Faszination Madagaskar

11-tägige Privatreise durch den Süden Madagaskars
Privatreise

Reisebeschreibung

Diese private Reise führt Sie durch den vielfältigen Süden Madagaskars. Beginnend bei den berühmten Thermalquellen Antsirabes, werden Ihnen auf dieser Reise spannende Einblicke in die madagassische Kultur gewährt. Anschließend erleben Sie den tropischen Regenwald mit seiner beeindruckenden Artenvielfalt an Flora und Fauna und erfreuen sich an spektakulären Begegnungen mit den typischen Lemuren auf Ihren Wanderungen durch die zahlreichen Nationalparks und Reservate der Vulkaninsel. Lassen Sie sich von der malerischen Landschaft faszinieren, bevor Sie Ihre Reise am paradiesischen Strand Ifaty gemütlich ausklingen lassen.

Reisehöhepunkte

  • Hauptstadt Antananarivo
  • wilde Hügellandschaften & grüne Reisfelder
  • einzigartige Tier- und Pflanzenwelt
  • spannende Tierbeobachtungen im Naturreservat Ranomafana
  • wunderschöne Wanderung im Lemurenreservat
  • Erholung an wunderschönen Stränden

Preise & Leistungen

Ganzjährig zum Wunschtermin buchbar

Preise auf Anfrage

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtungen in Hotels und Lodges laut Programm
  • Besichtigungen und Ausflüge laut Programm
  • alle Transfers, Autofahrten
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • lokale Guides für die Nationalparks und Reservate
  • Inlandsflug
  • Terra Vista Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • alle Flughafengebühren und Steuern
  • Reiserücktritts-/ Reisekrankenversicherung
  • Trinkgelder und Kosten für den persönlichen Bedarf
  • zusätzliches Freizeitangebot
  • Visum für Madagaskar (ca. € 35,- Stand 2018)
  • Interkontinentalflüge

Hinweise

  • Für die Einreise nach Madagaskar benötigen Sie ein Visum und einen bis mindestens sechs Monate über die Rückreise hinaus gültigen Reisepass mit mindestens zwei nebeneinander liegenden freien Seiten
  • Für die Einreise nach Madagaskar sind keine Pflichtimpfungen Eine Prophylaxe gegen Malaria ist empfehlenswert (nähere Infos erhalten Sie von Ihrem Hausarzt oder bei einem Tropeninstitut).

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Flug nach Antananarivo
  • „Tonga soa!“ empfängt Sie Ihr Reiseleiter am Flughafen in Antananarivo, wo Sie heute landen. Anschließend geht es gemeinsam zu Ihrem Hotel in Tana.

    Stadthotel in Tana (F/-/-)

  • 2. Tag Thermalstadt Antsirabe
  • Nach dem Frühstück treten Sie den ersten Tag Ihrer Madagaskarrundreise an. Die erste Etappe ist das zentrale Hochland. Das Landschaftsbild ist durch eine wilde Hügellandschaft vulkanischen Ursprungs geprägt. Unterwegs sehen Sie weite grüne Reisfelder, die sich von roter Erde abheben, bis Sie die ehemalige Kulturstadt Antsirabe erreichen. Die Stadt ist berühmt für ihre Thermalquellen von denen Sie einige besuchen können. In Antsirabe fließen verschiedene Einflüsse zusammen. So kann man französische Landhäuser, skandinavische Villen, aber auch englische Gärten im Stadtbild wiederfinden. Ein Überbleibsel der Kolonialzeit ist das „Hotel des Thermes“, welches einen imposanten Anblick liefert. In Ambatolampy bekommen Sie bei einer Besichtigung einer Aluminiumwerkstatt Einblicke in die Fertigung glänzender Aluminiumkochtöpfe. Schließlich können Sie den Abend entspannt im Stadthotel genießen oder noch einen kleinen Spaziergang durch Antsirabe unternehmen.

    Stadthotel in Antsirabe (F/-/-)

    Strecke 170 km

  • 3. Tag Handwerkskunst und Ranomafana Nationalpark
  • Heute fahren Sie durch die hügelreiche Landschaft des Hochlandes nach Ambositra. Bei einem Spaziergang durch die Stadt werden Ihnen sicher die zahlreichen Familienwerkstätten auffallen. Ambositra ist bekannt für seine Handwerkskunst. Schauen Sie ruhig in die eine oder andere Werkstatt und staunen Sie über die filigranen Holzschnitzarbeiten, die die Handwerker mit Leichtigkeit und ohne großes Equipment ausführen. Anschließend setzten Sie Ihre Fahrt nach Fianarantsoa fort. Dies ist die Hauptstadt des Bestileo Volksstammes. Die Bewohner verdienen hier ihr tägliches Brot mit dem Reisanbau auf riesigen Reisterrassen, die die Berghänge bedecken. Zudem sind Sie berühmt für Ihre künstlerischen Arbeiten. Ihr Ziel für heute ist der Nationalpark Ranomafana. Endecken Sie seine beeindruckende Tierwelt und üppige Flora und Fauna mit seltenen Tropenpflanzen. Im tiefgrünen Regenwald ist hier der Bambuslemur beheimatet, der ein prachtvolles goldenes Fell trägt. Seine Entdeckung 1997 durch den deutschen Primatologen Bernhard Meyer brachte dem Nationalpark seine Berühmtheit. Am späten Nachmittag erreichen Sie nach einem ereignisreichen Tag Ihr Hotel, wo Sie sich in Ruhe erholen können.

    (F/-/-)

    Strecke 240 km

  • 4. Tag Naturreservat Ranomafana
  • Heute begleitet Sie ein lokaler Reiseführer tief in den Regenwald des Schutzgebietes Ranomafana. Dort werden Sie Ausschau nach den Lemuren halten. Mit Glück begegnet Ihnen sogar der seltene Bambus-Lemur. Wenn Sie nach oben schauen, erblicken Sie im grünen Baumbaldachin bunt gefiederte Vögel und wenn Sie genau hinsehen, können Sie Reptilien und Amphibien erkennen, die sich an der Baumrinde festklammern. Wenn Sie möchten, können Sie diese Wanderung bis zum kleinen Dorf Ranomafana ausweiten.

    (F/-/-)

  • 5. Tag Unterwegs nach Tsaranoro
  • An diesem Tag Ihrer Madagaskarreise fahren Sie nach Ambalavao. Unterwegs passieren Sie die Stadt Fianarantsoa, die viele antike kirchliche Gebäude beherbergt. Besonders imposant ist der katholische Dom von St. Joseph in Ambozontany. Anschließend besichtigen Sie die Antemoro Papiermanufaktur und den Markt von Ambalavao. Mittwochs können Sie hier das bunte Markttreiben beobachten. Am Ende des Tages folgt noch ein Besuch des Anja Lemurenreservats, bevor Sie in Ihrer Unterkunft in Tsaranoro eintreffen.

    Catta Camp (F/-/-)

    Strecke: 182 km

  • 6. Tag Wanderung im Lemurenreservat
  • Heute erkunden Sie Tsaranoro. Fakultativ können Sie eine sechsstündige Wanderung zum 1960 m hohen Chamäleonberg oder eine Wanderung durch den Galeriewald unternehmen, wo Sie viele Lemuren antreffen werden.

    Catta Camp (F/-/-)

  • 7. Tag Fahrt nach Ranohira
  • Heute haben Sie eine lange Fahrt von 230 km vor sich. Unterwegs passieren Sie das weitläufige Plateau von Horombe und das beeindruckende Andringitra-Gebirge vorbei an Ihosy. Die letzte Etappe Ihrer Fahrt stellt eine Grassteppenlandschaft dar, bevor Sie schließlich Ranohira erreichen.

    Ranohira (F/-/-)

  • 9. Tag Tiersichtungen in Tulear
  • Heute durchqueren Sie die Halbwüste und passieren dabei die berühmten Mahafaly-Gräber, bis Sie kurz vor Tulear Halt machen. Dort gehen Sie auf Erkundungstour durch den Zombitse Nationalpark. Bei der leichten Wanderung durch das Reservat und den botanischen Garten werden Sie neben einer großen Pflanzenvielfalt auch Tropenvögel, Chamäleons und andere Kleintiere entdecken. Vielleicht begegnen Ihnen auch hier Halbaffen, wie der seltene Larvensifaka, der braune Maki oder der kleine Wieselmaki. Nach diesem Abstecher in die Natur setzen Sie Ihre Fahrt zur Westküste fort. In Ifaty beziehen Sie ein Hotel in Strandlage.

    Strandhotel (F/-/-)

    Strecke 240 km

  • 10. Tag Traumstrand – Ifaty
  • Heute können Sie Ihre freie Zeit dazu nutzen, gemütlich am Strand zu entspannen und sich von den ereignisreichen Reisetagen zu erholen. Lassen Sie beim Sonnenbaden, Schwimmen oder anderen Aktivitäten am Paradiesstrand die Seele baumeln und genießen Sie die frische Seeluft des Indischen Ozeans, bevor es am folgenden Tag zurück nach Hause geht.

    Strandhotel (F/-/-)

  • 11. Tag Zurück in die Hauptstadt
  • Nachdem Sie zum Flughafen gebracht wurden, bringt Sie Ihr Flieger zurück nach Antananarivo. Genießen Sie Ihren letzten Abend im Stadthotel bei einem Cocktail in der Hotelbar, während Sie in Erinnerungen an die vergangenen Tage schwelgen.

  • 12. Tag Abreise
  • Heute verlassen Sie schweren Herzens die schöne Insel. Ein Fahrer bringt Sie noch zum Flughafen, wo Sie sich schließlich von Madagaskar verabschieden: „Veloma tompoko!“

X