Peru – Inkareich und Machu Picchu

15-tägige privatgeführte Erlebnisreise mit lokaler deutschsprachiger Reiseleitung
Privatreise

Reisebeschreibung

Auf Ihrer Reise durch Peru und das Reich der Inka erwarten Sie unvergessliche Einblicke in die faszinierende Vergangenheit und die unglaublichen Schönheiten der Natur. Lernen Sie den faszinierenden Norden Perus kennen. Chan Chan, die größte Lehmstadt der Welt und einst Hauptstadt des Chimú-Reiches beeindruckt ebenso wie die berühmten Pyramiden von Moche und Túcume oder das erst vor kurzem entdeckte Grab des Herrschers von Sipán. In Trujillo können Sie den prächtigen Kolonialstil bewundern. Die Hauptstadt Lima ist ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise und auch die weiße Stadt Arequipa und die faszinierende Colca-Schlucht hinauf in die Anden bis zum Titicacasee, der in fast 4.000 m Höhe in der Sonne glitzert, werden Sie begeistern. Zum Abschluss Ihrer Reise erwartet Sie Machu Picchu, die geheimnisvolle Inkastadt. Vor der Kulisse malerischer Märkte und bunter Trachten entdecken Sie die ganze Vielfalt dieses Landes.

Reisehöhepunkte

  • Der unbekannte Norden des alten Chimu Reichs
  • Die Gräber von Sipan
  • Arequipa - die weiße Stadt
  • Die beeindruckende Natur des Colca Canyons
  • Uros & Taquile auf dem Titicacasee
  • Das geschichtsträchtige Cusco
  • Die Ruinen von Machu Picchu

Preise & Leistungen

Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 3.672,- Euro p. P. 

Enthaltene Leistungen

  • 14 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse
  • Stadtbesichtigungen in Lima, Arequipa und Cuzco
  • Besichtigung des Klosters Santa Catalina
  • Ausflug in das Urubamba-Tal und zum Indianermarkt in Pisac
  • Bootsfahrt auf dem Titicacasee zu den schwimmenden Inseln der Uros-Indianer und zur Taquile-Insel
  • Besuch der Ruinen von Machu Picchu
  • Zugfahrt von Yucay nach Aguas Calientes
  • Stadtbesichtigung Trujillo und Besuch des Archäologischen Museums
  • Besuch von Chan Chan, der größten Lehmstadt der Welt
  • Ausflug zu den Pyramiden von Moche und Túcume
  • Ausflug zur Ruinenstädte von El Brujo
  • Besuch des berühmten Museums von Sipán
  • Innerperuanische Flüge in der Economy-Class
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise in komfortablen landestypischen Reisebussen, teilweise mit Klimaanlage
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Internationaler Flug
  • Ausreisesteuer Lima für den internationalen Flug
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Reiseverlauf im Detail

  • 1. Tag Ankunft in Lima
  • An diesem Tag werden Sie in Lima landen. Am Flughafen werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. 


    Kategorie Vista B: Hotel Casa Andina Select (-/-/-)
    Kategorie Vista C: Sonesta Hotel El Olivar (-/-/-)

  • 2. Tag Die Hauptstadt des Chimú-Reiches
  • Am Morgen fliegen Sie nach Trujillo in den historischen Norden Perus. Bei einer Besichtigung der Kolonialstadt besichtigen wir die prächtigen Bauten und prunkvollen Kirchen und besuchen das archäologische Museum. Anschließend fahren wir nach Chan Chan, die weltgrößte Lehmziegelstadt und antike Hauptstadt des Chimú-Reiches. Auf dem Rückweg nach Trujillo machen Sie einen Abstecher in das kleine Fischerdorf Huanchaco, wo noch heute Binsenboote aus präkolumbianischer Zeit benutzt werden. 


    Kategorie Vista B / C: Hotel Libertador Trujillo (F/-/-)

  • 3. Tag Die Pyramiden des Alten Amerikas
  • Heute besuchen Sie die gewaltigen Pyramiden am Ufer des Moche-Flusses. Die Pyramiden gehören zu den berühmtesten Kulturstätten Perus und sind Zeugen längst vergangener Kulturen. Besonders die Sonnenpyramide und die Mondpyramide sind weltweit unvergleichliche Bauwerke und stellen eindrucksvolle Beispiele monumentaler Architektur im Alten Amerika dar. In Tucumé erwarten Sie weitere 26 zum Teil gigantische Pyramiden. Am späten Nachmittag fahren wir über die weltbekannte Traumstraße Panamericana in den Küstenort Chiclayo. 


    Kategorie Vista B / C: Los Portales Chiclayo (F/-/-)

  • 4. Tag Die Gräber von Sipán
  • Sie besuchen heute einen der wichtigsten archäologischen Funde des letzten Jahrhunderts – die Grabstätte des Herrschers von Sipán. Die Funde der etwa 1500 Jahre alten Grabstätte bilden den größten in Amerika je gefundenen Grabschatz. Nachmittags können Sie Chiclayo auf eigene Faust erkunden, bevor Sie am Abend nach Lima fliegen.


    Kategorie Vista B: Hotel Casa Andina Select (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Sonesta Hotel El Olivar (F/-/-)

  • 5. Tag Lima – Die Stadt der Könige
  • Heute steht eine Stadtrundfahrt durch Lima auf dem Programm. Sie besuchen zunächst die koloniale Innenstadt mit der Plaza de Armas mit dem Regierungspalast, dem beeindruckenden Rathaus, dem erzbischöflichen Palais sowie der imposanten Kathedrale, die auch von innen besucht wird. Weiter geht es zur Besichtigung des Klosters San Francisco, das immer wieder nach Erdbeben mit sehr viel Liebe renoviert wurde, sowie zur Plaza San Martín, dem lebendigsten Platz Limas. Danach besuchen Sie die modernen Wohnviertel von San Isidro und Miraflores und fahren zur Pazifikküste. Genießen Sie die wunderschöne Aussicht über das Meer. Anschließend fahren Sie zurück in Ihr Hotel. 


    Kategorie Vista B: Hotel Casa Andina Select (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Sonesta Hotel El Olivar (F/-/-)

  • 6. Tag Die weisse Stadt
  • Flug nach Arequipa. Sie besichtigen das koloniale Zentrum mit der beeindruckenden Kathedrale, der schönen Kirche „Compania y Claustros“ und dem San Lazaro-Viertel. Im Anschluss besuchen Sie das 400 Jahre alte Jesuiten-Kloster Santa Catalina, dessen Türen sich erst 1970 für die Öffentlichkeit geöffnet haben. Am Nachmittag haben Sie Zeit für eigene Streifzüge durch die weiße Stadt. 


    Kategorie Vista B: Hotel Sonesta Posadas del Inca Arequipa (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Hotel Casa Andina Private Collection Arequipa (F/-/-)

  • 7. Tag Der Colca Canyon – der zweitgrösste Canyon der Welt
  • Heute startet Ihre Privatreise durch Peru gleich nach dem frühen Frühstück mit einem zweitägigen Ausflug in den Colca Canyon. Dieser Canyon ist mehr als 100km lang und an der tiefsten Stelle 3400 m tief. Der beste Aussichtspunkt liegt auf 3.800 m Höhe. Zunächst führt die Fahrt nach Chivay auf 3600m Höhe. Während des Transfers sehen Sie die Vulkane Misti, Chachani, Ampatao und den noch aktiven Sabancaya. Auf der Fahrt besuchen Sie das Observatorium der westlichen Kordillere. Unterwegs genießen wir ein leichtes Mittagessen. Bei Chivay checken Sie in Ihrem Hotel ein. Dann geht es weiter zum Besuch der Umgebung mit dem Ort Coporaque, dem Amphitheater von Ocolle, der heißen Quellen von La Calera. 


    Kategorie Vista B: Hotel Casa Andina Colca (F/M/A)
    Kategorie Vista C: Colca Lodge (F/M/A)

  • 8. Tag Der Cruz del Condor
  • Nach einem frühen Frühstück besuchen Sie den Aussichtspunkt Cruz del Condor, an der tiefsten Stelle des Canyons gelegen. Die Aussicht von dort ist phantastisch und am frühen Morgen kann man die Kondore beobachten. Anschließend Transfer nach Puno. 


    Kategorie Vista B: Hotel Jose Antonio Puno (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Hotel Casa Andina Private Collection Puno (F/-/-)

  • 9. Tag Die schwimmenden Inseln
  • Heute unternehmen Sie einen ganztägigen Bootsausflug auf dem Titikakasee zur Insel Taquile, die noch im peruanischen Teil des Sees gelegen ist. Die Menschen hier tragen farbenprächtige, traditionelle Kleider, die sie selbst fertigen und in Genossenschaftsläden auf der Insel verkaufen. Auf der Insel gibt es weder Straßen noch Strom. An den Hängen der Insel erstrecken sich landwirtschaftliche Terrassen, die noch aus der Vorinkazeit stammen. Berühmt sind die strickenden Männer von Taquile, die den ganzen Tag mit Strickzeug in der Hand zu sehen sind und die feinen Strickwaren herstellen. Diese werden vor Ort auch zum Verkauf angeboten. 


    Kategorie Vista B: Hotel Jose Antonio Puno (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Hotel Casa Andina Private Collection Puno (F/-/-)

  • 10. Tag Von Puno nach Cuzco
  • Heute steht eine Busfahrt von Puno nach Cuzco auf dem Programm. Während der Fahrt durch das peruanische Hochland geht es entlang der schneebedeckten Berggipfel bis auf über 4.300 Metern Höhe. Unterwegs werden Sie die Stadt Andahuaylillas sowie die Ruinen von Racchi besichtigen. Unterwegs halten Sie für ein Mittagessen. 


    Kategorie Vista B: Hotel Eco Inn Cusco (F/M/-)
    Kategorie Vista C: Hotel Casa Andina Private Collection Cusco (F/M/-)


    Alternative: Auf Wunsch kann anstelle des öffentlichen Busses der Andean Explorer Zug von Puno nach Cuzco inklusive Mittagessen gegen Aufpreis gebucht werden (nur im Voraus möglich und gemäß Verfügbarkeit!).

     

  • 11. Tag Cuzco
  • Am Nachmittag beginnt die halbtägige Stadtrundfahrt durch die historische Stadt Cuzco. Sie besuchen zunächst den exakten Mittelpunkt des Inkareiches, die Plaza de Armas mit der Kathedrale, die auf den Ruinen des Inka-Palastes erbaut wurde, und weiteren Kirchen. Weiter geht es durch die alten Gassen mit wunderschön restaurierten Bauten im Kolonialstil, die heute zum Teil Hotels, Restaurants und Läden beherbergen. Ein Höhepunkt ist der Besuch des Korikancha, des alten Sonnentempels der Inka. Dann geht es hinaus aus der Stadt nach Sacsayhuaman, einer Festungsruine 3 km oberhalb von Cuzco gelegen. Von dort haben Sie einen einmaligen Panoramablick über die Stadt. Kurz besichtigt werden die Ruinenstätten von Tambo Machay, das Bad der Inka, Qenqo, der riesige Fels, dessen natürliche Nischen und Spalten auf kuriose Weise bearbeitet wurden sowie Puca Pucara, eine kleine Festungsruine. 


    Kategorie Vista B: Hotel Eco Inn Cusco (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Hotel Casa Andina Private Collection Cusco (F/-/-)

  • 12. Tag Cuzco auf eigene Faust
  • Heute erkunden Sie die prächtige Kolonialarchitektur und die Reste der atemberaubenden Inka-Baukunst auf eigene Faust. Auf Wunsch können Sie an einem Ausflug in die Umgebung teilnehmen.


    Kategorie Vista B: Hotel Eco Inn Cusco (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Hotel Casa Andina Private Collection Cusco (F/-/-)

  • 13. Tag Das heilige Tal der Inka
  • Am heutigen Tag unternehmen Sie einen Ausflug in das Urubamba-Tal. Hier erwarten Sie landschaftlich grandios gelegene Ruinen, kleine Dörfer, Haciendas und ein indianischer Hochlandmarkt. In Pisac, einem Ort am Quellfluss des Amazonas, erwartet Sie einer der farbenfrohsten Indianermärkte Perus. Am Nachmittag können Sie die Zeit für eigene Erkundungen nutzen. Auf Wunsch können Sie Ollantaytambo, die imposanten Festungsbauten der Inka, besichtigen. Übernachtung in Yucay. 


    Kategorie Vista B: Hotel Sonesta Posadas del Inca Yucay (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Hotel Casa Andina Private Collection Valle Sagrado (F/-/-)

  • 14. Tag Per Eisenbahn nach Machu Picchu
  • Am Morgen fahren Sie zur Bahnstation von Yucay und beginnen eine wunderschöne Zugfahrt mit dem Orient Express Zug durch die fruchtbare Ebene des Urubamba-Tals nach Aguas Calientes. Die Landschaft ändert ständig ihr Bild. Nach Ankunft in Aguas Calientes, der Bahnstation am Fuße von Machu Picchu, geht die letzte Etappe mit Shuttle Bussen die Serpentinen-Straße hinauf zur Ruinenstadt. Machu Picchu wird üblicherweise als Zufluchtsort der Inka gesehen, der nur wenigen Auserwählten bekannt war und den Spaniern zu Zeiten der Eroberung verborgen blieb. Andere Theorien sagen, dass Machu Picchu den Forschern als Observatorium diente, wofür auch die neuesten Funde sprechen. Es folgt eine ausgiebige geführte Besichtigung der weltberühmten Ruinenstadt. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Shuttle Bus nach Aguas Calientes, von wo aus es Sie mit dem Zug zurück ins Urubamba Tal fahren. 


    Kategorie Vista B: Hotel Sonesta Posadas del Inca Yucay (F/-/-)
    Kategorie Vista C: Hotel Casa Andina Private Collection Valle Sagrado (F/-/-)
     

  • 15. Tag Rückflug nach Deutschland
  •  Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F/-/-)

X