Namibia Familienreise Hand in Hand – auf Entdeckertour

16-tägige Erlebnisreise für die ganze Familie durch Namibia ab/bis Windhoek
Familienreise

Reisebeschreibung

Auf dieser Entdeckerreise durch das facettenreiche Namibia erwartet Sie ein besonders kindgerechtes Programm, das speziell auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten ist. Gemeinsam erkunden Sie Städte wie Namibias Landeshauptstadt Windhoek und die Küstenstadt Swakopmund. Teilen Sie einzigartige Tierbegegnungen im Etosha Nationalpark und erleben die endlose Weite der Namibwüste. Spannende Aktivitäten werden Ihre Familienreise begleiten. Surfen Sie mit Ihren Kindern riesige Sanddünen hinunter, beobachten Sie bei einer Kajaktour die Robbenkolonie vom Pelican Point und genießen Sie magische Momente im südlichen Afrika, Hand in Hand mit Ihrer Familie.

Reisehöhepunkte

  • In der Landeshauptstadt Windhoek
  • Die höchsten Dünen der Welt im Sossusvlei
  • Die Wüste Namib und der Sesriem Canyon
  • Swakopmund am Südatlantik
  • Walvis Bay
  • Erongo Gebirge
  • Tierreichtum im Etosha Nationalpark
  • Museumsbesuch in Tsumeb
  • Waterbergplateau
  • Dickhäuter im Okapuka Wildhegegebiet

Preise & Leistungen

2018

Reisepreis p. P. im DZ / Kinder 5-11 Jahre*

  • 02.08. – 16.08.2018 2.829 € / 1.999 €
  • 09.08. – 23.08.2018 2.829 € / 1.999 €
  • 16.08. – 30.08.2018 2.829 € / 1.999 €
  • 23.08. – 06.09.2018 2.829 € / 1.999 €
  • 30.09. – 14.10.2018 2.829 € / 1.999 €
  • 22.12. – 05.01.2019 2.829 € / 1.999 €

*Der Kinderpreis gilt bei 2 Vollzahlern im selben Zimmer

 

2019

Reisepreis p. P. im DZ / Kind im Zimmer der Eltern ab EUR 1.999,-

Einzelzimmerzuschlag: EUR 300,-

  • 14.04.2019 – 27.04.2019 EUR 2.799,-
  • 09.06.2019 – 22.06.2019 EUR 2.799,-
  • 07.07.2019 – 20.07.2019 EUR 2.899,-
  • 21.07.2019 – 03.08.2019 EUR 2.899,-
  • 28.07.2019 – 10.08.2019 EUR 2.899,-
  • 31.07.2019 – 13.08.2019 EUR 2.899,-
  • 04.08.2019 – 17.08.2019 EUR 2.899,-
  • 07.08.2019 – 20.08.2019 EUR 2.899,-
  • 14.08.2019 – 27.08.2019 EUR 2.899,-
  • 18.08.2019 – 31.08.2019 EUR 2.899,-
  • 29.09.2019 – 12.10.2019 EUR 2.899,-
  • 13.10.2019 – 26.10.2019 EUR 2.899,-

Bei 1 Erwachsenen und 1 Kind im DZ gilt ein erhöhter Kinderpreis - je nach Termin in Höhe von EUR 2.499,- / EUR 2.599,-

 

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass es zu Programm- und Unterkunftsabweichungen in 2018 bzw. 2019 kommen kann. Gerne schicken wir Ihnen den detaillierten Reiseverlauf zu Ihrem Wunschtermin zu.

Enthaltene Leistungen

  • 13 Übernachtungen in den angeführten Lodges, landestypischer Hotels oder Gästefarmen bzw. in gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Deutsch sprechende Reiseleitung mit naturkundlicher Ausbildung und NATH Badge
  • Transfer und Transport laut Reiseverlauf
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder & Nationalparkgebühren laut Reiseverlauf
  • Alle genannten Ausflüge und Exkursionen (außer Wunschausflüge)
  • Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Linienflug mit der Air Namibia ab/bis Frankfurt. Falls Flüge mit der Air Namibia nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA-Airline reserviert.
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren (in Höhe von derzeit € 360,- pro Person
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • Rail and Fly Service; deutschlandweit vom Wunschbahnhof im ICE in der 2. Klasse (79 Euro pro Person)
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise

  • Wir empfehlen die Namibia-Familienreise aufgrund der Vielzahl der im Reisepreis inkludierten Aktivitäten und der etwas längeren Transferzeiten für Kinder ab 7 Jahren.
  • Unter Verweis auf die Einreisebestimmungen benachbarter Länder ist es derzeit gängige Praxis an namibischen Grenzkontrollstellen, bei der Ein- und Ausreise minderjähriger Kinder die Sorgerechtslage zu prüfen. Es handelt sich hierbei nicht um namibische Rechtsvorschriften. Personen unter 18 Jahren müssen neben dem Reisepass eine Geburtsurkunde vorweisen können, in der die Eltern aufgeführt sind. Um Schwierigkeiten bei der Ein- und Ausreise zu vermeiden, wird daher bis auf Weiteres empfohlen, internationale Geburtsurkunden, bzw. gegebenenfalls beglaubigte englische Übersetzungen mitzuführen
  • Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, muss außerdem nachgewiesen werden, dass der nicht anwesende Elternteil entweder mit der Reise einverstanden ist (eidesstattliche Versicherung („affidavit“), Passkopie und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils), bzw. dass die Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht oder Sterbeurkunde oder Negativbescheinigung des deutschen Jugendamts, wenn die minderjährige Person in Deutschland wohnhaft ist).
  • Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen neben der vollständigen Geburtsurkunde des Kindes eidesstattliche Versicherungen („affidavit“), Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen.
  • Allein reisende Minderjährige müssen darüber hinaus bei Einreise ein Bestätigungsschreiben einschließlich Kontaktdaten und Wohnanschrift, eine Passkopie und gegebenenfalls eine Kopie der namibischen Aufenthaltserlaubnis derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in Namibia reisen soll.
  • Eidesstattliche Versicherungen („affidavits“) bedürfen der Beglaubigung durch einen „commissioner of oaths“ (in Namibia), einen Notar oder eine namibische Auslandsvertretung.
  • Es wird dringend empfohlen, englischsprachige Erklärungen, Urkunden bzw. Übersetzungen vorzulegen. Kurzfristige Änderungen der Bestimmungen oder abweichende Auslegungen durch einzelne Dienststellen können nicht ausgeschlossen werden. Detaillierte und verbindliche Informationen erhalten Sie beim namibischen Ministry of Home Affairs and Immigration oder der für Ihren Wohnort zuständigen namibischen Auslandsvertretung.
  • Die von uns sorgfältig ausgewählten Unterkünfte sind nicht luxuriös, sondern eher im höheren Mittelklassebereich mit optimaler Lage anzusiedeln. Wir haben bewusst auf Campingunterkünfte verzichtet, um einen gewissen Komfort zu gewährleisten – das hat sich seit Jahren bewährt. Fast alle Lodges verfügen über einen Pool und bieten ein leckeres Frühstück für einen guten Start in den Tag. Während der Mittagszeit sind wir meist unterwegs und abends locken zahlreiche gute Restaurants in den Unterkünften oder in der Umgebung mit leckeren namibischen Speisen.
  • Sie und Ihre Kinder werden auch namibische Selbsthilfeprojekte kennen lernen und immer wieder gibt es ausreichend Zeit für Bewegung und zum Austoben.
  • Alle kalkulierten Raten sind Veränderungen durch Erhöhungen in Regierungsabgaben, Steuern, Eintrittsgebühren oder unerwarteten Leistungsträger Erhöhungen unterworfen.
  • Diese Reise wird durch einen Partnerveranstalter durchgeführt. Bitte sehen Sie hierzu unsere AGB § 15.2.

Teilnehmerzahlen

Mindestteilnehmerzahl: 9 Gäste*
Maximale Teilnehmerzahl: 14 Gäste


*TerraVista kann von der Reise bis zwei Wochen vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sollte es tatsächlich mal dazu kommen, werden Sie direkt von uns informiert. Den eingezahlten Reisepreis erstattet Ihnen TerraVista selbstverständlich direkt zurück. Bitte beachten Sie dazu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Abflug zu Ihrer Familienreise durch Namibia
  • Von Deutschland aus fliegen Sie nonstop zum internationalen Flughafen von Namibia, wo Ihre Reise vor Ort in Windhoek beginnt.

  • 2. Tag Ein Tag in Windhoek
  • Heute kommen Sie in Namibia an, wo Ihre geführte Namibia Familienreise beginnt. Am Flughafen in Windhoek werden Sie abgeholt und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Dann wartet eine spannende Stadtrundfahrt auf Sie. Sie besichtigen alte Kolonialbauten und die Christuskirche, sowie den Tintenpalast, in dem der Regierungssitz des Landes tagt. Im ehemaligen Eingeborenenviertel Windhoeks, in Katutara, machen Sie Bekanntschaft mit Einheimischen und erfahren vom Selbsthilfeprojekt Penduka. Das multikulturelle Bild der Stadt spiegelt sich unter anderem wieder in den vielen ethnischen Gruppierungen, die Namibia ihre Heimat nennen. Für Ihr Abendessen wählt der Reiseleiter eines der zahlreichen Restaurants aus - Lassen Sie sich von landestypischer Kost und geselliger Atmosphäre verwöhnen. 

    Unterkunft: Vineyard Country Lodge o. ä. (-/-/-)

  • 3. Tag Kinderhilfsprojekt Mammadu & Lake Oanob
  • Den heutigen Tag lassen Sie ganz entspannt angehen. Nach dem Frühstück besuchen Sie das Kinderhilfsprojekt Mammadu. Kinder aus dem umliegenden Township Katutura werden hier tagsüber betreut. Häufig handelt es sich bei diesen Kindern um Waisen, die aus sehr ärmlichen Verhältnissen kommen. Ziel dieses Projektes ist es, die Kinder mit grundlegenden Dingen wie sauberen Wasser und nahrhaftes Essen zu versorgen und Ihnen einen Zugang zur Schulbildung zu ermöglichen. Nach diesem spannenden Besuch verlassen Sie Windhoek und fahren in Richtung Süden zum Lake Oanob bei Rehoboth.

    Unterkunft: Lake Oanob Resort o.ä. (F/-/A)

  • 4. Tag - 5. Tag Dünenmeer in der Namibwüste
  • Sie verlassen Windhoek in Richtung Namibwüste. Die Landschaft wird zunehmend karger und in der Ferne türmen sich gigantische Sanddünen auf. Für die kommenden zwei Tage übernachten Sie in einem Camp, das sich nahe dem Eingang zum Sossusvlei befindet. Von hier aus unternehmen Sie einen Ausflug zu den höchsten Sanddünen unserer Erde in den frühen Morgenstunden, wenn die Sonne den Tag begrüßt. Um diese Zeit tauchen die Giganten in eine Farbpalette aus warmen Rot-orange Tönen und kreieren eine ganz besondere Atmosphäre im Herzen Namibias. Besteigen Sie eine der Dünen über ihren Kamm und genießen Sie bei einem Picknick zum Frühstück die atemberaubende Aussicht über die natürliche Schönheit der Umgebung. Um zurück ins Tal zu gelangen, können Sie anschließend gemeinsam das Dünenmeer hinab surfen. Zu Fuße der Dünen liegt die Lehmbodensenke „Sossusvlei“, die einst durch eine natürliche Staumauer entstand. An diesem schönen Fleck der Erde kommt Ihre Kamera auf Hochtouren und mit etwas Glück bekommen Sie auch das eine oder andere Tier vor die Linse, das in diesem Ökosystem lebt. Ebenso sehenswert ist der nahegelegene Sesriem Canyon. (F/-/A)

    Unterkunft: Desert Camp/Desert Quiver Camp o. ä. (F/-/A)

  • 6. Tag Fahrt nach Swakopmund
  • Im Anschluss an ein reichhaltiges Frühstück in Ihrer Lodge, fahren Sie an die Küste in das beschauliche Städtchen Swakopmund. Ihren Weg kreuzen einige Naturschönheiten, wie der Kuiseb- und der Gaubcanyon, sowie sehenswerte Vegetationszonen wie zum Beispiel die Mondlandschaft mit ihrer einzigartigen Pflanzenwelt. Hier gedeiht zum Beispiel die faszinierende Urzeit-Pflanze Welwitschia mirabilis. In Swakopmund können Sie die unterschiedlichsten Dinge unternehmen. Bummeln Sie durch die Straßen der Stadt oder besuchen Sie eines der interessanten Museen und Galerien (nicht eingeschlossen).

    Unterkunft: Swakopmund Plaza Hotel o.ä. (F/-/A)

  • 7. Tag Robbenkolonie von Walvis Bay
  • Von Swakopmund aus bietet es sich an, einen Ausflug in die Stadt Walvis Bay zu unternehmen. In ca. 30 Kilometern Entfernung liegt das schöne Städtchen idyllisch an einer Lagune, die Ausgangspunkt vieler Kajaktouren ist. Am nahegelegenen Pelican Point ist der Besuch einer Robbenkolonie von mehreren tausend Meeressäugern ein absolutes Muss. Am Morgen gehen Sie an Bord eines Bootes und erkunden die große Lagune. Bei dieser Bootsfahrt können Sie mit etwas Glück Delfine beobachten. Fangfrische Austern und Sekt stehen zum Verzehr bereit.

    Unterkunft: Plaza Hotel o.ä. (F/-/A)

  • 8. Tag Living Desert Tour
  • Im Anschluss an ein reichhaltiges Frühstück in Ihrer Unterkunft erwartet Sie ein Ausflug mit einem „Wüstenprofi“, der Ihnen Einiges über die kleinen Bewohner Namibias, wie Schlangen, Skorpione und Reptilien erzählen und zeigen wird. Nach dieser spannenden Tour empfehlen wir Ihnen den Besuch des Restaurants Tiger Reef Beach Bar & Grill direkt am Strand. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.  

    Unterkunft: Plaza Hotel o. ä. (F/-/A)

  • 9. Tag Erongo Gebirge
  • Heute geht es in das Erongo Gebirge, das seine einzigartige Form von Vulkanen erhalten hat. Bei einer Wanderung durch das Gebirge lernen Sie die Tier- und Pflanzenwelt näher kennen. Die Malereien an den Granitfelsen werden Sie beeindrucken, denn diese sind vor tausenden von Jahren entstanden. Die Vorfahren der San (Buschmänner) haben diesen beeindruckenden Zeichnungen an die Felsmauern gemalt. Im Living Museum werden Sie mehr über die San Buschmänner erfahren.

    Unterkunft: AiAiba Rockpainting Lodge o. ä. (F/-/A)

  • 10. Tag - 12. Tag Etosha Nationalpark – wilde Tiere im Einklang mit der Natur
  • Der Etosha Nationalpark ist zweifelsohne eines der tierreichsten Gebiete in Namibia. Aufgrund der vielen Wasserlöcher am Rande der Etoshapfanne, kommt es an bestimmten Stellen im Park regelmäßig zu intensiven Tierbeobachtungen. Im Park leben Elefanten, Giraffen, Raubkatzen und Zebras genauso wie Antilopen, Springböcke und Erdmännchen in ein und demselben Lebensraum. Die Vegetation im Park bietet auch für viele Vögel unter Afrikas Himmel die besten Versorgungsmöglichkeiten. Auf über 22.000 Quadratkilometern Nationalpark-Gelände werden Sie spannende Tiererlebnisse mit Ihrer Familie teilen und in Postkartenmotiven auf der Kamera festhalten können. Im wildreichsten Park Afrikas kommt garantiert keine Langeweile auf und nach drei Tagen vor Ort werden Sie Etosha schweren Herzens wieder verlassen. Ihre Unterkünfte liegen entweder direkt im Park oder aber etwas außerhalb (am Süd- und Osteingang des Parks). In jedem Fall werden Sie Afrika hautnah erleben und die Tierwelt wird Sie in ihren Bann ziehen. 

    Unterkunft: Taleni Etosha Village & Mokuti Lodge o. ä. (F/-/A)

  • 13. Tag Der grösste See Namibias
  • Heute geht Ihre Entdeckerreise mit der ganzen Familie weiter in Richtung Süden. Vorbei am rätselhaften Otjikotosee fahren Sie zu dem kleinen Örtchen Tsumeb. Hier besuchen Sie das Tsumeb Museum und lernen etwas über die Funde auf dem Grund des Sees und wie die Menschen in Namibia in den letzten Jahrhunderten lebten. Im Anschluss geht es zu Ihrer nächsten Unterkunft

    Unterkunft: Otjiwa Safari Lodge o. ä. (F/-/A)

  • 14. Tag Besuch des Wildkatzenprojekts AfriCat
  • Heute fahren Sie nach Okonjima zum Wildkatzenprojekt AfriCat. Die Stiftung ist eines der „weltweit größten Geparden und Leoparden Rettungs- und Befreiungsprogramme“ und hat seit 1993 mehr als 1000 Großkatzen gerettet. 86% wurden wieder in der Freiheit ausgesetzt! Machen Sie sich auf die Suche nach Gepard und Leopard und beobachten Sie die Tiere bei einer Pirschfahrt (nicht eingeschlossen). Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

    Unterkunft: Otjiwa Safari Lodge o. ä. (F/-/A)

  • 15. Tag Zurück in Windhoek
  • Am Mittag erreichen Sie zum Abschluss Ihrer Familienreise durch das facettenreiche Namibia erneut die schöne Hauptstadt Windhoek und müssen sich schon bald von Afrika verabschieden. Nutzen Sie die verbleibende Zeit für einen kleinen Bummel durch die Stadt und erstehen Sie ein paar schöne Souvenirs zum Andenken an eine wundervolle und abenteuerliche Reise mit der ganzen Familie. Im Craft Center der Stadt gibt es nette Handarbeiten Einheimischer zu kaufen, die sicher auch als Mitbringsel von Daheimgebliebenen sehr geschätzt werden. Sie erhalten einen Rücktransfer zum Flughafen, von dem bald Ihr Flieger in Richtung Heimat startet. (F/-/-)

  • 16. Tag Ankunft in Frankfurt
  • Sie landen nach einem komfortablen Direktflug in Deutschland.

X

Wir sind länger persönlich für Sie da!


Unsere neuen Öffnungszeiten 2019:
Montag - Freitag: 8.30 bis 19.00 Uhr
Samstag: 9.00 bis 14.00 Uhr