Namibia Gästefarm Reise – zu Besuch bei Freunden

18-tägige Mietwagenreise durch Namibia ab / bis Windhoek
Selbstfahrerreise

Reisebeschreibung

Eine reine Gästefarm-Reise der ganz besonderen Art, wo Gäste auf kleinen, sehr persönlichen und typisch namibischen Gästefarmen wohnen, um mehr über die Menschen in Namibia, ihren Tagesablauf sowie ihre Lebensumstände erfahren zu können. Gästefarmen, die besucht werden, befinden sich in Windheok, Waterberg, Etosha Nationalpark, Erongo, Swakopmund, den spektakulären Sossusvlei sowie in der Kalahari Wüste.

Reisehöhepunkte

  • Schöne familiäre Gästefarmen
  • Pirschfahrt am Waterberg Plateau
  • Übernachtung im tierreichen Etosha Nationalpark
  • Rotschimmerndes Erongogebirge
  • Vielfältige Aktivitäten in Swakopmund
  • Die fantastische Namib-Wüste

Reiseverlauf im Überblick

Preise & Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 2.245,- Euro

Einzelzimmerzuschlag: ab 265,- Euro

Preise unter Vorbehalt und abhängig von der Reisesaison und den verfügbaren Unterkünften & Flugbuchungsklasse  

Termine:

Ganzjährig zum Wunschtermin buchbar.

 

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtungen im DZ/Bad in guten Mittelklasse Safari-Lodges und familiären Gästefarmen der Kategorie Vista B/D
  • Mietwagen der Kategorie P = Renault Duster oder ähnliches Modell (inkl. Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung) oder Aufpreisvariante Toyota Fortuner 4x4 Automatik o.ä. Modell
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Persönliche Routenplanung, Karten, Ausflugstipps, etc. (Reisemappe, die für Sie persönlich am Flughafen hinterlegt wird!)
  • VIP Karte mit diversen Ermäßigungen bei Ausflügen, Eintritten, etc. (ebenfalls in Ihrer persönlichen Reisemappe)
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflüge
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • Rail and Fly Service; deutschlandweit vom Wunschbahnhof im ICE in der 2. Klasse
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise

  • Alternative Unterkünfte gleichen oder ähnlichen Standards werden ebenfalls genutzt, wenn einmal eine Gästefarm bereits ausgebucht sein sollte!

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Ankunft in Windhoek
  • Nach Ihrer Ankunft am Internationalen Flughafen nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und fahren durch wunderschöne Landschaft nach Windhoek, der Hauptstadt Namibias welche sich etwa 40 Kilometer weiter westlich in einem Talkessel befindet. Ihre Unterkunft für die heutige Nacht befindet sich in dem Gebiet von Klein Windhoek. Den Rest des Tages können Sie entweder am Pool oder in Ihrem gemütlichen Zimmer entspannen. Vielleicht möchten Sie noch die Innenstadt mit ihrer multikulturellen Atmosphäre erforschen. Um das wahre Afrika-Feeling zu vermitteln, bietet Ihre Unterkunft Ihnen kulinarische Spezialitäten des Kontinents, auf Wunsch insbesondere aus der vielfältigen Küche Namibias. Ansonsten können Sie auch in einem der guten Restaurants der Stadt zum Abendessen einkehren. (-/-/-)

    Unterkunft: Elegant Gästehaus

    Distanz: ca. 45 Kilometer

  • 2. Tag - 3. Tag
  • Ihre Reise führt Sie heute weiter nördlich in die Waterberg Region. Das Waterberg Plateau erhebt sich etwa 200 Meter aus der Erde und ist gewaltige 20 Kilometer breit und 50 Kilometer lang. Das Gebiet um den Waterberg beheimatet eine breite Auswahl an einheimischem Wild: ein Traum für jeden Liebhaber der namibischen Flora und Fauna. Die Waterberg Umgebung ist ebenfalls sehr bekannt unter Ornithologen und Vogelliebhabern. Nehmen Sie an einer der zahlreichen Aktivitäten der Lodge teil und genießen Sie die frischen Mahlzeiten aus dem eigenen Garten Ihrer Gästefarm. Am nächsten Tag haben Sie die Möglichkeit den Cheeta Conservation Fund zu besuchen, welcher sich unermüdlich dem Überleben der Geparden widmet. Dies hat dazu geführt, dass es nunmehr nicht nur in Namibia, sondern auch in anderen Ländern in das Bewusstsein der Menschen gedrungen ist, wie wichtig der Gepard für das Ökosystem ist und wie bedroht er tatsächlich ist. Heutzutage bedienen sich viele namibische Landwirte raubtierfreundlicher Methoden der Viehhaltung, was den hauptsächlich auf dem Farmland lebenden Geparden zugutekommt. (F/-/-)

    Unterkunft: Ouhave Country Home

    Distanz: ca. 230 Kilometer

  • 4. Tag Etsoha Nationalpark
  • Heute fahren Sie noch weiter nördlich zum Etosha Nationalpark. Die nächsten drei Tage können Sie das Gelände mit seiner unglaublichen Artenvielfalt von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang erforschen. An einem Wasserloch direkt vor Ihrer Unterkunft können Sie von Ihrer Terrasse die Tiere aus kurzer Distanz beobachten und fotografieren. Am Nachmittag können Sie auch mit Ihrem Wagen auf einer kurzen Pirschfahrt den Park erforschen, welcher mit seinen 114 verschiedenen Tier- und 340 verschiedenen Vogelarten zu einem der artenreichsten Naturschutzgebiete der Welt zählt. (F/-/A)

    Unterkunft: Onguma Etosha Aoba Lodge

    Distanz: ca. 420 Kilometer

  • 5. Tag - 6. Tag Etosha Nationalpark
  • Nach dem Frühstück durchqueren Sie den Park von Ost nach Süd während einer ganztägigen Pirschfahrt. Herzstück des 22.270 km² großen Tierparadies ist die 5.000 km² große und karg bewachsene Salzpfanne, welche sich in regenreichen Zeiten mit Leben spendendem Wasser füllt. Löwe, Elefant, Zebra, Giraffe und Co sind am besten an den Wasserlöchern zu beobachten, an die sie zum Trinken und Baden kommen. Vor dem Sonnenuntergang fahren Sie zu Ihrer nächsten Unterkunft, von wo aus Sie sich am nächsten Tag auf weitere Pirschfahrten im Etosha Nationalpark begeben könne. (F/-/-)

    Unterkunft: Etosha Safari Camp

    Distanz: ca. 185 km

  • 7. Tag - 8. Tag Erongo Region
  • Ihre Reise geht heute weiter in die Erongo Region. Die Spitzkoppe ist ein Felsmassiv aus Granitstein, das vor mehr als 100 Millionen Jahren entstand. Durch vulkanische Aktivitäten, Erosionen und anschließendem Windschliff wurde die Granit Intrusion freigelegt. Mit einer Höhe von 1.728 Metern ist die Spitzkoppe zwar nicht der höchste Berg, aber wegen seiner auffallenden Umrisse jedoch der bekannteste des Landes. Die Landschaft eignet sich sehr gut für Wanderungen zwischen den skurrilen Gesteinsformationen und für Pflanzenliebhaber gibt es zahlreiche Gewächse zu entdecken. (F/-/A)

    Unterkunft: Omandumba Farm

    Distanz: ca. 300 Kilometer

  • 9. Tag Swakopmund
  • Nach dem Frühstück fahren Sie an der Spitzkoppe vorbei und über weite Schotterflächen nach Swakopmund, einem idyllischen Städtchen welches zwischen dem Atlantischen Ozean und der Namib Wüste eingebettet ist. Die palmengesäumten Strassen, eine Strandpromenade, Blumengärten, Fachwerkhäuser und die koloniale Architektur tragen alle zu der warmen Gastfreundschaft und der entspannten Atmosphäre dieses Ortes bei. (F/-/-)

    Unterkunft: Organic Square Gästehaus

    Distanz: ca. 190 Kilometer

  • 10. Tag - 11. Tag Swakopmund
  • Sie haben die Zeit in Swakopmund zur freien Verfügung und können, wenn Sie möchten, an fakultativen Aktivitäten wie Bootsfahrten, Wüstentouren, Angeln, Flugsafaris oder Quadbike Fahrten durch die Dünen teilnehmen. Swakopmund ist der beliebteste Ferienort Namibias und bietet eine gute Auswahl an Restaurants, Cafés und Souvenirläden. Ihr Gästehaus befindet sich in der Nähe zu Strand, Geschäften und Restaurants. (F/-/-)

    Unterkunft: Organic Square Gästehaus

  • 12. Tag Rostock Berge
  • Ihre nächste Unterkunft liegt am Fuße der Rostock Berge und ist eine beliebte Zwischenstation auf dem Weg nach Sesriem, dem Eingang zum Sossusvlei. Die nördlich gelegenen Rostock Berge bestehen zu einem großen Teil aus rotem Gneis. Die Umgebung ist ideal für Wanderungen zu natürlichen Quellen in den Gaub und Ubib Canyon, für Reitausflüge in die Dünen oder für Besichtigungen der Oase Grotte mit Felszeichnungen. (F/-/-)

    Unterkunft: Rostock Ritz Desert Lodge

    Distanz: ca. 230 Kilometer

  • 13. Tag Unendliche Weite - Namib-Wüste
  • Heute Morgen fahren Sie etwas weiter südlich in die Umgebung des Sossusvleis, wo Sie am nächsten Tag die höchsten Dünen der Welt besuchen können. Ihre Gästefarm befindet sich am Fuße des phantastischen Naukluft Gebirge. Das ganze Gebiet ist geschichtlich interessant, hat ein reiches Vogelleben, viel Wild und eine abwechslungsreiche Pflanzenwelt anzubieten. Erkunden Sie die faszinierenden Naukluft Berge zu Fuß oder auf dem Pferderücken. Sie befinden sich in einem Paradies für Wanderer und Reiter. Köcherbäume, klare Felswasserbecken, die seltenen Bergzebras und Klippspringer, kleine Wunder, wie versteckte Blumen und die lebhaften Vögel, warten darauf entdeckt zu werden. Atemberaubende Ausflüge mit dem Allradfahrzeug zum Naukluft Plateau mit anschließender Wanderung durch die bekannte Köcherbaumschlucht, verschiedene Wanderwege und Reitausflüge runden das Angebot ab. Ihre Gästefarm bietet eine gemütliche, familiäre Atmosphäre und ist ein idealer Ausgangspunkt für die Sehenswürdigkeiten, die diese Gegend zu bieten hat. (F/-/-)

    Unterkunft: Elegant Desert Lodge

    Distanz: ca. 160 Kilometer

  • 14. Tag Sossusvlei Umgebung
  • Noch vor dem Sonnenaufgang können Sie losfahren um das Sossusvlei, eine Lehmbodensenke, die von den höchsten Dünen der Welt umringt ist, zu besuchen. Die monumental hohen Dünen haben durch starke Winde aus verschiedenen Richtungen ihre besondere Sternform erhalten. Einen besonderen Reiz hat das Sossusvlei, wenn sich der Tsauchab Fluss nach guten Regenfällen im Landesinneren ins Sossusvlei ergießt und sich dort ein See inmitten der Dünenlandschaft bildet. Ein Besuch beim Sossusvlei ist besonders lohnenswert in den frühen Morgenstunden, wenn die ersten Sonnenstrahlen die Landschaft in ein faszinierendes Licht- und Schattenspiel verwandeln. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, Sossuvlei und Dead Vlei sowie den Sesriem Canyon zu erkunden. Am Nachmittag fahren Sie dann wieder zu Ihrer Gästefarm zurück um den Rest des Tages hier zu entspannen oder an weiteren optionalen Aktivitäten teilzunehmen. (F/-/-)

    Unterkunft: Elegant Desert Lodge

  • 15. Tag Kalahari Wüste
  • Ihre Reise geht weiter in östlicher Richtung in die Kalahari Wüste. In Maltahöhe können Sie einen Zwischenstopp einlegen und das OAHERA Kulturelles Zentrum besuchen. Hier haben Sie Gelegenheit viele handgefertigte Souvenirs zu ergattern. Maltahöhe ist mit ca. 2.000 Einwohnern ein kleiner Ort und dient hauptsächlich der Versorgung der umliegenden Farmen. Die Kalahari Wüste reicht vom Oranje Fluss bis nach Angola, Namibia und Zimbabwe und ist Teil eines riesigen Sandbeckens. Durch Wind wurden die länglichen „Sand Ridges“, Dünen-Wellen, geformt, die für diese Landschaft charakteristisch sind. Man kann auch von einer Trockensavanne sprechen, da die Dünen von Pflanzen bewachsen sind. Die Gräser, Dornensträucher und Akazienbäume können die teilweise langen Trockenperioden von mehr als 10 Monaten überstehen. Ihre Unterkunft bietet Ihnen verschiedene Aktivitäten, wie Wildbeobachtungsfahrten, Wanderungen oder der Besuch der Nachbildung einer Buschmann Siedlung an. (F/-/A)

    Unterkunft: Intu Afrika Camelthorn Kalahari Lodge

    Distanz: ca. 310 Kilometer

  • 16. Tag - 17. Tag Windhoek Umgebung
  • Nach einem gemütlichen Frühstück fahren wieder in die Landeshauptstadt Windhoek. Hier können Sie noch etwas in der Stadtmitte bummeln oder noch letzte Geschenke für die Lieben daheim, bei den großen Holzschnitzermärkten, erwerben. Ihre Unterkunft befindet sich ganz in der Nähe des Internationalen Flughafens an den Hängen eines Hügels mit einem herrlichen Blick auf die Berge. Sie haben die Möglichkeit eine Wanderung zu unternehmen oder an einer Naturfahrt in der weitläufigen Landschaft mit Bäumen, Wiesen und Gärten teilzunehmen. (F/-/-)

    Unterkunft: Voigtland Gästehaus

    Distanz: ca. 220 Kilometer

  • 18. Tag Ende einer Reise
  • Sie haben heute nur eine kurze Fahrt zum Internationalen Flughafen, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben, bevor Sie für Ihren Flug einchecken. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Heimreise. (F/-/-)

    Distanz: ca. 30 Kilometer

  • 20. Tag Ankunft in Deutschland
  • Zurück in Deutschland geht es für Sie zurück zu Ihrem Heimatort mit vielen unvergesslichen neuen Eindrücken im Gepäck.