TerraVista-Erlebnisreisen - Mietwagen Rundreisen und Kleingruppenreisen weltweit


Selbstfahrer

Kuba Kleingruppenreise – Land der Vielfalt

20 Tage Kuba mit einer kleinen Gruppe entdecken

Reisebeschreibung

Kuba Kleingruppenreise – Land der Vielfalt

Reisehöhepunkte

  • Das koloniale Havanna
  • Entlang der Tabakroute zum Mirador Los Jazmines
  • Entlang der Schweinebucht zur Ruhestätte Che Guevaras
  • UNESCO Weltkulturerbe Trinidad mit dem Tal der Zuckerrohrmühlen
  • Die Finca Manacas bei Birán - der Geburtsort Fidel Castros
  • Baracoa - Ankunftsort von Christoph Kolumbus
  • Wallfahrtsort El Cobre
  • Entspannung an den Traumstränden Varaderos

Reisebeschreibung

Eine abwechslungsreiche Kuba Kleingruppenreise für Besucher, die sich etwas mehr Zeit nehmen wollen, um die ganze Insel mit all Ihren Facetten kennen zu lernen. Die Tour beinhaltet die wichtigsten Natur-Regionen vom Viñales Tal mit seinen imposanten „Mogotes“ über die wilde Sierra Escambray bis zu den tropischen Bergen von Baracoa und  die wichtigsten Städte mit ihren kulturellen und „revolutionären“ Highlights: ausgehend von der schillernden Hauptstadt Havanna über das koloniale Trinidad, Che Guevara in Santa Clara, bis nach Santiago, „dem Rhythmus des Orient“. Mit anschließender Bade-Verlängerungsmöglichkeit in Varadero zum Entspannen an weißen Traumstränden.


Reiseverlauf

Tag 1 – Havanna - Ankunft

In Havanna angekommen beginnt Ihre Kuba Erlebnis-Rundreise. Sie werden am Flughafen begrüßt und in Ihr Hotel in der Altstadt von Havanna gefahren. Gehen Sie am Abend in einem der vielen schönen und guten Restaurants essen. Sie übernachten in einem Traditions- oder Kolonialhotel in der Altstadt, Vedado oder Miramar. (-/-/-)

Gegen Aufpreis: Hotel Iberostar Parque Central

 

Tag 2 – Havanna - vom Kathedralenplatz zum Capitol

Heute steht eine Panorama-Tour durch das Havanna des 19. und frühen 20. Jahrhunderts auf dem Programm. Diese führt Sie entlang der Uferstraße Malecón, vorbei am legendären Hotel Nacional über die Avenida de los Presidentes bis zum Revolutionsplatz mit dem Konterfei von Che Guevara und dem Denkmal von José Martí. Sie machen einen kurzen  Abstecher zum Friedhof Colón und weiter zum  Capitol-Gebäude. Nach dem Mittagessen machen Sie einen Spaziergang durch die  Gassen und über die Plätze der Altstadt Havannas. Am Abend haben Sie noch die Möglichkeit zum Besuch der weltberühmten Tropicana Show (nicht eingeschlossen). Übernachtung wie am Vortag. (F/M/A)

Gegen Aufpreis: Hotel Iberostar Parque Central

 

Tag 3 – Entlang der Tabakroute zum Mirador Los Jazmines

Auf der Tabakroute geht es in Richtung der Provinz Pinar del Rio. Sie besuchen das Casa del Veguero und machen einen kurzen Stop am Mirador Los Jazmines. Hier haben Sie einen atemberaubenden Blick über das „Mogote-Tal“ mit seinen imposanten Kalkstein-Felsen. Anschließend besuchen Sie die Prähistorische Mauer und erleben eine spannende Fahrt auf einem unterirdischen Fluss durch die Höhle Cueva del Indio. Übernachtung wie am Vortag. (F/M/A)

Gegen Aufpreis: Hotel Iberostar Parque Central

 

Tag 4 - Entlang der Schweinebucht zur Ruhestätte Che Guevaras

Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine längere Fahrt entlang der Schweinebucht in Richtung Zentralkuba. Mittagessen im Restaurant „Punta Perdiz“ oder „Pio Cua“. Ihr heutiges Ziel ist Santa Clara, wo Che Guevara seinen größten Sieg errang und seine letzte Ruhestätte fand. Besuch des Che Guevara Denkmals. Übernachtung in einem landestypischen Hotel (z.B. Bungalowanlage Hotel Los Caneyes oder Bungalowanlage La Granjita) (F/M/A)

 

Tag 5 – Santa Clara – Cienfuegos – Trinidad

Nach einem morgendlichen Besuch von Tren Blindado aus dem Revolutionskrieg Kubas geht es in  die von französischer Kolonialarchitektur geprägte Hafenstadt Cienfuegos. Spazieren Sie über den Hauptplatz José Martí mit dem Terry Theater, wo einst Caruso sang. Nachmittags geht es weiter nach Trinidad, UNESCO Weltkulturerbe. Lassen Sie den mit prächtigen Herrenhäusern der Zuckerbarone umsäumten  Hauptplatz auf sich wirken und besuchen Sie die urige Honiglikör-Bar „Canchancharra“. Unterkunft in einem landestypischen Standardhotel oder Casa Particular. (F/M/A)

Gegen Aufpreis: Grand-Hotel Iberostar Trinidad

 

Tag 6 – Sierra del Escambray

Der Tag beginnt mit der Fahrt zum Nationalpark Topes de Collantes in der Sierra del Escambray. Entlang abenteuerlicher Feldwege geht es bis zum Ausgangspunkt des Trails. Hier beginnt die Wanderung durch eine tropische Pflanzenwelt. Anschließend genießen Sie das Mittagessen in einer Finca inmitten einer herrlichen Kulisse. Je nach Wanderung besteht die Möglichkeit, in einem natürlichen Schwimmbecken unter Wasserfällen zu baden. Spätnachmittags fahren Sie zurück nach Trinidad. Am Abend Streifzug durch das romantisch-musikalische Nachtleben. Unterkunft wie am Vortag. (F/M/-)

Gegen Aufpreis: Grand-Hotel Iberostar Trinidad

 

Tag 7 – Sancti Spiritus – Camagüey

Heute geht es zum Tal der Zuckerrohrmühlen und Sie besichtigen die Hacienda der Zuckerbarone Iznaga mit dem legendären „Sklaventurm“. Im Anschluss fahren Sie durch die Ausläufer der Sierra Escambray in das koloniale Sancti Spiritus. Bei einem Stadtrundgang besichtigen Sie die Yayabo-Brücke. Weiter geht es durch die grüne Zuckerrohrebene nach Camagüey, die Stadt der „Tinajones“ und Heimat des großen Dichters Nicolas Guillén. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Unterkunft in einem landestypischen Hotel oder in einer Casa Particular. (F/M/-)

 

Tag 8 – Holguín

Am Morgen unternehmen Sie einen Spaziergang über die Plaza Agramonte. Dann fahren Sie in die Provinzmetropole Holguín. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Unterkunft in einem landestypischen Hotel oder in einer Casa Particular. (F/-/A)

 

Tag 9 - Baracoa

Am Morgen geht es weiter in Richtung Cueto mit Abstecher in das Museum der  Finca Manacas bei Birán. Der Geburtsort von Fidel Castro ist erst seit einigen Jahren zugänglich für die Öffentlichkeit und bietet interessante Einblicke in sein Leben und die Zustände vor der Revolution. Sie fahren über Moa, welches bekannt für den Abbau von Nickel ist, und erreichen die Küstenstraße. Die holprige Fahrt führt Sie vorbei an malerischen Buchten. Spätnachmittags erreichen Sie Baracoa. Unterkunft in einem landestypischen Hotel oder in einer Casa Particular. (F/-/A)

 

Tag 10 – Baracoa

Baracoa liegt vor der malerischen Kulisse des Tafelberges El Yunque, eingebettet in eine üppige tropische Naturlandschaft Kubas mit Kaffee-, Kakao und Bananenplantagen – Karibik pur. Auf einem Rundgang lernen Sie den kolonialen Kern der Stadt mit der Kirche Nuestra Señora Asunción kennen, in der sich das berühmte Kolumbus-Kreuz befindet. Anschließend Ausflug in die herrliche Umgebung Baracoas. Fahrt zur Finca Duaba mit Naturlehrpfad und Erklärungen zum Thema Kakao und Bootsfahrt auf dem Rio Toa. Mittagessen rustikal auf einer „Öko-Finca“ inmitten herrlicher Natur. Der Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag. (F/M/-)

 

Tag 11 - Santiago de Cuba

Nach dem Frühstück geht es weiter durch die tropische Bergwelt über die atemberaubende Passstraße La Farola und entlang der Küste durch eine aride, wüstenähnliche Kaktuslandschaft in Richtung Guantánamo – eine Hochburg der afrokubanischen Santería und des haitianischen Voodoo-Kultes. Nachmittags Ankunft in Santiago – Stadt der Revolution und Wiege des kubanischen Son, ein Melting-Pot der Farben und Kulturen. Sie unternehmen einen Stadtrundgang und besuchen anschließend z.B. die legendäre Casa de la Trova. Unterkunft im Hotel Meliá Santiago, dem führenden Haus der Stadt mit großem Pool und herrlichem Panoramablick. (F/-/A)

 

Tag 12 – Ausflug nach El Cobre

Frühmorgens fahren Sie in den außerhalb der Stadt gelegenen Wallfahrtsort El Cobre. Sie besuchen die Basilika mit der Schutzheiligen Cubas. Im Anschluss geht es weiter zu der Bucht von Santiago, von wo aus Sie mit der Fähre auf die Insel Cayo Granma gebracht werden. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie die Festung El Morro. Übernachtung wie am Vortag. (F/M/-)

 

Tag 13 – Santiago – Havanna

Morgens unternehmen Sie eine Panoramatour mit Besichtigung der von Fidel 1953 erstürmten Moncada-Kaserne, dem ehemaligen Villenviertel ¨Vista Alegre¨ und San Juan mit dem Revolutionsplatz. Sie besichtigen den Friedhof Santa Ifigenia und besichtigen das Grab des Nationalhelden José Martí. Danach Transfer zum Flughafen Santiago für den Flug nach Havanna. In Havanna Transfer zum Hotel in der Stadt. Unterkunft in einem kolonialen Hotel. (F/-/-)

 

Tag 14 – Zugfahrt nach Hershey

Am Morgen fahren Sie nach Madruga, wo Sie die Zuckerfabrik "Boris Luis" besuchen. Während der Führung erfahren Sie die einzelnen Schritte vom Zuckerrohr bis zum Zucker. Weiter geht es zu den Escaleras de Jaruco. Vom Bahnhof Jaruco geht es dann mit dem Zug nach Herschey. Der ehemalige Sitz des Zuckerimperiums des amerikanischen Schokoladenkönigs Hershey. Hier nehmen Sie in den Gärten des Ortes an einer richtigen "Fiesta Cubana" teil. Übernachtung wie am Vortag. (F/M/-)

Gegen Aufpreis: Hotel Iberostar Parque Central

 

Tag 15 - Traumstrände von Varadero

Heute endet Ihre Kleingruppenreise und es warten entspannte Tage an den Traumstränden von Varadero auf Sie. Sie werden in Ihrem Hotel abgeholt und nach Varadero gefahren. Hier verbringen die schöne Tage bei einem guten Buch am Strand oder einem erfrischenden Cocktail am Pool. Sie übernachten in einem schönen Mittelklasse Hotel in Varadero. (F/M/A)

 

Tag 16-18 - Entspannte Tage am Strand

Varadero ist der bekannteste und einer der schönsten Strände Kubas. Der weiße Sandstrand ist von schattenspendenden Palmen gesäumt und das türkisblaue Meer verspricht eine Erfrischung. Unterkunft wie am Vortag. (F/M/A)

 

Tag 19 - Fahrt nach Havanna – Internationaler Rückflug

Transfer zum Flughafen nach Havanna für den Check-In zum Flug nach Europa. (F/-/-)

 

Tag 20 - Ankunft in Deutschland

An diesem Tag werden Sie Deutschland erreichen und haben viele Erinnerungen an Ihre Kleingruppenreise durch Kuba mit nach Hause genommen.

Termine, Preise & Leistungen

Termine und Preise 2017

Gesamtpreis pro Person im Doppelzimmer: ab 3.999,- Euro

Einzelzimmerzuschlag: ab 899,- Euro

Datum
02.01.2017 - 21.01.2017
16.01.2017 - 04.02.2017
30.01.2017 - 18.02.2017
13.02.2017 - 04.03.2017
27.02.2017 - 18.03.2017
13.03.2017 - 01.04.2017
27.03.2017 - 15.04.2017
10.04.2017 - 29.04.2017
24.04.2017 - 13.05.2017
08.05.2017 - 27.05.2017
22.05.2017 - 10.16.2017
05.06.2017 - 24.06.2017
19.06.2017 - 08.07.2017
03.07.2017 - 22.07.2017
17.07.2017 - 05.08.2017
31.07.2017 - 19.08.2017
14.08.2017 - 02.09.2017
28.08.2017 - 16.09.2017
11.09.2017 - 30.09.2017
25.09.2017 - 14.10.2017
09.10.2017 - 28.10.2017
23.10.2017 - 11.11.2017

Aufpreis für 4 N Hotel Parque Central in Havanna pro Person: ab 789,- Euro

Aufpreis für 2 N Grand Hotel in Trinidad pro Person: ab 234,- Euro

 

Teilnehmerzahlen

Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste*
Maximale Teilnehmerzahl: 16 Gäste

TerraVista kann von der Reise bis zwei Wochen vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sollte es tatsächlich mal dazu kommen, werden Sie direkt von uns informiert. Den eingezahlten Reisepreis erstattet Ihnen TerraVista selbstverständlich direkt zurück. Bitte beachten Sie dazu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflug
  • Während der Rundreise 1. - 15. Tag durchgehend deutschsprachige Reiseleitung
  • 18 Übernachtungen in den oben angegebenen Hotels (nach Verfügbarkeit)
  • Rundreise gemäß Programm im modernen, klimatisierten Bus mit Chauffeur
  • Transfer Flughafen Havanna zum Hotel Havanna und Rücktransfer zum Flughafen Havanna, sofern dieser am letzten Tag der Rundreise erfolgt. Bei Verlängerung/Badeaufenthalt muss der Rücktransfer extra dazugebucht werden (Privattransfer) oder erfolgt in eigener Regie
  • Ausflüge, Besichtigungen und Eintritte laut Reiseverlauf
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Inlandsflug Santiago  - Havanna
  • Ausflug am 14. Tag. Der Ausflug kann zusammen mit anderen Gästen erfolgen
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

 

Nicht eingeschlossen sind

  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Extra Mahlzeiten & Getränke
  • Einreisekarte (ersetzt das Visum): 25,-
  • Reiseversicherung (wie empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)

 

Hinweise:

  • Eine Auslandskrankenversicherung muss abgeschlossen sein

 

Reisehinweise zu Ihrer Erlebnistour durch Kuba

Uns von TerraVista-Erlebnisreisen ist sehr wichtig offen mit unseren Kunden zu kommunizieren und die Gegebenheiten vor Ort schon vor der Reise so gut wie möglich zu beschreiben, damit der Reiseteilnehmer sich schon einen möglichst guten Eindruck vor der Reise machen können (siehe dazu auch Über uns – Philosophie TerraVista).

Was Kuba im speziellen betrifft, so haben wir nicht lange überlegen müssen dieses wunderschöne Land unseren Gästen mit an zu bieten. Kuba begeistert die Menschen durch seine farbenfrohe Tradition und Kultur, Musik und Lebensfreude sowie schönen Natur und Strände.

Was die Infrastruktur betrifft oder auch den Service, so hat sich Kuba die letzten Jahre enorm entwickelt. Jedoch ticken hier die Uhren immer noch anders als in vielen anderen Reiseländer, was unseres Erachten auch den besonderen Reiz ausmacht, jedoch auch immer einmal zu Verzögerungen im Ablauf führen kann, so dass wir Ihnen folgende Punkte aus den jahrelangen Erfahrungen der Vor Ort Partner für Sie zusammen getragen haben.

Wenn Sie sich auf Land und Leute einlassen, wird Sie Kuba sicher begeistern. Falls Sie andererseits so ehrlich zu sich sind, dass Sie persönlich, bei ggf. einmal auftretende Verzögerungen oder Umstellungen im Programm, dies nicht akzeptieren können oder wollen, so raten wir Ihnen zu einem anderen der von uns angebotenen Reiseländer, die diesbezüglich schon weiter sind durch Jahrzehnte lange Erfahrungen im Tourismus.

Persönlich haben wir unsere Partner gerade im Mai dieses Jahr besucht und sind mit neuer Begeisterung für das Land zurückgekehrt. Darum lassen Sie sich nicht von den aufgeführten Punkten verunsichern, sondern sehen der Reise mit Gelassenheit und viel Vorfreude entgegen

2. Tag: Die Tabakfabriken sind nachmittags, samstags, sonntags, an Feiertagen, während der Betriebsferien und des Zigarrenfestivals für Besucher geschlossen. Teilweise auch an anderen Tagen ohne vorherige Ankündigung. Bei Schließung wird versucht ein Ersatzprogramm zu finden. Besuch der Tropicana Show auf Wunsch möglich. Reservierung nur auf Anfrage.

3. Tag: Bei der Bootsfahrt durch die Höhle Cueva del Indio ist gegebenenfalls mit längeren Wartezeiten zu rechnen.

4. Tag: Das hinter dem Denkmal befindliche Mausoleum und Museum ist an Montagen und manchmal auch an anderen Tagen ohne Vorankündigung geschlossen.

5. Tag: Falls Museen geschlossen sind versuchen wir an einem anderen Tag oder Ort ein Museum einzubauen.

6. Tag: Die Wanderung findet mit einem örtlichen Guide statt und dauert etwa 2 – 3 Stunden.

7. Tag: Besteigen des Sklaventurms mit herrlichem Panoramablick auf eigene Gefahr

9. Tag: Falls das Museum geschlossen ist wird versucht an einem andern Tag oder Ort ein Museum einzubauen. Die Straßen sind auf Teilstrecken in keinem gutem Zustand mit Schlaglöchern und nicht asphaltiert. Es muss daher oft langsam gefahren werden und man muss sich auf längere Fahrten einstellen. Falls Sie längere Busfahrten und zeitweise holprige Straßenverhältnisse scheuen bzw. nicht vertragen, empfehlen wir nicht an dieser Reise teilzunehmen.

10. Tag: Die Kirche Nuestra Senora de Asuncion kann auf Grund unregelmäßiger Öffnungszeiten auch geschlossen sein.

11. Tag: Falls das Museum Casa Velasquez geschlossen ist, wird ein anderes Museum besichtigt.

12. Tag: Bei schlechten Wetter- oder Straßenverhältnissen, kann es sein dass die Wanderung zum Berg Gran Piedra und der Besuch der liegenden Kaffeeplantage Isabelica kurzfristig abgesagt werden muss. Es wird dann für ein Ersatzprogramm gesorgt. Falls Museen geschlossen sind wird versucht an einem andern Tag oder Ort ein Museum einzubauen.

13. Tag: In letzter Zeit kommt es öfter zu kurzfristigen unvorhergesehenen Änderungen der Flugpläne durch die kubanischen Fluggesellschaften. In all diesen Fällen sind Programmänderungen vorbehalten. Es wird versucht ein Ersatzprogramm zu arrangieren bzw. das Programm entsprechend anzupassen.

14. Tag: Der Ausflug „Welt des Zuckers“ kann auch zusammen mit anderen Gästen (deutschsprachig und/oder international) erfolgen. Im Falle einer Betriebsstörung oder kurzfristiger Nicht-Verfügbarkeit des Zuges wird ein Ersatzprogramm zum Thema ¨Hemingway¨ angebotenen Transfers erfolgen an diesem Abend mit Taxis oder Taxi-Micro-Bussen.

Für alle weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung!