Madagaskars Vielfalt

11 tägige Privatreise durch den Osten Madagaskars
Privatreise

Reisebeschreibung

Lassen Sie sich von der Vielfalt Madagaskars begeistern und erleben Sie auf dieser privat-geführten Reise die Besonderheiten der afrikanischen Insel. Tierreiche Reservate und Nationalparks von üppiger Vegetation warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden! Erspähen Sie die „Tarnkünstler“ Chamäleons und den größten Schmetterling der Welt, in Mitten von seltenen Orchideen. Mit dem Boot begeben Sie sich anschließend ins Herz Madagaskars, das Nest der Träume und zur Hafenstadt Toamasina. Auf der Paradiesinsel Sainte-Marie können Sie Ihre Reise schließlich entspannt beenden.

Reisehöhepunkte

  • Atemberaubende Artenvielfalt im Regenwald Anjozorobe

  • Besuch der größten Schmetterlings- und Reptilienzucht Madagaskars

  • Bootstour auf dem Pangalanas Kanal

  • Wunderschöne Tier- und Pflanzenwelt im Analamazaotra Nationalpark

  • Hafenstadt Toamasina

  • Entspannung auf der Paradiesinsel Sainte-Marie

Preise & Leistungen

Ganzjährig zum Wunschtermin buchbar

Preise auf Anfrage

Hinweise

  • Für die Einreise nach Madagaskar benötigen Sie ein Visum und einen bis mindestens sechs Monate über die Rückreise hinaus gültigen Reisepass mit mindestens zwei nebeneinander liegenden freien Seiten
  • Für die Einreise nach Madagaskar sind keine Pflichtimpfungen Eine Prophylaxe gegen Malaria ist empfehlenswert (nähere Infos erhalten Sie von Ihrem Hausarzt oder bei einem Tropeninstitut).

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Flug nach Antananarivo
  • Ihr Reiseleiter erwartet Sie bereits, wenn Sie am Flughafen Antananarivos landen. Nach einer fröhlichen Begrüßung werden Sie zu Ihrer Unterkunft in Tana gebracht.

    Stadthotel (F/-/-)

  • 2. Tag Anjozorobe
  • 90 km nordöstlich der Hauptstadt befindet sich Anjozorobe, angrenzend an den Corridor Forest. Unterwegs dorthin darf ein Ausflug zum Königinnenpalast von Ambohimanga natürlich nicht fehlen. Die Waldfläche Anjozorobes erstreckt sich über eine Fläche von 66.500 Hektar und bildet den letzten bewaldeten Landstreifen des Hochlands. Am späten Nachmittag treffen Sie in Anjozorobe ein, wo Sie für zwei Nächte die Saha Forest Lodge beziehen.

    Saha Forest Lodge o.ä. (F/-/A)

  • 3. Tag Faszinierende Natur – Reservat Anjozorobe
  • Natur hautnah können Sie heute im Regenwald Anjozerobe erleben. Beeindruckende 82 Vogelarten, 11 Lemurenarten und unzählige Amphibien und Reptilien sind hier anzutreffen. Eine Artenvielfalt die einzig Madagaskar verspricht.

    Saha Forest Lodge o.ä. (F/-/A)

  • 4. Tag Tierbeobachtung in Peyreiras und Perinet
  • Früh morgens steigen Sie heute ins Fahrzeug, um nach Antananarivo zurück zu kehren und von dort aus in den Osten nach Andasibe zu fahren. Die ca. 150 km lange Fahrt führt Sie durch das Marazevo Reptilienreservat zum Reservat Peyreiras. Peyreiras wird privat unterhalten und beherbergt die größte Schmetterlings- und Reptilienzucht Madagaskars. Besonders beeindrucken wird Sie der Kometenfalter. Er gilt mit seiner Flügelspannweite von 30 cm als größter Schmetterling der Erde. Neben diesen Tierarten sind auch andere endemische Tiere hier vertreten. Flughunde schwingen sich durch die Lüfte und Krokodile liegen im Wasserbecken auf der Lauer, während Chamäleons, Frösche und Blattschwandsgeckos durch ihre Terrarien streifen. Im Anschluss fahren Sie nach Andasibe, um das Reservat von Perinet aufzusuchen. Bei einer abendlichen Pirsch erkunden Sie das Reservat.

    Hotel (F/-/-)

  • 5. Tag Analamazaotra Nationalpark
  • Perinet stellt vor allem für die Indri-Indri Lemuren einen sicheren Lebensraum dar. Insgesamt sind hier 14 Lemurenarten anzutreffen. Auch sonst überzeugt der Analamazaotra Nationalpark mit einer beeindruckenden Vielfalt. Flora und Fauna ist hier reichlich zu sehen, darunter auch seltene Orchideen. Die stark bewachsene Landschaft mit ihren prächtigen Wasserfällen bietet 108 Vogelarten, 84 Amphibienarten und 53 Reptilien, zu denen auch die Boa Constructor zählt, ein zu Hause. Wilde Lianen verleihen dem tropischen Wald eine mystische Dschungelatmosphäre. Ein seltener Anblick für Madagaskar ist die Eisenbahn, die zum Park führt. „Micheline“ fährt mit seinen Gummireifen auf Schienen von Antananarivo nach Andasibe. Aber auch per Bus oder Auto ist der Park problemlos zu erreichen.

    Hotel (F/-/-)

  • 6. Tag Bootsfahrt zum Nest der Träume
  • Ein Boot bringt Sie heute über den Canal de Pangalanes nach Akanin’ny Nofy, ins Nest der Träume. Der Weg führt Sie durch ein Netz aus Wasseradern und Seen, umgeben von faszinierender endemischer Pflanzenwelt. Blühende Orchideen, meterlange „Elefantenohren“ und insektenfressende Nephentes, die mit Ihren Kelchblüten einen süßlichen Duft verströmen, gedeihen hier prächtig. An manchen Stellen ist die Vegetation so dicht, dass kein Weg hindurch führt. Diese Strecke begeistert jeden Naturfreund. Im Anschluss können Sie sich auf dem Gewürzmarkt an den exotischen Düften der bunten Pulver erfreuen.

    Lodge (F/-/-)

    Strecke 120 km

  • 7. Tag Palmarium Reservat
  • Ihre Unterkunft eignet sich mit seiner einmaligen Lage am weißen Sandstrand hervorragend als Ausgangspunkt für Erkundungstouren am Wasser des Akanin’ny Nofy-Sees oder zu Land. In unmittelbarer Umgebung befindet sich das Palmarium Reservat, welches den Lebensraum für zahlreiche Lemurenarten darstellt. Neben Indri, Sifaka, Rotbauchmaki, Kronenmaki, Mohrenmaki und Vari-Lemuren finden Sie auch hier eine exotische Vegetation vor. Vor allem die typischen madagassischen Palmen sind hier in Unmengen vertreten.

    Strandhotel (F/-/-)

  • 8. Tag Toamasina
  • Mit dem Boot geht es heute weiter nach Toamasina. Auf der 63 km langen Strecke über den Pangalanes Kanal passieren Sie etliche gemütliche Dörfer, die voll madagassischer Tradition stecken. Gern stellen wir Ihnen ein individuelles Ausflugsprogramm zusammen, wenn Sie sich hier noch etwas umsehen möchten. Ungefähr drei Stunden darauf erreichen Sie die Toamasina. Nach einem kleinen Rundgang durch die Hafenstadt fahren Sie schließlich nach Mahambo.

    Strandhotel (F/-/-)

  • 9. Tag Trauminsel Sainte-Marie
  • Heute geleitet Sie ein Boot nach Sainte-Marie. Auf der Paradiesinsel haben Sie genug Zeit, um die schöne Landschaft nach Ihren Wünschen zu erkunden. Lassen Sie Ihre Reise entspannt ausklingen, bevor Sie am nächsten Tag ins Flugzeug steigen.

    Strandhotel (F/-/-)

  • 10. Tag Heimreise
  • Heute fliegen Sie zurück nach Antananarivo, wo Sie nach einem kurzen Aufenthalt gegen Abend das schöne Madagaskar verlassen. Mit neu gewonnenen Eindrücken und bleibenden Erinnerungen im Gepäck bringt Sie Ihr Flugzeug wieder zum Ausgangspunkt Ihrer Reise zurück.

X