Naturparadies Kapverden

15-tägige geführte Gruppenreise zu den vielfältigen Inseln der Kapverden
Kleingruppenreise

Reisebeschreibung

Bei dieser Gruppenreise erleben Sie die landschaftliche Schönheit und die einzigartige Kultur dieses liebenswerten Archipels hautnah. In 15 Tagen lernen Sie vier sehr unterschiedliche Inseln kennen. Bei Wanderungen und Ausflügen werden Sie das kapverdische Lebensgefühl spüren. Jede Insel hat etwas anderes zu bieten: In der kulturellen Hochburg Mindelo können Sie sich einen ersten Eindruck von der lebhaften Atmosphäre der Kapverden machen, auf Santo Antão lernen Sie typisch kapverdisches Essen kennen, auf Santiago tauchen Sie in den Alltag des Landes ein und auf Fogo wird der riesige Vulkan Sie beeindrucken.

Reisehöhepunkte

  • wunderschöne Landschaften
  • lebensfrohe Kultur
  • Vulkanbesteigung
  • einzigartige Wanderungen

Preise & Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer ab 2.990,- Euro 

 

2022 & 2023

  • 15.10.2022 - 29.10.2022    2.990,- Euro
  • 22.10.2022 - 05.11.2022    3.160,- Euro
  • 05.11.2022 - 19.11.2022    3.160,- Euro
  • 12.11.2022 - 26.11.2022    3.160,- Euro
  • 19.11.2022 - 03.12.2022    3.160,- Euro
  • 23.12.2022 - 06.01.2023    3.390,- Euro
  • 26.12.2022 - 09.01.2023    3.390,- Euro
  • 21.01.2023 - 04.02.2023    3.160,- Euro
  • 11.02.2023 - 25.02.2023    3.160,- Euro
  • 11.03.2023 - 25.03.2023    3.160,- Euro
  • 01.04.2023 - 15.04.2023    3.390,- Euro
  • 29.04.2023 - 13.05.2023    3.160,- Euro

Einzelzimmerzuschlag: ab 350,- Euro p. P.

 

Enthaltene Leistungen

  • Flug Frankfurt–São Vicente, Santiago–Frankfurt (München, Hamburg, Düsseldorf, Berlin, Wien, Zürich auf Anfrage) mit TAP Portugal über Lissabon in der Economy Class
  • 13 Übernachtungen in rustikalen Pensionen und Hotels im Doppelzimmer mit Dusche/WC, davon 5 Übernachtungen in einfachen Privatquartieren im Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad/WC; Tageszimmer am 14. Tag
  • Inlandsflüge São Vicente–Santiago–Fogo–Santiago
  • Fähre São Vicente – Santo Antão – São Vicente
  • Übernachtungssteuer
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen oder Lunchpaket, A=Abendessen)
  • Programm lt. Reiseverlauf
  • Transfers lt. Reiseverlauf (in landestypischen Kleinbussen)
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Übernachtungssteuer bei einer Verlängerung
  • Flughafensicherungsgebühr (beträgt 31 €)
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke

Hinweise

  • Bitte beachten Sie, dass es auf den Kapverden zu Flugzeitenänderungen kommen kann. Sollte es zu Änderungen kommen, werden wir das Programm ggf. entsprechend anpassen, um einen optimalen Reiseverlauf gewährleisten zu können.
  • Für die Wanderungen sollten Sie über eine gute bis sehr gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit verfügen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob eine Wanderung für Sie geeignet ist, sprechen Sie uns gerne an.
  • Die Reise wird zu 100% CO2-kompensiert.

Teilnehmerzahlen

6 - 14 Personen

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Anreise nach São Vicente
  • Heute beginnt Ihre Reise auf die Kapverden mit der Anreise nach São Vicente. Nach Ihrer Ankunft werden zu der schönen Stadt Mindelo gebracht. Diese liegt direkt am Hafen und wird insgeheim als die kulturelle Hauptstadt der Kapverden angesehen. Zusammen mit Ihrer Reisegruppe sowie Ihrem Reiseleiter werden Sie in einem Fischrestaurant einkehren und dort bei einem geselligen Abendessen die Ausflüge und Wanderungen für die anstehende Reise besprechen.

    Unterkunft: Residencial Mindelo (oder Porto Grande) (-/-/A)

  • 2. Tag Wandern auf Santo Antão
  • Diesen Tag starten Sie mit einer Fährüberfahrt nach Santo Antão (Fahrtdauer ca. 1h). Für alle Wanderbegeisterten ist dies ein absolutes Highlight. Sie werden eine Wanderung zu dem Cova-Krater unternehmen und haben bei klarem Wetter die Möglichkeit den Rand des Kraters zu erreichen. Von dort aus haben Sie eine wunderbare Aussicht auf das Paúl-Tal und mit etwas Glück können Sie sogar den Atlantik sehen. Mit einem Transfer gelangen Sie wieder an Ihren ursprünglichen Startpunkt des Ausfluges und passieren dabei einem Pass. Genießen Sie Ihre Pause mit einer typischen Mahlzeit der Kapverden, bevor es weiter in das Seitental Ribeira de Chã das Pedras geht. Hier können Sie beim Trekking die verschiedensten Pflanzen beobachten, die auf dieser Höhe wachsen – Bananen, Mango, Papaya und sogar Kaffee sowie Zuckerrohr. Am Ende der Wanderung erreichen Sie das kleine im Tal gelegene Dorf Caibros.

    Unterkunft: Pension Casa Zeca in Caibros (mit Gemeinschaftsbädern) (F/M/A)

    erste Wanderung: ca. 1h; + / - 200 Hm

    zweite Wanderung: ca. 3h; + 400 Hm / - 300 Hm

  • 3. Tag Das gebirgige Santo Antão
  • Genießen Sie an diesem Morgen ein gemütliches Frühstück, bevor Sie Ihre Wanderung nach Chã de Igreja antreten. Die einzigartigen Berge und tiefen Schluchten bieten eine wunderbare Route für Wanderfreudige. Sie werden außerdem von gewaltigen Felswänden beeindruckt und können die neuen Eindrücke bei einer stärkenden Pause mit einem Mittagessen auf sich wirken lassen. Diese verbringen Sie bei einer lokalen Familie in einem kleinen Dorf. Ihre direkt am Meer gelegene Unterkunft erreichen Sie am heutigen Tage gegen Nachmittag.

    Unterkunft: Mami Wata Eco-Village in Chã de Igreja (F/M/A)

    Wanderung: ca. 5h; + 600 Hm / - 900 Hm

  • 4. Tag Die Hochebene Chã de Lagoa
  • An diesem Tag wandern Sie durch abwechslungsreiche Felsengebiete, welche durch ich karge sowie steile Beschaffenheit geprägt sind. Ihr Ziel ist die von wunderbarer Landschaft umgebene Hochebene Chã de Lagoa. Hier haben Sie die Möglichkeit einige eindrucksvolle Aufnahmen von der Umgebung zu machen. Mit etwas Glück können Sie bei gutem Wetter die fantastische Aussicht über die ganze Insel mit ihren Tälern und dem höchsten Punkt der Insel genießen.

    Unterkunft: wie am Vortag (F/M/A) 

    Wanderung: ca. 5h; + 1.000 Hm / - 200 Hm; anspruchsvoll

  • 5. Tag Entlang der Küste
  • Nach dem Frühstück findet eine Wanderung von Chã de Igreja bis nach Ponta do Sol statt. Bei diesem Ausflug entdecken Sie die atemberaubende, zerklüftete Steilküste und befinden sich auf einem der schönsten Wanderwege, die die Kapverden zu bieten haben. Besonders eindrucksvoll sind die kleinen farbenfrohen Häuser, welche Sie während Ihrer Wanderung in den Höhen der Steilküste betrachte können. Angekommen an der kleinen Küstenstadt können Sie die heute gewonnenen Eindrücke auf sich wirken lassen.

    Unterkunft: Pension Música do Mar oder Hotel Tiduca in Ponta do Sol (F/M/-)

    Wanderung: ca. 6h; + 900 Hm / - 850 Hm; ständiges bergauf und bergab, anspruchsvoll

  • 6. Tag Im grünen Tal
  • Ihre heutige Wanderung führt sie in das grünste Tal der Insel, das tropische Ribeira de Paúl, in dem Sie unterschiedlichste Obstbäume und Gemüsepflanzen sehen werden. Das Tal ist außerdem für seine zahlreichen Zuckerrohrfelder bekannt. Diese Pflanze ist die Grundlage für die Herstellung des kapverdischen Nationalgetränks namens Grogue. Anschließend erfolgt die Fahrt nach Porto Novo im Süden von Santo Antão und eine Überfahrt mit der Fähre zurück nach São Vicente (Fährdauer ca. 1h, Gesamtfahrzeit: ca. 1,5h). An diesem Abend in Mindelo können Sie Ihre Zeit frei nach Ihren Wünschen gestalten. Besonders empfehlenswert ist eine Besichtigung der kulturellen Hafenstadt oder ein geselliges Livekonzert am Abend. Für Vorschläge und Tipps können Sie gerne jederzeit Ihren Reiseleiter ansprechen.

    Unterkunft: Residencial Mindelo (oder Porto Grande) (F/M/-)

    Wanderung: ca. 5h; + 650 Hm / - 750 Hm; (diese Wanderung kann mit Rücksprache des Reiseleiters gekürzt werden)

  • 7. Tag Nach Santiago
  • Heute fliegen Sie weiter nach Santiago, der größten Insel des Archipels (Flugdauer: 50 Min.). Nach Ankunft erfolgt ein Transfer in die zweitgrößte Stadt der Insel, Assomada. Erleben Sie den dynamischen Alltag auf der Insel und besuchen Sie den schönen Markt mit den afrikanischen Händlern. Die Weiterfahrt führt Sie über Serra Malagueta, einem Gebirgszug, nach Tarrafal. Am palmengesäumten Sandstrand des Küstenortes haben Sie die Möglichkeit, ein Bad im Atlantik zu nehmen.

    Unterkunft: Pension Tarrafal Residence in Tarrafal (F/M/-)

    Gesamtfahrzeit: ca. 2

  • 8. Tag Die Gebirgszüge der Serra Malagueta
  • Heute findet die Wanderung durch die Serra Malagueta statt. Dieser Ausflug durch die gewaltigen Gebirgszüge gilt als einer der wunderbarsten Wanderungen auf der Insel Santiago. Bewundern Sie die tiefen Täler oder die abwechslungsreichen Pflanzenarten – wie Mangos oder Mais. Bei klarem Wetter haben die Sie Möglichkeit in den Höhen der Gebirgskette den Atlantik zu betrachten. Während der Reise begegnen Sie einige lokalen Bewohnern der Insel und können mit Ihnen in den Austausch treten, um mehr über das Leben und die Arbeit zu erfahren. Zum Schluss erreichen Sie mit dem Transfer erneut den Küstenort Tarrafal.

    Unterkunft: wie am Vortag (F/M/-)

    Wanderung: ca. 4-5h; + 100 Hm / - 500 Hm; Trittsicherheit erforderlich (Innerhalb der unterschiedlichen Saisonzeiten sind nur bestimmte Routen begehbar. Daher kann es zu Abweichungen gegenüber dem beschriebenen Ablauf kommen, worüber Sie von Ihrem Reiseleiter entsprechend informiert werden.)

  • 9. Tag Die Feuerinsel Fogo
  • Heute startet Ihr Tag mit einem kurzen Flug auf die Feuerinsel Fogo (Flugdauer: ca. 30 Min.). Erleben Sie die zweitgrößte Inselstadt Mosteiros auf einer Fahrt mit einer wunderbaren Panoramaaussicht auf die Stadt und das tosende Meer. Anschießend können Sie einiges über die Kaffeeherstellung auf Fogo lernen, wofür die kleine Insel bekannt ist. Eine Familie weist Sie in die Geheimnisse der guten Qualität des Kaffees ein. Am Abend kehren Sie in Ihre Unterkunft ein und können den Abend bei einem gemütlichen Essen ausklingen lassen.

    Gesamtfahrzeit: ca. 2h

    Unterkunft: Pension Christine in Mosteiros (F/M/A)

  • 10. Tag Der grösste Wald der Kapverden – Monte Velha
  • Die Wanderung am heutigen Tag findet in dem größten zusammenhängenden Wald auf den Kapverden statt. Der Weg führt Sie von Pai Antonio Richtung Rand des Kraters. Bevor Sie den kleinen Ort Portela am Fuß des Vulkans erreichen, können Sie einige Pflanzenarten, wie Orangen, Kaffee oder Mangos auf dem Weg nach oben entdecken. Ihre heutige Unterkunft ist etwas ganz Besonderes. Neben den tollen Ausblick auf den nahen gelegenen Vulkan können Sie in der Nacht den atemberaubenden Sternenhimmel bestaunen.

    Unterkunft: Pension Casa David (ggf. Gemeinschaftsbäder, kaltes Wasser, nur zeitweise Strom) (F/M/A)

    Wanderung: ca. 5-6h; + 1.350 Hm

  • 11. Tag Boca Rodja
  • An diesen Tag erkunden Sie die Rückseite des Bordeira. Die imposanten Felsewände des Grats reichen einen Kilometer über der Chã das Caldeiras in die Höhe. Auf Ihrer Wanderung können Sie nach einem Anstieg wunderschöne Ausblicke genießen. Sowohl die Caldeira, als auch der Monte Velha, eine wunderschöne Pflanzenwelt und das tiefblaue Meer erstreckt sich vor Ihnen. Auf dem Rückweg nutzen Sie einen einfachen Weg und erreichen Ihre Unterkunft.

    Unterkunft: wie am Vortag (F/M/A)

    Wanderung: ca. 4-5h; + / - 300 Hm; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich

  • 12. Tag Wanderung zum Vulkan
  • Sie haben heute die Möglichkeit eine Wanderung zu dem gewaltigen Vulkan Pico do Fogo zu unternehmen. Dieser Ausflug ist ein wahres Abenteuer und sie können viele Ausblicke genießen. Auch der Rückweg durch die durch die Vulkanasche ist ein wahres Highlight und eine tolle Erfahrung.  Nach einem entspannten Mittagessen kehren Sie zurück nach São Filipe. Von hier aus können Sie die Insel Brava betrachten und bei dem Ausblick auf das weite Meer zur Ruhe kommen.

    Unterkunft: Hotel Xaguate oder Savana in São Filipe (F/M/-)

    Wanderung: ca. 7h; +/- 1.080 Hm; anspruchsvoll; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich

    Fahrzeit: 1,5h

  • 13. Tag Zurück nach Santiago
  • Heute durchstreifen Sie die charmante Inselhauptstadt São Filipe bei einem Stadtbummel. Lernen Sie die Kolonialarchitektur sowie schön gelegene Plätze kennen. Danach geht es mit dem Flieger zurück nach Santiago und dort erreichen Sie Cidade Velha. Die im Südwesten gelegene Stadt war die erste Hauptstadt der Kapverden, in der im 15. Jahrhundert die Besiedlung des Archipels begann. Seit einigen Jahren gehört der geschichtsträchtige Ort zum UNESCO-Weltkulturerbe. Nachdem Sie Ihr Hotel erreicht haben, steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung.

    Unterkunft: Hotel Vulcão in Cidade Velha (F/-/-)

  • 14. Tag Ribeira Grande Tal
  • Auf der heutigen Wanderung durch das grüne Ribeira Grande Tal bis zum Meer erwartet Sie eine abwechslungsreise Vegetation. Bestaunen Sie die beispielweise die Affenbrotbäume oder auch die zahlreichen Eisvögel. Zurück in Cidade Velha ist eine Besichtigung sowohl der „Rua Banana“ als auch des Sklavenprangers lohnenswert. Der Pranger wird „Pelourinho“ genannt und soll an die Vergangenheit in Ribeira Grande mit dem früheren Sklavenmarkt erinnern. Im Jahre 1512 erfolgte die Verschiffung von zahlreichen Sklaven Richtung Karibik. Nach diesem Einblick in die Geschichte genießen Sie Ihren letzten Abend mit einem tollen Essen auf den Kapverden direkt am Meer. Heute endet Ihre Gruppenreise auf den Kapverden. Bis zum Flughafentransfer steht Ihnen ein Tageszimmer zur Verfügung.

    Tageszimmer bis zum Abschlussessen: Hotel Vulcão oder Baia do Coral in Cidade Velha (F/-/A)

  • 15. Tag Zurück nach Deutschland
  • Am Mittag erreichen Sie ihrem Flughafen in Deutschland mit wunderbaren Erinnerungen im Gepäck.  (-/-/-)