Afrikas Kontraste – Tropenvegetation & Wüstenlandschaft

9-tägiger Reisebaustein in Namibia ab Chobe Nationalpark bis Windhoek
Reisebaustein

Reisebeschreibung

Die größten Kontraste zwischen immergrünen Landschaften, großen Sumpfgebieten, tiefen Savannen und dem Farbenspiel der unendlichen Wüsten erleben Sie auf dieser Route in den Norden von Namibia und Botswana. Auf Pirschfahrt durch den Chobe Nationalpark, dem elefantenreichsten der Welt oder in die Tiefe der Makgadikgadi Pfannen eintauchen, welche die größten Lehmpfannen der Erde sind und die Wüsten-Regionen der Kalahari durchfahren - die Farben und Landschaften wechseln auf dieser Route ständig. Tauchen auch Sie ein in die wahre Seele Afrikas...

Reisehöhepunkte

  • Pirschfahrten durch den Chobe Nationalpark
  • Grassavanne an den Makgadikgadi-Salzpfannen
  • Feuchtgebiete des Okavango Delta
  • Die Weiten der Kalahariwüste

Preise & Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 1.695,- Euro

Enthaltene Leistungen

  • Mietwagen der Kategorie P = Renault Duster oder ähnliches Modell (inkl. Premium Cover Vollkaskoversicherung)
  • Andere Mietwagen-Kategorien (z. B. Allradfahrzeuge mit entsprechendem Aufpreis) auf Anfrage
  • Übernachtungen im DZ/Bad inklusive Frühstück in ausgesuchten Gästefarmen, Lodges und Hotels guter Mittelklasse (Kategorie Vista B) bzw. Kategorie Vista C: in gehobener Deluxe Klasse
  • Persönliche Routenplanung, Karten, Ausflugstipps, etc. (Reisemappe, die für Sie persönlich am Flughafen hinterlegt wird!)
  • VIP Karte mit diversen Ermäßigungen bei Ausflügen, Eintritten, etc. (ebenfalls in Ihrer persönlichen Reisemappe)
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflüge mit der Air Namibia
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren (z. Zt. 355,- Euro)
  • Vertragsabschlussgebühr der Mietwagengesellschaft (contract fee z. Zt. 65 N$)
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise

  • Alternative Unterkünfte gleichen oder ähnlichen Standards werden ebenfalls genutzt, wenn einmal ein Hotel, eine Lodge oder Gästefarm bereits ausgebucht sein sollte!

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag - 2. Tag Auf Safari im artenreichen Chobe Nationalpark
  • Der Chobe Nationalpark ist ein Eldorado für Tierliebhaber und Naturfreunde. Hier beginnt Ihr Abenteuer mit einer Bootsfahrt entlang des Chobe Flusses, an dessen Ufer auch Ihre Unterkunft für die kommenden zwei Nächte liegt. An keinem anderen Fleck der Erde sind Elefanten so zahlreich vertreten wie hier. Die Dickhäuter teilen Ihren Lebensraum mit Büffelherden, Raubkatzen und Antilopen und lassen sich vom Boot aus besonders gut beobachten. Genau wie bei einer Pferdesafari werden Sie im Boot nicht als Fremdling wahrgenommen und können sich den Tieren auf diese Weise problemlos nähern. Alternativ können Sie einen Ausflug zu den Victoriafällen im Vierländerdreieck unternehmen, die berechtigterweise zum UNESCO Weltkulturerbe zählen.

    Unterkunft: Kategorie Vista C: Chobe Safari Lodge (F/-/A)

  • 3. Tag - 4. Tag Das Phänomen der Makgadikgadi Pfannen
  • Nach einem ausgiebigen Frühstück in Ihrer Lodge fahren Sie zu den südlich gelegenen Makgadikgadi Salzpfannen, die genau wie die Etosha Pfanne zu den Größten der Welt gerechnet werden. Die Pfannen sind umgeben von ausgedehnter Grassavanne und die Vegetation, die um sie herum gedeiht ist vielseitig. Baobab-Bäume stehen aus den Inseln, die in der Regenzeit zum Vorschein kommen. In der Trockenzeit treffen hier Antilopen, Springböcke und Impalas aufeinander, dicht gefolgt von ihren natürlichen Feinden, wie Hyänen und Leoparden. Erleben Sie die skurrile Vegetation und Ihre Bewohner auf einer Fahrt durch diese herrlich-abwechslungsreiche, wilde und abgeschiedene Region Botswanas. In der Stille und Gelassenheit Ihrer Lodge fällt es leicht den Alltag hinter sich zu lassen und Afrika hautnah zu erleben.

    Unterkunft: Kategorie Vista C: Jack’s Camp  (F/M/A)
    Distanz: ca. 450 Kilometer

  • 5. Tag - 6. Tag Safari im Okavango Delta
  • Sie setzten Ihre Reise in westliche Richtung fort und erreichen nach ein paar Stunden das Okavango Delta. In dem bekannten Binnenflussdelta können Sie auf Wasserstraßen der Feuchtgebiete eine Bootsafari unternehmen. Bevor es soweit ist, checken Sie ein in Ihrer Lodge am Ufer des Thamalekane Flusses. Mit Kamera und Fernglas gerüstet begeben Sie sich nun auf eine spannende Safari. Ob im Boot oder vielleicht sogar im Hubschrauber oder Mini-Flugzeug, das Okavango Delta lässt keine Wünsche offen. Weitere Aktivitäten bestehen aus dem Besuch eines der traditionellen Dörfer oder der Besichtigung einer Krokodilfarm in Maun. Einzigartig ist auch die Vogelwelt dieser Region. Ihr werden am Flussrand ausreichend Nährstoffe geboten und so ergibt es sich, dass wir das bunte Treiben auf einer Wanderung entlang des Ufers genau beobachten können. Alle Aktivitäten werden vom Gelände der idyllisch gelegenen Lodge angeboten.

    Unterkunft: Kategorie Vista B: Maun Lodge (F/-/-)
    Distanz: ca. 300 Kilometer

  • 7. Tag - 8. Tag Alte Tradition lebt fort in der Kalahariwüste
  • Ein reichhaltiges Frühstück ist Grundlage für einen ereignisreichen Tag in der Kalahari Wüste. Die gewaltigen rot-braunen Sanddünen sind Wiedererkennungswert der Wüste, deren Sandmeer sich über neun afrikanische Länder erstreckt. Auf einem privaten Wildschutzgebiet sind Sie zwei Nächte lang in einer urigen Lodge zu Hause. Hier leben außer Ihnen einige seltene Tiere wie der Löffelhund, die Elenantilope und das Erdschwein. Auf einem kleinen Spaziergang im Park sehen Sie viele von ihnen wahrscheinlich zum ersten Mal – alleine das macht es wert, sie zu schützen. Ein Buschmann lädt sie ein, sich ihm auf einer Wanderung anzuschließen und mehr über Tradition und Kultur der hier lebenden Ureinwohner zu erfahren. Außerdem können Sie von Ihrer Unterkunft aus auf Pirschfahrt gehen, oder in einer Gruppe auf Pferden durch die Wüste reiten. Sollten Sie an einem der Abende in ein Buschmanndorf gehen wollen, so erleben Sie neben dem tanzenden Volksstamm auch den Sternenhimmel über Afrika. Sie sind untergebracht in luxuriösen Zelten auf einer Kalkpfanne, mit sagenhafter Aussicht über die Weite der Kalahariwüste. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch eine Wasserstelle, die häufig von der afrikanischen Tierwelt in der Dämmerung angelaufen wird. Lassen Sie sich beim Abendessen in der Lodge noch einmal richtig verwöhnen.

    Unterkunft: Kategorie Vista C: Motswiri Lodge (F/-/A)
    Distanz: ca. 280 Kilometer

  • 9. Tag Von der Kalahariwüste zurück nach Windhoek
  • Auch die schönen Dinge im Leben gehen einmal zu Ende. Heute ist es Ihre ereignisreiche Selbstfahrerreise durch Namibia und Botswana. (F/-/-)

    Distanz nach Windhoek: ca. 460 Kilometer

X

Wir sind jetzt auch Samstags persönlich für Sie da!


Samstag: 9.00 bis 15.00 Uhr
✆ 04203 43 70 880