Reiseblog

TerraVista

Mit der Familie nach Namibia

Mit der Familie nach Namibia

Viele Familien möchten Afrika, die dortige Natur, Kultur und Tierwelt zusammen entdecken und gemeinsam spannende Abenteuer erleben. Wir empfehlen diesen Familien gerne Namibia als Ziel für die Familienreise mit Kindern jeden Alters. Im folgenden Beitrag möchten wir Ihnen die häufigsten Fragen beantworten und Tipps für Ihre Familienreise nach Namibia geben.

Warum gilt Namibia als perfektes Reiseziel für Familien?

Das afrikanische Land ist bekannt für die großen und kleinen Wildtiere, die viele Kinderaugen zum Strahlen bringen. Der Anblick eines Elefanten, Löwen oder einer Giraffe verschlägt der gesamten Familie die Sprache. Darüber hinaus birgt Namibia viele Vorteile für Familienreisen:

Die Lage und Flugverbindungen Namibias sind perfekt für Familien. Von Deutschland gibt es viele Direktflüge nach Windhoek, sodass Sie keine stressigen Zwischenstopps einlegen müssen und Ihre Anreise schnell sowie unkompliziert ist. Durch die Lage in derselben Zeitzone wie Deutschland, müssen Sie ebenfalls kein Jetlag bei Ihnen oder Ihren Kindern befürchten und Ihr Afrika-Abenteuer kann sofort für Alle entspannt beginnen. Im Vergleich zu anderen Fernreisezielen ist dies ein enormer Vorteil, da sich die Kinder nicht an einen neuen Rhythmus gewöhnen müssen.

Namibia ist außerdem sicher, politisch stabil und verfügt über eine solide Infrastruktur. Mit grundlegenden Englischkenntnissen kommt man hier sehr gut zurecht und sogar Deutsch wird an manchen Stellen verstanden und gesprochen.

In Namibia gibt es sehr viele familienfreundliche Unterkünfte, die den Kindern und Eltern den Aufenthalt sehr angenehm gestalten. Einige Unterkünfte haben Pools und sind umgeben von einer faszinierenden Natur. Auf den Farmen leben Tiere, die die Kinder füttern sowie streicheln können und die Zelt-Unterkünfte stellen für Alle ein großes Abenteuer dar. Unsere Reiseexperten kennen die Ausstattung der Hotels gut und planen in Ihrer Route die passenden Unterkünfte ein.

Erdmännchen auf einer Farm in Namibia

Warum ist TerraVista Experte für Familienreisen nach Namibia?

Unsere Reiseexperten verfügen über eine langjährige Erfahrung in der Planung von Reisen und waren bereits viele Male in Namibia. Auch durch den stetigen Kontakt zu unserer zuverlässigen Agentur vor Ort, sind unsere Experten immer auf dem Laufenden. Außerdem sind einige unserer Experten selbst Eltern und waren bereits mit ihren Kindern in Namibia. Freuen Sie sich daher bei Ihrer Reiseplanung mit TerraVista auf viele Tipps und eine familiengerechte Reiseplanung. Uns ist es wichtig, dass die Unterkünfte, Aktivitäten und Route perfekt auf die Bedürfnisse der Familie ausgelegt sind, weshalb wir jede Reise individuell planen. Pro Sommer reisen jährlich rund 100 Familien mit uns durch Namibia und sind von den Erlebnissen als Familie begeistert.

Für alle Familien, die gemeinsam die Welt erkunden möchten, haben wir einen über 30-seitigen Familien-Ratgeber verfasst, den Sie sich kostenlos herunterladen können. Hier finden Sie Reisetipps für viele Reiseländer, Checklisten, Hinweise zur Vorbereitung einer Familienreise und Tipps für Langstreckenflüge und das Reisen mit Kindern.

Was sollte man als Familie in Namibia sehen?

Grundsätzlich können Sie mit Kindern alle Regionen und Sehenswürdigkeiten in Namibia bereisen. Gerne möchten wir Ihnen hier die drei Stopps kurz vorstellen, die die Kinder oft als ihre Höhepunkte der Namibia-Reise nennen:

Halten Sie im Etosha-Nationalpark gemeinsam mit Ihren Kinder die Augen nach den Wildtieren offen. Es ist für Alle ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis, einen Löwen beim Sonnenbaden zu entdecken, eine Elefantenherde zu beobachten oder den Kopf einer Giraffe schon vom Weiten zu sehen.

Löwe im Etosha Nationalpark

Das Cape Cross, nördlich des Henties Bay, markiert den historischen Ort, an dem 1484 der portugiesische Seefahrer als erster Europäer Namibia betrat. Die heutige Nachbildung des damaligen Kreuzes ist für Geschichtsbegeisterte sehr interessant. Warum die Kinder diesen Ort mögen? Am Kreuzkap lebt eine riesige Robbenkolonie mit „ganz vielen Robben und süßen Robbenbabies“, wie es ein Kind beschreibt.

Robbenkolonie am Cape Cross

Die Namib-Wüste begeistert durch die einmalige Farbe und die Dünen-Formationen Jung und Alt. Besonders spannend für Kinder sind die „Living Dessert Touren“, bei denen ein Wüstenführer Ihnen die Lebewesen, die sich den harten Lebensbedingungen angepasst haben, vorstellt.

Living Dessert Tour in Namibia

Wann ist die beste Reisezeit für eine Familienreise nach Namibia?

Namibia kann generell das ganze Jahr über bereist werden. Als Hochsaison mit traumhaftem Wetter, gilt die Trockenzeit vom Ende April bis Ende Oktober. Die Temperaturen sind angenehm, das Malaria-Risiko gering und die Wildtiere sammeln sich durch die Trockenheit an den wenigen Wasserlöchern – aufregende Tiersichtungen sind also garantiert! Viele Familien nutzen deshalb die langen Sommerferien für eine zwei- bis vierwöchige Reise nach Namibia. Je nach Lage und Dauer der Oster- und Herbstferien, reisen einige Familien mit schulpflichtigen Kindern auch zu dieser Zeit gerne nach Namibia. Wir empfehlen Ihnen, nicht weniger als 14 Tage nach Namibia zu reisen, damit Sie entspannt das Land erkunden können.

Trotz des geringen Malaria-Risikos während der Trockenzeit, sollte ein gutes Mückenspray Ihr treuer Begleiter sein und regelmäßig von Ihnen und Ihren Kindern genutzt werden. Viele Eltern entscheiden sich dennoch zusätzlich für eine Malaria-Prophylaxe. Bitte informieren Sie sich hierzu bei Ihren (Kinder-)Arzt.

Was gibt es bei der Einreise nach Namibia mit Kindern zu beachten?

Für Namibia gibt es nur wenige Einreisebestimmungen, denn Sie benötigen keine Visa (für Reisen bis 90 Tage) und lediglich einen Reisepass, der nach der Ausreise weitere sechs Monate gültig sein muss. Bei Einreise mit Kindern unter 18 Jahren muss zusätzlich die internationale Geburtsurkunde des minderjährigen Kindes (in Englisch) vorgezeigt werden. Ist das Kind in Begleitung nur eines oder keines Elternteils, wenn es beispielsweise mit den Großeltern reist, muss eine Einverständniserklärung der nicht mitreisenden Elternteile vorgelegt werden. Diese Einverständniserklärung muss in Englisch verfasst werden und die Kontaktdaten der Erziehungsberechtigten sowie beglaubigte Passkopien der Eltern enthalten.

Da sich solche Bestimmungen ändern können, bitten wir Sie sich vor der Reise auf offiziellen Seiten (wie beim Auswärtigen Amt) über die Einreise zu informieren!

Familienreisen nach Namibia

Unsere kompetenten Reiseexperten beraten Sie gerne, welche Namibia-Reise für Sie und Ihre Familie optimal ist. Hier stellen wir Ihnen unsere beliebten Namibia-Reisen für Familien vor:

Reise: "Namibia for Familiy and Friends" Selbstfahrer-Reise
Dauer: 17 Tage
Preis: ab 2.234,- Euro p.P. im Doppelzimmer

Zurück
X

Verlängerte Öffnungszeiten
(Januar-März)


Mo-Fr: 8:30 bis 19:00 Uhr
Samstag: 9.00 bis 15.00 Uhr
✆ 04203 43 70 880