denkmal“. Wenn Sie geschichtsbegeistert sind, sollten Sie das „District Six Museum“ besuchen, wo Sie mehr über die Epoche der Apartheid lernen können. Bei guter Wetterlage erwartet Sie auf Ihrer Stadtführung ein ganz besonderer Höhepunkt – eine Fahrt mit der Seilbahn auf den 1.086 Meter hohen Tafelberg. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und genießen Sie die einmalige Aussicht auf die Stadt und die Tafelbucht. Auf dem Gipfelplateau befindet sich ein Naturreservat, das sich hervorragend für kleine Wanderungen eignet und Ihnen eine Aussicht auf die ganze Kap-Halbinsel bietet. Sie können den Abend an der V&A Waterfront ausklingen lassen, das Ihnen mit seinem lebhaften Ambiente und einer großen Vielfalt an Restaurants viele Ausgehmöglichkeiten bietet. 

    Unterkunft: Manna Bay Luxury Boutique Hotel (F/-/-)

  • 3. Tag Kapstadt
  • Dieser Tag steht ganz im Zeichen einer Erkundungstour des Kaps der Guten Hoffnung. Gemeinsam mit Ihrem privaten Reiseführer beginnt Ihre Fahrt, wobei Sie zunächst an Hout Bay vorbeifahren. Dieser kleine Vorort besticht vor allem aufgrund seines schönen Strandes und des Fischereihafens. Hier beginnt der berühmte Chapmans Peak Drive – eine neun Kilometer lange Panoramastraße entlang der Küste. Sie fahren immer weiter bis Sie das Cape of Good Hope Nature Reservat erreichen, welches als ein Paradies für Wanderer gilt. Ihre Fahrt führt Sie bis ganz in den Süden zum Cape Point, wo Sie die Möglichkeit haben zu wandern oder mit der Zahnradbahn zum alten Leuchtturm hinauf zu fahren. Von dort haben Sie traumhafte Ausblicke auf das Meer. Achten Sie auf das berühmte Kap der Guten Hoffnung, das sich ein paar hundert Meter weiter westlich befindet. Auf Ihrem Rückweg legen Sie einen Zwischenstopp in Simon´s Town ein, wo Sie die niedergelassene Pinguinkolonie besuchen können. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und schauen Sie den Pinguinen bei ihren Aktivitäten zu. Auf der Weiterfahrt nach Kapstadt gelangen Sie durch Fishhoek und Muizenberg, die für ihre farbigen Strandkabinen bekannt sind und einen schönen Schnappschuss wert sind. Für Naturliebhaber empfiehlt sich ebenfalls ein Ausflug in den „Kirstenbosch Botanical Garden“, welcher interessante Einblicke in die heimische Pflanzenwelt vermittelt. Dieser botanische Garten zählt nicht nur zu den schönsten der Welt, sondern ist außerdem Teil des kleinsten und zugleich artenreichsten Königreichs der Welt – dem „Cape Floristic Kingdom“. Bevor Sie zurück zu Ihrer Unterkunft gefahren werden, können Sie noch einen Stopp in dem Vorort Mouille Point einlegen. Genießen Sie hier ein Abendessen an der Strandpromenade mit herrlichen Ausblicken auf den Sonnenuntergang. 

    Unterkunft: Manna Bay Luxury Boutique Hotel (F/-/-)

  • 4. Tag Verlängerung Kapstadt
  • Gestalten Sie den heutigen Tag ganz nach Ihren Wünschen. Starten Sie mit einem ausgiebigen Frühstück in den Tag und entspannen Sie sich am Pool. Wenn Sie mögen, organisieren die Mitarbeiter Ihrer Unterkunft gerne eine Wellnessbehandlung für Sie oder auch einen Transfer in die Innenstadt, die V&A Waterfront oder nach Camps Bay. Letzterer ist ein Vorort von Kapstadt, welcher aufgrund seiner wundervollen Lage am Fuße der „Zwölf Apostel“ Berge und die Nähe zum Stadtzentrum sehr populär ist. Wenn Sie gerne noch mehr Kultur erleben möchten, begeben Sie sich auf eigene Faust auf eine Erkundungstour mit dem „Hop-On-Hop-Off“ Bus. Hier können Sie frei entscheiden, wo Sie aus- und einsteigen möchten. Der Bus fährt die wichtigsten Museen und Sehenswürdigkeiten an und fährt sogar zu den Stränden von Camps Bay oder Clifton. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, an einer „Night Tour“ teilzunehmen, um Kapstadt bei Nacht zu entdecken. Diese Tour beginnt am Signal Hill, von wo aus Sie den Sonnenuntergang beobachten können und führt Sie dann weiter in die Innenstadt, um die abendlichen Höhepunkte der Stadt kennenzulernen.

    Unterkunft: Manna Bay Luxury Boutique Hotel (F/-/-)

  • 5. Tag Kapstadt – Stellenbosch
  • In den kommenden beiden Tagen widmen Sie sich ganz der südafrikanischen Weinregion rund um Stellenbosch, Paarl und Franschhoek, die direkt vor den Toren Kapstadts liegt. Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter wählen Sie die für Sie am interessantesten Weingüter aus. Nehmen Sie an einigen Verkostungen teil und genießen Sie dabei die idyllische Umgebung und die malerischen Ausblicke auf die Weinfelder. Ihr Tagesziel für die kommenden zwei Nächte ist Stellenbosch – die Weinhauptstadt Südafrikas. Zudem zeichnet sich die kleine Ortschaft durch ihren Reichtum an historischer Bausubstanz aus und Sie können hervorragende Zeugnisse kapholländischer, aber auch viktorianischer Architektur sehen. Am Abend fahren Sie zu Ihrer Unterkunft, einem Weingut, welches auf dem wunderschönen Helshoogte Pass liegt. Lassen Sie sich bei Spa-Anwendungen verwöhnen und genießen Sie köstliche Weine. 

    Unterkunft: Delaire Graff Estate Lodge & Spa (F/-/-)

  • 6. Tag Franschhoek
  • Heute können Sie den Tag nutzen, um sich in Ihrer Lodge am privaten Pool zu entspannen und die traumhaften Ausblicke auf die Weinfelder zu genießen. Wenn Sie gerne noch mehr von der Weinregion sehen möchten, haben Sie die Möglichkeit, die Region Franschhoek mit der „Wine-Tram“, einer historischen Bahn von 1890, zu erkunden. Hier können Sie zwei verschiedene Linien nehmen, wobei beide erstklassige Weingüter miteinander verbinden und Ihnen viel Hintergrundwissen über diese Region vermitteln. Franschhoek ist eines der angesehensten und meistbesuchten Anbaugebiete Südafrikas. Sie werden hier zahlreiche Straßencafés, französische Restaurants, Boutiquen und Galerien vorfinden.

    Unterkunft: Delaire Graff Estate Lodge & Spa (F/-/-)

  • 7. Tag Stellenbosch – Kapstadt – Sabi Sand Private Game Reservat
  • Ihr Transferservice wird Sie zum Flughafen in Kapstadt fahren, damit Sie sich auf den Weg zum letzten Teil Ihrer Reise machen können. Sie fliegen zunächst nach White River und von dort weiter mit einem Kleinflugzeug zur Ulusaba Landebahn im Sabi Sand Private Game Reservat. Hier wird Sie ein Mitarbeiter der Lodge abholen und zu Ihrer Unterkunft bringen. Erfreuen Sie sich in den kommenden Tagen an der puren Wildnis im Sabi Sand Private Game Reservat, welches als eines der exklusivsten Reservate mit hervorragenden Natur- und Tierbeobachtungen im südlichen Afrika gilt und das zum 2,2 Millionen Hektar großen „Greater Kruger National Park“ gehört. Auf Ihrer Erkundungstour werden Sie neben den „Big Five“ auch bedrohten Tierarten wie Wildhunden und Geparden begegnen. Besonders häufig werden Sie die Tiere an großen Wasserlöchern finden, sodass Sie die Gelegenheit nutzen können, die freiumherziehenden Tiere aus nächster Nähe zu beobachten. Ihre Pirschfahrten finden in offenen Safarifahrzeugen statt. Zudem können Sie im Sabi Sand Private Game Reservat die befestigten Wege verlassen und auch nachts auf Safari gehen, sodass Sie den Tieren noch näher kommen können. Genießen Sie nicht nur einmalige Tierbeobachtungen, sondern auch eine erstklassige Lodge, die auf einer Anhöhe gelegen ist. Diese Lodge ist zweifelsohne eine der schönsten Safari-Lodges, und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Sie lassen den Tag mit einem köstlichen Abendessen in einem Restaurant oder der Boma ausklingen. 

    Unterkunft: Leopards Hill Private Game Lodge (F/M/A)

  • 8. Tag - 9. Tag Sabi Sand Private Game Reservat
  • Die kommenden beiden Tage widmen Sie aufregenden Safarierlebnissen im Sabi Sand Private Game Reservat. Bereits im Morgengrauen geht es für Sie auf eine Safari durch das Reservat, da sich die sonst scheuen Tiere zu dieser Zeit besonders gut an verschiedenen Wasserstellen aufspüren lassen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um mit einem Ranger bei einem Buschwalk den Rückweg zur Lodge zu Fuß zurückzulegen, wenn Sie der Natur und den Tieren gerne noch näher kommen möchten. Zurück in Ihrer Lodge, können Sie sich an Ihrem privaten Swimmingpool erholen und dabei die Tierwelt ringsherum beobachten. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit sich im Fitnessraum auszupowern oder sich im Wellnessbereich verwöhnen zu lassen, bevor es am Nachmittag erneut auf eine Safari geht. Genießen Sie am Abend bei einem „Sundowner“ den südafrikanischen Sternenhimmel und beobachten Sie die nachtaktiven Buschbewohner. Ihr Ranger wird Ihnen die Konstellationen und Legenden rund um den Nachthimmel der südlichen Hemisphäre zeigen und erklären, während Sie mit einem Teleskop selbst einen Blick darauf werfen können. 

    Unterkunft: Leopards Hill Private Game Lodge (F/M/A)

  • 10. Tag Abschied von Südafrika
  • Heute heißt es Abschied nehmen von Südafrika. Je nach Ihren zeitlichen Möglichkeiten gehen Sie am Morgen noch einmal auf eine Safari im Sabi Sand Game Reservat. Anschließend genießen Sie ein letztes ausgiebiges Frühstück auf afrikanischem Boden, bevor Sie zur Ulusaba Landebahn gebracht werden. Mit einem Kleinflugzeug geht es dann zum Flughafen in White River. Schauen Sie sich noch ein letztes Mal um, ehe Sie Ihre Heimreise antreten.