Wildtierparadies Botswana

13-tägige Kleingruppenreise von den Viktoria Fällen über den Caprivi Streifen und das Okavango Delta bis zum Chobe Nationalpark
Kleingruppenreise

Reisebeschreibung

In dieser Kleingruppenreise vereinen sich die drei Länder Namibia, Botswana und Simbabwe. Ausgangspunkt und Endstation werden die imposanten Viktoria Fälle sein. Ihr Weg führt Sie über den immergrünen Caprivi Streifen Namibias, tief ins Okavango Delta hinein in die Wildnis der Reservate und Nationalparks auf der Suche nach den Big Five. Der Höhepunkt Ihrer Reise durch Afrikas wundervolle Naturwelt erwartet Sie zum Schluss mit dem atemberaubenden Anblick der Viktoria Fälle. Lassen Sie sich auf ein unvergessliches Erlebnis mit malerischen Natureinblicken und fesselnden Tierbegegnungen ein, das Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Reisehöhepunkte

  • Nationalpark Chobe – über Wasser und Land
  • Der immergrüne Caprivi-Streifen
  • Traditionelle Mokorofahrt durchs Okavango Delta
  • Fakultativer Flug übers Delta
  • Beeindruckende Makgadikgadi Salzpfanne
  • Tierbeobachtung im Moremi-Wildreservat
  • Die spektakulären Viktoria-Wasserfälle

Preise & Leistungen

Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ):

2019

 

  • 05.11.2019 - 19.11.2019 EUR 3.340,-
  • 03.12.2019 - 17.12.2019 EUR 3.340,-

* Deutsch: Diese Tour wird von einem englischsprachigen Expeditionsleiter mit deutschsprachigen Übersetzer begleitet

2020

  • 26.02.2020 - 09.03.2020 EUR 3.470,-
  • 01.04.2020 - 13.04.2020 EUR 3.470,-
  • 06.05.2020 - 18.05.2020 EUR 3.470,-
  • 03.06.2020 - 15.06.2020 EUR 3.470,-*
  • 08.07.2020 - 20.07.2020 EUR 3.795,-*
  • 22.07.2020 - 03.08.2020 EUR 3.795,-*
  • 05.08.2020 - 17.08.2020 EUR 3.795,-
  • 26.08.2020 - 07.09.2020 EUR 3.795,-*
  • 09.09.2020 - 21.09.2020 EUR 3.795,-
  • 23.09.2020 - 05.10.2020 EUR 3.795,-
  • 07.10.2020 - 19.10.2020 EUR 3.795,-*
  • 21.10.2020 - 02.11.2020 EUR 3.795,-*
  • 04.11.2020 - 16.11.2020 EUR 3.470,-
  • 02.12.2020 - 14.12.2020 EUR 3.470,-

* Deutsch: Diese Tour wird von einem englischsprachigen Expeditionsleiter mit deutschsprachigen Übersetzer begleitet

Enthaltene Leistungen

  • 13 Übernachtungen in komfortablen Lodges
  • Erfahrener Deutschsprachiger Safari-Reiseleiter
  • Zusätzlich Englischsprachiger Camp-Assistent
  • Fahrten und Safaris im offenen, speziell gebauten Allrad-Safari-Fahrzeug mit offenen Seiten und komfortabler Spezialfederung und eigenem Sitzbau für Tierbeobachtungen
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf, Kaffee & Tee sowie Mineralwasser während der Safari
  • Wildbeobachtungs- und Rundreiseprogramm laut Reiseverlauf
  • Begleitung durch erfahrenen Safarileiter
  • Sämtliche Eintritte in die Nationalparks und Wildreservate (außer Eintritt Viktoriafälle)
  • Flughafentransfers
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinental- und Inlandsflüge
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Wunsch-Ausflüge vor Ort wie zum Beispiel Viktoria Fälle
  • Eintritt Viktoria Fälle: 30 USD p. P.
  • Visum Simbabwe: 30 USD p. P. (Sambia haben wir i. d. R. nicht im Reiseverlauf)
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Hinweise

  • Reisepass erforderlich mit mind. 4 freien Seiten und noch nach Ausreise 6 Monaten Gültigkeit.
  • Eine Malariavorsorge wird empfohlen.

Teilnehmerzahlen

Maximale Teilnehmerzahl: 11 Gäste

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Willkommen in Simbabwe
  • Simbabwe empfängt Sie mit offenen Armen. Wenn Sie am Flughafen eintreffen, wartet bereits ein Transfer auf Sie, der Sie zu Ihrer Unterkunft bringt. Dort können Sie sich von dem langen Flug erholen und den Abend gemütlich bei einem Sundowner ausklingen lassen.

  • 2. Tag Die Viktoriafälle
  • Der frühe Vogel fängt den Wurm! Getreu diesem Motto treten Sie heute um 07:30 Uhr endlich Ihre erste Safari an. Vorher bekommen Sie natürlich eine kurze Einführung zu dem Verlauf Ihrer Reise und lernen im Zuge dessen gleich Ihren Reiseleiter kennen. Schließlich beginnt die Fahrt in Richtung Westen. In Katima Mulilo legen Sie eine kleine Mittagspause ein, bevor Sie die Grenze nach Namibia überqueren. Ihre Unterkunft befindet sich im Caprivi Grünstreifen, der an den Kwando Fluss anschließt. Der Kwando ist ein Seitenarm des Sambesi und bildet die natürliche Grenze zwischen Namibia und Botswana. (F/-/A)

    Distanz: Victoria Fälle – Kwando/ Susuwe: 340 km

    Dauer: 4-5 Stunden (abhängig von der Grenzüberquerung) und Mittagspause in Katima Mulilo

  • 3. Tag Caprivi
  • Gut gestärkt durch ein leckeres Frühstück starten Sie heute Ihren Tag mit einer Pirschfahrt durch den Mudumu Nationalpark. Staunen Sie über die mächtigen Elefanten, die durch den Park stolzieren und beobachten Sie Antilopen, Kudus und andere Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum. Gegen Mittag nehmen Sie eine warme Mahlzeit in Ihrer Lodge ein und sammeln etwas Kraft für den Nachmittag. Denn schon bald geht es spannend weiter. Ein Boot geleitet Sie über das seichte Wasser des Kwando und vielleicht bietet sich Ihnen der sensationelle Anblick einer badenden Elefantenherde oder Flusspferdfamilie. Den Abend verbringen Sie entspannt in Ihrer Unterkunft. Genießen Sie ein schmackhaftes Abendessen, während Sie den Geräuschen der Wildnis lauschen. (F/-/A)

  • 4. Tag Tierparadies Mahango Game Reserve
  • Heute geht es bereits früh morgens weiter. Daher bietet es sich an, sich im Busch noch einmal kurz die Beine zu vertreten, bevor sie Ihre Reise in Richtung Popa Fälle fortsetzen. Ergattern Sie unterwegs einen Blick auf die letzten Stromschnellen des Okavango, welcher sich schließlich in seiner namensprägenden Deltaform verliert. Nachdem Sie die imposanten Popa Fälle bewundern konnten, führt Sie Ihr Weg durch das Mahango Game Reserve und anschließend passieren Sie die Grenze und erreichen Ihr Tagesziel Botswana. Das Reservat verfügt über einen beeindruckenden Wildtierbestand. Besonders erwähnenswert ist seine Rote Moorantilope und die Pferdeantilopen-population. Nach diesem erlebnisreichen Tag kehren Sie in Ihre Unterkunft ein, wo Sie es sich für die nächsten zwei Nächte gemütlich machen. (F/M/A)

    Distanz: Caprivi Streifen – Okavango Delta:  350 Kilometer

    Dauer: ca. 5 Stunden (abhängig von der Grenzüberquerung)

  • 5. Tag Okavango Delta
  • Pünktlich zum Sonnenaufgang steigen Sie ins Motorboot und lassen sich durch das Kanalnetz des Okavango Deltas zu der Mokoro Station bringen. Lehnen Sie sich zurück, während Sie den morgendlichen Vogelgesängen lauschen. Sobald Sie bei der Station anlegen, steigen Sie in die typischen Einbaumboote um und erleben das Delta aus Sicht der Buschmänner. Umgeben von malerischer Landschaft erkunden Sie das Flussgewebe und erblicken dabei zahlreiche Vogelarten. (F/M/A)

  • 6. Tag Traditionsträchtiges Maun – Okavango aus Vogelperspektive
  • Heute lassen Sie die wunderschöne Landschaft des Okavango Deltas hinter sich. Mittags haben Sie Zeit die Grenzstadt Maun nach Ihrem Belieben zu entdecken. Schlendern Sie durch die traditionell gehaltene Kleinstadt und ergattern Sie bei einem Einkaufsbummel ein paar schöne Souvenirs. Fakultativ haben Sie nachmittags die Möglichkeit das Okavango Delta zum Abschied aus der Vogelperspektive zu bestaunen. In schwindelerregender Höhe unternehmen Sie einen Flug über die atemberaubende Flusslandschaft, in der Hoffnung auf weitere Wildtiersichtungen. Erleben Sie wie die gestern noch so imposanten Giraffen und Elefanten nun Spielzeuggröße zu haben scheinen.

    (F/-/A)

    Distanz: Okavango-Delta - Maun ca. 300 km Kilometer

    Dauer: ca. 4-5 Stunden

  • 7. Tag Bezaubernde Natur der Khwai
  • Heute folgen Sie dem Khwai-Fluss, welcher Sie direkt zum Moremi Wildtierreservat geleitet. Die nächsten zwei Tage widmen Sie abenteuerlichen Pirschfahrten, die Ihnen die artenreiche Tierwelt des Reservats aufzeigen werden. Zu Sonnenaufgang und in der Dämmerung haben Sie eine besonders gute Chance viele Wildtiere und Vögel zu erblicken. Die Idylle der Khwai Region und Schönheit der Natur werden Ihnen noch lange im Gedächtnis bleiben. (F/M/A)

    Distanz: Maun – Khwai ca. 160 Kilometer

    Dauer: ca. 5 Stunden (mit Pirschfahrt)

  • 8. Tag Spannende Pirschfahrt
  • Heute ist Ihr Tag geprägt von vielen faszinierenden Tierbegegnungen. Das Flussareal, welches den Khwai umgibt und das Khwai Konzessionsgebiet warten darauf von Ihnen erforscht zu werden. Einmalige Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt machen diesen Tag auf der Pirsch zu einem unvergesslichen Erlebnis. (F/M/A)

  • 9. Tag Nata
  • In den frühen Morgenstunden fahren Sie zurück nach Maun und von dort aus weiter nach Nata. Unterwegs werden Sie feststellen wie sich die grüne Landschaft nach und nach in ein arides Trockengebiet verwandelt. Ihre Unterkunft in Nata befindet sich an der Grenze zur beeindruckenden Makgadikgadi Salzpfanne. Am späten Nachmittag haben Sie damit endlich Ihr Fahrtziel erreicht.     (F/-/A)

    Distanz: Khwai- Nata (über Maun) ca. 480 km

    Dauer: 7-8 Stunden (inkl. Stopp in Maun)

  • 10. Tag Vogelbeobachtungen und Kasane Stadt
  • Nach einem köstlichen Frühstück besichtigen Sie das Nata Vogelschutzgebiet. Je nach Jahreszeit können Sie in dem riesigen Salzpfannengebiet die farbenfrohen Flamingos und Pelikane auf Ihren Nistplätzen oder bei der Futtersuche vorfinden. Anschließend fahren Sie nach Kasane, dem Eingang zum Chobe Nationalpark. Nachmittags können Sie sich auf einen schönen Stadtbummel freuen, bevor es für die nächsten Tage in den Nationalpark geht. (F/-/A)

    Distanz: Nata - Kasane 320 km

    Dauer:  ca. 3-4 Stunden

  • 11. Tag Tierreiches Chobe Gebiet
  • Der Chobe Nationalpark hat seinen Namen dem gleichnamigen Fluss zu verdanken. Dieser speist das Areal das gesamte Jahr über mit Wasser, wodurch eine üppige Vegetation Lebensraum für zahlreiche Wildtiere schafft. Elefanten sind hier keine Seltenheit und die vielen Tiere locken auch Raubtiere in die Region. Löwen mit prachtvoller Mähne und flinke Leoparden durchkämmen das Gebiet auf Nahrungssuche. Nachdem Sie mit einer Pirschfahrt in den Morgen gestartet sind, erwartet Sie nachmittags eine Bootsfahrt auf dem Chobe. (F/-/A)

  • 12. Tag Highlight Viktoria Fälle
  • Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. Denn heute erleben Sie mit den Viktoria Fällen einen der Höhepunkte Ihrer Afrikareise. Gegen Nachmittag erreichen Sie Simbabwe, wo sich Ihnen eine Auswahl an Aktivitäten bietet. Auf unterschiedliche Art können Sie die tosenden Viktoria Fälle bewundern. Bei der Planung dieses unvergesslichen Ausflugs ist Ihnen Ihr Guide gerne behilflich. Bei einem Sundowner lassen sich die Erlebnisse der vergangenen Tage noch einmal Revue passieren, bevor Sie abends erschöpft ins Bett fallen. (F/-/-)

    Distanz: Chobe – Viktoria Falls 100 km

    Dauer 2 – 3 Stunden

  • 13. Tag Abschied von den Viktoria Fällen
  • Heute endet Ihr faszinierendes Afrikaerlebnis. Die letzten 2 Wochen werden Sie noch lange in Erinnerung behalten und daher fahren Sie trotz Herzschmerz mit einem guten Gefühl zum Flughafen Victoria Falls, wo Sie mit dem Flugzeug zum Ausgangspunkt Ihrer Reise zurückkehren. (F/-/-)

X

Wir sind jetzt auch Samstags persönlich für Sie da!


Samstag: 9.00 bis 15.00 Uhr
✆ 04203 43 70 880