Namibia Familiensafari im Allradfahrzeug

20-tägige Familienreise ab/bis Windhoek
Familienreise

Reisebeschreibung

Es macht unbeschreiblich viel Spaß, sich mit seinen Kindern auf eine Safari durch das spannende Namibia zu begeben. Oft ist so eine Reise jedoch zu kompliziert und anstrengend geplant und man muss dabei eine Reihe wichtiger Faktoren wie die Anzahl und Art der Zimmer, die weiten Fahrstrecken, das Fahrzeug und die Unterkünfte berücksichtigen. Da wir selber Kinder haben und darum wissen, sind unsere Reisen besonders kinderfreundlich konzipiert worden. Diese Namibia Reise für die ganze Familie ist extra unter den genannten Aspekten so entwickelt worden und kombiniert die wichtigsten Höhepunkte des Landes mit einer speziellen, sehr kinderfreundlichen Unterkunftsauswahl. Dort hat man bereits Erfahrung mit Familien, d. h. Kinder sind willkommen. Weiterhin verspricht Ihnen diese Reise ein unbeschreiblich schönes Angebot an Vor-Ort-Aktivitäten, die sowohl die Eltern als auch die Kinder ansprechen werden. Die Fahrstrecken wurden absichtlich so kurz wie möglich gehalten, damit sich die Kinder nicht zu lange in dem Fahrzeug aufhalten müssen – hiermit garantieren sich sowohl die Eltern als auch die Kinder eine Reise ohne großen Stress, die zu einem unvergesslichen Abenteuer und Erlebnis für die ganze Familie wird.

Reisehöhepunkte

  • Naturschauspiel Kalahari Wüste
  • Fish River - der zweitgrößten Canyons der Welt
  • Küstenstädtchen Swakopmund
  • Mit der Eselkarre durch das Brandbergmassiv
  • Kultur der Himbas
  • Pirschfahrt im Tierparadies Etosha Nationalpark
  • Geparden in Otjiwarongo

Preise & Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 1.592,- Euro 

Enthaltene Leistungen

  • Mietwagen der Kategorie P = Renault Duster oder ähnliches Modell (inkl. Premium Cover Vollkaskoversicherung)
  • Andere Mietwagen-Kategorien auf Anfrage
  • Übernachtungen im DZ/Bad inklusive Frühstück in ausgesuchten Gästefarmen und Safari Lodges der Kategorie Vista B und D
  • Persönliche Routenplanung, Karten, Ausflugstipps, etc. (Reisemappe, die für Sie persönlich am Flughafen hinterlegt wird!)
  • VIP Karte mit diversen Ermäßigungen bei Ausflügen, Eintritten, etc. (ebenfalls in Ihrer persönlichen Reisemappe)
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflüge mit der Air Namibia
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren (z. Zt. 355,- Euro)
  • Vertragsabschlussgebühr der Mietwagengesellschaft (contract fee z. Zt. 65 N$)
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise

Alternative Unterkünfte gleichen oder ähnlichen Standards werden ebenfalls genutzt, wenn einmal ein Hotel, eine Lodge oder Gästefarm bereits ausgebucht sein sollte!

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Abflug Deutschland
  • Da die Flugpreise während den Saisonzeiten je nach Alter der mitreisenden Kinder variieren, suchen wir für Sie die passende Verbindung individuell für die ganze Familie heraus. Huete beginnt für Sie endlich die abenteuerliche Reise nach Namibia und Sie fliegen von Deutschland aus nach Windhoek.

  • 2. Tag Ankunft in der Kolonialstadt Windhoek
  • Sie nehmen direkt beim Internationalen Flughafen Ihren Mietwagen in Empfang und fahren damit nach Windhoek. Ihr Gästehaus, nur wenige Fahrminuten von der Innenstadt entfernt, bietet Ihnen Ruhe und Privatsphäre, während der große Innenhof ein perfekter Spielplatz für die Kinder ist. In der Umgebung Ihres Gästehauses finden Sie eine schmackhafte Auswahl an Restaurants und einen Teegarten. In dem nahe gelegenen Einkaufszentrum können Sie nach Herzenslust bummeln. Oder Sie lassen im schön angelegten Garten des Gästehauses die Seele baumeln und entspannen sich im Schwimmbad. Die Innenstadt sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Hier finden Sie eine Vielfalt an Geschäften, Holzschnitzermärkten und wunderschöne Gebäude der Kolonialzeit. Auf den großen Rasenflächen des Zooparks können die Kinder sich nach einem langen Flug auf dem Spielplatz austoben.

    Unterkunft: Casa Picolo
    Distanz: je ca. 45 Kilometer

  • 3. Tag - 4. Tag Naturschauspiel Kalahari Wüste
  • Sie verlassen Windhoek in Richtung Süden und fahren über Rheoboth in die Kalahari Wüste,  wo sich  Ihre Lodge inmitten der roten Dünen befindet. Beobachten Sie von einem Ansitz aus Oryxantilopen, Gnus, Springböcke und Strausse an einer Wasserstelle, die noch viele weitere Tiere anzieht. Auf dem Lodge Gelände befinden sich eine Reihe zahmer Tiere welche die Kinder und Sie selbst in Begeisterung versetzen werden. Unternehmen Sie von Ihrer Lodge aus eine Wanderung oder Naturfahrt durch die beeindruckende Wüstenlandschaft oder nutzen Sie eine der vielen anderen angebotenen Aktivitäten.

    Unterkunft: Campingplatz der Bagatelle Game Lodge (F/-/-)
    Distanz: ca. 270 Kilometer

  • 5. Tag - 6. Tag Das Naturschauspiel des zweitgrössten Canyons der Welt
  • Nach dem Frühstück lassen Sie die Kalahariwüste hinter sich und fahren in südlicher Richtung nach Keetmanshoop, wo Sie den beeindruckenden Köcherbaumwald und die bizarre Felslandschaft, den Spielplatz der Giganten, besuchen können. Nach dem Besuch können Sie in Keetmanshoop eine kleine Mahlzeit zu sich nehmen und fahren dann zu Ihrer Lodge, die sich in der Nähe des Fischfluss Canyons befindet. Mit einer Länge von 170 Kilometern, einer Tiefe von 550 Metern und einer Durchschnittsbreite von 20 Kilometern verkörpert dieses Naturschauspiel den zweitgrößten Canyon der Welt. Staunen Sie über die Geologie und auch über die Pflanzenwelt, die sich speziell diesem Gebiet anpassen muss, während Sie am Rand des Canyons entlang laufen und in die Tiefen des Canyons schauen. Das Hauptgebäude Ihrer Lodge besteht aus einem renovierten Farmhaus, in dem sich allerhand alte Geräte und Werkzeuge befinden, die in den frühen Siedler Jahren gebraucht wurden. Auch Hühner, Schweine, Kühe und Kälber befinden sich auf dem Gelände der Lodge. Weiterhin verfügt Ihre Unterkunft über Reitpferde, mit denen Sie auf einer geführten Reitsafari das atemberaubende Gebiet erkunden können (auf Wunsch vor Ort buchbar).

    Unterkunft: Campingplatz der Canon Lodge (F/-/-)
    Distanz: ca. 440 Kilometer

  • 7. Tag Die faszinierende Landschaft rund um Helmeringhausen
  • Verlassen Sie nach dem Frühstück den tiefen Süden und fahren Sie durch emporragende Bergketten nach Helmeringhausen, einem beschaulichen Ort am Rande der Namib-Wüste.
    In einer abwechslungsreichen Landschaft, nahe dem Schloss Duwisib, welches eines der skurillsten Kolonialbauten Namibias ist, liegt Ihre Gästefarm. Von hier aus können Hobbygeologen einen Ausflug zur nahe gelegenen, sehr alten Kupfermine machen oder Sie genießen bei einem Spaziergang die Ruhe und machen Erinnerungsfotos der faszinierenden Landschaft. Bei einer Rundfahrt über das Farmgelände lernen Sie ihre Umgebung genauer kennen. Entspannen können Sie sich im schön angelegten Garten unter großen schattigen Bäumen, während Ihre Kinder mit dem Familienhund und dem Gastgeber zu den Kühen und Ziegen der Farm laufen. 

    Unterkunft: Campingplatz der Sinclair Gästefarm (F/-/-)
    Distanz: ca. 330 Kilometer

  • 8. Tag - 9. Tag Der spektakuläre Namib Naukluft Nationalpark
  • Heute fahren Sie über weite Flächen in den Namib Naukluft Nationalpark in der ältesten Wüste der Welt. Die ökologische Schutzregion besticht durch ihre völlig unterschiedlichen Landschaften. Fahren Sie durch ein wallendes Dünenmeer, scheinbar endlose Schotterebenen und staunen Sie über versteinerte Dünen, tiefe Schluchten und kilometerlange Gebirgszüge. Die großartige Dünenlandschaft aus Sand ist das Ergebnis extremer Naturgewalten. Fahren Sie am Morgen des zweiten Tages in die Sossusvlei, eine beeindruckende Salz-Pfanne, um den gewaltigen Anblick einiger der größten Dünen bei Sonnenaufgang nicht zu verpassen. Ihre Kinder können sich im höchsten Sandkasten der Welt austoben! Weitere sehr sehenswerte Attraktionen des Nationalparks sind das Tote Vlei und der Sesriem Canyon, durch den der Trockenfluss Tsauchab fließt.
    Sie übernachten in einer Lodge in der Nähe des Sossusvlei, zu der auch eine Reihe zahmer Tiere gehören, die besonders bei ihren Kindern auf großes Interesse treffen werden. Außerdem haben Sie und Ihre Kinder die Möglichkeit bei der Fütterung von Geparden, Leoparden und Karakalen dabei zu sein. 

    Unterkunft: Campingplatz der Hammerstein Lodge (F/-/-)
    Distanz: ca. 135 Kilometer

  • 10. Tag - 11. Tag Durch den Kuiseb Canyon ins Küstenstädtchen Swakopmund
  • Die heutige Tagesroute führt Sie durch den malerischen Kuiseb Canyon und der zentralen Namib Wüste nach Swakopmund, einem kleinen deutschgeprägten Küstenstädtchen, das am Rande der ältesten Wüste der Erde und am Atlantischen Ozean liegt. Erkunden Sie unterwegs die zentrale Namib Wüste mit ihren einzigartigen Welwitschia mirabilis Pflanzen auf weiten Geröllflächen sowie die außergewöhnliche Mondlandschaft am Swakop Fluss, einem der größten und längsten Trockenflussläufe des Landes. Swakopmund ist  der beliebteste Ferienort Namibias und eine gute Auswahl an Restaurants und Cafés lädt zum Verweilen ein. In den zahlreichen Souvenirläden können Sie schöne Andenken und Mitbringsel für die Daheimgebliebenen erstehen. Die historischen Gebäude und gepflegte Grünanlagen tragen zur entspannten Atmosphäre dieses Städtchens bei. Von ihrem Hotel haben Sie eine atemberaubende Sicht auf den atlantischen Ozean und benötigen  nur zwei Minuten zum traumhaften Strand und ins Zentrum.
    In und um Swakopmund wird es nie langweilig. Gehen Sie mit ihren Kindern Dünenrutschen oder machen Sie eine Delphin Bootsfahrt.  

    Unterkunft: Orange House (F/-/-)
    Distanz: ca. 440 Kilometer

  • 12. Tag Mit der Eselkarre durch das Brandbergmassiv
  • Heute geht es in Richtung Norden zu dem gewaltigen Brandberg, der mit 2579m den höchsten Berg Namibias verkörpert. Vor Millionen von Jahren war dieser Berg, der mit der untergehenden Sonne rötlich glüht und somit auch seinen Namen erhalten hat, ein majestätischer Vulkan. Früher war dieses Gebiet die Heimat vieler Naturvölker, da die vulkanische Erde sehr fruchtbar ist und die dort wachsenden Pflanzen viele Tiere anzogen und heute noch anziehen. Ihre Lodge befindet sich am Fuße des Bergmassivs. In den Felsen in naher Umgebung können Sie noch uralte Felsgravuren der Naturvölker finden. Die bekannteste und mit einigen Sagen umwobene Gravur, die „Weiße Dame“ kann nach einer 45 minütigen Wanderung erreicht werden. Das Brandbergmassiv ist die Heimat von Kudus, Pavianen und Klippenspringern und auch die niedlichen Rosenpapageien, die hier Ihre Brutstätte haben, können Sie beobachten. Am nächsten Tag können Sie und Ihre Kinder bei einem Ausflug auf einer Eselkarre Ihre Umgebung erforschen und besser kennen lernen. Auf dem Weg von Swakopmund zu Ihrer Lodge haben Sie die Möglichkeit die Robbenkolonie bei Cape Cross zu besuchen. Hier können Sie manchmal bis zu 100.000 Robben, die sich im Atlantischen Ozean tummeln, beobachten.

    Unterkunft: Campingplatz der Brandberg White Lady Lodge (F/-/-)
    Distanz: ca. 210 Kilometer

  • 13. Tag Die Kultur und Traditionen der alten Naturvölker
  • Heute führt Sie ihre Route zu einer Gästefarm im Damaraland an der südwestlichen Grenze des Etosha Nationalparks. Unterwegs durchfahren Sie die ehemalige Zinnmienen-Metropole Uis und die ehemalige Verwaltungsstadt Khorixas, außerdem haben Sie die Möglichkeit fakultativ einen Ausflug zu den berühmten Felsmalereien bei Twyfelfontein zu machen. Auf Ihrer Lodge haben Sie die einmalige Chance mit Ihren Gastgebern in offenen Safari-Fahrzeugen durch die Mopane Wälder auf dem Farmgelände zu streifen und die dort lebenden Tiere zu beoachten. Ein besonderes Highlight ist der Besuch des traditionellen Himba-Dorfes am Abend. Hier kommen Sie in den Genuss dem fast letzten echten Naturvolk bei Ihren traditionellen Tänzen unter dem Sternenhimmel zu zuschauen und namibische Spezialitäten zu kosten. Auf Ihrem Bungalow und der schattigen Veranda können Sie einen wunderschönen Blick über das Farmland und die Savanne geniessen und entspannen, während sich Ihre Kinder auf dem Farm-Spielplatz austoben.

    Unterkunft: Campingplatz der Gelbingen Gästefarm (F/-/-)
    Distanz: ca. 245 Kilometer

  • 14. Tag - 15. Tag Auf Pirschfahrt im Tierparadies Etosha Nationalpark
  • Die nächsten zwei Tage werden hauptsächlich der Wildbeobachtung im Etoscha Nationalpark gewidmet. Früh am Morgen beginnen Sie mit der Fahrt durch den Etosha Nationalpark. An den Wasserstellen entlang der Etosha Salzpfanne bieten sich immer wieder neue Möglichkeiten, die Vielfalt an Wild- und Vogelarten zu beobachten und Sie können das ein oder andere atemberaubende Foto schießen. Während der Mittagshitze können Sie im Camp Halali zu Mittag essen und sich am Pool entspannen. Genießen Sie das einmalige Erlebnis, während der Pirschfahrten die vielfältige Tierwelt in der freien Natur zu beobachten. Viele Wildarten, die typisch für die Savannenebenen Afrikas sind, finden sich hier in großer Zahl, darunter Zebras, Elefanten, Giraffen, Eland, Streifengnu, Oryx, Springbock, Kudu und Steinbock. Hunderte von Vogelarten wurden hier dokumentiert, die in den Sommermonaten von Zugvögeln ergänzt werden. Sie haben sogar die Chance seltene Arten, wie die Spitzmaul- und Breitmaul-Nashörner anzutreffen. Auch der Schwarznasen-Impala und das Damara Dik-Dik können mit ein bisschen Glück beobachtet werden. Am ersten Abend schlagen Sie Ihr Lager direkt im Park auf und haben so die Gelegenheit abends die vielen verschiedenen Tiere aus der Nähe zu beobachten. In der zweiten Nacht liegt Ihre Unterkunft auf der Ostseite des Parks, in der Nähe des Parkeingangs.

    Unterkunft: Campingplatz des Okaukuejo Camps (F/-/-)
    Distanz: ca. 190 Kilometer

    Unterkunft: Campingplatz der Etosha Aoba Lodge (F/-/-)
    Distanz: ca. 300 Kilometer

  • 16. Tag - 17. Tag Besuch von Krokodilen und Geparden in Otjiwarongo
  • Nach dem Frühstück fahren Sie etwas südlich zu Ihrer Lodge, die sich in der Nähe von Otjiwarongo befindet. Auf der Lodge angekommen können Ihre Kinder Pony Reiten oder auf dem Spielplatz, der sich auf dem Lodge Gelände befindet, nach Lust und Laune spielen. Spannung und Abwechslung bieten die Attraktionen in und um Otjiwarongo. Besuchen Sie eine Krokodilfarm, besichtigen Sie eine Schutzfarm für Geparde oder besteigen Sie den Waterberg. Langeweile wird in den nächsten zwei Tagen nicht aufkommen.

    Unterkunft: Campingplatz der Kambuka Safari Lodge (F/-/-)
    Distanz: ca. 250 Kilometer

  • 18. Tag Willkommen in Windhoek
  • Auf der Fahrt in Richtung Windhoek kommen Sie durch Okahandja, wo Sie den bekannten Holzschnitzermarkt besuchen können. Ihre heutige Unterkunft ist nur 30 Kilometer südlich von Windhoek entfernt und liegt inmitten der malerischen Berglandschaft der Auasberge. Unternehmen Sie eine Naturfahrt und beobachten Sie Leoparden und viele andere Tiere in ihren natürlichen Lebensräumen. Genießen Sie Ihren letzten Abend auf der riesigen Veranda der Lodge oder verbringen Sie die Zeit mit Ihren Kindern im Pool.

    Unterkunft: Campingplatz der Auas Game Lodge (F/-/-)
    Distanz: ca. 340 Kilometer

  • 19. Tag Ende der Familienreise
  • Heute können Sie entweder zum Internationalen Flughafen für Ihre Heimreise weiterfahren oder Sie hängen noch ein paar Tage auf der Okambara Elephant Lodge an Ihre schon jetzt wunderschöne Reise. Wir hoffen, dass Sie und die Kinder einen unvergesslichen Aufenthalt in Namibia gehabt haben! (F/-/-)

  • 20. Tag Ankunft in Deutschland
  • Zurück in Deutschland geht es für Sie mit dem Rail & Fly Service der Air Namibia oder per Weiterflug zurück zu Ihrem Ausgangsort mit vielen unvergesslichen neuen Eindrücken im Gepäck.