Namibias Naturschönheiten aktiv erleben

17-tägige deutschsprachige Kleingruppenreise durch die faszinierenden Landschaften Namibias
Kleingruppenreise

Reisebeschreibung

Namibia hautnah erleben! Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Reise in einer kleinen Gruppe durch das wunderschöne Namibia. Seien Sie dabei, wenn auf einer Farm gearbeitet wird und lernen Sie, wie man mit Pfeil und Bogen auf Jagd geht. Lassen Sie sich von eindrucksvollen Landschaften verzaubern: eine weite Wüste, ein hügeliger Nationalpark, der blaue Ozean oder die Hauptstadt selbst. All dies können Sie auf dieser Reise entdecken. Und nicht zu vergessen, die faszinierende Tierwelt. Beobachten Sie Elefanten, Zebras, Giraffen, Gnus, Antilopen, Löwen, Leoparden und viele mehr in den Nationalparks des Landes. Diese Reise werden Sie so schnell nicht mehr vergessen!

Reisehöhepunkte

  • Einblicke in das Leben eines Farmers
  • Erkundung der artenreichen Tierwelt im Etosha-Nationalpark
  • Wanderungen durch wunderschöne Landschaften
  • Nambias älteste Bevölkerungsgruppe kennenlernen
  • Die Stadt am atlantischen Ozeans
  • Die Dünenwelt des Sossusvlei
  • Sternenhimmel in der Wüste

Preise & Leistungen

Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ):

2022:

  • 09.09.2022 - 25.09.2022                4.099,- Euro
  • 23.09.2022 - 09.10.2022                4.099,- Euro
  • 07.10.2022 - 23.10.2022                4.099,- Euro
  • 14.10.2022 - 30.10.2022                4.099,- Euro

2023:

  • 03.02.2023 - 19.02.2023                3.799,- Euro
  • 17.03.2023 - 02.04.2023                3.799,- Euro
  • 07.04.2023 - 23.04.2023                3.999,- Euro
  • 14.04.2023 - 30.04.2023                3.799,- Euro
  • 05.05.2023 - 21.05.2023                3.999,- Euro
  • 02.06.2023 - 18.06.2023                3.999,- Euro
  • 07.07.2023 - 23.07.2023                4.099,- Euro
  • 04.08.2023 - 20.08.2023                4.299,- Euro
  • 08.09.2023 - 24.09.2023                4.299,- Euro
  • 15.09.2023 - 01.10.2023                4.299,- Euro
  • 22.09.2023 - 08.10.2023                4.299,- Euro
  • 06.10.2023 - 22.10.2023                4.499,- Euro
  • 20.10.2023 - 05.11.2023                4.499,- Euro
  • 03.11.2023 - 19.11.2023                4.399,- Euro

 

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug mit Eurowings nach Windhoek und zurück
  • Rail&Fly der Deutschen Bahn zum Flughafen und zurück
  • Reiseminibus / Safaribus mit Klimaanlage
  • Übernachtungen auf Gästefarmen, in Lodges und in einem Gästehaus
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • 3 Safaris im Etosha-NP, 2 Safaris im offenen Geländewagen: im Wildpark der Callie'sGame Lodge und im Wildpark der Sophienhof Lodge, 1 Safari zu Fuß im Wildpark der Callie's Game Lodge
  • Buschwanderung mit den San im Erongo-Gebirge
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • TerraVista-Infopaket und ein Reiseführer Namibia pro Zimmer
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Weitere Abflughäfen gegen Aufpreis
  • Persönliche Trinkgelder und Ausgaben
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)

Teilnehmerzahlen

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Gäste


Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Endlich!
  • Es ist endlich soweit, Ihre lang ersehnte Reise in das wunderschöne Namibia im Süden Afrikas beginnt. Am Abend steigen Sie in Frankfurt ins Flugzeug und fliegen los in das Land der unendlichen Weite.

  • 2. Tag Besuch einer namibischen Farm
  • Am Morgen kommen Sie in Namibias Hauptstadt Windhoek an. Sie werden bereits von Ihrer Reiseleitung erwartet und dürfen sich auf einen tollen ersten Tag in einem wunderschönen Land freuen. Die erste Aktivität Ihrer Reise beginnt auf einem Farmgelände. Erkunden Sie in aller Ruhe das typische namibische Farmhaus und den Hof. Genießen Sie die entspannte und gastfreundliche Atmosphäre, lassen Sie sich Ihr erstes Frühstück schmecken und bestaunen Sie die unfassbar schöne Landschaft, von der die Farm umgeben wird. Am Nachmittag lernen Sie das gesamte Farmgelände kennen, denn bei einer Wanderung zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter das Gelände von Ouhave. Kommen Sie in Ruhe in Ihrer ersten Unterkunft an und lassen Sie den Abend ganz nach Ihren Wünschen ausklingen.

    Unterkunft: Ouhave Country Home (F/M/A)

    Distanz: circa 300 Kilometer (circa 4 Stunden)

  • 3. Tag Das Leben der Farmer
  • Ihr erster Morgen in Namibia hat begonnen. Stärken Sie sich ausgiebig beim Frühstück, denn es geht direkt mit einer spannenden Wanderung los. Sie erkunden gemeinsam die Buschsavanne und werden dabei vermutlich über die eine oder andere Akazie stolpern. Ihr Reiseleiter erläutert Ihnen gerne mehr zu dieser Pflanze. Ruhen Sie sich am Mittag aus, denn nachmittags steht die nächste Unternehmung auf dem Plan. Es geht für Sie auf eine Rundfahrt auf dem Farmgelände, bei dem Sie einen hautnahen Einblick in das Leben eines Farmers bekommen. ´Beobachten und erfahren Sie, wie das Gemüse angebaut wird, wie es sich in der Küche zu einem köstlichen traditionellen Gericht verwandelt und wie die Farmtiere versorgt werden. Sie besuchen unter anderem die Nguni-Rinder, die Sie kaum übersehen werden. Das Fell der Rinder wird geprägt durch verschiedene bunte Farben und einzigartige Muster. Damit Sie sich vorstellen können, wie ein Alltag auf so einer Farm aussieht, erzählt Ihnen Hans Sohrada seine Geschichte. Genießen Sie den Abend in Ihrer Unterkunft und lassen Sie die vielen Eindrücke des heutigen Tages sacken. Und nicht zu vergessen: freuen Sie sich auf Morgen!

    Unterkunft: Ouhave Country Home (F/M/A)

  • 4. Tag Auf in die Berge
  • Nachdem Sie in aller Ruhe das letzte Frühstück in Ihrer Unterkunft genossen haben, geht es für Sie in den Norden des Landes. Halten sie die Augen offen, denn diese vielfältigen Landschaften, die Sie begleiten werden, sollten Sie nicht verpassen. Freuen Sie sich auf Hügel und Berge, die sich auf der Weite des Landes verteilen und genießen Sie die Sicht auf eine nahezu unberührte Natur. Am Nachmittag kommen Sie in Ihrer neuen Unterkunft an. Gestalten Sie den Abend ganz nach Ihren Wünschen und seien Sie gespannt, was morgen auf Ihrem Programm steht.

    Unterkunft: Callie´s Game Lodge (F/-/A)

    Distanz: circa 340 Kilometer (circa 4,5 Stunden)

  • 5. Tag Die Welt der Flora und Fauna
  • Genießen Sie das tolle Frühstück, bevor es gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung in den privaten Wildpark geht. Zu Fuß gehen Sie auf Entdeckungstour und können die vielfältigen Vertreter der Pflanzen- und Tierwelt bewundern. Mit etwas Glück entdecken Sie ein Warzenschwein, ein Schakal oder ein Pavian. Mit einem Blick nach oben werden Sie sicherlich auch den einen oder anderen Vogel entdecken. Diese halten sich besonders gerne in den hohen Bäumen auf. Nachdem Sie sich zur Mittagszeit etwas ausgeruht haben, geht es am Nachmittag auf eine Safari. Diesmal sind Sie mit einem offenen Geländewagen unterwegs. Sehen Sie sich gut um, denn es ist möglich, dass Ihnen verschiedene Antilopenarten über den Weg laufen. Darunter fallen zum Beispiel Kudu, Eland, kleine Steinböcke oder auch die selten, aber dort lebende Rappenantilope. Am Abend können Sie sich das spannende Erlebnis noch einmal durch den Kopf gehen lassen und sich auf einen neuen Tag freuen.

    Unterkunft: Callie´s Game Lodge (F/-/A)

  • 6. Tag Namibias berühmtester Nationalpark
  • Freuen Sie sich beim entspannten Frühstück auf den Tag, denn es steht etwas Großes auf dem Plan. Sie fahren heute in den berühmtesten Nationalpark in ganz Namibia, in den Etosha-Nationalpark. Bei einer Pirschfahrt im Park werden Sie schnell merken, was hier das Besondere ist. Die offene Vegetation bietet Ihnen eine eindrucksvolle Sicht auf die Tierwelt, da sich diese kaum hinter Bäumen und Büschen verstrecken können. Der Etosha-Nationalpark ist die Heimat einer Vielzahl verschiedener Tiere, wie beispielsweise die der Elefanten, der Gnus, der Antilopen, der Löwen sowie der Zebras, der Giraffen und der Spitzmaulnashörner. Besonders gerne halten sich die Tiere an den Wasserlöchern auf, wo sie baden und trinken, sodass Ihnen Ihr Reiseleiter dieses wunderschöne Bild natürlich nicht entgehen lässt. Mit etwas Glück können Sie nahe der Wasserstelle Klein-Namutoni die kleinen Damara-Dikdiks entdecken. Kurz vor dem Sonnenuntergang verlassen Sie den Park. Genießen Sie den Aufenthalt in Ihrer neuen Unterkunft und lassen Sie den Abend voller neuer Eindrücke entspannt ausklingen.

    Unterkunft: Etosha Village (F/-/A)

    Distanz: circa 300 Kilometer (circa 5 Stunden)

  • 7. Tag Auf Entdeckungstour
  • Nach einem tollen Frühstück beginnt ein Tag, der ganz der Tierwelt gewidmet wird. Sie werden den gesamten Tag im Etosha-Nationalpark verbringen und werden bei einer Pirschfahrt mit Sicherheit das eine oder andere Tier entdecken. Da sich die Tiere am liebsten an den Wasserlöchern aufhalten, werden auch Sie die meiste Zeit hier verbringen. Beobachten Sie faszinierende Tiere wie Elefanten, Giraffen, Gnus, Zebras, verschiedene Antilopenarten und mit ein wenig Glück auch Löwen und Leoparden. Nehmen Sie Ihre Kamera mit und nutzen Sie die Möglichkeit für unvergessliche Erinnerungsfotos. Ihre Fahrt führt Sie später zu einem Teil an der ausgetrockneten Etosha-Salzpfanne. Genießen Sie hier ein wunderschönes Naturschauspiel, denn die Luftspiegelungen am Horizont sind hier einzigartig. Am Abend können Sie in Ruhe entspannen und sich vielleicht schon eines der tollen Fotos anschauen.

    Unterkunft: Etsoha-Village (F/-/A)

  • 8. Tag Auf den Spuren der Wildtiere
  • Frühstücken Sie in Ruhe und freuen Sie sich auf den heutigen Tag. Früh morgens dürfen Sie bei einer erneuten Pirschfahrt noch einmal die wunderschöne Tierwelt des Etosha-Nationalparks bestaunen. Mittags, wenn die Tiere träge werden, geht es für Sie in Ihre neue Unterkunft. Freuen Sie sich auf Entspannung und Ruhe pur, bevor Sie am Nachmittag eine Straußenfütterung hautnah miterleben dürfen. Danach geht es auf eine private Wildbeobachtungstour, bei die Sie von Ihrem offenen Geländewagen aus die wilden Tiere der Umgebung der Fransfontein-Berge entdecken können. Vielleicht sehen Sie ja die Giraffen, die Impalas, die Stachelschweine, die Weißschwanzgnus oder die Leoparden, die in dieser Region beheimatet sind. Bestaunen Sie dieses unglaubliche Panorama. Mit etwas Glück können Sie von hier aus einen atemberaubenden Sonnenuntergang genießen.

    Unterkunft: Sophienhof Lodge (F/-/A)

    Distanz: circa 100 Kilometer (circa 1,5 Stunden)

  • 9. Tag Die Kinder des Ngatuve Vatere
  • Ein neuer Tag hat begonnen. Nach dem Frühstück besuchen Sie ein Waisenhaus in Kalkfeld. Im Ngatuve Vatere leben um die 40 Kinder, die hier von einem Erzieherinnen-Team betreut werden. In der Vergangenheit wurde in dem Waisenhaus viel gemacht, damit die Kinder sich hier noch wohler fühlen. Es wurde beispielsweise der Eingangsbereich renoviert, es wurde eine Solaranlage gebaut und die Wasserzuläufe und Abläufe wurden erneuert. Nach diesen eindrucksvollen Begegnungen geht es für Sie wieder in die wunderschöne Natur. Sie fahren in das Erongo-Gebirge, in dem Sie an einer spannenden Wanderung teilnehmen dürfen. Genießen Sie die ruhige Atmosphäre und die atemberaubende Aussicht auf die Berge. Lassen Sie den Abend in Ihrer neuen Unterkunft ganz nach Ihren Wünschen ausklingen und freuen Sie sich auf einen neuen aufregenden Tag.

    Unterkunft: Omandumba Bush Camp (F/-/A)

    Distanz: circa 230 Kilometer (circa 3,5 Stunden)

  • 10. Tag Die älteste Bevölkerungsgruppe Namibias
  • Heute steht ein besonderer Ausflug auf dem Plan. Wenn Sie gefrühstückt haben, haben Sie die Möglichkeit, die Ju/Hoansi-San zu treffen. Den Vermutungen nach existiert diese Bevölkerungsgruppe im südlichen Afrika bereits seit 20.000 Jahren und ist somit die älteste Bevölkerungsgruppe ganz Namibias. Bei einer Wanderung erfahren Sie von erster Quelle etwas über das Leben der San. Vor Ort gibt es ein sogenanntes lebendes Museum, das genauso aufgebaut ist, wie es in den alten Zeiten des freien Nomadentums war. Sie dürfen hautnah dabei sein, wie die Menschen Feuer selber machen, wie Sie Fallen legen und letztendlich auch wie Sie auf Jagd gehen, nämlich mit Pfeil und Bogen. Nach dieser Entführung in das Leben der San wartet ein weiterer Höhepunkt auf Sie. Bestaunen Sie bei einer Wanderung die prähistorischen Felszeichnungen auf dem Farmgelände von Omandumba. Für eine einzigartige Aussicht sorgt zusätzlich die Kulisse der Felsen des Erongo-Gebirges. Doch das war noch nicht alles. Wenn Sie auf den Leopardenhügel steigen, können Sie eine atemberaubende Aussicht auf das weite Omandumba-Tal genießen. Egal wohin Sie sich drehen, jede Sicht ist wunderschön. Wenn Sie mehr über die kunstvollen Malereien an den Wänden erfahren möchten, können Sie einfach den San fragen, denn dieser begleitet Sie bei der Wanderung. Natürlich wird er Ihnen auch weiteres über das Leben auf der Farm erzählen und vielleicht können Sie auch gemeinsam die eine oder andere Tierspur entziffern. Lassen Sie diese vielen spannenden Eindrücke sacken und genießen Sie den Abend auf der Veranda mit einem tollen Blick auf die Berglandschaft.

    Unterkunft: Omandumba Bush Camp (F/M/A)

  • 11. Tag Von den Bergen ans Meer
  • Stärken Sie sich beim Frühstück, denn heute Morgen steht eine weitere Wanderung auf dem Plan. Diesmal erkunden Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter die eindrucksvollen Felsformationen der Spitzkoppe. Diese Landschaft ist vor allem als Fotomotiv sehr beliebt und gehört damit zu den meistfotografierten Bergen des Landes. Nun müssen Sie sich leider von der Berglandschaft verabschieden. Es gibt jedoch keinen Grund traurig zu sein, denn es wartet eine neue wunderschöne Landschaft auf Sie. Sie fahren an den atlantischen Ozean. Freuen Sie sich auf die charmante Küstenstadt Swakopmund mit einem unendlich weiten Blick auf das rauschende Meer. Erkunden Sie die Stadt mit 44.000 Einwohnern ganz nach Ihren Wünschen. Genießen Sie bei einem gemütlichen Kaffee die Meeresluft oder entdecken Sie die Schönheit des Ortes bei einem kleinen Spaziergang. Freuen Sie sich auf den Abend in Ihrer neuen Unterkunft und auf den nächsten Tag.

    Unterkunft: Sea Breeze Guesthouse (F/-/-)

    Distanz: circa 250 Kilometer (circa 3,5 Stunden)

  • 12. Tag Ein Tag am Meer
  • Genießen Ihr Frühstück in vollen Zügen und überlegen Sie sich in Ruhe, was Sie heute gerne unternehmen möchten. Je nachdem, wie Sie sich fühlen, können Sie durch die idyllische kleine Stadt mit all Ihren Souvenirläden bummeln, einen Spaziergang am Wasser machen oder einfach nur die Meeresluft schnuppern. Vielleicht entdecken Sie ja auch das Wahrzeichen der Stadt, die Landungsbrücke Jetty. Auch der Abend gehört Ihnen. Besuchen Sie eines der netten kleinen Restaurants und lassen Sie es sich gut gehen.

    Unterkunft: Sea Breeze Guesthouse (F/-/-)

  • 13. Tag Der Kuiseb-Canyon
  • Ihre Reise geht weiter. Nach dem tollen Frühstück geht es zum Kuiseb-Canyon. Bei einer Wanderung entdecken Sie die berühmte Henno-Martin-Höhle, die Ihren Namen durch die Geologen Henno Martin und Hermann Korn, die hier im zweiten Weltkrieg untergeschlupft sind, bekommen hat. Nach kurzer Fahrt durch die staubige Umgebung erreichen Sie Ihre Unterkunft. Kommen Sie in Ruhe an, kühlen Sie sich im Pool an oder machen Sie einen Spaziergang, um die wunderschöne Landschaft zu entdecken. Genießen Sie am Abend mit etwas Glück einen atemberaubenden Sonnenuntergang und versuchen Sie gerne mal auf die Geräusche der Lärmgeckos zu achten. Diese klacken, um ein Weibchen anzulocken. Vielleicht hören Sie ja etwas.

    Unterkunft: Elegant Desert Lodge (F/-/A)

    Distanz: circa 360 Kilometer (circa 5,5 Stunden)

  • 14. Tag Dünen im Sossusvlei
  • Bereits am frühen Morgen geht es für Sie los in den Sossusvlei, um die gigantischen Dünen zu bestaunen. Dieses Gebiet gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und das nicht ohne Grund. Spazieren Sie durch die einzigartige Dünenwelt, genießen Sie die morgendliche Atmosphäre und entdecken Sie die Schönheit dieser Landschaft. Vielleicht schaffen Sie es ja sogar, die bis zu 300 Meter hohen Sandberge zu erklimmen. Es lohnt sich, denn die Aussicht ist spektakulär. Ihre Reise geht weiter in das sogenannte Dead Vlei. Wie der Name schon verrät, erwartet Sie hier nahezu keine lebendige Pflanze mehr. Am Ende der Erkundung des Parks geht es noch auf eine Wanderung zum Sesriem-Canyon. Freuen Sie sich auf den Abend, denn Sie haben die Möglichkeit, einen unfassbar schönen Sternenhimmel mit den beruhigenden Klängen der Wüste zu genießen.

    Unterkunft: Elegant Desert Lodge (F/-/A)

    Distanz: circa 200 Kilometer (circa 3,5 Stunden)

  • 15. Tag Zurück in die Hauptstadt
  • Nachdem Sie ausgiebig gefrühstückt haben, müssen Sie sich von Ihrer Unterkunft und auch von der Wüste verabschieden. Sie fahren in den kleinen Ort Rehoboth, der im zentralen Hochland Namibias liegt. Rehoboth ist die Heimat der Baster, die Nachfahren der Khoikhoi und weißen Siedler sind. Ihre Fahrt geht weiter. Sie durchqueren die Auasberge und erreichen letztendlich Windhoek. Der Nachmittag wird dann ganz der Hauptstadt gewidmet. Bei einer Stadtrundfahrt erfahren Sie mehr über die Geschichte und entdecken die schönsten Ecken der Stadt. Bestaunen Sie den Tintenpalast mit einem auffällig grünen Garten und schauen Sie sich die Christuskirche Windhoeks an. Stöbern Sie ein bisschen durch das Namibia Craft Centre, bevor es im Anschluss in Ihre neue und leider auch letzte Unterkunft auf dieser Reise geht. Genießen Sie Ihren letzten Abend und lassen Sie die eindrucksvolle Reise mit all Ihren Höhepunkten noch einmal Revue passieren.

    Unterkunft: Hotel Thule (F/-/-)

    Distanz: circa 330 Kilometer (circa 5 Stunden)

  • 16. Tag Bis zum nächsten Mal!
  • Es ist leider soweit. Ihr letzter Tag der Reise hat begonnen. Genießen Sie Ihr letztes Frühstück in diesem vielseitigen Land, bevor es daraufhin zum Flughafen geht. Mit einem Koffer voller Erinnerungen steigen Sie in Ihren Flieger nach Frankfurt. Guten Flug!

    (F/-/-)

    Distanz: circa 50 Kilometer (circa 45 Minuten)

  • 17. Tag Wieder Zuhause
  • Am Morgen kommen Sie wieder in Deutschland an und fahren zurück in Ihre Heimat.